Reisetipps, Infos & Inspiration Alles, was ihr über Quarantänehotels wissen solltet

Alle Artikel

Alles, was ihr über Quarantänehotels wissen solltet

Die Zeiten sind schwer für Reisende. Da sich die Welt jedoch allmählich auf die Wiedereröffnung im Jahr 2021 vorbereitet, helfen wir euch eure Träume aufrecht zu erhalten und euer nächstes Abenteuer zu planen - egal ob es sich um einen Urlaub in der Heimat oder einen Flug ins Unbekannte handelt. Bis dahin halten wir euch stets mit den aktuellsten COVID-19-Reisehinweisen und -Updates auf dem Laufenden und machen euch reisefertig.

PCR-Test, Staycation, Quarantäne: Viele dieser Begriffe haben vor der Corona-Pandemie nicht existiert oder wurden nur selten benutzt. Mittlerweile haben sich viele davon in unserem alltäglichen Sprachgebrauch etabliert und spielen vor allem beim Reisen eine entscheidende Rolle. Im Zusammenhang mit der verpflichtenden Isolierung und der Testpflicht taucht in vielen Ländern der Begriff „Quarantänehotels“ auf und lässt viele Fragen aufkommen. Was sind Quarantänehotels überhaupt? Und was müsst ihr beachten? Im Folgenden beantworten wir eure dringendsten Fragen.

💡 Hinweis: Diese Seite wurde zuletzt am 19. März 2021 veröffentlicht. Unserem Kenntnisstand zufolge waren die Informationen zu Quarantänehotels auf dieser Seite zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt. Weitere aktuelle Informationen zu Reise- und Sicherheitshinweisen findet ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Was sind Quarantänehotels?

Viele Länder weltweit schreiben bei Einreise aus bestimmten Regionen mit hohen Infektionszahlen eine Quarantäne vor. Oft handelt es sich um eine häusliche Absonderung, bei der ihr euch nach Einreise auf direktem Wege nach Hause begeben müsst, um euch dort für mehrere Tage zu isolieren.

In manchen Ländern gelten strengere Regeln. Dort muss die zwingend vorgeschriebene Quarantäne in einem von der Regierung bewilligten Hotel abgehalten werden. Es handelt sich dabei meist um normale Hotels, die sich für die Unterbringung von quranatänepflichtigen Personen zur Verfügung stellen.

Das Hotelzimmer darf während der Quarantäne nicht verlassen werden. Oft gilt dies nur bis ein negatives Testergebnis vorhanden ist, manchmal ist jedoch auch eine Mindestanzahl an Tagen angeordnet – egal ob infiziert oder nicht.

Reisen hat sich 2020 schwierig gestaltet. Doch wie sieht es dieses Jahr aus? Hier findet ihr einen Leitfaden für die Urlaubsplanung 2021!

Muss ich mich bei Einreise nach Deutschland in einem Quarantänehotel isolieren?

Berlin hielt es Ende 2020 für sinnvoll, kostenlose Isolationszimmer für quarantänepflichtige Reiserückkehrer anzubieten und hat sämtliche 57 Zimmer eines Hotels im Stadtteil Neukölln gemietet, inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen. Genutzt wurde das Angebot allerdings nur spärlich.

Hierzulande kann die Quarantäne zwar auf Wunsch auch in Hotels abgehalten werden, das Angebot dafür ist jedoch zum einen vergleichsweise überschaubar und beruht zum anderen auf dem Freiwilligkeitsprinzip. Mediziner betonen zwar, dass es unabdingbar sei, sich freiwillig in einem Quarantänehotel abzusondern, um Angehörige des eigenen Haushaltes zu schützen. Solange ihr jedoch nicht gegen die Quarantäneauflagen verstoßt, könnt ihr frei entscheiden, ob ihr euch in häusliche oder in Hotelquarantäne begebt.

💡 Hinweis: Die Anordnung einer Quarantäne ist in Deutschland im Infektionsschutzgesetz (IfSG) geregelt und wird in der Regel von eurem zuständigen Gesundheitsamt vorgenommen. Detaillierte Informationen zum genauen Ablauf und ausführliche Verhaltensregeln und -empfehlungen für die häusliche Quarantäne findet ihr auf der Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Quarantänehotels: Check-In

Was muss ich vor der Einreise nach Deutschland beachten?

Falls ihr euch in den letzten 10 Tagen in einem Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten habt, müssen ihr euch vor eurer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung mit euch führen.

Darüber hinaus gilt in Deutschland eine Testpflicht bei Einreise aus Regionen mit erhöhten Infektionsrisiko. Bei Einreise aus Hochinzidenz- und Virusmutations-Gebieten muss die Testung bereits vor Reiseantritt vorliegen und sowohl bei der zuständigen Behörde als auch bei der Fluggesellschaft vor Antritt der Reise vorgelegt werden. Bei Einreise aus einem Risikogebiet muss der Test den zuständigen Behörden dagegen spätestens 48 Stunden nach eurer Einreise vorliegen. Hier findet ihr weitere Informationen.

Unsicher, was das Reisen angeht? Hier findet ihr unsere Top 5 Tipps für sichere Flüge und komfortableres Reisen in Coronazeiten

In welchen Ländern ist der Aufenthalt in Quarantänehotels verpflichtend?

Während die Quarantäne in einem Hotel in Deutschland nur als Alternative zur häuslichen Absonderung angeboten wird, ist sie in anderen Ländern verpflichtend.

In England etwa wurde Mitte Februar eine verpflichtende 10-tägige Hotelquarantäne für Rückkehrer aus 33 Ländern eingeführt, die auf der sogenannten Red List stehen. Deutschland steht nicht auf der Liste. Die Buchung erfolgt über eine Webseite der Regierung und muss bei Einreise neben einem negativen Coronatest vorgezeigt werden. In Schottland gilt die Hotelquarantäne übrigens für Einreisende aus allen Ländern.

Auch Einreisende nach Kanada müssen sich seit dem 22. Februar an einem kanadischen Flughafen auf eigene Kosten in selbst ausgewählten Quarantänehotels für eine Periode von mindestens 72 Stunden isolieren. Währenddessen wird der Coronatest, der bei der Einreise durchgeführt wurde, ausgewertet. Das Hotel muss bereits vor Reiseantritt gebucht und die Buchungsbestätigung bei Einreise vorgelegt werden.

Bei Kuba-Reisen mit einem geplanten Aufenthalt in einer Casa Particular oder einer ähnlichen Privatunterkunft, gilt seit dem 6. Februar 2021: Unmittelbar nach Einreise besteht eine Quarantänepflicht in einem von den kubanischen Behörden zugewiesenen, kostenpflichtigen Hotel bis zum Erhalt eines weiteren negativen Testergebnisses, der in der Regel am fünften Tag nach Einreise erfolgt.

Bei Einreise nach Tunesien wird nach wie vor ein negativer und höchstens 72 Stunden alter PCR-Test gefordert. Anstatt sich jedoch wie bislang anschließend für sieben Tage in eines von 20 Quarantänehotels zu begeben, müssen sich Urlauber künftig nur noch 48 Stunden isolieren.

Auch Reisen in das beliebte Urlaubsland Thailand sind derzeit nur mit 14-tägiger-Quarantäne möglich, die in sogenannten ASQ bzw. ALQ-Hotels absolviert werden können. Nach dem Ausbruch des Coronavirus und der Schließung der Grenze Ende März 2020 haben sich Hotels in Thailand als Quarantäne-Einrichtungen für ins Land kommende Reisende beworben. Diese ASQ (Alternative State Quarantine Hotel) bzw. ALQ-Hotels (Alternative Local Quarantine) sind staatlich geprüft und anerkannt und erfüllen die vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsstandards.

Wie teuer ist die Isolierung in Quarantänehotels?

Während in Berlin sogar kostenlose Zimmer für die Corona-Quarantäne angeboten werden, müssen Aufenthalte in Quarantänehotels meist von Reisenden selbst bezahlt werden. Je nach Reiseland kann ein Aufenthalt in einem staatlich anerkannten Hotel sogar sehr teuer werden.

In Australien etwa hatte die Regierung die Kosten für die Hotelquarantäne in den ersten Monaten der Corona-Pandemie übernommen. Mittlerweile müssen Reisenden die Kosten selbst übernehmen und je nach Ankunftsflughafen mit 2.500 bis 3.000 Australischen Dollar rechnen.

In Thailand hängt der Zimmerpreis von verschiedenen Faktoren ab, wie Raumgröße, Ausstattung und Hotelklasse. Für ein Quarantäne-Paket im unteren Preissegment zahlen Reisende ab 26.500 THB (knapp 720 Euro) pro Person für eine 14-tägige Hotelquarantäne. Für mehr Komfort inklusive Balkon, Küche und vielleicht soghar zwei Räumen müsst ihr sogar 40.000 THB bis 70.000 THB (ca. 1.100 bis 1.900 Euro) auf den Tisch legen.

In Grobritannien zahlen Quarantänepflichtige dagegen einen einheitlichen Preis von 1.750 Pfund für elf Übernachtungen. Wer sich dem Aufenthalt in einem Quarantänehotel widersetzt, muss sogar mit 5.000 bis 10.000 Pfund Strafe rechnen. Keine schöne Alternative, nicht wahr?

„Vor Reiseantritt muss ein Paket für 1.750 Pfund pro alleinreisende Person gebucht werden. Nach Ankunft werden Reisende zu dem vorgesehenen Hotel gebracht.“

Matt Hancock, britischer Gesundheitsminister

Wie kann ich ein Zimmer in einem Quarantänehotel buchen?

Die Zuteilung für ein Quarantäne-Zimmer in Deutschland erfolgt im Normalfall über das zuständige Gesundheitsamt.

In anderen Ländern sind meist ausführliche Informationen zur Buchung von Quarantänehotels auf den Regierungswebseiten zu finden, um den Prozess für Einreisende so übersichtlich wie möglich zu gestalten. Die offizielle Webseite des Vereinigten Königreiches etwa beinhalten die wichtigsten Informationen zu der Buchung von Quarantänehotels, zu den allgemeinen Einreisebestimmungen und zu den vorgesehenen COVID-19 Testungen.

Auf Kuba dagegen wird euch unmittelbar nach Einreise ein Quarantänehotel von den kubanischen Behörden zugewiesen.

Wie ihr seht, wird die Beherbergung in Quarantänehotels zum Teil sehr unterschiedlich gehandhabt. Informiert euch daher vor Reisebuchung bzw. -Antritt auf der Webseite des Auswärtigen Amtes über die genauen Details und achtet darauf, ob bereits bei Abreise eine Buchungsbestätigung vorliegen muss.

Was tun, wenn der Flug annulliert wird? Wir klären auf!

Quarantänehotels müssen meist im Voraus gebucht werden

Für wen ist die Isolierung in Quarantänehotels verpflichtend?

In Deutschland gilt bei Einreise aus einem Risikogebiet eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne, die ihr allerdings nicht zwingend in einem Quarantänehotel absolvieren müsst. Je nach Reiseland variieren die Quarantäneregelungen jedoch.

Die britische Regierung sieht nur eine Hotel-Quarantäne für Rückkehrer aus Ländern vor, die auf der sogenannten Red List stehen. Deutschland steht übrigens nicht auf dieser Liste. Derzeit sind touristische Einreisen in das Land jedoch verboten, weshalb die Regelung nur für Briten, Iren und in Großbritannien lebende Bürger gilt.

Andere Reiseländer, dessen Grenzen für Touristen bereits offen sind, wie etwa Thailand, sehen die verpflichtende Quarantäne in einem dafür vorgesehenen Hotel für Einreisende aus allen Ländern vor. In Norwegen müssen nur Einreisende ohne festen Wohnsitz in Hotelquarantäne, da derzeit jedoch nur – mit wenigen Ausnahmen – norwegische Staatsbürger und Reisende mit festem Wohnsitz in Norwegen einreisen dürfen, ist die Anzahl der Aufenthalte in Quarantänehotels nur gering.

In wiederum anderen Ländern ist die Quarantäne im einer zentralen Quarantäneeinrichtung nur dann verpflichtend, wenn ein positives Testergebnis festgestellt und keine geeignete häusliche Quarantäneunterkunft nachgewiesen werden kann. So wird in Island nach einer 5-tägigen häuslichen Quarantäne ein erneuter PCR-Test durchgeführt. Ist das Ergebnis positiv, wird der Reisende in einer zentralen Quarantäneunterkunft unterbegracht.

In Coronazeiten brauchen wir Sicherheit. Wir zeigen euch, wie ihr mit Skyscanner flexible Tickets für Flüge, Hotels und Mietwagen findet.

Gibt es Ausnahmen von dieser Quarantänepflicht?

Generell bestehen einige Ausnahmen zu den geltenden Quarantänevorschriften. So sind oft Transitreisende, Berufspendler, Geschäftreisende oder für Reisende, die sich innerhalb eines Reisekorridors bewegen, nicht von der Quarantänepflicht betroffen. Auch Geimpfte sind in manchen Ländern bereits von der Absonderungspflicht ausgenommen, so etwa in Polen, Estland, Georgien, Rumänien und auf der portugiesischen Urlaubsinsel Madeira.

Hier erfahrt ihr mehr zum Thema Impfnachweis und Reisen.

Welchen Service kann ich in einem Quarantänehotel erwarten?

Ja nach Reiseland und Quarantänehotel sind in vielen „Quarantänepaketen“ bereits Kosten für Transport und Verpflegung, die Corona-Tests während der Quarantäne und den Sicherheitsdienst enthalten.

Darüber hinaus wurden die Hygieneanforderungen weltweit seit Beginn der Corona-Pandemie nochmal drastisch erhöht, weswegen ihr vor allem in staatlich anerkannten Quarantänehotels mit diversen Maßnahmen in den Bereichen Sauberkeit, Hygiene und soziale Distanzierung rechnen könnt. Es wird sehr viel Rücksicht auf eure Gesundheit und Sicherheit genommen.

Plant mit Skyscanner sichere Reisen in Coronazeiten: Unsere Tools wie flexible Ticketfilter, Sauberkeitsbewertungen und die „Wohin kann ich reisen?“-Karte helfen euch dabei.

Der COVID-19-Test wird im Normalfall im Zimmer gemacht

Wie werden COVID-19-Tests in Quarantänehotels durchgeführt?

Während des Aufenthalts in einem Quarantänehotel sind in den meisten Reiseländern mehrere COVID-19 Tests vorgesehen, um ggfs. eine Infektion mit dem Coronavirus oder mit bestehenden Virusmutationen ausschließen zu können. Werdet ihr positiv getestet, verlängert sich im Normalfall auch die Quarantänezeit. Da der Afenthalt auf euer Zimmer beschänkt ist, werden die Tests durch geschultes Personal vor Ort – also in eurem Zimmer – durchgeführt. Meist handelt es sich dabei um sogenannte „PCR-Tests“.

ℹ️ Zur Info: Ein PCR-Test (PCR steht für Polymerase-Kettenreaktion) kann das virale Erbgut nachweisen. Es gilt als das derzeit präziseste, zugleich aber auch zeitaufwendigste Testverfahren zum Nachweis einer COVID-19 Infektion, da das Probenmaterial nur im Labor ausgewertet werden kann. Gleichzeitig kann unabhängig vom Infektionsstadium der getesteten Person eine Corona-Infektion nachgewiesen werden, ganz gleich ob sie noch ansteckend ist oder nicht.

Noch Fragen? Hier findet ihr Alles, was ihr über den PCR-Test und Reisen wissen solltet

In vielen Ländern ist der Aufenthalt in Quarantänehotels unmittelbar nach Einreise Pflicht und kann zum Teil sehr teuer werden. Informiert euch daher vor jeder Reisebuchung oder vor Reiseantritt stets über bestehende Reisebeschränkungen auf der Seite des Auswärtigen Amtes, um derartige Überraschungen im Urlaub zu vermeiden.

💡 Auf unserer interaktiven Weltkarte könnt ihr einsehen, welche Reiseziele ihr bereits besuchen könnt. Tipp: Abonniert unsere E-Mail-Updates und werdet sofort informiert, sobald eins unserer ausgewählten Traumreiseziele die Einreisebeschränkungen ändert.

Reisebeschränkungen

FAQs zur Quarantäne in Deutschland

Was ist eine COVID-19-Quarantäne?

Bei einer COVID-19-Quarantäne handelt es sich um eine zeitlich befristete Isolierung von infizierten Personen oder von Personen, bei denen der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht.

Wie lange muss ich mich nach Einreise in Deutschland in COVID-19-Quarantäne begeben?

Grundsätzlich gilt, dass ihr euch bei Rückkehr nach Deutschland aus einem Rsiikogebiet für 10 Tage in Quarantäne begeben müsst. Diese kann frühestens nach fünf Tagen mit einem positiven Testergebnis verlassen werden. Die Umsetzung der Quarantäneregelungen erfolgt durch die einzelnen Bundesländer, informiert euch daher über mögliche Ausnahmeregelungen zur Quarantänepflicht nach dem Recht des jeweiligen Bundeslandes oder fragt bei eurem zuständigen Gesundheitsamt nach.

Wann kann ich einen COVID-19-Test zur Beendigung der Quarantäne durchführen?

Die Quarantäne kann frühestens fünf Tage nach der Einreise mit einem erneuten Test beendet werden, der bestätigt, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

Hier findet ihr weitere nützliche Informationen und Tipps zum Reisen in Coronazeiten:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen