COVID-19 (Coronavirus) kann deine Reisepläne beeinträchtigen. Egal, wohin deine Reise geht, hier findest du die neuesten Reisehinweise.

Reisetipps, Infos & Inspiration Langzeiturlaub in der Ferne: 5 beliebte Reiseziele zum Überwintern

Alle Artikel

Langzeiturlaub in der Ferne: 5 beliebte Reiseziele zum Überwintern

Die Zeiten sind schwer für Reisende. Da sich die Welt jedoch allmählich auf die Wiedereröffnung im Jahr 2021 vorbereitet, helfen wir euch eure Träume aufrecht zu erhalten und euer nächstes Abenteuer zu planen - egal ob es sich um einen Urlaub in der Heimat oder einen Flug ins Unbekannte handelt. Bis dahin halten wir euch stets mit den aktuellsten COVID-19-Reisehinweisen und -Updates auf dem Laufenden und machen euch reisefertig.

Träumt ihr nicht auch davon, den meist viel zu kurzen Urlaub um einen oder gar mehrere Monate zu verlängern? Im Vergleich zu vielen Kurztrips schont ihr dabei nicht nur die Umwelt, sondern bei einer guten Reiseplanung auch euren Geldbeutel. Klingt gut? Dann lest weiter und erfahrt, welche Reiseziele für einen Langzeiturlaub besonders beliebt sind und was ihr bei der Reiseorganisation unbedingt beachten solltet.

1. Langzeiturlaub im sonnigen Süden: Spanien

© Chilean_mate, Instagram

Olé! Wer sehnt sich nicht nach einem langen Urlaub im sonnigen Süden? Vielleicht überlegt ihr sogar, dort zu überwintern? Wer das Mittelmeer liebt, seine Spanischkenntnisse aufpolieren möchte und von kulinarischen Köstlichkeiten à la Paella & Co. träumt, dem wird die Wahl nicht schwer fallen: Spanien! Ein weiterer Vorteil? Ihr bleibt dabei in der EU. So könnt ihr im Fall der Fälle auf das gute Gesundheitssystem bauen und die deutsche Sprache ist in vielen Regionen ebenfalls gut vertreten.

Vor allem beliebte Mittelmeerinseln, wie Mallorca, aber auch die Inseln des ewigen Frühlings Gran Canaria oder Teneriffa, sind beliebte Reiseziele für einen Langzeiturlaub. Auf letzteren könnt ihr euch auch im Winter dank angenehmer Badetemperaturen ins Meer stürzen und profitiert von abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten.

🇪🇸 Einreise und Aufenthalt: In der EU könnt ihr euch bis zu 3 Monate ohne Registrierung aufhalten, danach müsst ihr euren Wohnsitz anmelden.

Lust auf einen Spanien-Urlaub? Lasst euch die 10 schönsten Städte des Landes nicht entgehen!

2. Idyllisches Inselleben: Griechenland

Griechenland eignet sich wunderbar für einen längeren Aufenthalt

Dass Griechenland dank seines mediterranen Klimas auf der Beliebtheitsskala der Deutschen ganz weit oben rangiert, ist sicherlich kein Geheimnis. Umso weniger verwunderlich ist es, dass sich viele Winterflüchtige für einen längeren Aufenthalt in dem Land der Götter und Mythen entscheiden. Lasst euch von der Mentalität und Unbeschwertheit der Griechen anstecken, genießt die traditionelle Küche in den einladenden Tavernen und erkundet die griechische Inselwelt bei einem ausgiebigen Inselhüpfen.

Zu den beliebtesten Inselparadiesen – egal ob für den Kurz- oder Langzeitaufenthalt – zählen etwa Kreta, Korfu, Rhodos und Kos. Besonders günstig für einen längeren Aufenthalt ist auch die beliebte Halbinsel Chalkidiki.

🇬🇷 Einreise und Aufenthalt: Ähnlich wie in Spanien müsst ihr in den ersten drei Monaten in Griechenland kein Aufenthaltsdokument beantragen. Nach drei Monaten müsst ihr euch bei der griechischen Polizei registrieren lassen.

Auf Erkundungstour: Lernt die 12 schönsten Orte des Landes kennen

3. Erstklassig residieren im Land der Kontraste: Türkei

Viele Urlauber zieht es zum Überwintern in die Türkei
© Cansudgbgli, Instagram

Viele Reisende erfüllen sich ihren Traum von einem Langzeiturlaub in der Türkei. Warum? Ganz einfach. Die Mischung aus endlosen Traumstränden, erstklassigen Hotelanlagen und unzähligen Sonnenstunden sorgen für ein unverwechselbares Flair und machen das Land zu einem unschlagbaren Überwinterungsdomizil.

Die Türkische Riviera ist die unangefochtene Nummer 1 für einen ausgedehnten Strandurlaub in malerischer Kulisse. Schöne Urlaubsorte, die sich zum Überwintern eignen sind u.a. Side, Belek und Alanya. Auch die Türkische Ägäis an der Westküste des Landes mit beliebten Küstenorten, wie Bodrum und Izmir, lockt jährlich viele ausländische Besucher. Sie begeistert mit ihren idyllischen Buchten, einem atemberaubenden Blick auf die naheliegende Bergwelt und die Nähe zu den griechischen Inseln.

🇹🇷 Einreise und Visum: Um euch länger als 90 Tage im Land aufhalten zu dürfen, müsst ihr ein Visum auf einer offiziellen Regierungsseite beantragen.

Ihr sucht nach Insidertipps? Hier sind 12 unbekannte Orte der Türkei fern vom Massentourismus

4. Kulturaufenthalt in der Sonne: Ägypten

Ein Langzeiturlaub in Ägypten lohnt sich vor allem für Kulturliebhaber und Sonnenanbeter
© letayu_v_oblakah, Instagram

Wer im Winter nicht auf hochsommerliche Temperaturen verzichten und gleichzeitig in eine der ersten Hochkulturen der Erde eintauchen möchte, dem empfehlen wir einen facettenreichen Langzeiturlaub im schönen Ägypten. Lernt den Orient und die Geschichten aus 1001 Nacht hautnah kennen. Besucht außerdem das letzte erhaltene Weltwunder der Antike – die Pyramiden von Gizeh – und probiert euch durch die köstlichen orientalischen Leckereien.

Hurghada, Sharm el Sheikh und Marsa Alam – allesamt zwischen Wüste und Rotem Meer gelegen – sind im Winter eine wahre Ruheoase für Langzeiturlauber, mit traumhaften Stränden für das ultimative Badevergnügen und korallenreichen Tauch- und Schnorchelspots. Idealerweise holt ihr euch den Tauchschein direkt vor Ort und erkundet die bunte Unterwasserwelt auf eigene Faust!

🇪🇬 Einreise und Visum: Das normale Touristenvisum berechtigt euch zu einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen, kann bei einem Langzeitaufenthalt jedoch vor Ort verlängert werden.

Lasst euch bei eurem Aufenthalt im Land der Pharaonen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nicht entgehen!

5. Paradiesischer Langzeiturlaub für lau: Thailand

Thailand besticht durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
© Paulo.travels, Instagram

Paradiesische Strände, durchschnittliche Temperaturen von 28°C im Süden, mystische Tempelanlagen und vor allem die geringen Lebenskosten machen das Land des Lächelns zu einem Paradies für Langzeiturlauber – egal ob zum Überwintern, im Sommer oder gar für eine ganzjährige Auszeit. Neben vielen deutschsprachigen Senioren, die sich dazu entscheiden ihren Ruhestand in Thailand zu verbringen, lassen sich auch viele junge Reisende im Tropenparadies nieder.

Für eine ordentliche Portion „Vitamin Sea“ empfehlen wir beliebte Regionen im Süden des Landes, wie Phuket, Krabi oder die Trauminsel Koh Tao. Wer dagegen das authentische Thailand kennenlernen möchte, sollte sich in den Norden mit seiner Ursprünglichkeit und vielseitigen Kultur begeben, etwa nach Chiang Rai.

🇹🇭 Einreise und Visum: Da in Thailand ein visafreier Aufenthalt von maximal 30 Tagen erlaubt ist, ist bei einer Aufenthaltsverlängerung von 30 Tagen eine Gebühr von 1.900 Baht zu zahlen.

Ihr wolltet schon immer mal eine Rundreise durch ganz Südostasien machen? Hier ist der ultimative Guide!

Wir hoffen, wir konnten euch einige wertvolle Tipps für einen zukünftigen Langzeiturlaub geben und wünschen viel Spaß bei der Reiseplanung! Checkt vor jeder Buchung und vor Reiseantritt in jedem Fall noch einmal die aktuell bestehenden Reisebeschränkungen und Reiseempfehlungen für euer Reiseland auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Wohin kann ich aktuell reisen?

Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr einsehen, welche Reiseziele ihr bereits besuchen könnt. Tipp: Abonniert unsere E-Mail-Updates und werdet sofort informiert, sobald euer Traumreiseziel die Einreisebeschränkungen aufhebt.

Reisebeschränkungen weltweit

Mehr Tipps für einen Langzeiturlaub:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen.