Reisetipps, Infos & Inspiration Reisetipps und Informationen Günstig um die Welt: Die besten Bonusmeilen- und Vielfliegerprogramme im Überblick

Alle Artikel

Günstig um die Welt: Die besten Bonusmeilen- und Vielfliegerprogramme im Überblick

Wer viel fliegt und dabei fleißig Bonusmeilen sammelt, der darf sich im Gegenzug auf einige tolle Extras freuen. Wir haben die besten Vielfliegerprogramme der Welt für euch zusammengefasst!

Kostenlose Updates in höhere Reiseklassen, besserer Service, mehr Gepäck und sogar Gratisflüge – wer auf Reisen und beim Shoppen fleißig Bonusmeilen sammelt, den erwarten dank diverser Vielfliegerprogramme mitunter jede Menge toller Vorteile! Im Folgenden haben wir deshalb die besten Bonusmeilenprogramme weltweit für euch ein wenig genauer unter die Lupe genommen und übersichtlich erklärt.

1. Star Alliance: Miles & More

Allgemeines zu Miles & More

Die Star Alliance ist eine der weltweit größten Fluglinien-Zusammenschlüsse und hat insgesamt 28 Mitglieder, darunter beispielsweise Austrian Airlines, Lufthansa, Swiss, ANA, Air Canada, Air New Zealand, Scandinavian Airlines, Singapore Airlines oder United. All diese Fluggesellschaften sowie auch ausgewählte Partner, wie etwa Germanwings oder Eurowings, bieten dabei das Miles & More Bonus- und Vielfliegerprogramm an. Insgesamt könnt ihr bei rund 40 Airlines Miles & More Meilen sammeln und einlösen.

Wie sammle ich Bonusmeilen für Miles & More?

Beim Miles & More Programm könnt ihr diverse Bonusmeilen sammeln; im Genauen gibt es dabei Status-, Prämien-, Select- sowie HON Circle Meilen. Welche dieser Meilen ihr bei eurem Flug sammelt, hängt davon ab, welchen Tarif ihr bucht – bei Linienflügen gibt es dabei etwa Statusmeilen, während ihr bei Flügen in der Business oder First Class HON Meilen sammeln könnt. Die diversen Meilenarten können infolge für unterschiedliche Boni eingetauscht werden bzw. zählen für unterschiedliche Statuslevel (dazu mehr unten).
Aber nicht nur mittels Flügen könnt ihr Miles & More Meilen sammeln, auch für die Buchung gewisser Dienstleistungen oder bei Wareneinkäufen von Partnern gibt es Bonusmeilen, beispielsweise für die Buchung von Hotels oder Mietwagen, Reisen mit diversen Transportunternehmen, die Teilnahme an bestimmten Kreuzfahrten oder bei Käufen am Flughafen München oder beim Lufthansa Inflight Shopping. Eine Übersicht über alle Miles & More Partner, die euch ebenfalls Bonusmeilen bescheren, findet ihr auf der offiziellen Miles & More Seite. Miles & More Meilen können zudem auch zugekauft werden.

Welche Vorteile warten bei Miles & More auf mich?

Je nachdem, wie viele Meilen ihr innerhalb eines gewissen Zeitraums sammelt, erreicht ihr bei Miles & More bestimmte Statuslevel, die jeweils mit besonderen Vorteilen einhergehen, beispielsweise Gratis-Updates in höhere Reiseklassen, bevorzugte Gepäckbehandlung, mehr Freigepäck, kostenloser Lounge-Zugang und mehr. Die niedrigste Stufe startet dabei mit einer einzigen Prämienmeile, also quasi bei eurer ersten Star Alliance Buchung, und beinhaltet noch kaum Vorteile; ab 35.000 Statusmeilen oder alternativ 30 Linienflügen innerhalb eines Kalenderjahres werdet ihr zum Frequent Traveller befördert. Als solcher könnt ihr neben weiteren Vorteilen etwa schon zusätzliche Bonusmeilen sammeln, habt Anrecht auf mehr Freigepäck und erhaltet Lounge-Zugang. Die nächste Stufe, Senator, erreicht ihr mit 100.000 Statusmeilen innerhalb eines Kalenderjahres. Senator erhalten alle Vorteile von Frequent Travellern, können aber zusätzlich beispielsweise auch ab und an gratis in die nächste Klasse upgraden, haben noch höhere Check-in-Priorität, dürfen noch mehr Freigepäck mitführen und können bessere Lounges nutzen. Das höchste Statuslevel ist schließlich HON Circle Member und es kann erreicht werden, indem ihr innerhalb von zwei aufeinander folgenden Jahren mindestens 600.000 HON Circle Meilen sammelt. HON Circle Mitglieder erhalten die besten Boni, meisten Gratis-Updates, höchste Priorität, das meiste kostenlose Zusatzgepäck sowie weitere attraktive Boni wie Zugriff auf einen speziellen Limousinen- und Transferservice, eine zusätzliche Senator-Partnerkarte für ihren Lebenspartner bzw. ihre Lebenspartnerin oder einen persönlichen Assistenten an speziellen Flughäfen.
Zusätzlich gibt es in allen Statuslevels noch sogenannte Select Benefits – besondere Vorteile, die ihr individuell aus einer Liste auswählen könnt und die jeweils beim Erreichen gewisser Meilenstände, das erste Mal etwa bei 50.000 Meilen, verfügbar werden.
Eine genaue Übersicht über alle Statuslevel-Voraussetzungen sowie –Vorteile findet ihr wiederum auf der offiziellen Miles & More Seite.

Kann ich meine Miles & More Bonusmeilen auch gegen Sachwerte einlösen?

Ja. Unabhängig von eurem Statuslevel könnt ihr eure gesammelten Meilen auch gegen diverse Upgrades, Serviceleistungen oder auch beim Einkaufen einlösen. Wenn ihr genügend Meilen sammelt, winken im Austausch sogar Gratis-Flüge. Mehr Informationen zu [allen möglichen Prämien findet ihr auf der offiziellen Seite des Programms.

Bieten alle Star Alliance Mitglieder auch das Miles & More Bonusprogramm an?

Ja. Es ist allerdings auch möglich, dass Fluglinien mehrere Bonusprogramme gleichzeitig anbieten. Air New Zealand, beispielsweise, bietet so als Star Alliance Mitglied Miles & More an, nutzt aber auch ihr eigenes Programm Airpoints und ist obendrein Teil des Etihad Guest Progamms.

Müsst ihr noch fleißig Meilen sammeln, bis ihr dank Vielfliegerprogramm zusätzliches Gratis-Freigepäck bekommt? Dann könnt ihr euch bis dahin vielleicht mit diesem Artikel behelfen: Kennt ihr diese 10 Tricks fürs richtige Koffer packen schon?

 

2. Etihad Airways Partners: Etihad Guest

Allgemeines zu Etihad Guest

Etihad Guest wurde vom Etihad Airways Partners Zusammenschluss gegründet, umfasst mittlerweile jedoch über 20 Fluglinien in Asien und Ozeanien, aber auch Europa und den USA, darunter natürlich Etihad Airways selbst, aber auch Fluglinien wie Air Serbia, Air Seychelles, Alitalia, All Nippon Airways, Bangkok Airways, American Airlines, Korean Air, SAS oder Virgin Australia. Insgesamt nehmen mehr als 150 Partner aus den Bereichen Fliegen, Restaurants, Hotels und mehr an dem Bonusprogramm teil.

Wie sammle ich Bonusmeilen für Etihad Guest?

Ähnlich wie bei Miles & More könnt ihr auch beim Etihad Guest Programm Meilen sammeln, indem ihr mit Etihad oder seinen Partnern fliegt, bei ihnen einkauft oder Hotels und Ähnliches bucht. Hierbei gibt es drei Arten von Sammelmeilen – Etihad Guest Meilen, Tier-Meilen und Tier-Bonusmeilen – sowie zusätzlich Tier-Segmente. Etihad Guest Meilen sammelt ihr, indem ihr bei einem der über 150 Fluglinien- und sonstigen Partner von Etihad Guest bucht oder einkauft. Diese Meilen könnt ihr gegen allerhand Belohnungen eintauschen, zu denen wir unten mehr erzählen. Etihad Guest Meilen behalten ihre Gültigkeit je nach Statuslevel zwischen zwei und drei Jahren, bevor sie verfallen.
Tier-Meilen und -Segmente erhaltet ihr beim Flug mit Etihad Airways oder einem seiner über 20 Airline Partner; diese benötigt ihr für einen Aufstieg in eine höhere Statusklasse oder um diese beizubehalten. Die Tier-Meilen sammelt ihr hierbei je nach geflogener Streckenlänge und Buchungsklasse; die Tier-Segmente hängen von der von euch gebuchten Flugklasse ab: Für einen Flug in der Economy Class erhaltet ihr ein Tier-Segment pro Flug, in der Business Class zwei Tier-Segmente und in der First Class drei Tier-Segmente pro Flug. Tier-Bonusmeilen erhaltet ihr schließlich als Draufgabe, sofern ihr euch bereits in einem der drei Etihad Guest Statuslevels befindet: Silver-Members erhalten so 25% mehr Tier-Meilen pro Flug, Gold-Members 50% mehr Tier-Meilen und Platinum-Members sogar 75% mehr Tier-Meilen. Wer besonders viele Etihad Guest Meilen sammeln möchte, der kann sich übrigens auch eine Etihad Payment Card zulegen. Diese Karte funktioniert ähnlich wie eine Kreditkarte und erlaubt es euch, zusätzlich bis zu einer Etihad Guest Meile pro 3 ausgegebener US-Dollar zu verdienen. Natürlich können Meilen auch wieder zugekauft werden. Eine Besonderheit des Etihad Guest Programmes ist zudem, dass ihr eure gesammelten Meilen innerhalb eurer Familie teilen könnt – fliegt ihr also oft mit der ganzen Familie, kommt ihr schneller an Belohnungen oder in höhere Status-Levels. Mehr Infos zum Sammeln von Meilen erhaltet ihr auf der offiziellen Etihad Guest Seite.

Welche Vorteile warten bei Etihad Guest auf mich?

Etihad Guest bietet drei Status-Levels, die ihr mittels Tier-(Bonus-)Meilen erreichen könnt: Silver, Gold und Platinum. Das Silver-Level ist das erste besondere Status-Level und ihr könnt es erreichen, indem ihr innerhalb von zwölf aufeinanderfolgenden Monaten mindestens 25.000 Tier-(Bonus-)Meilen oder 20 Tier-Segmente sammelt. In diesem Level dürft ihr bereits einige Lounges nutzen, könnt bis zu 48 Stunden vor dem Flug gratis einen Economy-Sitzplatz reservieren, seid für einen Priority Check-in qualifiziert und könnt mehr Aufgabe- sowie Handgepäck mitführen. Außerdem erhaltet ihr bei einem Klassen-Upgrade direkt am Flughafen 25% Rabatt. Das nächste Level ist das Gold-Level und ihr erreicht es, indem ihr 50.000 Tier-Meilen oder 40 Tier-Segmente innerhalb von zwölf Monaten sammelt. Neben allen Vorteilen aus dem Silver-Level könnt ihr hiermit noch bessere Lounges nutzen und zudem einen Mitreisenden mitbringen, erhaltet 50% Rabatt auf Vor-Ort-Upgrades, könnt noch mehr Handgepäck mitführen und seid nun auch für Priority Boarding qualifiziert. Zudem könnt ihr euren Economy-Sitzplatz nun bis zu 24 Stunden vor Abflug kostenlos reservieren. Das höchste Level ist das Platinum-Level und dieses erreicht ihr mit 125.000 Tier-Meilen oder 60 Tier-Segmenten innerhalb von zwölf aufeinanderfolgenden Monaten. Neben allen Silver- und Gold-Vorteilen bietet euch dieses Level nun noch mehr zusätzliches Handgepäck, Zugang zu den besten und meisten Lounges für euch und einen Mitreisenden sowie die Möglichkeit, Economy-Sitzplätze bis zu 12 Stunden vor Abflug oder auch Economy-Sitzplätze bis zu 48 Stunden vor Abflug kostenfrei zu reservieren. Um euren Status-Level zu behalten, müsst ihr in den folgenden zwölf Monaten wiederum genügend Tier-Meilen oder –Segmente sammeln, hierbei jedoch weniger als für den ersten Aufstieg: 20.000 Tier-Meilen oder 15 Tier-Segmente für Silver, 40.000 Tier-Meilen oder 30 Tier-Segmente für Gold sowie 100.000 Tier-Meilen oder 48 Tier-Segmente für Platinum. Solltet ihr diese Voraussetzung nicht erfüllen, werdet ihr auf die nächst-niedrigere Status-Stufe hinunter gestuft. Alle Tiers behalten prinzipiell ihre Gültigkeit für den Rest des Kalenderjahres plus zwei Bonus-Monate.

Kann ich meine Etihad Guest Meilen auch gegen Sachwerte einlösen?

Ja. Wie bereits erwähnt, könnt ihr eure gesammelten Etihad Guest Meilen gegen allerhand Belohnungen eintauschen, beispielsweise Upgrades in höhere Klassen, Gratis-Flüge, Hotelaufenthalte oder Gutscheine in Form von Reward Cards, die in knapp 30 Millionen Geschäften und Online-Shops weltweit eingelöst werden können. Solltet ihr noch nicht genügend Meilen für euren Wunsch-Flug, oder euer Wunsch-Hotel beisammen haben, könnt ihr übrigens auch bloß einen Teil der Kosten mittels Meilen decken und den Restwert aufzahlen. Auch alle Produkte im Etihad Guest Reward Shop können direkt mit Etihad Guest Meilen gekauft werden.

Bieten alle Etihad Airways Partners auch das Etihad Guest Bonusprogramm an?

Ja, genau wie mehr als 20 andere Fluglinien sowie insgesamt über 150 Partner weltweit. Genauere Infos zu den teilnehmenden Partnern erhaltet ihr auf der offiziellen Eithad Guest Website.

Gratis-Updates klingen einfach wunderbar? Hier könnt ihr euch schon mal einen Vorgeschmack darauf holen, was euch in den besseren Reiseklassen so erwarten könnte: Luxuriös Fliegen: First und Business Class zum Staunen

 

3. United: MileagePlus

Allgemeines zu MileagePlus

MileagePlus ist das offizielle Vielfliegerprogramm der US-amerikanischen Fluglinie United, wird aber von über 35 Fluggesellschaften weltweit unterstützt, darunter auch sämtliche Mitglieder der Star Alliance.

Wie sammle ich Bonusmeilen für MileagePlus?

Beim Nutzen des MileagePlus Bonusprogramms könnt ihr Premier Qualifying Miles (PQM), Premier Qualifying Segments (PQS) und Premier Qualifying Dollars (PQD) verdienen. Was davon ihr bekommt, hängt davon ab, ob ihr fliegt oder einkauft/bucht/Services nutzt bzw. mit welcher der 35 United Partner-Airlines ihr fliegt und von wem das Ticket ausgestellt wurde. Einkaufen bzw. buchen/Services nutzen könnt ihr bei einem der zahlreichen weltweiten Partner, darunter Hotels, Mietwagenanbieter, zahlreiche Geschäfte und Online-Shops, Finanz-Services und Kreditkartenpartner, bei denen ihr mittels Zahlung ebenfalls Meilen sammelt. Eine genaue Übersicht darüber, welche Boni ihr wobei erhaltet, findet ihr auf der offiziellen United Website.

Welche Vorteile warten bei MileagePlus auf mich?

MileagePlus bietet euch vier Bonus-Levels, in denen ihr zahlreiche Vorteile beim Fliegen mit United und ihren Partnern genießen könnt. Das erste Bonuslevel ist hierbei Premier Silver und kann erreicht werden, wenn ihr innerhalb von eines Kalenderjahres 25.000 PQM oder 30 PQS verdient, gefolgt von Premier Gold, das ihr mit 50.000 PQM oder 60 PQS erreicht. Danach kommt Premier Platinum, wofür 75.000 PQM oder 90 PQS benötigt werden; und letztendlich gibt es noch Premier 1K für 100.000 PQM oder 120 PQS. Alle vier Levels bieten euch mehr Freigepäck, kostenlose Upgrades in höhere Reiseklassen, bevorzugte Behandlung am Flughafen, Zugang zu vielen eigentlich ausgebuchten Flügen, Lounge-Zugang (dieser gilt erst ab Premier Gold) und mehr, wobei die Bonus-Services mit steigendem Level immer umfangreicher werden. Eine genaue Übersicht über alle Vorteile findet ihr wiederum auf der offiziellen United Website.

Kann ich meine MileagePlus Bonusmeilen auch gegen Sachwerte einlösen?

Ja. Neben den Vorteilen durch die Premier-Levels könnt ihr eure Mileage Plus Bonusmeilen auch beim Einkauf bei einem der vielen United Shop-Partner nutzen oder diese gegen Upgrades, Flüge, Hotels oder sogar Tickets für Broadway Shows eintauschen.

Bieten alle United Partner auch MileagePlus an?

Ja, allerdings können nicht bei allen Partnern sowohl PQM, PQS wie auch PQD gesammelt werden. Für mehr Info dazu schaut bitte direkt auf die Website von United.

Für die Gratis-Updates reicht es dann doch noch nicht ganz? Dann könnt ihr euch vielleicht dank dieser Tipps doch noch ein besseres Ticket sichern: Eco buchen, Business fliegen – so bekommt man ein Ticket-Upgrade

 

4. SkyTeam Alliance: SkyPriority

https://www.youtube.com/watch?v=gvKsnRQptyA

Allgemeines zu SkyPriority

Das Bonusprogramm der SkyTeam Alliance ist ein spezieller Fall in Sachen Vielfliegerprogrammen, da es sich hierbei mehr um ein Meta-System als ein eigentliches Vielfliegerprogramm handelt. Alle 20 Mitglieder der SkyTeam Alliance haben dabei ihre eigenen Vielfliegerprogramme, deren eigene Meilen und Statuslevels allesamt in die Meilen und die beiden Bonuslevels von SkyTeam Elite umgerechnet werden können.

Wie sammle ich Bonusmeilen für SkyPriority?

Um Meilen für das SkyPriority Bonusprogramm zu sammeln oder einen der beiden Statuslevels SkyTeam Elite oder SkyTeam Elite Plus zu erreichen, müsst ihr bei einem beliebigen Vielfliegerprogramm eines der 20 SkyTeam Alliance Partner Meilen sammeln oder einen entsprechenden Statuslevel erreichen, darunter etwa Flying Blue von KLM und Air France, Skymiles von Delta Airlines oder Aeroflot Bonus von Aeroflot. Jeder Status- oder Bonuslevel dieser unterschiedlichen Programme entspricht einem der beiden SkyTeam Elite Levels. Um herauszufinden, wie ihr die Statuslevels eures gewählten Bonusprogramms erreicht, wendet euch bitte an die offizielle Website des entsprechenden Programms.

Welche Vorteile warten bei SkyPriority auf mich?

Beide SkyTeam Statuslevels bieten euch nach Erreichung spezielle Vorteile bei allen 20 SkyTeam Alliance Partner-Airlines, unabhängig davon, durch welches der Partner-Vielfliegerprogammer ihr das SkyTeam Statuslevel erreicht habt. Mit SkyTeam Elite könnt ihr so mehr Gepäck mitführen und seid für Priority Check-in, Priority Boarding, Priority Seating sowie Priority Airport Stand-by qualifiziert. Mit SkyTeam Elite Plus könnt ihr zusätzlich Lounges nutzen, auf ausverkauften Flügen eure Sitze garantiert reservieren (und somit auch garantiert mitfliegen, sollte die Maschine überbucht sein) und erhaltet noch weitere bevorzugte Behandlungen. Eine genaue Übersicht über die Vorteile findet ihr auf der offiziellen SkyTeam Alliance Website.

Kann ich meine SkyPriority Bonusmeilen auch gegen Sachwerte einlösen?

Ja. So können die in allen Partner-Vielfliegerprogrammen gesammelten Bonusmeilen in Prämientickets aller SkyTeam Alliance Partner umgewandelt werden. Um die Meilen einzulösen, müsst ihr jedoch jenes Vielfliegerprogramm eurer Wahl kontaktieren, nicht die Airline, mit der ihr letztendlich fliegen möchtet. Mehr dazu findet ihr hier auf der offiziellen SkyTeam Alliance Website. Zudem können die Bonusmeilen der meisten teilnehmenden Airlines und deren Vielfliegerprogrammen direkt über diese Programme in Sachwerte umgetauscht werden.

Bieten alle SkyTeam Alliance Mitglieder auch SkyPriority an?

Ja, die Bonusprogramme aller 20 SkyTeam Alliance Mitglieder zählen auch für die SkyPriority Vorteile.

Ihr seid nicht sicher, wie viel Handgepäck denn überhaupt vor dem Vielflieger-Update erlaubt ist? Hier könnt ihr euch alle nötigen Infos holen: Wie viel Handgepäck darf mit? Die Handgepäcksregeln der Fluglinien im Überblick

 

5. OneWorld Alliance: Ruby-, Sapphire- und Emerald-Level

Allgemeines zum OneWorld Alliance Bonusprogramm

Genau wie das SkyTeam Bonusprogramm handelt es sich auch beim OneWorld Alliance Bonusprogramm um eine Art Meta-Programm, das auch nach denselben Prinzipien funktioniert: Ihr könnt bei einem der Vielfliegerprogramme der 14 Partner-Airlines Bonusmeilen sammeln und dort in diverse Statuslevels aufsteigen, die sich dann in OneWorld Alliance Statuslevels umrechnen lassen. Mit diesen könnt ihr dann wiederum bei allen teilnehmenden Partnern gewisse Vorteile genießen, egal, ob ihr bei deren eigenem Programm bereits Meilen gesammelt habt oder nicht.

Wie sammle ich Bonusmeilen für das OneWorld Alliance Bonusprogramm?

Wie bei SkyTeam müsst ihr auch hier Bonusmeilen bei einem der Vielfliegerprogramme der 14 Partner-Airlines der OneWorld Alliance sammeln, darunter etwa Finnair, Iberia, Qatar, British Airways oder American Airlines.

Welche Vorteile warten beim OneWorld Alliance Bonusprogramm auf mich?

Die Statuslevels der Bonusprogramme der OneWorld Alliance Partner können in insgesamt drei OneWorld Bonusstufen umgewandelt werden, die nach Edelsteinen benannt sind: Ruby, Sapphire und Emerald. In der ersten Stufe, Ruby, könnt ihr bei allen OneWorld Alliance Partnern in der Business Class den Priority Check-in nutzen, bevorzugt Sitzplätze wählen/reservieren, sofern dies von der entsprechenden Fluglinie angeboten wird, und werdet auf Wartelisten oder beim Stand-by am Flughafen bevorzugt. In der Sapphire Stufe genießt ihr alle Vorteile der Ruby Stufe sowie mehr Freigepäck und Zugang zu zahlreichen Lounges für euch und einen Mitreisenden. Außerdem seid ihr hier für Priority Boarding qualifiziert und genießt bevorzugte Gepäckbehandlung. Im Zuge der besten Bonusstufe, Emerald, erhaltet ihr neben allen Vorteilen der vorigen beiden Stufen schließlich noch mehr Freigepäck und könnt euch in den Fast Track bei der Sicherheitskontrolle begeben.

Kann ich meine OneWorld Alliance Bonusmeilen auch gegen Sachwerte einlösen?

Ja. Die im Rahmen der Partnerprogramme gesammelten Meilen können über das OneWorld Alliance Bonusprogramm in Prämientickets für alle Partner-Airlines umgewandelt werden. Nähere Infos dazu gibt es auf der OneWorld Alliance Website.
Außerdem können auch hier die Bonusmeilen der meisten teilnehmenden Fluglinien und deren Vielfliegerprogrammen direkt über die entsprechenden Programme gegen Sachwerte eingelöst werden.

Bieten alle OneWorld Alliance Mitglieder auch das OneWorld Alliance Bonusprogramm an?

Ja, die Bonusmeilen und -stufen aller OneWorld Alliance Partner zählen auch zum OneWorld Alliance Bonusprogramm.

Wer viel reist, der sollte sich natürlich auch über die jeweils vorherrschenden Benimmregeln bestens informieren – etwa diese (auf jeden Fall tot-ernst gemeinten) hier: Reise-Knigge Großbritannien: In 10 Schritten zum waschechten Briten

 

Es gibt natürlich noch viele weitere Vielfliegerprogramme, am besten sollte man sich vor der Auswahl überlegen, mit welchen Airlines man in Zukunft wahrscheinlich öfters fliegen wird, damit eine Teilnahme bei einem Vielfliegerprogramm auch Sinn macht.

 

*Die oben angeführten Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Januar 2018 aktuell und können sich jederzeit ändern, daher empfehlen wir, sich aktuelle Informationen auf den offiziellen Seiten anzusehen.

 

Und hier gibt es noch mehr interessante Artikel für waschechte Reiseprofis und solche, die es noch werden wollen:

Karte