Reisetipps, Infos & Inspiration Mallorca hin und zurück: Die besten Tipps für Mallorca in einem Tag

Alle Artikel

Mallorca hin und zurück: Die besten Tipps für Mallorca in einem Tag

So viel kann man in nur 24 Stunden auf Mallorca erleben! Wir haben für euch einen idealen Kurztrip-Plan für Mallorca erstellt!

Spontantrip nach Mallorca? Dank günstiger Flugpreise ist das jederzeit möglich. Wer nur ein paar Tage Sonne braucht, für den haben wir hier eine Route, die einem Mallorca in nur 24 Stunden näherbringt. Entdeckt die Insel!

1. Station: Ein Auto mieten

Wer sämtliche Schönheiten der balearischen Insel entdecken möchte, sollte unbedingt ein Auto mieten. So gelangt man nach Belieben von einem Ort zum nächsten und kann den Tagesablauf ganz individuell und ohne Stress gestalten. Idealerweise mietet man den Wagen nicht erst am Flughafen, sondern bereits vor der Reise, sodass man nach der Landung direkt durchstarten kann.

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

Findet günstige Mietwagen!

2. Station: Den Tag bei einer Wanderung in Valldemossa beginnen

Vor allem in den Morgenstunden bietet es sich auf Mallorca an, eine Wanderung zu unternehmen. Denn wenn sich die ersten Sonnenstrahlen über die steilen Felsen und grünen Wälder erheben, ist es noch angenehm kühl auf der balearischen Insel. Sowohl Wander-Anfänger als auch erfahrene Gipfelstürmer werden sich in Valldemossa, das man mit dem Auto von Palma de Mallorca aus in einer halben Stunde erreicht, wohlfühlen. Hier hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Routen und Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, die allesamt zu den schönsten Wanderungen auf Mallorca zählen. Vor allem die Wanderungen zum Mirador des Tudons und zum Puig des Teix sind sehr beliebt, da man hier atemberaubende Aussichten genießen kann. Während schon in früheren Zeiten die Erzherzöge die Aussichtsplattform vom Mirador des Tudons ansteuerten, um ihren Besitz zu überblicken, kann man vom Gipfel des 1064 Meter hohen Puig des Teix sogar bis nach Palma schauen. Dabei sollte man aber darauf achten, dass die Wandertour nicht länger als vier Stunden dauert, denn wir haben ja nur 24 Stunden Zeit und es gibt auf Mallorca noch einiges zu entdecken.

Nicht ohne Grund müsst ihr Valldemossa unbedingt besucht haben: Das kleine Bergdorf gehört nämlich auch zu unseren 10 schönsten Orten auf den Balearen!

Findet günstige Hotelangebote auf Mallorca!

3. Station: Idyllische Restaurants in Cala Figuera genießen

Nun beginnt die längste Autofahrt des Tagesausflugs. Bis man von Valldemossa nach Cala Figuera gelangt, dauert es zwar eine Stunde, doch die lange Anfahrt lohnt sich in jedem Fall. Die Stadt im Süden von Mallorca gehört bei eingefleischten Liebhabern der Insel zu den absoluten Geheimtipps und überzeugt vor allem aufgrund eines besonders idyllischen Hafens. Nicht wenige sagen, dass dieser besonders wegen der fjordartigen Buchten zu den schönsten Häfen Europas zählt. In dem Dorf mit weniger als 800 Einwohnern bekommt man die einmalige Gelegenheit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen, den Fischern bei ihrer Arbeit zuzuschauen oder nach der anstrengenden Wanderung in einem der zahlreichen Restaurants wieder zu Kräften zu kommen. Besonders die Fischgerichte sind zu empfehlen, da die Meerestiere vor Ort gefangen und von vorzüglichen Köchen frisch zubereitet werden.

Nicht nur die mallorquinische Küche ist ein Muss! Hier sind 11 Gründe, warum ihr Mallorca diesen Sommer unbedingt besuchen müsst!

Findet günstige Flüge auf die Insel!

4. Station: Sonnenbaden und Schwimmen gehen

Sonnenbaden und Schwimmen gehen auf Mallorca

Nachdem man sich beim Mittagessen an der Hafenpromenade von Cala Figuera gestärkt hat, führt die nächste Station zu einem der schönsten Strände von Mallorca. In nur zehn Kilometer Entfernung lockt die von steilen Felsen umrandete Bucht von Cala Llombards Einheimische wie Touristen an. Doch obwohl jeden Tag verhältnismäßig viele Besucher hier hin strömen, wirkt die Bucht aufgrund der Weitläufigkeit nie überfüllt. Sie zeichnet sich sowohl durch einen flach auslaufenden Strand als auch durch kristallklares Wasser als ideale Badebucht aus. Wer ein Sonnenbad genießen oder sich im kühlen Nass erfrischen möchte, ist hier genau richtig. Auch Schnorchler kommen hier voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus geht es in den umliegenden Strandbars sehr belebt zu, in denen man erfrischende Cocktails genießen kann. Etwas abseits der Bucht in der Nähe der flachen Felsen findet man aber auch genügend Ruhe, um für ein paar Stunden zu entspannen.

Ihr liebt Strandurlaub? Dann sind die 10 schönsten Strände auf den Balearen ein Muss!

Fliegt günstig nach Spanien!

5. Station: Sightseeing in Palma

Am späten Nachmittag sollte man sich dann aufmachen, um der Inselhauptstadt Palma einen Besuch abzustatten. Etwa 50 Minuten muss man für die Fahrt von Cala Llombards hierher einplanen. Allein der Bummel durch die berühmte Markthalle von Santa Catalina macht den Aufenthalt in Palma de Mallorca zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben frischem Obst findet man hier auch Fischspezialitäten, spanische Weine oder köstliche Backwaren, die man alle mal probiert haben sollte. Im Anschluss an den Bummel bietet es sich an, einen Spaziergang durch die historische Altstadt zu machen und die Sehenswürdigkeiten der Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Man kann sich auch zum Castell de Bellver begeben – eine im gotischen Stil errichtete, zweistöckige Burg. Besonders imposant ist der Innenhof der einzigen existierenden Rundburg Spaniens, aber auch das Museum zur Stadtgeschichte in den Innenräumen der Burg ist immer einen Besuch wert.

Stadt- und Strandurlaub in einem? Hier sind 10 europäische Städte, die das ermöglichen!

Stadt UND Strand? Findet günstige Flüge nach Barcelona!

6. Station: Den Abend ausklingen lassen

Der Tag neigt sich schon dem Ende zu, aber noch sind nicht alle Programmpunkte abgehakt. Nachdem man in einem der unzähligen Restaurants in Palma zu Abend gegessen hat, sollte man sich überlegen, wie man den Abend ausklingen lassen möchte. Wer in den Abendstunden am liebsten feiern geht, sollte einen der exklusivsten Partyorte von Mallorca ansteuern. Nein, wir meinen nicht den Ballermann, sondern die Discothek BCM in Magaluf. Eine Taxifahrt hierher ist absolut preiswert und man wird beeindruckt sein, wenn die besten DJ’s der Welt das Soundsystem mit 65.000 Watt voll ausreizen. Verschiedene Mottopartys, Lichteffekte und Lasershows sorgen dafür, dass man in BCM eine unvergessliche Nacht erlebt. Diejenigen, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen wollen, werden sich vor allem am Wahrzeichen von Palma wohlfühlen. Die gotische Kathedrale der Stadt, im Volksmund La Seu genannt, befindet sich im Süden der Altstadt und besticht durch eine imposante Architektur. Da die Kathedrale unweit der Küste liegt und man hier zahlreiche gemütliche Plätzchen findet, kann man hier in ganz besonderer Atmosphäre den Sonnenuntergang auf dem Meer beobachten und nochmal die schönsten Erlebnisse des ereignisreichen Tages auf Mallorca Revue passieren lassen.

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuche, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Findet günstige Flüge in die ganze Welt!

Sind 24 Stunden doch nicht genug von der Insel oder Spanien im Allgemeinen? Hier haben wir Tipps für Reiseziele auf Mallorca und in ganz Spanien:

Karte