Reisetipps, Infos & Inspiration Reisen im Winter: Tipps für einen guten Urlaub

Alle Artikel

Reisen im Winter: Tipps für einen guten Urlaub

Ihr plant bereits euren Winterurlaub? Da haben wir etwas für euch. Mit unseren Ideen rund um das Thema Reisen im Winter seid ihr bestens gewappnet.

Bei einem Winterurlaub gibt es andere Sachen zu beachten als bei einem Sommerurlaub. Doch woran gilt es zu denken, wenn ihr von der Kälte in die Wärme fliegt? Was ist ratsam für euren Skiurlaub? Was tun, wenn das Wetter doch nicht so ist, wie erwartet? In diesem Artikel findet ihr Anregungen, Ideen und Tipps zum Thema Winterurlaub.

Allgemein für jedes Reiseziel:

1. Schnee oder Sonne – die richtige Reisezeit wählen

Winterurlaub Reise

Wahrscheinlich habt ihr euch schon für einen Urlaub in der Sonne oder im Schnee entschieden; prüft aber auf jeden Fall vor der Buchung, ob in der Region, die ihr euch auf der Weltkarte ausgesucht habt, während des deutschen Winters auch wirklich Reisezeit herrscht. Zum Beispiel ist Thailand für den Sommerurlaub im Winter ideal (beste Reisezeit Dezember bis Februar), doch auf Bali trifft das gar nicht zu. Von Deutschland aus betrachtet, wirkt Indonesien ja wie gleich um die Ecke von Thailand … ist es aber gar nicht und somit herrscht auch ein anderes Klima.

Hier findet ihr ein paar Anregungen, wo es im Winter warm ist: Wo es im Winter warm ist – Orte für einen sonnigen Traumurlaub während der kalten Jahreszeit

2. Alternativen für schlechtes Wetter?

Urlaub Regen

Gerade, falls ihr euren Winterurlaub in Europa plant, könnte auch das Wetter an dem einen oder anderen Tag auch mal nicht ganz so strahlend sein. Überlegt euch deshalb am besten im Vorfeld, wie ihr diesen Tag dennoch genießen könnt. Kino, Schwimmbad, Sauna oder ein gutes Buch sind da etwa gute Alternativen.

Es kann schon losgehen? Günstige Flüge findet ihr hier!

3. Mit Kindern in die Winterferien

Urlaub im Winter

Ob Sonnenziel oder Skiurlaub – für eure Kinder ist das eine aufregende Zeit. Vor allem die Anreise selbst ist ein Abenteuer, auch für die Eltern: Es wird gequengelt, gefragt, gezogen und gelangweilt … Damit die Reise möglichst von Anfang an ein unvergesslich schöner Familienurlaub wird, überlegt euch für unterwegs doch einfach ein paar Spiele, die ihr dann gemeinsam spielt. So etwas wie „Ich packe meinen Koffer“ macht doch immer wieder Spaß. Damit ihr als Eltern auch mal abschalten könnt, solltet ihr auch ein paar neue Spielsachen einpacken. Damit bleibt die Aufmerksamkeit laaaaaange bei dem unbekannten Spielzeug, während ihr euch auf die Straße oder die Passkontrolle konzentrieren könnt.

Weitere Anregungen zum Thema Reisen mit Kindern findet ihr in diesem Artikel: Fliegen mit Kindern: 10 Tipps für zufriedene Kiddies

4. Zeit einplanen

Reisen im Winter

Plant Zeit ein, damit bereits auf dem Weg zum Flughafen Urlaubsfeeling aufkommt. Im Winter kann es schnell zu glatten Straßen, Nebel oder anderen Unwägbarkeiten kommen, die im Sommer wegfallen. Seid lieber eine halbe Stunde zu früh als zu spät in der Abflughalle.

5. Flüge vor Abreise checken

Winterurlaub vorbereiten

Ja, es stimmt, auch im Sommer kann eine Verschiebung der Flüge stattfinden. Im Winter allerdings schneller. Plötzlich ist die Abflugbahn zugefroren, starke Winde spielen mit dicken Regenwolken fangen, oder andere Überraschungen treten auf. Um keine Enttäuschung zu erleben, checkt vorab euren Flug. Die Webseite des Reiseveranstalters ist da meistens die beste Adresse.

Dieser Artikel bietet euch weitere gute Informationen zu dem Thema : 10 Tipps, wie ihr bei Flugverspätungen bei guter Laune bleibt

Wichtig für Winterreiseziele:

6. Vorkehrungen für den Transport der Skiausrüstung treffen

Winterurlaub planen

Falls ihr mit der eigenen Skiausrüstung in den Urlaub fahrt, gibt es einiges zu beachten: Neben einer sicheren Verpackung ist es zum Beispiel bei den meisten Airlines und Busunternehmen so, dass ihr eure Skier als Sondergepäck vorher anmelden müsst. Informiert euch also vorab, was die einzelnen Reisegesellschaften für Regelungen haben. Seid ihr mit dem Auto unterwegs, ist es vor allem wichtig, die Skier gut zu befestigen – am besten auf dem Dach.

In unserem Artikel Mit Ski in den Winterurlaub findet ihr weitere hilfreiche Tipps zum Thema.

7. Mit Kindern in den Skiurlaub

Winterurlaub Kinder

Fahrt ihr mit euren Kids in den Skiurlaub, achtet darauf, dass die Angebote vor Ort möglichst altersgerecht sind. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Skischule extra Kurse für Kinder anbietet oder auch, dass andere Unterhaltungsangebote für die Kleinen verfügbar sind. Falls eure Kinder nicht ganz so skibegeistert sind wie ihr, unternehmt doch einfach mal etwas anderes mit ihnen. Vielleicht einen Tag rodeln? Zu zweit auf einem Schlitten ist ja schon ein besonderer Spaß, wie ist es dann erst zu dritt?

8. Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten

Urlaub im Winter

Mit dem Auto seid ihr unabhängig und frei. Ihr könnt auf diese Weise Orte besuchen, an die kein Bus fährt. Das ist super, birgt allerdings gerade in der Winterzeit auch Gefahren. Anders als zu Hause kennt ihr die Straßen und Wege im Urlaubsort unter Umständen nicht so gut. Hinzu kommt, dass der Winter mit Schnee, Glatteis oder Nebel zusätzliche Herausforderungen für euch bereithält, und im Ausland gelten überdies zudem des Öfteren auch noch andere Höchstgeschwindigkeiten. Deswegen: Achtet ganz besonders auf Geschwindigkeitsbegrenzungen und andere Warnhinweise.

Falls ihr euch am Urlaubsort einen Mietwagen holt, findet ihr hier wertvolle Informationen: So klappt alles mit dem Mietwagen.

Für den Winterurlaub in der Sonne:

9. Europa-Sonne im Winter

Winterferien Urlaub

Möchtet ihr euren Winterurlaub im sommerlichen Europa verbringen, habt ihr zwar nicht unglaublich viel Auswahl, aber immerhin ein wenig. Die Kanaren bieten beispielsweise auch im Winter angenehme Temperaturen, doch auch dort kann es in den Abendstunden kühl werden sowie hin und wieder regnen. Deswegen: Wappnet euch und packt auch einen Pullover mit ein.

Hier findet ihr ein paar Anregungen, wo es im Winter warm ist: Wo ist es im Dezember warm? Die Top 15 Reiseziele

10. Achtung Schock: Die Temperatur!

Reisen im Winter

Macht euch auf einen Temperaturschock gefasst – gerade, falls ihr in ein Land fahrt, in dem jetzt Sommer ist. Die Ankunft im Sonnenland ist meist nicht so problematisch, doch sobald ihr zurückkommt, könntet ihr euch schnell eine Erkältung einfangen. Am besten stärkt ihr euren Körper schon vorher mit viel Vitamin C (gut sind Orangen, Paprika und andere frische Obst- und Gemüsesorten) und packt auf der Rückreise die dicke Jacke ins Handgepäck, damit ihr die ersten Tage nach eurer Rückkehr nicht gleich krank verbringen müsst.

11. Günstig in die Sonne

Urlaub Winter

Gerade im Winter sind Flüge in die Sonne sehr begehrt, wodurch diese dann wiederum teurer sind. Damit ihr auf Reisen dennoch Geld spart, empfehlen wir euch, frühzeitig und immer wieder mal nach Flügen zu schauen. Vielleicht muss es ja auch nicht unbedingt Thailand sein, sondern Ägypten reicht auch, was die Flugkosten minimiert. Die Sonne scheint dort das ganze Jahr über und mit Temperaturen bis 25 Grad ist auch ei­n Schnorchelerlenis im Meer möglich. Um Übernachtungskosten einzusparen, könntet ihr auf Hostels oder Jugendherbergen zurückgreifen.

Natürlich könnt ihr die Preisüberwachung auch einfach uns überlassen und euch ganz einfach eine praktische Skyscanner Preismeldung einrichten!

Und hier gibt es noch mehr spannende Artikel:

Karte