Reisetipps, Infos & Inspiration Space Cowboys: Hier werdet ihr vom Touristen zum Astronauten

Alle Artikel

Space Cowboys: Hier werdet ihr vom Touristen zum Astronauten

Skyscanners Mission Control-Team zeigt euch, wie ihr die letzte Hürde ins All nehmen könnt. Three, two, one ─ lift off!

Die Raumfahrt hat seit der Sternstunde der russischen Kosmonauten und amerikanischen Astronauten einen weiten Weg zurückgelegt.

Heute ist die Reise ins Weltall für Touristen (die das nötige Kleingeld haben) durchaus greifbar. Das Zeitalter des Raumfahrttourismus hat begonnen, obwohl wir wohl noch eine ganze Weile auf die Billigflieger unter den Raumfliegern warten müssen.

Virgin Galactic, Las Cruces, New Mexico, USA

Virgin Galactic, eine kommerzielle Raumfluggesellschaft, ist fleißig dabei, ihr erstes Shuttle ins All zu schicken. Für eine Viertelmillionen Dollar sind bereits Tickets erhältlich und die Ausbildung für die Fahrt ins All kann auch schon durchlaufen werden. Neben dem wohl einmaligen Blick auf unseren Heimatplaneten und dem Gefühl der Schwerelosigkeit haben Weltalltouristen die Chance, zu einem Ort zu reisen, an dem bisher nur sehr wenige vor ihnen waren. Die Flugtickets sind zwar etwas happig, doch an Kunden scheint es nicht zu mangeln.

Ihr wollt direkt nach Las Cruces? Hier findet ihr euren Flug!

Space Adventures, Vienna, Virginia, USA

Bisher ist die Firma Space Adventures die Einzige, die tatsächlich Touristen in den Orbit schickt. Das Unternehmen bietet verschiedene Weltraumabenteuer an, wie etwa den Null-Gravitations-Flug oder einen Urlaub auf der Internationalen Raumstation (ISS) – dieser kostet etwa 20.000.000 €. Die ganz Mutigen können auch einen geführten Weltraumspaziergang zwischen Erde und Monde machen. Übrigens ist bereits für 2018 die erste Mondumrundung mit Touristen geplant. Falls ihr euch hier einen Platz reservieren möchtet, dann fragt am besten schnell an, möglicherweise ist das Angebot bald vergriffen.

Hier findet ihr weitere Abenteuer: Nicht von dieser Welt: 10 außerirdisch gute Abenteuer.

Zero G in [Orlando](https://www.skyscanner.de/fluge-nach/mco/billigfluge-nach-orlando international.html/), Miami, Las Vegas oder San Francisco

Wie ihr seht, ist eine Fahrt in den Orbit alles andere als günstig. Falls ihr dennoch das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben möchtet, ohne euer Konto zu sprengen, bietet euch Zero G eine vielleicht erschwinglichere Alternative. Für nur 4950 USD habt ihr die Möglichkeit in einer für Parabelflüge umgebauten Boeing 727 echte Schwerelosigkeit erleben zu können. Ihr könnt frei an Board schweben, Saltos machen und in die Höhe gleiten – ganz so, als währed ihr im All! In den Zero G-Flügen werden 12 bis 15 Parabeln hintereinander geflogen, von denen jede einzelne zwischen 20 und 30 Sekunden dauert, das heißt insgesamt sieben Minuten vollkommene Schwerelosigkeit. Angeboten wird das Ganze in Orlando, Miami, Las Vegas und San Francisco

Falls ihr von Miami aus nicht gleich in die Luft gehen wollt: Road Trip durch Florida: Die 8 schönsten Sehenswürdigkeiten.

Ihr wollt lieber auf der Erde bleiben? Findet hier euer Ziel!

Hier kommen noch mehr spannende Artikel:

Karte