Reisetipps, Infos & Inspiration Top 10 Dinge, die man in Los Angeles unternehmen muss

Alle Artikel

Top 10 Dinge, die man in Los Angeles unternehmen muss

Ab in die Stadt der Engel: Erkundet Los Angeles und entdeckt alle Seiten der facettenreichen Stadt.

Lust auf Glitz & Glam? Dann ist Los Angeles genau die richtige Stadt, um zu sehen und gesehen zu werden. Aber auch abseits von Hollywood gibt es vieles zu entdecken. Hier haben wir die Top 10 Dinge, die ihr in der Stadt der Engel unternehmen müsst.

1. Unternehmt eine Studio-Tour und besucht die Kulissen eurer Lieblingsfilme und -TV-Serien.

Egal ob ihr euch als Film-Aficionado bezeichnen würdet oder einfach nur ein paar Mal im Jahr ins Kino geht, eine Studio-Tour gehört in Los Angeles einfach dazu. Hier habt ihr auch gleich die Qual der Wahl: Wollt ihr das berühmte Café Central Perk von der TV-Serie Friends in den Warner Bros. Studios aus nächster Nähe sehen oder im Themenpark der Universal Studios ein wenig Action erleben? Eine vierstündige VIP-Tour durch die Paramount Studios unternehmen oder den Breaking Bad Camper aus nächster Nähe sehen? Kleiner Tipp: Am besten sucht ihr euch die Studio-Tours nach euren Lieblingsfilmen und -TV-Serien aus.

In Los Angeles findet man berühmte Filmkulissen allerdings nicht nur in den großen Studios, als Filmhauptstadt der Welt, werden auch viele Filme und TV-Serien an öffentlichen Plätzen der Stadt der Engel gedreht. Hier haben wir zum Beispiel die spannendsten Drehorte der nominierten Oscar-2015-Filme.

2. Fotografiert euch mit dem Hollywood-Schriftzug

Sehenswürdigkeiten in Los Angeles: Der Hollywood-Schriftzug

Der berühmte Hollywood-Schriftzug ist zwar nicht aus nächster Nähe zugänglich, aber es gibt einige Aussichtspunkte, die einen freien Blick erlauben und vor allem viele kreative Fotomöglichkeiten. Am besten erreicht man es mit einem Auto, generell macht es in Los Angeles Sinn, sich einen Mietwagen zu organisieren, da es eine absolute Autostadt ist in der öffentlicher Verkehr zweitrangig ist. Falls ihr also nicht von Hop-on-Hop-off-Bussen abhängig sein möchtet, organisiert euch lieber einen eigenen fahrbaren Untersatz.

Und wenn wir schon bei Schriftzügen sind, auch der Flughafen von Los Angeles, LAX, kann mit einem imposanten Logo aufwarten und zählt zudem zu den größten Flughäfen der Welt (inklusive LAX-Schriftzug). Also gleich bei der Ankunft das erste Foto schießen!

3. Macht euch auf zum Souvenir-Shopping am Hollywood Boulevard

Die spannendsten Orte in LA: Hollywood Boulevard

Wer zum ersten Mal nach Los Angeles kommt, der wird relativ schnell den Hollywood Boulevard mit seinem Walk of Fame ansteuern, doch seid gewarnt, er ist bei Weitem nicht so glamourös, wie man ihn sich vorstellt. Abgesehen von den Sternchen am Boden, gibt es unzählige Souvenirläden und die sind zum Glück richtig genial. Von kleinen gewidmeten Oscar-Statuetten über stylische Retro-Postkarten bis hin zu einzigartigen (von Film und Fernsehen inspirierten) Mitbringseln findet ihr hier richtig (kitschig-)kreative Souvenirs. Falls ihr bisher Souvenir-Muffel wart, dann lasst euch von Los Angeles überzeugen. Eure daheimgebliebenen Freunde und Familienmitglieder werden sich freuen!

Bonustipp: Kommt frühmorgens vor den Ladenöffnungszeiten schon zum Hollywood Boulevard, dann seht ihr spannende Graffitis an den heruntergelassenen Rollläden.

Aber Achtung, diese 10 Dinge sind als Souvenirs ungeeignet und solltet ihr lieber nicht mit nach Hause nehmen.

4. Entdeckt Downtown Los Angeles & seine vielen Ecken

Entdeckt die Downtown von Los Angeles

Die meisten Besucher der Stadt zieht es direkt nach Hollywood, dabei hat Los Angeles so viele andere Fleckchen zu bieten, die viel spannender sind. Etwa Downtown Los Angeles mit seinen Wolkenkratzern, vielen Geschäften, Restaurants und Cafés, der Walt Disney Concert Hall (und ihrem kunstvollen Gebäude) und mehr noch viel mehr. Zudem gibt es auch thematische Gegenden wie etwa den Fashion District, der auch den Flower District umfasst. Dort sind viele traditionelle Großhändler angesiedelt.

5. Besucht die einzelnen „Städte“ in der Stadt

Top-Sehenswürdigkeiten in Los Angeles: Chinatown und Co.

Los Angeles bietet einen eklektischen Mix der Kulturen, so könnt ihr nicht nur Chinatown, sondern auch Koreatown und Little Tokyo besuchen und der hispanische Einfluss auf die Stadt ist überall sichtbar. Das bedeutet auch, dass sich Besucher auf leckere Gerichte aus allen Ecken der Welt und bunte Gegenden freuen kann.

6. Chillt an den Stränden von Los Angeles

Top Spots in Los Angeles: Die Strände

Egal, ob ihr Skatern beim Rundendrehen im exzentrischen Venice Beach Viertel direkt am Strand zuseht, am Malibu Beach Baywatch-Posen nachstellt oder am Santa Monica Pier den kleinen Vergnügungspark unsicher macht, die Strände von Los Angeles bieten für jeden Geschmack etwas. Wer’s etwas ruhiger angehen möchte, macht sich zum Zuma Beach (nördlich von Malibu) auf, den vor allem die Einheimischen für sich entdeckt haben.

Städte mit Strand sind ideal, um einen klassischen Strädtetrip mit einem Badeurlaub zu verbinden. Los Angeles ist perfekt dafür, aber hier haben wir noch sechs weitere: 7 Stadtstrände mit Sommerflair.

7. Bestaunt Luxusvillen in Beverly Hills & Bel Air

Das müsst ihr in Los Angeles alles gesehen haben: Beverly Hills

In den Reichen-Vierteln Beverly Hills und Bel Air steht eine protzige Villa nach der anderen. Viele davon sind versteckt hinter Zäunen, kleinen Wäldern und Mauern, fährt man aber durch die Gegenden, erhascht man aber doch immer wieder einen Blick auf die unglaublich großen und eleganten Villen der Reichen und Berühmten.

8. Düst entlang des Pacific Coast Highways

Top-Aktivitäten in Los Angeles: Roadtrip entlang des Pacific Coast Highways

Es gibt eigentlich keine bessere Möglichkeit, in der „City of Angels“ anzukommen, als per Mietwagen an einem sonnigen Tag den Pacific Coast Highway entlang zu cruisen und in die Metropole bei Santa Monica einzufahren. Idealerweise kombiniert man gleich einen Urlaub in San Francisco und Los Angeles. So oder so solltet ihr auf jeden Fall ein Stück die Küste entlangfahren und Santa Barbara besuchen. In nicht nur zwei Stunden Fahrzeit seid ihr in der kleinen Küstenstadt und kommt dabei (wenn ihr euch an den Highway 1 haltet) beim berühmten Malibu Beach vorbei.

Schnappt euch einen Mietwagen und düst durch die USA. Hier haben wir noch mehr Road Trip Inspirationen: 7 epische US Road Trips (inklusive Pacific Coast Highway).

9. Macht die Stadt unsicher

Das müsst ihr in Los Angeles alles unternehmen: Geht abends mit den Stars feiern

In der Stadt der Stars und Sternchen gibt es natürlich unzählige Möglichkeiten, den Abend spektakulär zu verbringen. Geht also entweder schick Essen (und entdeckt dabei mit etwas Glück euren Lieblingsschauspieler), seht euch einen aktuellen Film in einem der vielen Kinos an, besucht einen Comedy Club oder geht einfach richtig Party machen und führt eure schicksten Klamotten aus.

Wie wäre es mit einem Jahreswechsel in der schillernden Metropole? Jedes Jahr treffen sich alle zum Cleopatra’s New Year’s Eve Ball. Lest mehr: Die Top 10 Silvesterparties weltweit zu Neujahr

10. Geht einkaufen mit Stil

Wer Marken liebt und auch mal in der Umkleidekabine neben Stars und Sternchen stehen möchte, der muss einfach zum Einkaufen nach Los Angeles, aber bitte die Kreditkarte nicht vergessen. Die beste und bekannteste Adresse dafür ist natürlich der Rodeo Drive samt Umgebung, den alle spätestens seit dem Film Pretty Woman kennen, wobei die berühmte Boutique-Szene an der Ecke zum Santa Monica Boulevard gedreht worden ist. So oder so, dort werden alle fündig, die auf bekannte Marken stehen.

Wer genug vom Luxus-(Schaufenster)-Shopping hat, der kann sich immer noch zu den individuellen Buchläden aufmachen, Los Angeles hat gleich mehrere in seiner Umgebung. Lest hier weiter: Die 22 schönsten Buchläden der Welt.

 

Noch mehr USA-Tipps:

Karte