Reisetipps, Infos & Inspiration Strände von Kuba: 10 paradiesische Traumstrände

Alle Artikel

Strände von Kuba: 10 paradiesische Traumstrände

Kuba ist berühmt für die vielen traumhaften Strände entlang der Küste der tropischen Insel – wir haben die besten für euch ausfindig gemacht und stellen sie euch vor!

Kuba ist die größte aller karibischen Inseln und ein magisches Land südlich von Key West, Florida. Die zauberhaft idyllische Insel ist ein Teil fast aller Bucket Lists wenns ums Reisen geht, und das aus gutem Grund! Die Kolonialstädte Kubas haben sich im Laufe der Zeit kaum verändert, dennoch fühlen sie sich mit ihren bunten Fassaden, gelegentlich mit Goldstaub bedeckt, so prächtig wie nie zuvor an. Lasst uns einige der besten und paradiesischsten Strände Kubas erkunden – die eigentlichen Juwelen des Landes neben seiner zeitlosen Schönheit.

1. Playa Paraiso, Cayo Largo

ca. 35 Minuten Flug aus Havanna entfernt

Playa Paraiso, auch bekannt als der Paradiesstrand Kubas, ist ein wunderschöner, fast unberührter schneeweißer Strand, der für seine makellose Küstenlinie und sein türkisfarbenes Wasser bekannt ist. Der Strand liegt auf der Insel Cayo Largo, die aus Havanna mit einem Kleinflugzeug erreicht werden kann. Playa Paraiso wurde 2016 von Traveller’s Choice zum drittschönsten Strand der Welt gewählt und ist berühmt für einige der ruhigsten Gewässer des Inselstaates Kuba. Obwohl die meisten Aktivitäten in Playa Sirena, 20 Gehminuten von Playa Paraiso entfernt, stattfinden, bietet die Strandlinie am Paradiesstrand eine ruhige Atmosphäre und ein perfektes Refugium vom sonst üblichen Trubel einer kubanischen Strandstadt. Erwartet hier keinen ausgefallenen Service, aber man kann stets ein Glas frischen Saft oder eine Flasche Bier an der nahen Snackbar genießen. Die Hotels liegen weit weg von der Gelassenheit des Strands entfernt, aber Taxis, Motorroller und Jeeps können gemietet werden um dieses Kleinod zu erreichen. Ein Shuttleservice verkehrt außerdem zwischen der Hotelzone und dem Strand.

Angst vor schlechtem Wetter? Erfahrt bei Skyscanner wann die beste Reisezeit in die Karibik ist.

2. Playas del Este, Havanna

ca. 25 km von Havanna entfernt

Wenn eure Erwartungen vom perfekten Urlaub ellenlange Sandstrände, tiefblaues Meerwasser und einen malerischen Sonnenuntergang beinhalten, dürfte der Playa del Este wahrscheinlich ein kleines Stück Himmel für euch sein. Die Playas del Este liegen an der Ostseite von Havanna und sind eine Kette von golden schimmernden Stränden mit einer Gesamtlänge von rund 10 km. Von Budget bis Luxushotels sowie Resorts schmücken hier alle möglichen Unterkünfte die Küste. Die Region ist bei Reisenden sehr beliebt und somit mit allen Notwendigkeiten einer tourismusorientierten Strandstadt bestens ausgestattet. Trotz des Zustroms von Touristen hat Playa del Este ein rustikales und originelles Flair, das einen Hauch des traditionellen Kubas an den ansonsten touristisch geprägten Küsten der Insel bietet.

Die Vorfreude auf den Kuba-Aufenthalt steigern? Hier gibt’s schon mal die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Havanna.

3. Playa Los Flamencos, Cayo Coco

ca. 18 km vom Flughafen Cayo Coco entfernt

Playa Los Flamencos, auch Cayo Coco Beach genannt, ist vor allem für seine großzügigen All-Inclusive-Resorts bekannt. Die Insel liegt in Zentralkuba und ist Teil der Inselgruppe Jardines del Rey. Der 22 km lange weiße Sandstrand und das Saphirwasser der Insel, benannt nach den Kokosvögeln (Weiße Ibis), sind der Traum eines jeden Strandliebhabers. Um die besten Strände der Insel zu finden, sollte man sich an der Nordküste befinden, wo sich auch die besten Resorts und Hotels niedergelassen haben. Cayo Coco liegt im Westen mit Cayo Guillermo und ist im Osten mit Cayo Romano verbunden. Die Insel hat auch einen eigenen internationalen Flughafen – den Flughafen Jardines del Rey. Der frühere Flughafen Cayo Coco wurde in einen Naturpark umgewandelt der heute eine Vielzahl an gefährdeten Tier- und Pflanzenarten beherbergt. Der Strand mit feinem Sand und unfassbar klarem Wasser lädt zum Schnorcheln ein.

Tipps zur Buchung benötigt? Nutzt unser Tool ‚ganzer Monat‘ um immer die beste Reisezeit und günstigsten Preise zu finden!

4. Playa Pilar, Cayo Guillermo

ca. 45 km vom Flughafen Cayo Coco entfernt

Playa Pilar auf Cayo Guillermo, eine verschlafene, relaxte Insel westlich von Cayo Coco, ist eine ruhigere Strandoption für diejenigen, die sich entspannen und sich dem Angeln, Schorcheln und Tauchen hingeben möchten. Die Insel ist am besten bekannt für ihre Kolonie von über 12.000 Flamingos, die sich hier täglich versammeln und am Strand herumstolzieren. Dies ist ein bezaubernder Anblick, der auch bei einheimischen Besuchern mehr als beliebt ist. In den Gewässern von Playa Pilar leben zahlreiche Meereslebewesen und tropische Fische, insbesondere Marlin, und es eignet sich hervorragend für Tiefseeabenteuer und Angeltouren. Obwohl die Cayo viel kleiner ist als ihre Gegenstücke, vermittelt der einsame Strandabschnitt von 4 km ein unendliches Gefühl. Während viele Strände der Insel unberührt bleiben, gruppieren sich die meisten Hotels um Playa El Medio und Playa El Paso. Holt euch eine Tageskarte für eines der All-Inclusive-Hotels und entspannt euch unterm Sonnenschirm bei einmalig guten Cocktails.

Reif für die Insel? Entdeckt die Top 10 der besten Inselferien der Welt!

5. Cayo Las Bruchas, Cayo Santa María

ca. 90 km von Santa Clara entfernt

Cayo Las Brujas liegt von allen Cayos dem Festland am nächsten und beherbergt den einzigen Yachthafen in der Region um Cayo Santa María. Hier befinden sich die günstigsten Hotels direkt am Strand. Auf der Insel angekommen, führt euch die erste Abzweigung nach links über das Hotel Villas Las Brujas zum Yachthafen, in dem nur Gäste und Inhaber eines Tagesausweises Zutritt zum Strand haben. Andere nehmen die zweite Abzweigung nach links und landen am östlichen Ende des gleichen Strandes, obwohl der am Hotel etwas besser ist. Die Insel ist mit nur 7 Quadratkilometern klein, bildet aber zusammen mit den beiden benachbarten Buchten Cayo Ensenachos und Cayo Santa Maria ein angenehmes Urlaubsziel, das als Los Cayos de Villa Clara bekannt ist. Cayo Las Brujas ist bekannt für seine atemberaubenden Strände, den feinen weißen Sand und das klare türkisfarbene Wasser, die allesamt dazu beitragen, dass Cayo Las Brujas zu einem erstklassigen Angelort und Schnorchelparadies zählt.

Macht es einen preislichen Unterschied wann man Flüge bucht? Die Antwort findet ihr hier: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

6. Playa Ancon, Cienfuegos

ca. 90 km von Cienfuegos entfernt

Playa Ancon wird oft als bester Strand in Südkuba bezeichnet und ist der größte und längste Strand in der Gegend. Er bietet klares türkisfarbenes Wasser, das sich an glitzernden goldenen Sand schmiegt. Der Strand mag die Hauptattraktion in der Gegend sein, doch Playa Ancon hat seine natürliche Schönheit so gut wie möglich erhalten und glänzt mit ebenso idyllischen Umland. Bäume und Sträucher schmücken die Küste und die Riffe im Wasser sind wunderschön und reich an Fischen und Korallen. Tauchen in den Riffen ist sehr beliebt, während Trinidad, Kubas Kolonialjuwel, nur einen Steinwurf entfernt ist. Angelausflüge sind in der Region ebenfalls weit verbreitet. Das Schnorcheln nach Cayo Blanco ist bei Touristen sehr beliebt und kann per Tagestour mit einem Boot bewältigt werden.

Ihr entdeckt im Urlaub gerne das Tierreich? Lest hier über die spektakulärsten Reisen für Tierfreunde!

7. Playa Guardalavaca, Holguin

ca. 50 km von Holguin entfernt

Es heißt, Christoph Kolumbus habe Guardalavaca als den schönsten Ort beschrieben, den er jemals in seinem Leben gesehen habe. Obwohl wir seiner Weisheit nicht blind vertrauen können, ist der Playa Guardalavaca definitiv ein unvergesslicher Anblick. 1500 Meter glitzernder weißer Sand, sanfte Hügel und grüne Felder voller Palmen, Meerestrauben und Tamarinden, die die Strandkulisse schmücken, machen diesen Playa wunderschön und ebenso malerisch natürlich. Der Strand ist bei den Einheimischen beliebt, und vermittelt Touristen so ein angenehmes und traditionell kubanisches Gefühl, im Gegensatz zu anderen touristisch geprägten Strandstädten. Schnorchelausrüstung kann am Strand ausgeliehen werden und es gibt eine Fülle an Hotels und Strandresorts.

Inselurlaub ist genau das richtige für euch? Entdeckt diese 7 Inseln, die nicht jeder als Reiseziel kennt!

8. Playa Larga, Matanzas

ca. 2 Stunden von Havanna per A1 entfernt

Playa Larga ist für die Invasion der Schweinebucht bekannt und zweifellos einer der besten Strände Kubas für Wassersportarten wie Schnorcheln und Tauchen. Die Tauchplätze rund um die Schweinebucht eignen sich am besten für Amateur- und Budget-Taucher, denn die Preise sind hier, verglichen mit anderen Reisezielen in der Karibik sehr niedrig. Die Orte entlang der Küste von Playa Larga bis Playa Giron sind ausgezeichnet für solche spannenden Wasserausflüge und die meisten Agenturen bieten Ausrüstung und Transport für gerade einmal 25 Dollar an. Das unberührte Wasser vor Playa Larga ist am Morgen glasklar, während die sanften Wellen im Laufe des Tages einrollen. Zahlreiche Bäume rund um die Küste bieten viel Schatten, um sich auszuruhen oder zu sonnen, ohne sich dabei einen Sonnenbrand zu holen.

Hier findet ihr noch weitere tolle Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Kubas, Havanna!

9. Playa Santa Lucia und Playa Los Cocos, Camaguey

ca. 80 km von Camaguey entfernt

Playa Santa Lucia ist vielleicht nicht so modernisiert wie die anderen Strände in Kuba, aber er ist auf jeden Fall einen Besuch wert, da es hervorragende Tauch- und Haifütterabenteuer vor Ort gibt. Das Wasser ist hier angenehm warm und Besucher können dank dem seichten Gefällte der Küste mindestens 100 Meter ins Meer laufen, bevor man schwimmen muss. Obwohl es im Strandbereich an einer ernsthaften touristischen Infrastruktur mangelt, ist der Aufenthalt in einem der vielen All-Inclusive-Strandresorts sicherlich der beste Weg, um diese paradiesische Idylle zu genießen. Playa Los Cocos in La Boca ist noch etwas abgelegener, aber zweifellos ein hervorragender Strand und einer der besten des Landes. Verglichen mit der nur 10 Meter breiten Küste von Playa Santa Lucia, an der man sich bei Flut schon fast ins Wasser legen muss, um sich zu sonnen, gibt es hier einen breiten komfortablen Strand mit feinem Sand, perfekt für Sonnenanbeter. Verpasst auch nicht die Flamingos auf dem Weg nach Playa Los Cocos, die man an der Küste beobachten kann!

Abendteuerinselurlaub gesucht? Auf diesen 12 Inseln werdet ihr zum Survivor!

10. Playa Coral, Mantanzas

ca. 16 km von Matanzas entfernt

Wie der Name schon sagt, ist Playa Coral unter Touristen am bekanntesten für seine Korallen und daher ein sehr beliebter Tauchplatz für Amateure wie Profis. Playa Coral liegt in der Gegend von Varadero und ist die beste Wahl zum Schnorcheln an der Küste in ganz Cuba. Es gibt drei Möglichkeiten, an der Playa Coral zu schnorcheln – im Flora und Fauna Reservat selbst, ab der Playa Coral und vor dem Reservat, außerhalb des Strandbereiches und man entdeckt an jedem Ort eine komplett neue Unterwasserwelt. Obwohl man von der Playa aus schnorcheln kann, ist es am sichersten, dies im Naturschutzgebiet zu tun, wo man für nur 10 USD Zugang zum geschützten Bereich, zur gesamten Ausrüstung, zu einem Führer und zum Wasser hat. Berichten zufolge gibt es rund 300 Fischarten, die schon innerhalb von 10 bis 20 Metern abseits der Küste zu finden sind. Einige Tauchschulen bieten im Ort Equipment und Kurse zum Flaschentauchen an.

Entdeckt die schönsten und buntesten Strände auf der Welt in unserem Reiseblog!

Die 10 schönsten Strände Kubas im Überblick:

StrandOrt und EntfernungRegion
1. Playa ParaisoCayo Largo, 35 min (aus Havanna)Isla de Juventud
2. Playas del EsteHavanna, 25 kmHavanna
3. Playa Los FlamencosCayo Coco, 18 km Cayo Coco
4. Playa PilarCayo Guillermo, 45 kmCayo Coco
5. Cayo Las BruchasCayo Santa María, 90 kmSanta Clara
6. Playa AnconCienfuegos, 90 kmCienfuegos
7. Playa GuardalavacaHolguin, 50 km Holguin
8. Playa LargaMatanzas, 2 Stunden (aus Havanna)Havanna
9. Playa Santa Lucia und Playa Los Cocos Camaguey, 80 kmCamaguey
10. Playa CoralMatanzas, 16 kmMatanzas

Hier gibt es noch weitere Ideen für den nächsten Strandurlaub:

Karte