Reisetipps, Infos & Inspiration Neue Visabestimmungen für deutsche Urlauber

Alle Artikel

Neue Visabestimmungen für deutsche Urlauber

Reisen mögen zurzeit schwierig oder sogar tabu sein - aber das bedeutet nicht, dass wir keine Pläne für die Zukunft machen können! Wir hoffen, dass Artikel wie dieser euch helfen werden, euren nächsten Urlaub zu planen. Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass dies auch möglich ist.

Durch die anhaltende Coronavirus Pandemie, hat sich das Reisen weltweit komplett verändert. Während einige Länder ihre Grenzen komplett geschlossen, oder nur ‚Reiseblasen‘ mit ausgewählten Ländern in der Umgebung zulassen, gibt es in vielen anderen Ländern neue, striktere Einreise- und Visabestimmungen. In diesem Artikel findet ihr eine Übersicht über einige neue Verfahren, Prozesse und Dokumente, an die ihr denken solltet, wenn ihre eine Reise in Coronazeiten plant. Wir erklären euch anhand drei beliebter Reiseziele, wie eine Reise zur Zeit aussieht.

Informiert euch vor jeder Buchung und vor Reiseantritt stets über aktuelle Einreise- und Visabestimmungen eures Reiselandes, Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes und Reisehinweise des Robert Koch Institutes (RKI). Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr außerdem live einsehen, wohin Reisen bereits möglich sind.

Was sind COVID-19 PCR-Tests?

Es gibt verschiedene Arten von Nukleinsäuretests, die zum Nachweis von SARS-CoV-2-Virus-RNA verwendet werden können. Hierzu gehören Reverse Transkriptase (RT) -Polymerasekettenreaktion (PCR) und isotherme Nukleinsäureamplifikationstests. PCR-Tests werden im Allgemeinen als die bessere Methode zum Nachweis einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus angesehen. Aus diesem Grund sind sie derzeit der Goldstandard für die Diagnose von COVID-19 und werden in vielen Fällen den weniger genauen Antigen-Schnelltests vorgezogen werden.

PCR tests benötigen in der Regel mehrere Stunden zum Erzielen von Ergebnissen, und erfordern komplexe Laborgeräte und geschulte Techniker. Aufeinanderfolgende negative PCR-Tests bei einer zuvor positiv getesteten Person werden derzeit als Kriterien verwendet, um Patienten zu Erlauben die Selbstisolation oder Quarantäne zu verlassen. In der Regel gilt der Patient nach mehreren negativen PCR-Tests nicht mehr als ansteckend.

Reiseversicherung und Coronavirus: Hier findet ihr den ultimative Guide

Visabestimmungen: Was sin PCR-Tests?

Welche Fluggesellschaften verlangen COVID-Tests vor dem Abflug?

Die wohl wichtigste Frage: Braucht man einen Test vor Abflug? Hierbei kommt es weniger auf die Fluggesellschaft als auf das Zielland an. Bei Reisen im Deutschen Inland und selbst innerhalb Europas, verlangen zur Zeit keine Fluggesellschaften, einen negativen Coronavirus Test vorzulegen. Im Angesicht der jüngsten Geschehnisse verlangt jedoch der Flughafen Amsterdam Schiphol selbst seit dem 29. Dezember von sämtlichen Passagieren einen negativen PCR-Test, der nicht länger als 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt worden ist.

Geht es ins außereuropäische Ausland, treffen wir auch bei einigen Fluggesellschaften auf schärfere Beförderungsbestimmungen in Bezug auf das Coronavirus. Bei Reisen in und aus den USA beispielsweise muss beim Check-In bei Airlines wie United oder American Airlines nachgewiesen werden, dass keine Infektion vorliegt. Ein negativer Test darf hierbei nicht älter als 48 Stunden sein.

Umgekehrt ist häufig auch ein negativer Test notwendig, um etwa in EU Länder zurückzukehren. So benötigen zum Beispiel Airlines wie Etihad bei Flügen nach Frankfurt einen maximal 96 Stunden alten negativen COVID PCR Test. Häufig werdet ihr benachrichtigt, wenn die Airline oder das Zielland einen Test verlangt. Wir empfehlen euch mindestens eine Woche vor der Abreise bei der Airline anzufragen, ob ein negativer PCR-Test beim Check-In vorgelegt werden muss.

Wie sieht es mit Handgepäck im Flugzeug aus: Wie viel darf mit?

Visabestimmungen: Welche Fluggesellschaften verlangen einen Coronatest?

Was ist eine Gesundheitserklärung?

Bevor ihr ins Zielland reist, solltet ihr auch unbedingt prüfen, ob ihr in diesem Land ein Formular zur Gesundheitserklärung (health declaration form) ausfüllen müsst. In diesen Formularen wird bestätigt, dass ihr frei von Atemwegserkrankungen und reisefähig seid. Wenn ihr euch während der Reise infiziert, helfen die angegebenen Informationen den Gesundheitsbehörden, die Ausbreitung des Virus zu kontrollieren. Des weiteren enthalten die Formulare eure Kontaktdaten und weitere Informationen zu eurer Person.

Die Daten ermöglichen es im Ernstfall auch, relevante Organisationen zu kontaktieren und mit Personen zu kommunizieren, die möglicherweise angesteckt wurden. Für viele Länder findet ihr die entsprechenden Formulare online und könnt diese bereits vor der Abreise herunterladen und ausgefüllt zum Flughafen mitbringen. Das erspart euch langes Warten am Check-In oder der Grenzkontrolle und erleichtert den Beamten und dem Flugpersonal die Arbeit.

Sind Reisen trotz Lockdown möglich? Wir klären auf!

Was ist eine Gesundheitserklärung?

Wie läuft eine Quarantäne ab?

Einige Länder schreiben bei Einreise aus einem Risikogebiet eine häusliche Quarantäne vor. Diese sieht vor, dass ihr für einen festgelegten Zeitraum (meist 14 Tage) zur eigenen und Sicherheit anderer isoliert bleibt. Dies kann entweder im eigenen Zuhause, oder in speziell dafür ausgewiesenen Hotels passieren. In der Regel dürft ihr in dieser Zeit keine Besucher empfangen und dürft euer Zimmer bzw. eure Wohnung nicht verlassen. Mahlzeiten werden dabei zum Beispiel vom Quarantänehotel bereitgestellt und Sicherheitspersonal passt auf, dass Quarantänegäste sich an den ‚Hausarrest‘ halten.

Für die meisten Menschen ist dies eine ungewohnte und einsame Erfahrung, jedoch in den meisten Fällen die einzige Möglichkeit die Verbreitung des Coronavirus durch internationale Reisende einzudämmen.

häusliche Quarantäne in Coronazeiten

Kommt ihr in einem Land mit Quarantänebestimmungen an, müsst ihr in der Regel ein Formular mit Kontakt- und Gesundheitsdaten ausfüllen und dazu eine Erklärungen unterschreiben, dass ihr auf keinen Fall die Quarantäne (ohne Erlaubnis) verlassen werdet. Solltet ihr dennoch gegen diese Regeln verstoßen, kann dies zu hohen Strafzahlungen und sogar zur Ausweisung führen!

Darüber hinaus können während der Quarantäne mehrere PCR-Tests angewiesen werden. Spätestens zwei Tage vor Ende der Quarantäne wird ein abschließender Test gemacht, der negativ sein muss, um die Quarantäne verlassen zu dürfen. Informiert euch vor Abreise über die Quarantänebestimmungen des Ziellandes. In den meisten Fällen muss die Quarantäne selbst getragen werden und kann bis zu 5.000 Euro kosten.

Wir haben eure wichtigsten Fragen rund um das Coronavirus beantwortet: Hier sind die häufigsten Coronavirus Reisefragen und Antworten

Welche Einreise- und Visabestimmungen gelten für Deutsche Reisende für die USA?

Anhand einiger Beispiele wollen wir euch nun die oben beschriebenen Visabestimmungen erläutern. Was sind die aktuellen Einreisebestimmungen in beliebte oder frequentierte Reiseziele? was passiert wenn man nur auf der Durchreise ist? Und besonders wichtig: Braucht ihr einen negativen Corona-Test um die Reise überhaupt antreten zu können? Im Folgenden findet ihr die wichtigsten Informationen für Einreisen in die USA.

Visabestimmungen für die USA

Einreisebestimmungen für die USA während COVID-19

Zur Zeit sind die Grenzen der USA für Reisende aus der Schengen Region, dem Vereinigten Königreich, Irland, China, Iran und Brasilien geschlossen. Andere Reisende, die ab dem 26. Januar 2021 in die USA fliegen, müssen innerhalb von drei Tagen vor der Abreise einen negativen COVID-19-Test nachweisen oder per Zertifikat nachweisen, dass sie sich von COVID-19 erholt haben. Dies gilt für alle Passagiere ab zwei Jahren, US-Bürger und rechtmäßige ständige Einwohner. Nach der Ankunft muss eine Gesichtsmaske getragen werden und stets 2 Meter Abstand zur nächsten Person gehalten werden. Es wird empfohlen sich 3-5 Tage nach der Einreise testen zu lassen, sowie 10-14 Tage Kontakt mit anderen zu vermeiden oder eine Selbstquarantäne abzuhalten.

Anforderungen bei der Durchreise durch die USA

Aus den oben genannten Ländern (inklusive Deutschland) kann im Moment kein Flug in Richtung USA geboarded werden. Dies gilt auch für Reisende, die den Flughafen wegen einer Durch- oder Weiterreise gar nicht verlassen würden. Ein Zwischenstopp in den USA erfordert die Einreise mit einem Transit-Visum, weshalb auch in diesem Fall für alle anderen Reisenden, ein negativer COVID-Test von Nöten ist, um die Reise anzutreten. Zusätzlich müssen alle Anforderungen des eigentlichen Ziellandes erfüllt werden.

Muss ich bei Ankunft in den USA einen PCR-Test machen?

Ankommende Reisende müssen einen negativen COVID-Test vorweisen. Bei internationalen Flugreisen ist der Standard zur Zeit der PCR-Test. Andere Tests werden als Beweis, dass keine Coronavirus Infektion vorliegt, nicht akzeptiert. Bei Ankunft muss kein Test gemacht werden. Jedoch empfiehlt das Center for Disease Control (CDC) einen Test innerhalb von 3-5 Tagen zu machen, um sicher zu gehen, dass man sich während der Flugreise nicht angesteckt hat.

Was sind die Einreisebestimmungen für Deutsche die nach Großbritannien reisen?

Durch den gerade abgeschlossenen ‚Brexit‘ sind Reisen aus der EU nach Großbritannien gleich doppelt verwirrend. Wir erklären, was ihr benötigt!

Einreise- und Visabestimmungen bei Reisen nach Großbritannien

Einreisebestimmungen für Großbritannien in Coronazeiten

Reisen aus touristischen Gründen sind in und nach Großbritannien und Nordirland derzeit untersagt.Dennoch ist eine Einreise ins Vereinigte Königreich weiterhin möglich, gestaltet sich jedoch kompliziert.

Zunächst einmal müsst ihr bei der Abreise ein negatives COVID-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden ist. Bei Ankunft (oder während des Fluges), müsst ihr dann ein Kontaktformular ausfüllen, welches den Behörden hilft, euch im Fall der Fälle zu lokalisieren oder zu kontaktieren. Das Formular enthält vor allem die Adresse eurer Unterkunft oder Details der Reise (Ankunft- und Abreisedaten). Da in Großbritannien eine Ausgangssperre verhängt wurde, müssen alle ankommenden Reisenden zudem eine 10-tägige Selbstquarantäne abhalten.

Anforderungen bei der Durchreise durch Großbritannien

Aktuell ist selbst bei einer Durchreise durch das Vereinigte Königreich die 10-tägige Selbstquarantäne-Pflicht einzuhalten. Reisende aus einigen ausgewählten Ländern konnten diese Quarantäne bislang überspringen, durch die stark ansteigen Fallzahlen ist diese Möglichkeit seit dem 18. Januar 2021 jedoch zunächst ausgesetzt.

Muss ich bei Ankunft in Großbritannien einen PCR-Test machen?

Bei der Ankunft wird kein Test verlangt, ihr müsst jedoch vor Abreise einen aktuellen negativen PCR-Test vorlegen können. Die Zeit der 10-tägigen Selbstquarantäne kann jedoch verkürzt werden, wenn Reisende fünf Tage nach der Ankunft für einen COVID-19-Test selbst bezahlen und der Test negativ ist.

Was sind die Bestimmungen für Deutsche, die nach Dubai reisen?

Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen und zudem ein wichtiger Knotenpunkt für eine Durchreise in die ganze Welt. Dubai und die VAE haben ihre Grenzen mit neuen Restriktionen auch während der zweiten Corona-Welle offen gehalten.

Visabestimmungen Dubai

Einreisebestimmungen für Dubai während COVID-19

In Dubai (und auch in Abu Dhabi) werden weiterhin Visa-on-Arrival für Reisende aus Europa und anderen Ländern ausgestellt. Touristen, die aus oder durch Deutschland (oder Großbritannien) reisen und in Dubai ankommen, müssen spätestens 96 Stunden vor Abflug einen negativen PCR-Test durchführen lassen und das Testergebnis beim Check-in vorlegen. Andere Tests, einschließlich Antikörpertests und Heimtestkits, werden in Dubai nicht akzeptiert. Während in Abu Dhabi eine Quarantäne von bis zu 10 Tagen und zusätzliche Tests vorgesehen sind, kann man in Dubai ohne Quarantäne einreisen.

Anforderungen bei der Durchreise durch Dubai

Wenn ihr in Dubai nur einen Zwischenstopp einlegt und auf der Durchreise seid, muss kein Corona-Test vorgelegt werden, es sei denn, dies wird von eurem Herkunfts- oder Endziel verlangt. Informiert euch also rechtzeitig vor der Abreise, ob ihr in eurem Endziel einen negativen Coronavirus-Test vorlegen müsst. Am Flughafen Dubai gelten strikte Regeln: Ihr müsst stets eine Maske tragen und mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen halten. Zahlungen werden ausschließlich mit Kreditkarte akzeptiert.

Muss ich bei Einreise in Dubai einen PCR-Test machen?

Je nach Herkunftsland müsst ihr bei der Ankunft einen weiteren COVID-19 PCR-Test durchführen. Diesen kann man direkt am Flughafen Dubai machen und kann dann im Hotel (oder Wohnsitz) warten, bis das Testergebnis fertig ist. Während der Wartezeit dürft ihr das Hotel nicht verlassen und keinen unnötigen Kontakt mit Fremden halten. Ist das Testergebnis positiv, müsst ihr eine 14-tägige Isolation abhalten und die Richtlinien der Dubai Health Authority (Notfalltelefon +971 800 342) befolgen. Ihr müsst zur Kontaktverfolgung außerdem die COVID19 – DXB Smart App herunterladen, in der ihr eure Kontakt und Reisedaten angebt.

Wie ihr seht, kann es kompliziert und unübersichtlich sein in einige der sonst so beliebten Reiseziele zu kommen. Länder mit vielen Infizierten-Fällen, wie etwa die USA, haben ihre Grenzen komplett geschlossen. Andere Top-Reiseziele, wie Dubai, sind weiter für Touristen geöffnet und einfacher zu bereisen, wenn man sich an die Visabestimmungen hält. Geht sicher, dass ihr immer auf dem Laufenden seid und checkt regelmäßig vor der Abreise, ob sich Regeln und Restriktionen verändert haben!

💡 Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr live einsehen, wohin ihr bereits reisen könnt. Abonniert unsere E-Mail-Updates, um informiert zu werden, sobald euer ausgewähltes Reiseziel die Einreisebeschränkungen aufhebt:

Reisebeschränkungen

FAQs

Was ist ein PCR-Test?

Polymerasekettenreaktionstests (kurz PCR-Tests) sind zur Zeit der goldene Standard der Coronavirus-Tests und erzielen die genauesten Resultate. Beim internationalen Reisen werden in der Regel nur diese Tests akzeptiert.

Ist die Reise in ein Risikogebiet verboten?

Es ist zwar nicht grundsätzlich verboten in Risikoländer zu reisen, allerdings warnt das Auswärtige Amt derzeit von Reisen dorthin, wenn sie nicht wirklich notwendig sind. Nach Rückkehr besteht die Pflicht zur digitalen Einreiseanmeldung, eine Tespflicht und je nach Bundesland auch eine Quarantänepflicht.

Muss ich vor der Abreise einen Corona-Test machen?

Bei internationalen Flugreisen ist das zur Zeit die Regel, ja. Es kommt auf die Visabestimmungen des Ziellandes an, doch viele beliebte Ziele wie die USA, Großbritannien oder Dubai verlangen einen negativen PCR Test beim Check-In.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 18. Januar 2021 um 8:40 aktualisiert. Die beschriebenen Visabestimmungen und Reisebeschränkungen ändern sich zurzeit ständig, überprüft daher stets die Webseiten der Bundesregierung und des Auswärtigen Amtes.

Ihr möchtet noch mehr Informationen?

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen.