COVID-19 (Coronavirus) kann deine Reisepläne beeinträchtigen. Egal, wohin deine Reise geht, hier findest du die neuesten Reisehinweise.

Reisetipps, Infos & Inspiration Urlaub an der Costa Brava in Spanien

Alle Artikel

Urlaub an der Costa Brava in Spanien

Die Costa Brava, ein Teil Kataloniens, bedeutet übersetzt wilde/schroffe Küste, eine Bezeichnung, die nicht zu Unrecht vergeben wurde.

Faszinierende Felsschluchten wechseln sich mit Sandstränden ab, die wirklich den Abbildungen der Kataloge entsprechen. Dahinter beginnen die Ausläufer der Pyrenäen sowie Ortschaften und Städte, in denen ihr nicht lange nach Sehenswürdigkeiten suchen müsst.

Auf einer Gesamtlänge von 200 km findet ihr als Reisende so ziemlich alles, was einen abwechslungsreichen Urlaub ausmacht, deshalb ist die Anmietung eines Autos für lohnenswerte Ausflüge schon fast ein Muss.

Sehenswertes an der Coasta Brava

Besucht zum Beispiel die Heimat des weltberühmten spanischen Künstlers Salvador Dali. In das Navigationsgerät gebt ihr für dieses Ausflugsziel Port Lligat ein. Am Ziel angekommen könnt ihr das Wohnhaus des Künstlers und seine gesammelten Werke im Theater Museum in Figueres bestaunen.

Eine weitere Stadt, die unbedingt auf eurer Liste stehen sollte, ist Roses. Einst wurde sie von griechischen Seeleuten aus Rhodos gegründet; heute erfreut sie das Herz der Freunde historischer Stätten. Die Basilika Santa Maria ist ebenfalls einen Besuch wert. Bei diesem Ausflug solltet ihr keinesfalls eure Badesachen vergessen, denn den 4 km langen feinen Sandstrand links liegen zu lassen ist schon fast eine kleine Sünde.

Ihr wollt schon los nach Spanien? Hier findet ihr euren Flug!

Costa Brava: Schöne Parks und immer aktiv

Falls ihr euch in der Natur wohler fühlt als in alten Bauwerken, besucht den botanischen Garten bei Blanes. Die Kakteenlandschaft ist beeindruckend und die jahreszeitlich wechselnde Blütenpracht sowie das viele Grün sind einfach schön anzuschauen. Von einem Aussichtsturm am Rande des Parks könnt ihr zudem den weiten Ausblick über die imposante Küste und die euch zu Füßen liegenden Strände genießen.

Auch Aktivurlauber liebten schon immer die Costa Brava. Wassersport in jeglicher Form erwartet euch an den Küstenabschnitten. Falls ihr gerne taucht und tolle visuelle Eindrücke im Gedächtnis behalten möchtet, solltet ihr die Medas Inseln besuchen. Weitreichende Korallengründe lassen sowohl den Anfänger als auch den Experten ihr buntes Wunder erleben.

Weitere schöne Strände in Spanien findet ihr hier: Die 10 außergewöhnlichsten Strände in Spanien.

Falls ihr zu den Seglern und Surfern gehört, besucht die Küstenabschnitte der Städte Palamos und Platja d’Aro. Die kräftigen Seewinde bieten allerbeste Voraussetzungen für anspruchsvolle Sportler und die Kunststücke auf den Wellen lassen oftmals auch Strandwanderer gehörig staunen.

Aber auch zu Lande kann die Costa Brava den Naturliebhaber mehr als zufriedenstellen. Nationalparks direkt an der Küste oder im bergigen Hinterland bieten euch viele Tier- und Pflanzenarten in geschützten Lebensräumen. Hier habt ihr garantiert naturnahe Erlebnisse.

Vielleicht ist da eins für euch dabei?: Die 10 außergewöhnlich schöne Hotels in Spanien.

Kulinarisch an der an der Costa Brava

Urlaub Costa Brave

Zu guter Letzt gehören zu einem richtigen Urlaub doch für die meisten von uns auch landestypische Mahlzeiten. Die katalanische Küche ist bekannt für ihre hervorragende Küche. Unter dem Begriff Mar i Muntanya (Meer und Berge) vereinen sich tolle Kreationen auf den Tellern der zahlreichen, oftmals auch spektakulär gelegenen, Restaurants. Frisches Gemüse und Meeresfrüchte aber auch das viel gerühmte Rindfleisch in vielen Variationen werden euren Gaumen garantiert erfreuen; am Ende des Mahles noch eine Créme Katalan und ihr befindet euch kulinarisch im siebten Himmel.

Spanien genießen? Hier findet ihr euren Flug!

Hier kommen noch mehr spannende Artikel: