Reisetipps, Infos & Inspiration Strände Die 12 schönsten Strände im Indischen Ozean und West-Pazifik

Alle Artikel

Die 12 schönsten Strände im Indischen Ozean und West-Pazifik

Erholung, Entspannung und vieles mehr versprechen diese tropischen Urlaubs-Paradiese.

Südostasien, der Indische Ozean und Ozeanien sind beliebte Reiseziele und bieten absolute Traumstrände. Wir haben für euch die 12 schönsten Spots. Also ab an den Strand und abschalten!


1. Palawan, Philippinen

Philippinen Palawan

Das geschützte Gebiet im Bacuit Archipel auf den Philippinen bietet sich ideal an, um in unberührter Natur den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Nur unweit von El Nido in der Provinz Palawan entfernt erstrecken sich mehr als 40 Inseln im tiefenblauen Meer. Diese sind von imposanten Karstfelsen und Kalksteinformationen sowie von farbenprächtigen Lagunen umgeben. Ein Boot zu mieten und die Umgebung beim Insel-Hopping zu erkunden, ist hier die einzig richtige Möglichkeit, um die freie Zeit im Urlaub zu verbringen.

Noch mehr Traumstrände gefällig? 10 atemberaubende Tropenstrände in Bildern (Philippinen inklusive).


2. Ko Phi Phi, Thailand

Die thailändische Insel-Gruppe Ko Phi Phi an der Westküste Süd-Thailands erlangte insbesondere als Kulisse für den erfolgreichen Kino-Film The Beach mit Leonardo Di Caprio weltweite Berühmtheit. Trotz des Touristen-Hypes hat sich bisher jeder Besucher von dem türkisen Wasser sowie den steil in die Höhe ragenden Klippen beeindrucken lassen. Und auch um die Beschaulichkeit der Inselgruppe braucht man sich keine Sorgen zu machen: Auf der einzigen bewohnten Insel Phi Phi Don gibt es nicht einmal befestigte Straßen.

Und gleich hier weiterlesen, wenn ihr noch mehr thailändische Trauminseln entdecken wollt: 10 unberührte Inseln in Thailand, die nicht jeder kennt.

3. Goa, Indien

Goa Indien

Im kleinsten aller indischen Bundesstaaten kommt jeder Urlaubstyp voll auf seine Kosten – egal ob man Abenteuer und Action sucht, den ganzen Tag Sonnenbaden oder einfach nur die Einsamkeit in der weitläufigen Natur genießen möchte. Zu unseren Favoriten zählen der romantische Mandrem-Beach, der sich insbesondere für Pärchen in den Flitterwochen eignet oder der belebte Baga-Beach, der mit vorzüglichen Restaurants und einem pulsierenden Nachtleben lockt. Ebenfalls hoch her geht es auf den Märkten des ehemaligen Hippie-Strandes in Anjuna, wohingegen man am Agonda-Beach einfach nur stundenlang relaxen möchte.

Für Indien brauchen deutsche Staatsbürger übrigens ein Visum. Lest hier mehr darüber: China, Indien & Co.: 10 beliebte Reiseziele für die Urlauber ein Visum benötigen.


4. Lankanfushi, Malediven

Zwar gehört das Soneva Gili Resort auf der Privat-Insel Lankanfushi nicht zu den preiswertesten Reisezielen, allerdings bekommt man hier für sein Geld wirklich einiges geboten. Inmitten eines ringförmigen Korallenriffs im Indischen Ozean warten hier ebenso luxuriöse wie weiträumige Apartments auf zahlungskräftige Urlauber. Hängematten im glasklaren Wasser, privates Service-Personal sowie ein über dem Meer erbauter Spa-Bereich mit gläsernem Boden sorgen im Urlaub für Entspannung pur.

Urlaub auf den Malediven muss man einfach mal gemacht haben, vielleicht für die Flitterwochen? So oder so, hier haben wir 10 absolute Klischee-Reisen für eure Bucket List.


5. White Beach, Philippinen

Mittlerweile zählt der „weiße Strand“ auf der Insel Boracay zu den bekanntesten Strandabschnitten der Philippinen. Auf der lebhaften Strandpromenade des White Beach, die unter Palmen direkt am Strand entlang führt, reihen sich Wassersport-, Tauch- und Wellness-Angebote sowie diverse Verkaufsstände aneinander. Während viele Touristen bei Sonnenuntergang die trendigen Nachtclubs ansteuern, genießen andere wiederum bei einem kühlen Cocktail im Liegestuhl die letzten Sonnenstrahlen des Tages.

Noch immer nicht überzeugt? Dann lasst euch von diesen fünf Zitaten endgültig zum Reisen inspirieren.

6. Whitehaven Beach, Australien

Whitehaven Beach Australien

Der Whitehaven Beach wurde bereits mehrfach als schönster Strand Australiens ausgezeichnet und gilt darüber hinaus mit einem Quarzgehalt von über 98 Prozent als einer der weißesten Strände weltweit. Neben dem kristallklaren Wasser machen vor allem die dichten Regenwälder den Reiz des etwa sieben Kilometer langen Whitehaven Beach aus. Die immergrünen Landschaftsstriche an der Ostküste der Whitsunday Island laden zu einem Ausflug zur prächtigen Bucht von Hill Inlet ein. Eine Wanderung zur Aussichtsplattform Tongue Point lohnt sich ebenfalls.

Der Whitehaven Beach zählt zu den schönsten Naturwundern unserer Erde, hier haben wir noch mehr davon: 14 unvorstellbar schöne Orte, die wirklich existieren.


7. Pulau Sipadan, Malaysia

An einem der wahrscheinlich aufregendsten Tauchspots der Welt gibt es üppige Korallenriffe, eine Vielzahl von Meeresschildkröten und sogar scheue Riffhaie zu entdecken. Insbesondere das Schnorcheln am Barracuda Point will sich kein Unterwasser-Sportler entgehen lassen. Allerdings darf aufgrund von Schutzmaßnahmen nur eine begrenzte Anzahl an Tauchgängen pro Tag stattfinden. Daher sollte man den Ausflug nach Pulau Sipadan frühzeitig buchen. Die etwa 36 Kilometer von der Küste entfernte Insel erreicht man übrigens am schnellsten, indem man den Flughafen in Tawau ansteuert.

Übrigens könnt ihr euch in Malaysia wie zuhause fühlen, auch dort wird nämlich ein Oktoberfest gefeiert. Lest mehr: Von Kanada bis Malaysia: Oktoberfeste aus der ganzen Welt.


8. Koh Rong, Kambodscha

Wer einsame Idylle und malerische Landschaften sucht, sollte seinen Urlaub auf der paradiesischen Tropeninsel Koh Rong verbringen. Mehr als 40 Kilometer weißer Sandstrand, türkis-grünes Wasser sowie traditionelle Restaurants mit frisch gefangenem Fisch lassen auf der zweitgrößten Insel Kambodschas keinen Wunsch offen. Da die meisten Unterkünfte erst kürzlich ihre Pforten öffneten, sollte man schnellstmöglich und noch vor allen anderen Touristen einen Flug nach Phnom Penh buchen. Anschließend setzt man mit der Fähre nach Koh Rong über.

Kambodscha zählt übrigens zu den erschwinglichsten Reisezielen. Findet hier noch mehr: 10 der günstigsten Urlaubsländer der Welt.


9. Haad Rin Beach, Thailand

Neben dem Haad Rin Beach auf der thailändischen Insel Ko Pha-Ngan gibt es vermutlich weltweit keinen anderen Ort, an dem sich Touristen aus sämtlichen Ländern der Erde treffen, um gemeinsam eine unvergessliche Party-Nacht zu verbringen. Bis zu 30.000 Menschen strömen bei Vollmond zu den legendären Full Moon Partys am Haad Rin Beach, um den gesamten Strandabschnitt in eine einzige Tanzfläche zu verwandeln. Ist am nächsten Morgen Katerstimmung angesagt ist, entspannt man einfach an einem der ruhigeren Strände der Insel, die man am besten vom Flughafen in Koh Samui aus erreicht.

Thailand ist übrigens auch eine Top-Destination fürs Heiraten. Wie wär’s also mit einer perfekte Traumhochzeit am Strand? Hier haben wir die Top 10 Ziele dafür.


10. Mui Ne Beach, Vietnam

Adrenalin-Junkies aufgepasst: Während man auf den ersten Blick in Mui Ne lediglich ein beschauliches Fischerdorf vorfindet, erkennt man bei genauerem Hinsehen die hervorragenden Bedingungen zum Kite- und Windsurfen. Die unzähligen Aktivurlauber erfreuen sich an den hohen Wellen und den starken Windböen, dank der sie sich nach Belieben auf dem Wasser austoben können. Ebenfalls einen Ausflug wert sind die angrenzenden Sanddünen, die ganz in der Nähe des Meeres einer weitläufigen Wüstenlandschaft gleichen.

Vietnam hat vor Kurzem seine Einreisebestimmungen gelockert. Lest hier mehr darüber: 14 Traumziele, für die man kein Visum braucht in Bildern.


11. Hot Water Beach, Neuseeland

Gar nicht weit von Auckland entfernt liegt einer der ungewöhnlichsten Strände von Neuseeland. Der Hot Water Beach macht seinem Namen alle Ehre, da bei Ebbe heißes und blubberndes Thermalwasser durch den Sand an die Oberfläche dringt. Einheimische haben daher am Hot Water Beach immer eine Schaufel dabei, um sich während des kurzen Naturschauspiels eine Mulde in den Sand zu graben und für ein paar Minuten in ihrem privaten „Whirlpool“ zu entspannen.

Erfahrt jetzt, wann die beste Zeit, um Flüge zu buchen! Wir haben die Antwort!


12. La Digue, Seychellen

Und zum Schluss noch das absolute Traumziel mit seinen weltweit berühmten Stränden. Sogar Prinz William und seine Frau Kate haben die kleinste bewohnte Hauptinsel der Seychellen für sich entdeckt und wer könnte ihnen das verdenken. Das royale Paar verbrachte die Flitterwochen in La Digue vornehmlich am Strandabschnitt Anse Source d’Argent, der mit seinen spektakulären Felsformationen im Wasser unvergessliche Urlaubsfotos garantiert.

Lest jetzt weiter, wie ihr mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung spart!

Noch mehr Traumziele:

Karte