Reisetipps, Infos & Inspiration Urlaub in Berlin: 10 kostenlose Aktivitäten

Alle Artikel

Urlaub in Berlin: 10 kostenlose Aktivitäten

Kostenlose Unternehmungsideen für Berlin gefällig? Unsere Insiderin hat die Top Tipps zusammengefasst!

Arm aber sexy! Dieser Spruch hat Berechtigung. Zum einen, weil es in Berlin mehr Kreativität gibt als Geld, zum anderen weil es unglaublich viele Möglichkeiten gibt, mit nur wenig oder gar keinem Geld Spaß zu haben.

1. Museen

Berlin ist von Zeitgeschichte geprägt und wer sich für neuere Geschichte und die Teilung Deutschlands interessiert, ist hier an der richtigen Stelle: East Side Gallery und Gedenkstätte Berliner Mauer. Diese zwei Freilichtmuseen sind der Teilung Berlins und der Mauer als ihr Symbol gewidmet. Auf der East Side Gallery könnt ihr Bilder bewundern, mit denen internationale Künstler ihre Freude über den Mauerfall 1989 zum Ausdruck gebracht haben. Dazu geht ihr einfach die Mühlenstraße vom Ostbahnhof Richtung Warschauer Straße entlang. In der Gedenkstätte Berliner Mauer geht es um das Leid, das durch die Teilung Deutschlands verursacht wurde. Neben der Ausstellung unter freiem Himmel kann ein Geschützturm besucht werden und es gibt ein Besucherzentrum mit viel Hintergrundinformationen.

OrtWo?Wann?
East Side GalleryAuf der Mühlenstraße zwischen Ostbahnhof und S-Bahnhof Warschauer Straße Jederzeit, am besten bei Tageslicht
Gedenkstätte Berliner Mauer Bernauer Str. 119 (S-Bahnhof Nordbahnhof, U-Bahn-Haltestelle Bernauer Straße, Tram-Haltestelle Gedenkstätte Berliner Mauer) Freilichtausstellung bei Tageslicht, Gedenkstätte und Geschützturm 9:30 – 18 Uhr, montags geschlossen

Mehr Street Art gefällig? Hier geht’s zu den besten Street-Art-Städten.

2. Flohmärkte

Es gibt in Berlin unzählige Flohmärkte, aber der Flohmarkt auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) vereint einen tollen Ort, mit altem Industrieflair und viel Streetart, mit den besten Fundstücken.

VeranstaltungWo?Wann?
Flohmarkt auf dem Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) Revaller Str. 99 (S- und U-Bahn-Haltestelle Warschauer Str.) Jeden Sonntag von 9-19 Uhr

Eure Urlaubszeit könnt ihr euch frei einteilen? Perfekt, denn dann könnt ihr euch nicht nur die schönste Jahreszeit für eure Reise aussuche, sondern dank unserer praktischen Tools auch noch bei der Buchung sparen. Erfahrt hier mehr: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

3. Stadtrundgänge

Wenn du schon mal in einer großen Stadt voller Geschichte bist, kannst du dich ja auch über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten informieren, natürlich am besten ohne dafür zahlen zu müssen. Gleichzeitig kannst du so andere Reisende kennenlernen, zum Beispiel bei der mehrsprachige Tour durch Berlin vom Brandenburger Tor aus. Dauer: 3,5 Stunden und ein Trinkgeld von 3€ wird erwartet. Der Treffpunkt ist beim Starbucks vor dem Brandenburger Tor und führt durch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Berlins.
Falls du lieber für dich bist und dein eigenes Tempo einhalten willst, gibt es auf der Webseite hoerpol.de die Möglichkeit, sich zu 27 verschiedenen Orten in Berlin eine mp3 auf seine Handy oder Tabloid mit passender Karte herunterzuladen. Man kann sich so Zeitzeugenberichte und andere Informationen direkt am Ort des Geschehens anhören.

Beispiel-Touren in Berlin:

TourStartpunktTourverlaufWann?
Free TourBrandenburger TorBrandenburger Tor – Holocaust Mahnmal – Führerbunker – Berliner Mauer – Checkpoint Charlie11 Uhr
Berlin im Dritten ReichBrandenburger TorBrandenburger Tor – Reichstag – Holocaust Mahnmal – ehemaliges Regierungsbezirk der Nazis – Jüdische Viertel (Alte Synagoge und Jüdischer Friedhof)14:30 Uhr

Ihr kriegt nicht genug von Berlin? Dann haben wir hier die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt!

4. Mauerpark-Karaoke

Freiluftkaraoke am Sonntag mit richtig guter Stimmung: Im Amphitheater des Mauerparks können sich Sänger und Sängerinnen vor großem Publikum testen und beim Mauerpark-Karaoke mitmachen. Ihr setzt euch einfach zu den anderen (bei gutem Wetter sind bis zu 1000 Leute vor Ort) und lasst euch von der guten Laune leiten. Direkt daneben ist auch der legendäre Mauerpark-Flohmarkt.

VeranstaltungWo?Wann?
Mauerpark-Karaoke Bernauer Straße 63-64 (Tramhaltestelle Wolliner Straße, U-bahn-Haltestelle Eberswalder Straße) Jeden Sonntag von 15-20 Uhr

Die Urlaubszeit steht fest, jetzt gilt es nur noch abzuwarten, bis die Preise für die Flugtickets besonders günstig sind? Hier helfen wir euch dabei, den besten Buchungszeitpunkt zu finden: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

5. Tanzen gehen

In Clärchens Ballhaus wird seit über 100 Jahren gefeiert und eben auch getanzt. Die Räume wurden schon als Kulisse für den Film Inglourious Basterds genutzt, Brad Pitt war also auch schon da! Und weil ein Tanzhaus zum Tanzen ist, werden gratis Tanzkurse angeboten.

OrtWo?Wann?
Clärchens Ballhaus Auguststraße 24 (nahe S-Bahnhöfe Hackischer Markt und Oranienburger Straße) Täglich ab 11 Uhr geöffnet

– montags 21 Uhr Salsa (ab 21:30 Salsamusik)
– mittwochs 21:30 Swing (ab 21 Uhr Swingmusik)

Ihr fliegt von Berlin Tegel aus und wollt immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Hier findet ihr alle aktuellen Ankünfte und Abflüge!

6. Strandbäder

In und um Berlin gibt es sehr viele Seen, von denen die meisten zum Baden geeignet sind. Besonders schön und mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einem kleinen Spaziergang erreichbar sind der Tegeler See im Norden (U-Bahnhof Alt-Tegel) und die Krumme Lanke (U-Bahnhof Krumme Lanke). Wer ein Auto sein Eigen nennt, sollte auch den Wannsee im Sommer besuchen, den erreicht man am besten über die Stadtautobahn A 115 oder mit den S-Bahn-Linien S1 und S7.

OrtWo?Nahverkehr
Tegeler SeeGreenwichpromenade, ReinickendorfHaltestelle Scharfenberg (Bus 222)
Krumme LankeZehlendorf, GrunewaldHaltestelle Turmstraße (U9)
WannseeOrtsteil WannseeHaltestelle Nikolassee (S1 und S7)

Ihr wollt eine außergewöhnliche Unterkunft in der Hauptstadt? Hier sind 10 außergewöhnlich schicke Hotels in Berlin!

7. Ausgehen

Das Crack Bellmer ist klein aber fein und bei voller Tanzfläche braucht sich niemand für den Tanzstil zu schämen. Es hat jeden Abend geöffnet, die DJs legen meistens House und Deep auf, freitags Vintage und sonntags auch mal Electroswing. Beim Kauf des ersten Getränks wird ein Euro für den DJ bezahlt.

OrtWo?Wann?
Crack Bellmer Auf dem RAW Gelände, Eingang Ecke Simon-Dach Straße/Revaller Straße (S- und U-Bahn-Haltestelle Warschauer Str.) Täglich von 19- 5 Uhr

Ihr plant einen kurzen Ausflug nach Berlin? Ein Wochenende in der Hauptstadt: Berlin in 48 Stunden

8. Aussichtspunkte

Eine Idee von Größe und Ausmaß der Stadt könnt ihr auf diversen Aussichtspunkten bekommen. Im Victoriapark liegt der Kreuzberg, von dem aus habt ihr einen Blick über Mitte, Kreuzberg und Teile vom Tempelhofer Flughafengebäude. Außerdem kann man auf dem Weg nach oben den Berliner Stadtwasserfall bewundern. Wer dagegen nicht so gern zu Fuß auf Hügel steigt, kann mit dem Aufzug in die Cafeteria der TU (Technischen Universität) fahren. Da sie im 20. Stock liegt, könnt ihr euch einen Überblick über die Stadt verschaffen und bei Bedarf noch günstig essen.

OrtWo?Wann?
Kreuzberg im Viktoriapark Kreuzbergstr. 62 (S-Bahnhof Yorkstraße; U-Bahnhof Mehringdamm) Jederzeit
Cafeteria TUErnst Reuter Platz 7 (U-Bahnhof Ernst Reuter Platz) Montag bis Freitag 9-17 Uhr

Berlin ist eine absolute Partystadt! Auch in diesen Städten wird die Nacht zum Tag!

9. Parks

Berlin ist eine grüne Stadt, in der man wunderbar entspannen und das Leben genießen kann. In manchen Berliner Parks ist stellenweise das Grillen erlaubt. Einzigartig ist die Tempelhofer Freiheit, das Flugfeld des ehemaligen Stadtflughafens Tempelhof. Auf einer Fläche, die größer als Monaco ist, kann flaniert und sonnengebadet werden. Es ist dort immer windig, perfekt zum Drachen steigen lassen und Kitesurfen. Beim Eingang Oderstraße gibt es Grillplätze.

OrtWo?Wann?
Tempelhofer FreiheitTempelhof (U- und S-Bahnhof Tempelhof; U-Bahnhof Leinestraße – nahe Grillplatz) Der Park ist von 6-22:30 Uhr geöffnet

Wusstet ihr das es in Berlin mehr Brücken gibt als in Venedig? Travel Trivia: 7 Städte und ihre skurrilsten Fakten

10. Live (Straßen-) Musik

Grundsätzlich ist Berlin ein toller Ort, um gute Straßenmusik zu hören. Besonders geeignet sind dafür Mauerpark Monbijoupark und Maybachufer, das auch dank seiner Märkte (besonders am Freitag) einen Ausflug wert ist.
Jonglierst du außerdem gerne und magst es ein Strandgefühl in der Großstadt zu haben? Dann ab ins Yaam, dort gibt es eine große Strandfläche, Jonglage zum ausleihen, Beachvolleyball, Tischtennis und eine Halfpipe. Außerdem Livemusik und afrikanisches Essen.

OrtWo?Wann?
MauerparkGleimstraße 55, zwischen Prenzlauer Berg und WeddingJederzeit
YaamStralauer Platz 35 (Ostbahnhof) Mittwoch bis Sonntag ab 12 Uhr

Warum nur London sehen? Hier sind die 10 schönsten Orte Großbritanniens und Nordirlands!

Die Tipps wurden von unserer Berlin-Insiderin Luise Graeff zusammengestellt.

Noch mehr kostenlose Attraktionen gefällig?

Karte