Reisetipps, Infos & Inspiration 5 der schönsten Biergärten der Welt

Alle Artikel

5 der schönsten Biergärten der Welt

Wir entführen euch in die Welt des feinen Gerstensaftes und der gutbürgerlichen Küche. Hebt die Krüge hoch und los geht’s.

Wenn sich die liebe gute Sonne zeigt, ist Biergartenzeit! Aber wo soll man am besten hin? Vor allem, wenn man im Urlaub ist. Hier haben wir berühmte Biergärten weltweit für euch.

Aumeister, Englischer Garten, München

Wer einmal echte bayerische Gemütlichkeit erleben möchte, fährt selbstredend nach… Bayern! Biergärten haben hier eine lange Tradition, eine 200 Jahre lange, um genau zu sein. Am 4. Januar 1812 wurden diese von König Max I. Joseph von Bayern per Gesetz erlaubt und seitdem sprießt und schießt die Bierlaune aus allen Ecken. Der Aumeister am nördlichen Rand des Englischen Gartens gilt aufgrund seiner guten Lage und ausgelassenen Feste als einer der Top Biergärten Münchens. Das Publikum ist bunt gemischt, Sperrzeiten gibt es nicht und die bayerischen Leckereien lassen keine Wünsche offen.

The Standard Biergarten, New York

Die New Yorker wissen, was cool ist: Weißwurst, Sauerkraut und Brezel und dazu jede Menge Bitburger Pils, Köstritzer Schwarz oder Ayinger Weiße – frisch vom Fass natürlich. Und wie es sich für Amerika gehört, gibt es hier alles in Übergröße. Die Brezeln sind riesig, die Bäume supergroß und dick und der Maßkrug… nein, der hat schon die richtige Größe. Der Biergarten des The Standard, High Line Hotels ist der älteste der New Yorker Biergärten und bietet mit seinen langen Holzbänken und -tischen ein wirklich authentisches und noch dazu überaus stylisches Flair. Und das schönste daran: Man kann gleich im zugehörigen schicken Hotel übernachten.

Noch mehr Bilder und Infos zum Hotel findet ihr hier: Zum The Standard, High Line!

Edinboro Castle, London

Nein, nicht etwa die Burg im schottischen Edinburgh, sondern der (fast) gleichnamige Biergarten Edinboro Castle im hippen Londoner Stadtviertel Camden. Auf echte bayerische Atmosphäre, d. h. Dirndl-Outfits, Sauerkraut und deutsche Hopfentropfen im Maßkrug muss man hier allerdings verzichten – was natürlich nicht schlimm ist, man ist ja schließlich in London. Stattdessen fließen solch „exotische“ Getreidesäfte, wie Camden Hells, 5 A. M. Saints und Sierra Nevada. Auch Sauvignon Blanc wird auch serviert. Insgesamt 300 Personen finden in diesem Lokal Platz und, sofern der Wettergott mitspielt, steht auch Grillen auf dem Programm.

Falls ihr doch zum richtigen Schloss nach Edinburgh wollt, haben wir hier ein paar Tipps für euch: In 24 Stunden: Ein Wochenende in Edinburgh.

[Brouwerij ‚t IJ](Brouwerij ‚t IJ), Amsterdam

Amsterdam und Biergärten? Das sind doch zwei verschiedene Paar Schuhe! Das könnte man schon meinen, gäbe es da nicht die Brauerei ‚t lJ. Diese befindet sich direkt neben der riesigen Windmühle De Gooyer auf der Funkenkade und platzt gerade bei schönem Wetter aus allen Nähten – im positiven Sinne, denn die Stimmung ist wirklich klasse. Freunde des edlen Gerstensaftes können an einer Verkostungstour teilnehmen und aus rund zehn selbst gebrauten Biersorten wählen. Aber Achtung: Einige der Hopfen haben einen Alkoholgehalt von 9 Prozent, also nur nicht zu schnell die Gurgel runterlaufen lassen!

Macht doch gleich ein Wochenende draus und entdeckt die Top-Tipps unserer Leser: In 48 Stunden: Ein Wochenende in Amsterdam.

Schweizerhaus, Wien

Mit sage und schreibe 1700 Sitzplätzen im Garten und 680 weiteren im Inneren des Lokals ist das Schweizerhaus die größte Bieroase Österreichs. Auf was man sich hier freuen darf? Ganz klar: deftige Schweinshaxen, frisch gezapfter Gerstensaft, schattenspendende Kastanienbäume und vor allem eine lauschige Gasthausidylle und fröhliche Bierseeligkeit. Das Schweizerhaus befindet sich im Wiener Prater und hat täglich von 11.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.

Erlebt Wien günstig: 10 kostenlose Aktivitäten für einen günstigen Urlaub in Wien.

Noch mehr Tipps für die schöne Jahreszeit:

Karte