Reisetipps, Infos & Inspiration 10 Reisetrends nach der Coronakrise für euren Insta-Feed

Alle Artikel

10 Reisetrends nach der Coronakrise für euren Insta-Feed

Reisende weltweit haben wochenlang die Füße in ihren vier Wänden still halten müssen, weil die große weite Welt infolge des Coronavirus praktisch unerreichbar gewesen ist. Mittlerweile haben die Grenzen vieler Länder wieder geöffnet und die Reisebeschränkungen werden allmählich gelockert. Dennoch hat sich die Welt des Reisens verändert und viele neuartige Reisetrends hervorgebracht, die uns in den kommenden Monaten erwarten. Wohin werden wir 2020 reisen? Und allem voran: wie werden wir reisen? Hier sind zehn unserer postcoronalen Reisetrend-Prognosen für euch!

1. Slow Travel

reisetrends

Hashtags: #slowtravel #slowlife

Das Coronavirus hat vielen von uns im Frühjahr den Urlaub vermiest und für eine stressaufreibende Zeit gesorgt. Umso größer ist nun der Wunsch sich mal so richtig verwöhnen zu lassen und dem Alltag zu entfliehen. Daraus ergibt sich unser erster Reisetrend: langsames bzw. entschleunigtes und bewussteres Reisen. Es handelt sich um eine neue Form von Wellnessreisen, die ganz und gar auf unsere Wünsche angepasst sind und sich somit intensiver und nachhaltiger auf unser Wohlbefinden ausüben. Hotels weltweit haben infolge der Coronakrise spezielle Hygienekonzepte erarbeitet, um für die Sicherheit ihrer Gäste im neu gedachten Wellnessurlaub zu sorgen. So könnt ihr euch ganz sorgenfrei in den Urlaub begeben und einfach mal treiben lassen.

Hier erfahrt ihr mehr dazu: Wellnessreisen: der beste Stresskiller nach der Coronakrise

2. Vanlife

Hashtags: #vanlife #roadtrip

Habt ihr Lust auf ein Abenteuer und sucht nach einer Reiseform, die euch jeden Tag Neues entdecken lässt? Wer sich zurzeit noch schwer tut mit Flug- und Fernreisen, für den ist ein Roadtrip ins Umland sicherlich eine willkommene Alternative. Schon mal was von Vanlife gehört? Es handelt sich um einen neuen Reisetrend mit dem höhsten Maß an persönlicher Unabhängigkeit, bei dem ihr Vollzeit oder nur ein paar Wochen im Jahr in einem Van lebt. Ob Camper Van, Bulli Bus oder Kombi ist egal: viele Reisende haben den Komfort eines „eigenen Zuhauses auf Rädern“ mit Bett, Miniküche & Co für sich entdeckt! Ihr habt keinen eigenen Van? Kein Problem, ihr könnt online problemlos einen mieten und euch im Anschluss in eine unvergessliche Vanreise stürzen. In unserer Spotify-Liste findet ihr sogar passende Roadtrip-Songs:

Ihr seid euch unsicher, was bei einer Autoreise zu beachten ist? Hier sind über 75 Tipps für die Planung eures ultimativen Roadtrips

3. Coronacations

reisetrends

Hashtags: #coronacation #coronacation2020

Coronacation beschreibt eine der vielen wundervollen Wortneuschöpfungen, die uns das Coronavirus 2020 beschafft hat. Es ist eine Zusammensetzung aus „Corona“ und „vacation“ (Urlaub) und beschreibt einen Urlaub, der wegen des Coronavirus besonders billig ist. Hier und da werdet ihr auf verführerische Angebote und Schnäppchen für Aufenthalte stoßen, die auch die vorsichtigsten Reisenden unter euch nicht ausschlagen werden können. Für viele könnte es sogar eine Möglichkeit sein, sich schon bald einen langersehnten Traumurlaub für lau zu erfüllen. Achtet dabei immer schön darauf, die Reisebeschränkungen und Coronavirus-Maßnahmen des jeweiligen Landes bzw. der jeweiligen Region nicht zu missachten.

Hier findet ihr unseren täglich aktualisierten Artikel zu den Coronavirus-Reisehinweisen weltweit.

4. Staycations

Hashtags: #staycation #staycation2020 #holistay

Weiter geht’s mit einem weiteren Neologismus! Staycation kommt aus dem Amerikanischen und setzt sich zusammen aus „stay“ (bleiben) und „vacation“ (Urlaub). Mit anderen Worten: ein Urlaub zuhause. Geht das überhaupt? Ja klar, immerhin habt ihr im Urlaub daheim endlich genügend Zeit für die Dinge, zu denen ihr im stressigen Alltag nie kommt. Dazu gehören etwa Besuche im Museum, Wanderungen, Wassersport oder Ausflüge in die Umgebung. Und mal ehrlich, Deutschland hat doch mindestens genauso viele sehenswerte Orte, wie jedes andere Reiseziel, oder etwas nicht? Grund dafür, dass Staycations dieses Jahr besonders trendy sind, ist leicht zu erraten. Viele Menschen wollen sich von den Strapazen der letzten Monate erholen und im Kreise der Familie in gewohnter Umgebung entspannen.

Neugierig geworden? Hier sind die 10 besten Ausflüge und ‚Staycations‘ rund um Berlin

5. Bleisure Travel

Hashtags: #bleisure #bleisuretravel

In unserer modernen Welt, in der wir immer mehr Abwechslung und Gegensätze im Alltag suchen, rückt das sogenannte Bleisure Travel als Reisetrend immer mehr in den Vordergrund. Vor allem im Job sind ausgleichende Freizeitaktivitäten ein wesentlicher Bestandteil für eine gute Work-Life-Balance, die widerrum zur Lebensqualität beisteuert. Business-Reisende bestehen deswegen immer häufiger darauf nach einem stressigen Arbeitstag ihren Lieblingsaktivitäten nachzugehen oder an die lange Arbeitswoche in einer fremden Stadt noch ein Urlaubswochenende anzuhängen. Bei dem Begriff Bleisure handelt sich um eine Wortzusammensetzung aus „business“ (Geschäft) und „leisure“ (Freizeit) und beschreibt die Kombinationen von beruflichen und privaten Reisen. Vor allem in der Zeit nach Covid-19 ist es für viele Menschen wichtig, ihr Gleichgewicht wiederzufinden und sich vor allem auf Business-Reisen Zeit für sich selbst zu nehmen.

6. Individualreisen

Hashtags: #independenttravel #individualtours

All-inclusive-Hotels gehören – zumindest in der nahen Zukunft – der Vergangenheit an. Individuell statt pauschal liegt im Trend! Dabei müsst ihr keineswegs mit einem Rucksack in der Weltgeschichte rumturnen und euch auf eigene Faust durchschlagen – keine Sorge. Individuelle, aber gleichzeitig gut organisierte Reisen mit Einblicken in die Kultur des Landes und Kontakt zur lokalen Bevölkerung werden in den kommenden Monaten gefragter denn je sein. Der größte Vorteil ist, dass ihr eure Reise nach euren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen, die zu besuchenden Orte selbst auswählen und den Zeitplan selbst bestimmen könnt. Was will man mehr?

Alleine in den Urlaub? Hier sind die besten Reisetipps für Singles

7. Glamping

Reisetrends

Hashtags: #glamping #glampinglife #camping

Campingreisen und Natururlaube liegen voll im Trend. Ein Camping-Urlaub verspricht ein Gefühl von Freiheit, ihr seid unabhängig und könnt den nötigen Sicherheitsabstand halten. Wer sich nach etwas Glamour on top sehnt, für den ist die Luxus-Variante des Campings genau das Richtige! Glamping kombiniert die Naturnähe, frische Luft und das Outdoor-Feeling des klassischen Campings mit dem Comfort und dem Service des Hotelurlaubes. Von Baumhäusern über See-Lodges bis hin zu Schlaffässern: ihr reist bequem und stressfrei an und findet eure eingerichtete Unterkunft bereits vorort ohne lästigen Zeltaufbau. Und mal ganz ehrlich, etwas Luxus und Bequemlichkeit haben wir uns alle verdient, nicht wahr? Zurzeit sind die Campingplätze meist nur bis zu 50-60% ausgelastet, sodass auch die Abstands- und Hygieneregelungen problemlos eingehalten werden können.

Doch lieber campen? Hier sind die 10 besten Campingplätze am See und Meer in Deutschland für euch

8. Microcations

Reisetrends

Hashtags: #kurzurlaub #microvacation

„Micro“ (kurz) + „vacation“ (Urlaub): ein weiterer, hipper Begriff aus dem Englischen, der es auf die Liste unserer Reisetrends geschafft hat. Besonders neu ist das Konzept natürlich nicht, denn auf Deutsch nennen wir so etwas schlichtweg einen Kurzurlaub! Microcations sind ideal für diejenigen unter euch, die viel arbeiten und wenig Zeit haben, aber dennoch ein paar Tage abschalten wollen, ohne eine komplizierte und lange Reise planen zu müssen. Corona hat uns gelehrt, dass auch lang geplante Reisen nicht immer sicher sind, deswegen sind spontane Kurzreisen zurzeit beliebter denn je.

In unserem Deutschland-Reiseführer findet ihr die schönsten Orte im Land für einen Kurzurlaub der besonderen Art!

9. Entdeckungsreisen

Reisetrends

Hashtags: #entdeckungsreise #geheimtipp

Einsame Strände, wilde Steppen, uralte Kulturen. Die Welt ist groß und es gibt unendlich viel zu entdecken. Der Massentourismus rückt vor allem seit dem Ausbruch des Coronavirus zunehmend in den Hintergrund. Reisende neigen immer mehr dazu die ausgetretenen Reisepfade zu verlassen und sich auf Entdeckungsreise zu begeben. Dabei steht nicht nur das Entdecken von neuen Ländern, die noch vom Massentourismus verschont geblieben sind, auf der Bucketlist, sondern auch unbekannte und wenig touristische Regionen im eigenen Land. Hier gilt es natürlich umso mehr, verantwortungsbewusst und respektvoll zu handeln und die Schönheit dieser Orte zu wahren. Begebt euch in die endlos weiten Naturlandschaften Islands oder erforscht die pure Einsamkeit in den unbekannteren Ecken von Sylt!

Ihr wisst nicht, wo die nächste Reise hingehen soll? Hier sind unbekannte und abgelegene Reiseziele in Deutschland und Europa

10. Virtuelle Reisen

Reisetrends

Hashtags: #virtualtravel #virtuellesreisen

Ein Phänomen, welches aus der Coronakrise hervorgegangen ist, sind virtuelle Reisen. Uns ist natürlich klar, dass es schwer ist die Reiselust von zuhause aus zu stillen, dennoch hoffen wir, dass wir euch mit unseren virtuellen Guides (siehe unten) die Welt in dieser schwierigen Zeit etwas näher bringen konnten. Und auch wenn die virtuelle Realität nur ein schwacher Trost sein mag, vermag sie dennoch Lust auf Orte zu machen, die wir irgendwann auch wieder mit allen Sinnen entdecken werden können. Die Corona-Krise ist noch nicht bewältigt und viele von uns haben weiterhin Bedenken zu verreisen. Kein Wunder also, dass virtuelle Reisen 2020 durchaus an Beliebtheit gewonnen haben, denn immerhin gelangt ihr mit nur wenigen Mausklicks zu Orten auf der ganzen Welt. Probiert es am besten gleich aus:

Die Reisevorlieben unserer Reisenden werden sich verändert haben, doch die Reiselust bleibt. Wie eure Reisepläne auch aussehen mögen, der Nachholbedarf wird insgesamt sicherlich sehr groß sein. Wir wünschen eine gute Reise und bleibt gesund!

Hier findet ihr weitere interessante Artikel über die Zukunft des Reisens:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für Flüge, Hotels und Mietwagen.