Reisetipps, Infos & Inspiration Skier und Snowboard im Flieger? Kein Problem mit dieser Infosammlung!

Alle Artikel

Skier und Snowboard im Flieger? Kein Problem mit dieser Infosammlung!

Auf die Piste, fertig, los! Wer seine Wintersportausrüstung im Flieger transportieren möchte, kann sich hier über die Gebühren informieren.

Wintersportliebhaber aufgepasst! Die Wintersaison steht vor der Tür – Zeit die Bretter wieder anzuschnallen. Wir enthüllen alle Gebühren der großen Fluggesellschaften für die Mitnahme von Skiern und Snowboards zu eurem persönlichen Winterparadies.

Ob ihr nun Freestyle-Skiing mögt, das Halfpipe-Fahren euren Adrenalinspiegel steigen lässt oder ihr lieber die gemütliche Langlauf-Variante wählt: Die Wintersaison hat für alle Sportbegeisterten viel zu bieten. Das besondere Sportvergnügen im Schnee bedeutet für viele Reisende aber gleichzeitig eine Menge an zusätzlichem Gepäck. Für viele Urlauber ist es verlockend, die eigene Alpin-Ausrüstung mitzunehmen, um sich die lästige Ausleihe zu ersparen. Außerdem fährt es sich auf den eigenen Skiern oftmals am besten. Gute Nachricht: Die heißgeliebten Skier und Snowboards können bei vielen Airlines gegen eine zusätzliche Gebühr oder zu den gängigen Übergepäckkonditionen im Flugzeug transportiert werden. Einige wenige Airlines transportieren eurer Equipment sogar kostenlos.

Egal ob Profi oder blutiger Anfänger – Skyscanner hilft dem sportlichen Wintervergnügen auf die Sprünge. Wir haben alle gängigen Fluganbieter einmal genauer unter die Lupe genommen und aufgelistet, zu welchen Preisen ihr eure Sportausrüstung in diesem Winter befördern können. Informiert euch jetzt, wie ihr euren Geldbeutel für die nächste Après-Ski Party schonen können.

Ski und Snowboard im Flieger

Air Berlin: Preise variieren*

Ausrüstung:

Ein Paar Ski oder ein Snowboard, ein Skihelm, ein paar Skischuhe (in einer separaten Tasche, in der sich nur Stiefel und Bindungen befinden dürfen). Für jegliche zusätzliche Gegenstände in der Stiefeltasche wird eine Übergepäckgebühr erhoben.
Max.Größe: L 290cm x B 25cm x H 86cm

Gebühren:

Sport- und Sondergepäck kann statt eines Koffers als Freigepäck aufgegeben werden. Sollte es die Freigepäckgrenze in eurem jeweiligen Tarif übersteigen, kann die Wintersportausrüstung als separates Gepäck zu den geltenden Übergepäckkonditionen aufgegeben werden.

Hinweis:

Anmeldungen von Sport- und Sondergepäck können während der Online-Buchung oder nachträglich bis zu 30 Stunden vor Abflug online oder über das Service Center vorgenommen werden.

Air France: Preise variieren*

Ausrüstung:

Skier (1 Paar Skier + 1 Paar Skistöcke + 1 Paar Skistiefel) oder Snowboard (Snowboard + 1 Paar Snowboardstiefel)

Transportbedingungen:

Eure Ausrüstung muss in einer Ski- oder Snowboardtasche transportiert werden.

Hinweis:

Die oben genannte Ausrüstung zählt zum Standardfreigepäck und ist im Ticketpreis inkludiert, sofern Freigepäck vorgesehen ist.
Lawinen-Airbags und weitere Sonderausrüstung muss spätestens 48 Stunden vor Abflug beim Customer Service angemeldet werden.

Austrian Airlines ab 50€*

Ausrüstung:

1 Paar Ski, 1 Paar Skistöcke, 1 Paar Skischuhe (auch wenn separat verpackt), 1 Helm

oder

1 Snowboard, 1 Paar Snowboardschuhe(auch wenn separat verpackt), 1 Helm

Gebühren:

Eine Ski- oder Snowboardausrüstung pro Person auf allen von Austrian Airlines durchgeführten Flügen ist kostenfrei als Freigepäck möglich (ausgenommen bei Flügen von/nach/über USA und Kanada).

Für jede weitere Ski- und Snowboardausrüstung:

– innerhalb Europas und innerhalb Drittländer: 50€

– interkontinental: 100€

Info: Sportgepäck ist Teil der Freigepäckserlaubnis sofern es in Hinblick auf Anzahl und Gewicht innerhalb der angeführten Limits (max. 32 kg) ist. Wenn die Mitnahme des Sportgepäcks eure Freigepäcksgrenze überschreitet, fallen Übergepäcksgebühren an.

Hinweis:

Sportgepäck telefonisch unter +43 (0)5 1766 1000 oder mittels Kontaktformular. Die Akzeptanz ist abhängig von der Platzverfügbarkeit im Frachtraum.

British Airways: Preise variieren*

Ausrüstung:

Ski- und Snowboard-Ausrüstung bis zu einer Länge von 190 cm

Gebühren:

Viele Arten von Sportausrüstung können im Rahmen eurer Freigrenze für aufgegebenes Gepäck oder ggf. zusätzlich erworbenen höheren Freigrenze transportiert werden. Beachtet, dass die Gebühren für zusätzliche Gepäckstücke je nach Tarif variieren. In diesem Fall ist die Online-Buchung im Voraus häufig günstiger als die Buchung eines zusätzlichen Gepäckstückes am Flughafen.

Transportbedingungen:

Bitte sorgt dafür, dass

– Skier und Snowboards in einer anerkannten Ski- oder Snowboard-Tasche verpackt sind

– Skistöcke mit euren Skiern verpackt sind

– Stiefel getrennt von Skiern oder Snowboard verpackt sind – entweder in einer eigenen Tasche oder in einer anderen aufgegebenen Tasche

Condor ab 50€*

Ausrüstung:

Snowboard oder Skiausrüstung (bestehend aus 1 Paar Ski, 1 Paar Skischuhe, 1 Helm sowie eventuell 1 Paar Skistöcke) bis max. 20 kg (Länge 200 cm x Breite 40 cm x Höhe 80 cm). Angabe der Abmessungen ist zwingend notwendig zur Überprüfung der Beladbarkeit.

Gebühren:

Kurz- und Mittelstrecke: ab 40€

Langstrecke: ab 65€

Hinweis:

Das Sportgepäck muss ab 30 Tagen bis zu 8 Stunden vor Abflug zwingend angemeldet werden. Solltet ihr euer Gepäck nicht oder zu spät anmelden, so erhöht sich die Beförderungsgebühr am Flughafen um 60,01 Euro pro Strecke.

Easyjet: Preise variieren*

Gebühren:

Skier (inklusive Skischuhen und -stöcken) gelten als kleines Sportgerät bis zu 20 kg; die Beförderung kann im Rahmen der Freigepäckgrenze oder als Extra-Gepäck für einen Aufpreis von 42€ bei Vorausbuchung bzw. 56€ bei Buchung direkt am Flughafen an.

Hinweis:

Sportausrüstung kann bis zu zwei Stunden vor Abflug online bzw. bis zu einer Stunde vor Abflug direkt am Flughafen (gegen Aufgebühr) hinzugebucht werden.

Emirates: Preise variieren*

Ausrüstung:

Winterskiausrüstung bestehend aus einem Paar Skiern, einem Paar Skistöcke und einem Paar Skischuhe oder einem Snowboard und einem Paar Snowboardstiefel

Gebühren:

Skiausrüstung darf als Teil eurer normalen Freigepäckgrenze mitgeführt werden. Unter gewissen Umständen können jedoch zusätzliche Gebühren fällig werden, wenn ihr eure Skiausrüstungen aufgeben möchten. Kontaktiert bitte eure Emirates-Niederlassung vor Ort für weitere Informationen.

Hinweis:

Prinzpiell dürfen Gepäckstücke eine maximale Gesamtlänge von 150 cm (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten. Bei manchen Tarifen sind zwei Freigepäckstücke inkludiert; in diesem Fall darf die maximale Länge 300 cm nicht überschreiten. Unterschiedliche Regeln gelten für Skiausrüstungen, wenn ihr nach Nord- oder Südamerika reisen. Mehr Infos finden ihr auf der Emirates-Webseite.

Germanwings: kostenlos*

Ausrüstung:

Transport von Skiern und Snowboards inkl. Zubehör wie Stöcke und Ski-/Snowboardschuhe bis max. 30 kg (max. 3 Paar/Stück pro Person)

Gebühren:

Transport ohne zusätzlichen Aufschlag.

Hinweis:

Wenn eurer Buchung eine etix® Ticketnummer zugrunde liegt und/oder ihr einen Germanwings-Flug bei einer Partner-Airline oder im Reisebüro gebucht habt, können die Gepäckbestimmungen ggf. abweichen.

Iberia: Preise variieren*

Ausrüstung:

Ein Paar Ski mit einem Paar Stöcke oder ein Snowboard oder ein Monoski. Zudem ein Paar Skistiefel und Bindungen.

Gebühren:

Ist die Wintersportausrüstung Teil des aufgegebenen Freigepäcks und innerhalb der jeweiligen Freigepäcksgrenze, wird sie kostenlos im Frachtraum befördert. Werden zusätzlich zu diesem Gepäckstück eines oder mehrere andere hinzugefügt und wird somit die Gesamtzahl an Freigepäck überschritten, fallen zusätzliche Gebühren für Übergepäck an.

Transportbedingungen:

Sämtliche Elemente der Skiausrüstung müssen so verpackt sein, dass sie keine Störungen oder Schäden beim Ein- und Ausladen sowie während des Transportes verursachen.

KLM ab 30€*

Ausrüstung:

Eine Wintersportausrüstung besteht aus einem Snowboard bis max. 300 cm Länge sowie einem Paar Snowboardstiefel bzw. einem Paar Ski plus Skistöcken und Skischuhen und kann als normales Freigepäckstück bzw. als vorab gebuchtes Extra-Gepäckstück transportiert werden (bis zur max. Freigepäcksgrenze).

Gebühren:

Die Gebühren variieren je nach Anzahl der Freigepäckstücke und des Flugziels zwischen 30€ und 200€.

Info: Falls ihr zusätzlich zu eurer Freigepäckmenge eine Sportausrüstung mitnehmt oder falls eure Sportausrüstung zu groß oder zu schwer ist, fallen pro Flug die gängigen Übergepäckgebühren an. Den Transport eurer Ski- oder Snowboardausrüstung braucht ihr nicht im Voraus anzumelden.

Transportbedingungen:

Wintersportausrüstungen müssen nicht vorab angemeldet werden. Solltet ihr einen Lawinen-Airbag bzw. Lawinenrettungsrucksack mitführen wollen, so könnt ihr diesen als freies Handgepäckstück oder als zusätzliches Aufgabegepäckstück mitführen, sofern ihr ihn vorher zwingend anmeldet.

Lufthansa ab 50€*

Skiausrüstung:

Ein Paar Ski, ein Paar Skistöcke, ein Paar Skischuhe (auch in einer separaten Tasche möglich), ein Skihelm

Snowboardausrüstung:

Ein Snowboard, ein Paar Skischuhe (auch in einer separaten Tasche möglich), ein Skihelm

Gebühren:

Kontinental: 50€

Interkontinental: 100€

Info: Die erste aufgegebene Ski- oder Snowboard-Ausrüstung ist auf allen Flügen außer von/nach USA, Kanada, Mexiko und Zentralamerika (Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama) in den Freigepäckbestimmungen enthalten und daher kostenfrei. Das Gewicht der ersten Ski- oder Snowboard-Ausrüstung muss dabei jedoch innerhalb der betreffenden Freigepäckgrenzen der jeweiligen Buchungsklasse liegen.

Jede weitere Ski- oder Snowboard-Ausrüstung oder die erste und weitere Ski- oder Snowboard-Ausrüstung von/nach USA, Kanada, Mexiko und Zentralamerika (Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama) ist mit den oben angegebenen Gebühren verbunden.

Ryanair ab 50€*

Ausrüstung:

Snowboards/Skier bis max. 20 kg (abhängig vom gebuchten Tarif)

Gebühren:

40€ bei der Buchung über die Ryanair-Website

45€ bei der Buchung am Flughafen

Info: Beim Überschreiten des zulässigen Höchstgewichts von 20 kg werden die zusätzlichen Gebühren anhand der jeweils geltenden Übergepäckgebühr berechnet; derzeit 10€ pro kg.

Transportbedingungen:

Alle scharfen Objekte im aufgegebenen Gepäck müssen sicher verpackt sein, um Verletzungen des Personals bei der Durchsuchung und Abfertigung des Gepäcks zu vermeiden.

SunExpress ab 40 Euro*

Ausrüstung Snowboard:

Bis 140 cm und bis 30 kg ist die Anmeldung des Sportgepäcks nicht erforderlich. Ab 141 cm und bis 30 kg anmeldepflichtig.

Gebühren Snowboard:

40€ Pauschalpreis pro Strecke: Jedes über die 30 kg hinausgehende Kilogramm wird mit der geltenden Übergepäckrate von 10€ pro Strecke beim Check-in am Flughafen berechnet.

Ausrüstung Skier:

Anmeldung nicht erforderlich. Anrechnung auf das Freigepäck, darüber wie Übergepäck.

Info: Anmeldepflichtiges Sportgepäck sollte bis spätestens drei Werktage vor dem Abflug online angemeldet werden. Das Ausfüllen eines dazugehörigen Anmeldeformulars ist notwendig.

Hinweis:

Wenn ihr schon vorab das entsprechende Übergepäckpaket online bucht, könnt ihr mit Übergepäckpaketen bis zu 70 Prozent sparen.

Swiss Airlines: kostenlos*

Ausrüstung:

Skiausrüstung (1 Paar Ski, 1 Paar Stöcke, 1 Paar Skischuhe, 1 Helm)

Snowboardausrüstung (1 Snowboard, 1 Paar Snowboardschuhe, 1 Helm)

Gebühren:

Kostenloser Transport auf von Swiss Airlines durchgeführten Flügen innerhalb der Freigepäcksgrenze. Als zusätzliches Gepäckstück fallen Extragebühren in Höhe von 50€ für Europaflüge bzw. 100€ für interkontinentale Flüge an.

Hinweis:

Die Möglichkeit der Beförderung als Freigepäck gilt nicht für Flüge, die nicht für Codeshare Flüge oder kombinierte Flüge mit anderen Fluggesellschaften von/nach/via den USA sowie für Flüge im Economy Light Tarif.

Thai Airways: Preise variieren*

Gebühren:

Transport ist kostenlos, sofern die Freigepäckgrenze nicht überschritten wird. Wird sie überschritten, fällt die normale Übergepäckrate an, die je nach Abflugsort und Ziel variiert.

TUIfly ab 65€*

Ausrüstung:

Skier/Snowboards und Ausrüstung bis max. 30 kg

Gebühren:

65€ pro Stück je Flugstrecke

Für Sportgepäck, das die Menge oder Gewichtsgrenzen überschreitet, gilt die Übergepäckregelung der Airline.

Hinweis:

Sportgepäck muss online oder telefonisch im TUIfly-Servicecenter vor Abflug angemeldet werden, da nur eine begrenzte Ladekapazität zur Verfügung steht.

Turkish Airlines ab 30€*

Gebühren:

Das erste Stück Ski-Ausrüstung wird innerhalb der Freigepäckgrenze gratis transportiert. Für jedes weitere Gepäckstück fallen, je nach Zielort, Extragebühren zwischen 30€ und 60€ pro Strecke an.

Hinweis:

Falls das Sportgepäck die 32kg Grenze überschreitet, so muss es in zwei oder mehrere Gepäckstücke aufgeteilt werden. Dementsprechend ist für jedes Gepäckstück die jeweilige Gebühr zu entrichten.

United Airlines: Preise variieren*

Ausrüstung:

Es kann pro Passagier eine Wintersportausrüstung als Gepäckstück im Rahmen der Freigepäckgrenze aufgegeben werden (bis zu zwei Snowboards oder bis zu zwei Paar Ski und dazugehörige Ausrüstung in einer Tasche und einer Skischuhtasche).

Gebühren:

Innerhalb der Freigepäckgrenze von bis zu 23 kg erfolgt der Transport gratis. Werden zusätzlich weitere Gepäckstücke aufgegeben, fällt die gültige Übergepäckgebühr für die Wintersportausrüstung an, die in diesem Fall als ein Gepäckstück betrachtet wird.

Info: Wenn die Skischuhtasche zusätzlich zu oder anstelle von Skischuhen andere Gegenstände enthält, werden die entsprechenden Servicegebühren für aufgegebenes Gepäck oder Übergepäck erhoben.

Transportbedingungen:

Die Skiausrüstung muss in einem geeigneten Behälter sicher verpackt sein.

Wizz Air ab 30€* ▼

Gebühren:

30€ (pro Flug, pro Passagier und pro Gepäckstück) bei Buchung über wizzair.com oder das Callcenter

60€ (pro Flug, pro Passagier und pro Gepäckstück) bei Buchung am Flughafen

Transportbedingungen:

Skiausrüstungen und Snowboards müssen in einem Beutel verpackt sein.

*Stand Dezember 2016: Die Informationen sind am aktuellen Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, sie können sich aber ständig ändern. Auf den Webseiten der Fluggesellschaften findet ihr weitere Informationen zu den aktuellsten Preisen und Regelungen, daher empfehlen wir es, sich vor der Buchung direkt bei der jeweiligen Airline zu erkundigen.

Karte