Reisetipps, Infos & Inspiration 13 Traumziele, um die Welt des Reisens neu zu entdecken

Alle Artikel

13 Traumziele, um die Welt des Reisens neu zu entdecken

Wir alle mussten dieses Jahr unsere Reisepläne auf Eis legen, und es nicht einfach gewesen. Die gute Nachricht ist, dass sich unsere schöne Welt bald wieder öffnet und uns die Möglichkeit gibt, die Freude am Reisen wieder neu zu entdecken.

Um Vorfreude zu wecken, haben wir Reisende auf der ganzen Welt darum gebeten, uns ihre absoluten Traumziele zu verraten. Wenn die Zeit gekommen ist, uns wieder auf Reisen zu begeben, sind hier die Orte, die wir zuerst besuchen werden.

Unsere Reisenden können es kaum erwarten schon bald diese Traumdestinationen zu entdecken:

1. Japan

Japan, auch bekannt als „Das Land der aufgehenden Sonne“, steht aus gutem Grund ganz oben auf der Liste der Traumziele unserer Reisenden. Tokio gilt als eine der vielseitigsten Städte der Welt, in der Altes auf Neues trifft. Besucht bei eurer Reise ein Robot Restaurant in Shinjuku, sprecht ein Gebet im buddhistischen Tempel Senso-Ji aus dem 7. Jahrhundert und seht euch die Metropole vom Dach des Mori Towers an. Das sind nur einige wenige Dinge, die es nicht zu verpassen gilt. Doch Tokio hat weitaus mehr Highlights, die nur darauf warten erkundet zu werden, wie die alten, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Wälder der Insel Yakushima, und die beeindruckenden Wasserfälle der Region Tōhoku im Norden von Honshū. Tokio bietet genug, um selbst die abenteuerlustigsten Reisenden wochenlang auf Trab zu halten.

2. Italien

Essen und Mode haben sich als Hauptmerkmale der italienischen Identität entwickelt. Jede Region hat ihre eigenen Aromen: Von den weltberühmten Weinbergen der Toskana über den berühmten Parmesankäse der Emiglia Romagna bis hin zur neopolitanischen Pizza und der römischen Kunst der Spaghetti Carbonara. Viele unserer Reisenden haben Rom als eines ihrer ersten Reiseziele genannt, wenn all das vorbei sei. Essen sei allerdings nicht der einzige Grund „die ewige Stadt“ im Visier zu haben. Zu den Höhepunkten zählen die Erkundung des Kolosseums, Eis schlemmen vor dem Trevi-Brunnen und der Besuch von Michelangelos Meisterwerk in der Sixtinischen Kapelle.

3. Australien

Kein Wunder, dass Australien mit seinen goldenen Sandstränden, der Geschichte der Aborigines und der weltberühmten Kaffeekultur auf Platz drei der Liste unserer Traumziele steht. Schnappt euch ein Surfbrett und genießt die kristallklaren Wellen entlang der Goldküste, taucht ein in die Kultur Sydneys, einschließlich des legendären Opernhauses, und begegnet beim Schnorcheln einem Regenbogen aus bunten Korallen am Great Barrier Reef. Auch Perth an der Westküste des Landes solltet ihr nicht missen, ebenso wie Uluru, Australiens berühmten Gigant aus Sandgestein, der den hier seit mehr als 30.000 Jahren lebenden Aborigines heilig ist.

4. USA

Jeder Bundesstaat hat seine eigene Kultur, von der Architektur bis zur Kunst, und ihr werdet sie alle sehen wollen. Vom Schmelztiegel unzähliger Nationen New Orleans bis hin zur pulsierenden Live-Musikszene von Austin gibt es Unzähliges zu sehen. Abenteuersuchende werden die dramatischen Landschaften von Utah und dem Yosemite-Nationalpark nicht missen wollen. Wie bereits erwartet, ist auch die Weltmetropole New York eine ganz besondere Attraktion für Reisende. Zu den Höhepunkten zählen ein Ausflug zum Broadway, das Überqueren der High Line, ein Spaziergang durch den Central Park und der Besuch der vielen Museen von „The Big Apple“.

5. Neuseeland

Neuseeland ist DAS Paradies für Naturliebhaber, in dem ihr dem städtischen Leben entfliehen und euch der Schönheit der Natur hingeben könnt. Erstbesucher sollten sich die Maori-Kultur, den Milford Sound – ein Fjord im Südwesten der Südinsel, von dem die Kiwis behaupten, es sei das achte Weltwunder -, und die beliebten heißen Quellen nicht entgehen lassen. Fans der „Der Herr der Ringe“-Filme sollten Hobbiton, das lebensgroße Filmset des Auenlandes, und einen Ausflug zum schlafenden Vulkankegel Rangitoto nicht missen. Rangitoto ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Skyline von Auckland und birgt spektakuläre Wanderwege durch Lavafelder und Höhlen.

6. Thailand

Thailand wird nicht ohne Grund als „Das Land des Lächelns“ betitelt. Die Thailänder gehören zu den freundlichsten Gastgebern, denen ihr auf euren Reisen begegnen werden, und die Landschaften werden euch inspirieren. Zu den Highlights zählen der Grand Palace in Bangkok, ein Insel-Hopping im tropischen Archipel, eine Tour in Chiang-Mai abseits der Touristen-Hotspots, und ein Tagestrip zum schwimmenden Markt in Damnoen Saduak.

7. Griechenland

Die griechischen Inseln sind wie eine Pralinenschachtel, in der jede Praline ihren ganz eigenen Geschmack hat. Es gibt buchstäblich Hunderte von Inseln, dessen unberührte Sandstrände, malerische Täler und beeindruckenden Klippen ihr besuchen könnt. Mykonos ist die Party-Insel unter den griechischen Inseln, während Kefalonia und Kreta mit ihren typischen Inselstädten und einsamen Stränden ein wahrlich authentisches Erlebnis bieten. Das Festland mit der Hauptstadt Athen und der aufstrebenden Universitätsstadt Thessaloniki zieht vor allem junge Kreative aus der ganzen Welt an.

8. Bali (Indonesien)

Bali, auch als „Das letzte Paradies“ und „Die Insel der tausend Tempel“ bekannt, beherbergt bewaldete Vulkanberge, paradiesische Strände und bunte Korallenriffe. Kein Wunder also, dass die Insel es auf Platz acht der Traumziele geschafft hat, die unsere Reisenden nach der Coronakrise besuchen möchten. Holt euch ein Surfbrett am Strand von Kuta, besucht den hinduistischen Ulun Danu Tempel, ein Wassertempel in den Bergen im Zentrum Balis, und geht in der Padang Bai Tauchen. Auf Indonesiens beliebtester Insel gibt es genügend Highlights, um selbst die abenteuerlustigsten Gemüter tagelang zu beschäftigen.

9. Spanien

Spanien ist eines der Länder, die die Menschen immer wieder gerne besuchen. Kein Wunder, dass es auf Platz neun der Liste der Traumziele unserer Reisenden steht. Auf dem spanischen Festland befinden sich berühmte Städte wie Barcelona, ​​Madrid und Sevilla. Von der Entdeckung der madrilenischen Lebensmittelmärkte über die Suche nach innerer Ruhe an einem einsamen Strand auf Lanzarote bis hin zum Trinken von Rioja Wein in La Rioja und dem Kosten der leckeren Ensaimadas in Malaga gibt es unzählige Gründe, warum sich Spanien einen Platz in unserem Herzen verdient hat. Vielen Reisenden haben es die Balearen Inseln ganz besonders angetan, darunter die Partyinsel Ibiza und Mallorca – Heimat des weltberühmten Künstlers Joan Miró und der maurischen Architektur, die eure Kreativität zum sprießen bringen werden.

10. Kanada

Auf Platz 10 hat es das zweitgrößte Land der Welt geschafft, auch bekannt als „Der große weiße Norden“. Die Mischung aus coolen Städten und unberührter Wildnis macht Kanada für jeden Reisenden zu einer unglaublich attraktiven Destination. Hinzu kommen jede Menge spannende Sehenswürdigkeiten, wie es sie nur in Kanada gibt. Kanadas Hauptstadt Toronto ist besonders für den CN Tower – Wahrzeichen der Stadt und eins der höchsten Bauwerke der Welt -, den pulsierenden Kensington Market und die Hockey Hall of Fame bekannt. Auch Quebec, Vancouver und Montreal dürfen auf der Bucket List nicht fehlen.

11. Frankreich

Auch Paris landet in der Liste der Top-Reiseziele unserer Reisenden, und die Gründe dafür liegen wohl klar auf der Hand. Die „Stadt der Lichter“ strahlt eine einzigartige Magie aus, die jedes Jahr Millionen von Besuchern anzieht. Verliert euch im verruchten Vergnügungsviertel Pigalle, spaziert durch den Promenadengarten am Bassin de l’Arsenal und verwöhnt eure Sinne auf den überdachten Märkten von Le Marais. Ganz zu schweigen von den gemütlichen, schicken Weinbars, für die die französische Hauptstadt nur allzu bekannt ist. Es wäre jedoch ein Fehler, die restlichen Städte Frankreichs wie Marseille, Cannes, Bordeaux und Biarritz außen vor zu lassen. Von Bordeauxs junger, künstlerischer Ästhetik bis hin zu Cannes glamourösen Boulevards und Promenaden werdet ihr hier noch mehr von dem entdecken, was Frankreich so einzigartig macht.

12. Hawaii (USA)

Streng genommen gehört Hawaii zu den Vereinigten Staaten, aber wir möchten dieser Inselgruppe besondere Beachtung schenken. Hawaii ist vor allem für zwei Dinge bekannt: Vulkane und Surfen. Tatsächlich gelten die Inseln als Geburtsort des modernen Surfens und ziehen aufgrund ihrer enormen Wellen Adrenalinjunkies aus der ganzen Welt an. Wenn ihr nicht die Absicht verfolgt, euch schon bald mit einem Surfbrett in die Wellen zu stürzen, könnt ihr alternativ einen der zahlreichen Nationalparks des Archipels aufsuchen, in denen alle Arten von Wildtieren, einschließlich Schildkröten, zu finden sind. Doch was wäre ein Hawaii-Urlaub ohne die hitzigste Attraktion von allen zu erkunden: Hawaiis aktive Vulkane. Hawaii ist einer der wenigen Orte dieser Erde, wo man bei einer geführten Lavatour bis auf wenige Meter an brodelnde Lava herankommt. Ein besonders heißes Traumziel unserer Reisenden!

13. Island

Trotz der oftmals eisigen Temperaturen auf der „Insel aus Feuer und Eis“, steht Island immer ganz oben auf der Reisewunschliste vieler Menschen. Das liegt daran, dass in Islands malerischen Tundra-Landschaften Naturphänomene wie heiße Quellen und Schwefelbecken, Vulkane und dramatische Wasserfälle beheimatet sind. Ganz zu schweigen davon, sind Islands raue Küsten Heimat einiger der seltensten Tierarten unseres Planeten, darunter auch mehrerer Walarten. So könnt ihr bei den beliebten Walbeobachtungstouren Zwergwale und Buckelwale sowie Delfine, seltener auch Schwertwale, Finwale und Blauwale, sichten.

Da habt ihr also die 13 Traumziele, die unsere Reisenden in naher Zukunft besuchen wollen.

Wohin werdet ihr reisen, wenn die Welt wieder ihre Türen öffnet? Hier sind weitere Ideen, die euch bei der Entscheidung helfen könnten…

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für Flüge, Hotels und Mietwagen.