Reisetipps, Infos & Inspiration Kroatien ist geöffnet: Welche Regeln gelten für geimpfte Reisende?

Alle Artikel

Kroatien ist geöffnet: Welche Regeln gelten für geimpfte Reisende?

Die Zeiten sind schwer für Reisende. Da sich die Welt jedoch allmählich auf die Wiedereröffnung im Jahr 2021 vorbereitet, helfen wir euch eure Träume aufrecht zu erhalten und euer nächstes Abenteuer zu planen - egal ob es sich um einen Urlaub in der Heimat oder einen Flug ins Unbekannte handelt. Bis dahin halten wir euch stets mit den aktuellsten COVID-19-Reisehinweisen und -Updates auf dem Laufenden und machen euch reisefertig.

Die sinkenden Corona-Zahlen in Deutschland machen Hoffnung und nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat auch die Impfkampagne hierzulande enorm an Fahrt aufgenommen. Nachdem wir es monatelang kaum zu hoffen gewagt haben, ist der Sommerurlaub nun in greifbarer Nähe. Besonders gute Neuigkeiten gibt es für vollständig Geimpfte. Denn die Liste der Länder, die ihnen den Urlaub ohne große Einschränkungen ermöglichen, wird immer länger. Auch Kroatien ist geöffnet. Bereits seit einigen Wochen erlaubt das Sonnenziel geimpften Besuchern die Einreise ohne Test und Quarantäne. Was es im Land zu beachten gibt, welche Corona-Regeln gelten und was ihr vor Ort nicht verpassen solltet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

💡 Hinweis: Sämtliche Informationen in diesem Artikel wurden am 30. Mai 2021 aktualisiert. Unserem Kenntnisstand zufolge waren die Informationen zu den Einreisebestimmungen für Kroatien auf dieser Seite zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrektWir empfehlen, euch stets über aktuelle Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes und Reisehinweise des Robert Koch Institutes (RKI) zu informieren.

Kroatien ist geöffnet – was ihr vor eurer Reise wissen solltet

Bereits seit dem 1. April 2021 dürfen Reisende aus Deutschland und anderen EU-Ländern wieder nach Kroatien einreisen. Voraussetzung dafür ist der Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung oder der Nachweis über eine überstandene Covid-19-Erkrankung in den vergangenen sechs Monaten.

Impfnachweis für die Einreise nach Kroatien

Als Impfnachweis für Reisen nach Kroatien kommt derzeit der gelbe Impfpass zum Einsatz. Ebenfalls akzeptiert wird die Ersatzbestätigung, die vollständig Geimpfte ohne Impfpass nach ihrer zweiten Impfung (bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine Impfung erforderlich) erhalten.

Sowohl im Impfpass als auch auf der Ersatzbestätigung werden das Datum der Impfung sowie der verwendete Impfstoff mit Chargennummer eingetragen. Zusätzlich werden beide Dokumente mit einem Stempel des Impfzentrums bzw. der Arztpraxis sowie der Unterschrift des Arztes versehen. Nur wenn die Impfung vollständig eingetragen wurde, gelten Impfpass bzw. Ersatzbestätigung als Berechtigung zur Einreise nach Kroatien ohne Test und Quarantäne. Reisende müssen die zweite Dosis (bzw. bei Johnson & Johnson die erste und einzige Dosis) des Impfstoffes vor mehr als 14 Tagen erhalten haben.

Da das analoge Format aufgrund des starken Anstiegs an Urlaubern vermutlich bald an seine Grenzen stoßen wird, arbeitet die EU derzeit an einem digitalen Impfausweis für Reisen und mehr. Dieser soll es EU-Bürgern ermöglichen, sowohl Impfungen als auch negative COVID-19-Tests zu dokumentieren und jederzeit bequem vom Smartphone aus abrufen zu können. Der digitale Impfausweis soll voraussichtlich ab Ende des zweiten Quartals 2021 zur Verfügung stehen. Auch Kroatiens Innenminister Davor Bozinovic kündigte bereits an, sich an künftige EU-weite Reiseregelungen anpassen zu wollen.

COVID-19 Impfnachweis zum Reisen: Die wichtigsten Fragen beantwortet

Impfpass und COVID-19-Impfung für Einreise nach Kroatien

Welche Impfungen akzeptiert Kroatien?

Kroatien akzeptiert alle in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffe. Dazu zählen die Produkte von:

  • Biontech/Pfizer
  • Moderna
  • AstraZeneca
  • Johnson & Johnson

Akzeptiert werden außerdem Immunisierungen mit russischen (Sputnik V) und chinesischen Impfstoffen (z.B. Sinopharm), die in der EU noch nicht zugelassen sind. Diese kommen derzeit unter anderem in Kroatiens Nachbarland Serbien vermehrt zum Einsatz.

Wird vor der Einreise nach Kroatien trotz Impfung ein Test benötigt?

Eine vollständige Impfung berechtigt zur Einreise nach Kroatien ohne COVID-19-Test und Quarantäne. Voraussetzung ist jedoch, dass die zweite Impfung (bzw. bei Johnson & Johnson die erste und einzige Impfung) am Tag der Grenzüberquerung mindestens 14 Tage zurückliegt.

Wer in den sechs Monaten vor Grenzübertritt eine überstandene COVID-19-Erkrankung nachweisen kann (z.B. ein positives PCR-Testergebnis oder ein Attest vom Arzt) muss ebenfalls keinen negativen Test vorweisen.

Urlaub mit Corona-Impfung: In diese Reiseziele können Geimpfte einreisen

Dürfen auch Ungeimpfte wieder nach Kroatien einreisen?

Ungeimpfte dürfen die Grenze nach Kroatien ebenfalls überqueren. Sie müssen jedoch einen negativen COVID-19-Test vorweisen. Folgende Tests werden dabei akzeptiert:

  • PCR-Test
  • Antigentest (Schnelltest)

Sowohl PCR- als auch Antigentest dürfen nicht älter als 48 Stunden sein. Ungeimpfte, die keinen negativen Test vorweisen können und nicht in den letzten sechs Monaten erkrankt waren, müssen sich für zehn Tage in Quarantäne begeben.

💡 Hinweis: Das Testalter wird grundsätzlich immer anhand des Zeitpunkts der Abstrichnahme errechnet.

Junge Frau mit Maske wartet am Flughafen

Kroatien ist geöffnet – was ihr noch zur Einreise wissen solltet

Bei der Einreise nach Kroatien werden eure Kontaktdaten für die Dauer eures Aufenthalts registriert. Das gilt sowohl dann, wenn ihr mit dem Flugzeug einreist, als auch auf dem Landweg. Um lange Wartezeiten am Flughafen oder an der Grenze zu vermeiden, empfiehlt es sich, Kontakt- und Aufenthaltsdaten im Vorfeld auf der offiziellen Einreisewebseite zu hinterlegen. Die Bestätigung kann dann ausgedruckt oder auf dem Handy abgespeichert und bei der Grenzüberquerung vorgezeigt werden.

Das Reisen kehrt zurück: Unsere 5 Tipps für eine sichere Reisebuchung

Welche Regeln gelten für die Rückreise von Kroatien nach Deutschland?

Nachdem Kroatien längere Zeit als Hochinzidenzgebiet galt, ist das Land mit Wirkung vom 23. Mai 2021 vom Robert Koch-Institut nur noch als Risikogebiet eingestuft. Dementsprechend benötigen Urlauber für die Einreise nach Deutschland lediglich einen negativen COVID-19-Test. Akzeptiert werden hier:

  • PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden)

Außerdem ist eine Registrierung auf der offiziellen Einreisewebseite erforderlich. Die Quarantänepflicht entfällt.

Geimpfte und Genesene sind bei der Einreise nach Deutschland von der Testpflicht ausgenommen. Auch hier muss die letzte notwendige Impfdosis zum Zeitpunkt des Grenzübertritts mindestens 14 Tage zurückliegen. Genesene benötigen ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage aber höchstens 6 Monate zurückliegt.

💡 Hinweis: Die Einstufung des Robert Koch-Instituts kann sich jederzeit auch kurzfristig ändern. Prüft vor eurer Rückreise nach Deutschland deshalb unbedingt noch einmal die aktuellen Gegebenheiten.

Zollbestimmungen: Welche Einfuhrregelungen gelten innerhalb der EU?

Einreisebeschränkungen bei der Ankunft in Deutschland - Mann holt Koffer am Gepäckband

Urlaub in Kroatien – Anreise und Reisebeschränkungen vor Ort

Kroatien ist geöffnet – für Geimpfte, Genesene und Getestete aus Deutschland und der EU. Nachdem ihr die Reisebeschränkungen beim Grenzübertritt hinter euch gelassen habt, könnt ihr euch im Land frei bewegen. Denn es gibt weder eine Quarantänepflicht für Reisende noch die Vorgabe, den Urlaubsort nicht zu verlassen.

Obwohl die Fallzahlen auch in Kroatien weiter sinken, gibt es vor Ort nach wie vor Einschränkungen, die ihr unbedingt beachten solltet:

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln und in öffentlich zugänglichen Innenräumen (Geschäfte, Museen, Krankenhäuser etc.) muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Anders als in Deutschland gibt es jedoch keine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
  • Für Aufenthalte im Freien wird das Tragen einer Maske lediglich empfohlen. Eine Tragepflicht besteht jedoch dann, wenn der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann – beispielsweise in Warteschlangen oder an Bushaltestellen.
  • Wer gegen die Maskenpflicht verstößt, muss mit einem Ordnungsgeld rechnen.
  • Für Geschäfte und öffentliche Verkehrsmittel gibt es eine Personenobergrenze.
  • Aktuell sind in Cafés und Gastronomie nur die Außenbereiche geöffnet.
  •  Der Verkauf von Alkohol ist zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verboten.
Kroatien ist geöffnet: Stadtmauer von Dubrovnik

Welche Schutzmaßnahmen ergreift Kroatien vor Ort?

Neben den bereits erwähnten Abstands- und Hygieneregeln sowie der Maskenpflicht ergreift Kroatien eine Reihe von weiteren Maßnahmen, um Einheimische und Touristen vor Infektionen zu schützen. So werden derzeit Personen aus dem Tourismussektor priorisiert geimpft, damit ein sicherer und unbeschwerter Urlaub angeboten werden kann. Auch eine Ausweitung von kostenlosen Schnelltests für Urlauber ist in Arbeit. Im Rahmen der Kampagne „Safe Stay in Croatia“ erhalten Hotels, Kulturdenkmäler und Restaurants ein Prädikat, wenn sie den Infektionsschutz vorbildlich umsetzen.

Gibt es aktuell Flugverbindungen nach Kroatien?

Aktuell gibt es noch weniger Flugverbindungen nach Kroatien, als es sonst zu dieser Zeit im Jahr üblich war. Trotzdem wird Kroatien derzeit von verschiedenen Airlines und von mehreren deutschen Flughäfen aus angeflogen. Die Verbindungen nehmen außerdem kontinuierlich zu, da die Fluggesellschaften ihr Angebot derzeit wieder stark ausweiten.

Verschiedene kroatische Flughäfen wie Zagreb, Split, Rijeka, Pula und Dubrovnik werden aktuell von Croatia Airlines, Lufthansa, Ryanair oder Eurowings von Deutschland aus ohne Zwischenstopp angeflogen.

Findet ein Flugschnäppchen nach Kroatien mit den neuen Buchungsfunktionen von Skyscanner.

Fahren öffentliche Verkehrsmittel und Fähren in Kroatien?

In Kroatien könnt ihr öffentliche Verkehrsmittel trotz Corona nutzen. Auch der Inslandsbahnverkehr ist wie gewohnt verfügbar – über die aktuellen Fahrpläne, Strecken und Verfügbarkeiten könnt ihr euch hier informieren.

Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln besteht weiterhin. Außerdem darf der öffentliche Verkehr nur bis maximal 40 % der Gesamtkapazität ausgelastet werden. Sowohl Fahrer als auch Fahrgäste sind verpflichtet, ihre Schutzmaske korrekt zu tragen.

Grundsätzlich ist bereits möglich, mit der Fähre vom Festland auf die Inseln zu reisen. Derzeit ändern sich die Fährverbindungen allerdings häufig. Informiert euch deshalb am besten vor Ort über den Fahrplan eurer Wunschfähre oder recherchiert die Verbindungen der größten Fährgesellschaft Jadrolinija – die Tickets könnt ihr hier auch direkt online kaufen.

Sind die Hotels in Kroatien geöffnet?

Hotels und Ferienunterkünfte in Kroatien sind bereits teilweise geöffnet – einige bereiten sich derzeit noch auf die Öffnung vor. Die Hotelbetreiber sind verpflichtet, alle gesetzlichen Hygieneauflagen umzusetzen. So müssen zum Beispiel Liegestühle paarweise in Abständen von 4,5 Metern aufgestellt werden. Auch Verpflegung darf im Innenbereich ausschließlich für Hotelgäste angeboten werden.

Sind die Sehenswürdigkeiten in Kroatien geöffnet?

Derzeit sind in Kroatien bereits alle Strände frei zugänglich. Auch andere Sehenswürdigkeiten im Freien sind in der Regel geöffnet. Lediglich an beengten Außenbereichen kann es Zugangsbeschränkungen und weiterführende Auflagen geben.

Einige Museen und andere Indoor-Sehenswürdigkeiten können ebenfalls wieder besucht werden. Dies ist jedoch noch nicht die Regel – informiert euch deshalb am besten direkt vor Ort.

Split Altstadt und Hafen

Kroatien – was das Traumreiseziel in Osteuropa zu bieten hat

Trotz einiger Reisebeschränkungen ist es in Kroatien fast unmöglich, keinen schönen Urlaub zu verbringen. Denn das kleine Land in Osteuropa bietet eine unglaubliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Highlights. Buchten mit kristallklarem Wasser, malerische Küstenstädte, einsame Inseln und beeindruckende Nationalparks – in Kroatien gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Zum Glück sind die schönsten Orte Kroatiens nie mehr als ein paar Autostunden voneinander entfernt. Viele der über 1000 Inseln lassen außerdem bequem mit der Fähre erreichen. Zu den Highlights einer Kroatien Reise zählen auf jeden Fall:

  • Die Nationalparks Krka und Plitvicer Seen
  • Dubrovnik – die „Perle der Adria“
  • Küstenstadt Split und die vorliegende Insel Brač
  • Die Kulturstadt Pula
  • Hafenstadt Zadar und die vorliegende Insel Dugi Otok
  • Rijeka und Kroatiens größte Insel Krk
  • Die pulsierende Hauptstadt Zagreb

Zwei Reiseziele im Urlaubsduell: Spanien vs. Kroatien

Nationalpark Plitvicer Seen - Kroatien ist geöffnet

Kroatien ist geöffnet für Reisende – Zeit, die Koffer zu packen

Nachdem wir alle monatelang auf gepackten Koffern saßen, ist nun endlich wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Immer mehr Länder in Europa öffnen sich für Reisende und die lange Durststrecke scheint sich endlich dem Ende zuzuneigen. Auch Kroatien ist geöffnet – und vielleicht ist es Zeit, dem Land einen Besuch abzustatten. Denn hier könnt ihr euch all die Reiseträume erfüllen, die ihr so lange auf die Warteliste schieben musstet.

Genießt eure Reise nach Kroatien in vollen Zügen aber vergesst trotz allem nicht, euch an die geltenden Reisebeschränkungen und die Regeln vor Ort zu halten. Nicht nur, weil Verstöße mit Ordnungsgeldern geahndet werden können. Vielmehr auch für eine gemeinsame Perspektive. Denn wir alle möchten wieder ohne Einschränkungen verreisen und sollten mit vereinten Kräften dafür sorgen, dass dies bald wieder möglich ist.

Dubrovnik in Kroatien

💡 Bitte beachtet: Möglicherweise gelten bei den Fluggesellschaften Einschränkungen, die sich von denen eures Reiseziels unterscheiden – beispielsweise bezüglich des COVID-19 Tests oder des Impfnafchweises. Wir empfehlen euch deshalb, vor Reiseantritt nicht nur die in Kroatien vorgeschriebenen Ein- und Ausreisebedingungen sondern auch die Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaft zu überprüfen.

Wohin kann ich aktuell reisen?

Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr einsehen, welche Reiseziele ihr bereits besuchen könnt. Tipp: Abonniert unsere E-Mail-Updates und werdet sofort informiert, sobald eines eurer gewählten Traumreiseziele die Einreisebeschränkungen aufhebt.

Reisebeschränkungen

FAQs zu den Reisebeschränkungen in Kroatien

Welche Reisebeschränkungen gelten in Kroatien?

Kroatien ist geöffnet – für Geimpfte, Genesene und Getestete aus Deutschland und der EU. Vor Ort gibt es keine Quarantänepflicht. Außerdem dürfen sich Reisende im Land frei bewegen. Es gilt jedoch eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und in öffentlich zugänglichen Innenräumen. Für Geschäfte und öffentliche Verkehrsmittel gibt es außerdem eine Personenobergrenze. Zusätzlich sind in Cafés und Gastronomie derzeit nur die Außenbereiche geöffnet – der Verkauf von Alkohol ist zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verboten.

Wann werden die Reisebeschränkungen in Kroatien gelockert?

Auch in Kroatien sinken die Fallzahlen kontinuierlich, sodass das RKI das Land nicht mehr als Hochinzidenzgebiet sondern nur noch als Risikogebiet einstuft. Auch die 7-Tage-Inzidenz liegt seit Kurzem wieder unter der kritischen Hunderter-Marke. Sollte sich dieser positive Trend fortsetzen, ist davon auszugehen, dass die Reisebeschränkungen in Kroatien wie überall in Europa in den nächsten Wochen und Monaten gelockert werden.

Kroatien ist geöffnet: Gibt es eine Maskenpflicht am Strand?

Für Aufenthalte im Freien wird das Tragen einer Maske in Kroatien lediglich empfohlen. Eine Tragepflicht besteht nur dann, wenn der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann. Dementsprechend müsst ihr am Strand keine Maske tragen sondern lediglich ausreichend Abstand zu anderen Badegästen halten.

Welche Einreisebestimmungen gelten für Kroatien?

Kroatien ist geöffnet – für Geimpfte, Genesene und Getestete aus Deutschland und der EU. Für Geimpfte und Genesene gelten keine Einreisebeschränkungen. Sie müssen bei der Einreise lediglich ihren Impfpass, die Ersatzbestätigung oder einen Nachweis über eine bereits überstandene Infektion in den vergangenen sechs Monaten vorzeigen. Ungeimpfte dürfen die Grenze nach Kroatien ebenfalls überqueren. Sie müssen jedoch einen negativen COVID-19-Test vorweisen. Um lange Wartezeiten am Flughafen oder an der Grenze zu vermeiden, empfiehlt es sich, Kontakt- und Aufenthaltsdaten im Vorfeld auf der offiziellen Einreisewebseite zu hinterlegen.

Mehr Tipps zum Thema Reisen

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen.