Reisetipps, Infos & Inspiration Reisetipps und Informationen Reisetrends 2016: 10 Trend-Reiseziele für Kurztrips & Langstrecken-Urlaube

Alle Artikel

Reisetrends 2016: 10 Trend-Reiseziele für Kurztrips & Langstrecken-Urlaube

Pünktlich zum bevorstehenden Jahreswechsel stellen wir euch die Trendreiseziele der Deutschen fürs Jahr 2016 vor. Diese Destinationen sollten auf jeder Reiseliste ganz oben stehen.

Neben günstigen Städten und traumhaften Stränden in weiter Ferne gehört auch so manch unbekannter Ort zu den Reisetrends 2016 der deutschen Urlauber. Wir haben die Trenddestinationen in erschwingliche Reiseziele in der Nähe und absolute Fernreiseziele unterteilt.

Die Top 5 erschwinglichen Trendreiseziele:

1. Ponta Delgada, Portugal
Ponta Delgada

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 34%

Die Azoren sind das Reiseziel für all jene, die paradiesisches Flair mit beschaulicher Atmosphäre paaren wollen. Innerhalb der Reisetrends 2016 gehört die Inselgruppe noch zu den Außenseitern, aber der Suchanstieg im vergangenen Jahr zeigt, dass immer mehr Urlauber die Vorzüge der beschaulichen Hauptinsel São Miguel zu schätzen wissen. Sogar in der Hauptstadt Ponta Delgada herrscht stets eine angenehm ruhige Atmosphäre. Zusätzlich bieten die Altstadt, der romantische Hafen sowie die unberührten Landstriche in unmittelbarer Nähe abwechslungsreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Ponta Delgada gilt als idealer Ausgangspunkt, um die gesamte Insel São Miguel zu erkunden. Bei garantiert sonnigem Wetter sollte man auf jeden Fall mit dem Mietwagen zum Kratersee Lagoa de Santiago fahren, der durch die dichten umliegenden Wälder einen grünen Schimmer trägt.

2. Paphos, Zypern
Wunderschöner Strand auf Paphos

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 33%

Die Hoteliers in Paphos müssen wohl im kommenden Jahr mit einem Run auf die Betten der zypriotischen Hafenstadt rechnen. Die Gründe liegen auf der Hand: Neben dem milden Klima machen insbesondere die kulturell wertvollen Sehenswürdigkeiten den besonderen Charme von Paphos aus. Ein Besuch des archäologischen Parks, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Königsgräber oder des mittelalterlichen Kastells am Hafen gehören auf die To-Do-Liste eines jeden Zypern-Urlaubers. Wer hingegen einfach nur in der Sonne entspannen möchte, steuert die nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernte Coral Bay an. Diese Badebucht muss den Vergleich mit den beliebtesten Strandabschnitten am Mittelmeer auf keinen Fall scheuen.

Na, schon Lust bekommen? Dann findet hier mehr über Zypern heraus (klickt hier oder oben auf das Bild): Zum Träumen: 10 wunderschöne Orte auf Zypern.

3. Rom, Italien
Kolosseum Rom

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 31%

Innerhalb der Reisetrends 2016 zählt Rom zu den wohl prominentesten Destinationen. Nach wie vor strömen Touristen für einen Wochenend-Trip in die ewige Stadt, um Erinnerungsfotos vom Kolosseum oder vom Petersdom zu schießen. Doch auch abseits des Trubels hat Rom so einiges zu bieten. Den besten Kaffee gibt es in den vielen Bars der Via Giulia. Anschließend lohnt es sich, von den Terrassen im Park Giardino degli Aranci einen Blick über die Dächer der Stadt zu werfen. Spielt das Wetter einmal nicht mit, rettet ein Besuch der Kirche Sant‘ Ignazio di Loyola den verregneten Tag. Das künstlerische Deckenfresko steht den Malereien in der Sixtinischen Kapellen in Nichts nach.

Wer noch nie in Rom war, findet hier die Top-Attraktionen der italienischen Hauptstadt. Klickt hier oder auf das Bild oben: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Rom.

4. Riga, Lettland
Marktplatz von Riga

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 30%

Möglicherweise liegt es an der Auszeichnung zur Kulturhauptstadt 2014, dass sich Riga bei Städtetrips zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen entwickelt hat. Die Auswirkungen dieses Titels sind noch heute in der Hauptstadt Lettlands zu spüren: Die musikbegeisterten Einheimischen schaffen es immer wieder, mit berühmten Chören, virtuosen Orchestern oder modernen Künstlern die Konzerthallen ihrer Stadt zu füllen. Darüber hinaus tragen die stylischen Hotels und Neubauten ebenso zum lebendigen Stadtbild bei wie die vielen kreativen Viertel mit beschaulichen Kunstgalerien und liebevoll dekorierten Geschäften.

5. Dubrovnik, Kroatien
Blick vom Berg Srd auf Dubrovnik

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 19%

Die ungemein erfolgreiche TV-Serie Game of Thrones scheint einen wahren Hype um die kroatische Hafenstadt Dubrovnik ausgelöst zu haben. Es verwundert also nicht, dass auch im Jahr 2016 so mancher Zuschauer an die südliche Adriaküste reisen wird, um die Original-Kulissen der Fantasy-Serie hautnah zu erleben. Neben den Game of Thrones – Schauplätzen machen vor allem die engen Gassen der Altstadt, die massiven Steinmauern sowie die steil aus dem Wasser herausragenden Klippen den Reiz von Dubrovnik aus. Einen wunderbaren Blick auf die kroatische Hafenstadt und die malerische Umgebung erhält man vom Gipfel des Berges Srđ, den man bequem mit der Seilbahn erreicht.

Für die kroatischen Drehorte der Kultserie Game of Thrones klickt hier oder oben auf das Bild: Der ultimative Game of Thrones Reiseführer: Kroatien.

Hier erfahrt ihr Spannendes über die Reisetrends 2016 in der Ferne:

6. Sansibar, Tansania
Boote am Strand von Sansibar

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 44%

Wer im kommenden Jahr einen unvergesslichen Traumurlaub erleben möchte, der sollte einen Flug ins Inselparadies Sansibar buchen. Moderne Hotelanlagen mit Bungalows direkt am (oder sogar im) Indischen Ozean und weitläufige Strände, von denen sowohl der Paje Beach als auch der Nungwi Beach einen Schönheitspreis verdient hätten, garantieren auf der einen Hauptinsel Unguja pure Wohlfühlatmosphäre. Die Nachbarinsel Pemba hingegen ist vergleichsweise wenig vom Tourismus erschlossen. Hier lassen sich vor allem Ruhesuchende und Romantiker nieder. Ebenso kommen Unterwasser-Sportler nach Pemba, um sich an einem der besten Tauchplätze der Welt an der Artenvielfalt im Meer mit farbenprächtigen Korallenriffen zu erfreuen.

7. Havanna, Kuba
Hauptstadt von Havanna

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 29%

Neben den Reisenden aus Kanada und Großbritannien kamen in diesem Jahr die meisten Kuba-Urlauber aus Deutschland. Logisch also, dass die Inselhauptstadt Havanna im Jahr 2016 in der Liste der attraktivsten Trendreiseziele vertreten ist. Man muss schon einige Tage einplanen, um die Metropole mit der Altstadt Habana Viejo, dem Kapitol als Wahrzeichen von Havanna sowie der Uferpromenade Malécon in Gänze zu erkunden. Möchte man hier nur einen Teil der wertvollen Urlaubszeit verbringen, bietet sich ein Ausflug nach Cayo Largo del Sur an. Mit dem Flugzeug geht es innerhalb von 40 Minuten auf die abgelegene Insel mit türkisfarbenen Lagunen. Hier kommt garantiert Karibik-Feeling auf.

8. Taipeh, Taiwan

Der Turm Taipei 101 bei Nacht

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 28%

Bereits im letzten Jahr schaffte es Taipeh in die Liste der Top-Destinationen 2015. Auch im kommenden Jahr scheint dieser Trend nicht abzureißen. Der Tourismus-Boom kündigte sich bereits 2004 an, als in Taipeh der bis dato höchste Wolkenkratzer der Welt errichtet wurde. Damals wie heute fasziniert der Blick von der Besucherplattform des Taipei 101 aus 381 Metern Höhe. Dass die Hauptstadt Taiwans den riskanten Spagat zwischen Tradition und Moderne eindrucksvoll meistert, verdeutlichen nicht nur die kunstvoll verzierten Tempel oder luxuriösen Hotelanlagen. Auch ein Bummel über den historischen Shilin-Nachtmarkt beweist, dass die Einwohner langjährige Kultur und einen aufgeschlossenen Lebensstil auf sympathische Weise miteinander verknüpfen.

Taipeh war auch im vergangenen Jahr schon eine absolute Trenddestination und das Blogger-Duo A Cruising Couple hat für uns einen Reisebericht verfasst. Klickt hier oder oben auf das Bild für die Must-Dos der taiwanesischen Hauptstadt: Die 10 schönsten Attraktionen Taipeis.

9. Antananarivo, Madagaskar
Sonnenuntergang in Antananarivo

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 27%

Vermutlich hätten nur die wenigsten gewusst, dass Antananarivo die Hauptstadt von Madagaskar und mit 1,8 Millionen Einwohnern gleichzeitig die größte Stadt des Inselstaates ist. Umso mehr hat sich Antananarivo einen Platz in der Liste der trendigsten Reiseziele 2016 verdient. Direkt im Zentrum von Madagaskar gelegen befindet sich hier der perfekte Startpunkt, um das umliegende Hochland auf eigene Faust zu entdecken. Dabei sollte ein Trip mit dem Mietwagen zum Königshügel von Ambohimanga ebenso auf dem Programm stehen wie ein Besuch der Vulkanlandschaften am Itasy See. Ebenfalls bietet sich ein Ausflug in den Mantadia National Park an, wo man seltene Vögel, exotische Chamäleons und verschiedene Lemuren-Arten in freier Wildbahn erlebt.

10. Tokio, Japan

Die "Freiheitsstatue" in Tokio bei Nacht

Anstieg im Vergleich zum Vorjahr: 24%

Viele Trends entstehen in der japanischen Hauptstadt Tokio und schwappen anschließend bis nach Deutschland über. Geht es hingegen um die Touristenzahlen, verläuft der Trend genau umgekehrt. Die scheinbar niemals schlafende Metropole übt bei immer mehr Deutschen eine gewaltige Faszination aus. Egal ob geschichtsträchtige Bauwerke wie der Tempel Sensō-ji oder der Kaiserpalast Kōkyo, wunderschöne Grünanlagen wie der Shinjuku-Gyoen Park oder moderne Wolkenkratzer – Tokio versetzt Einheimische wie Touristen an nahezu jeder Straßenecke ins Staunen. Besonders populär ist momentan die künstliche Insel Odaiba, auf der es an Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten absolut nicht mangelt. Das beliebteste Fotomotiv hier: Eine Nachbildung der amerikanischen Freiheitsstatue.

Klickt hier oder auf das Bild, um mehr über die Trendstadt zu erfahren: Die 8 „geek-igsten“ Dinge, die es in Tokio zu sehen gibt.

Noch mehr Reisetrends:

Reisetrends 2015: Die weltweit spannendsten Urlaubsziele

Reisehoroskop 2015: Ein Trip für jedes Sternzeichen

Skyscanner verrät die Hotels und Reiseziele der Zukunft