Reisetipps, Infos & Inspiration Usedom: Der perfekte Ort für einen Strandurlaub

Alle Artikel

Usedom: Der perfekte Ort für einen Strandurlaub

Einfach Mal weg vom Festland und rauf nach Usedom. Hier stellen wir die schönsten Strände und noch mehr rund um die Insel vor!

Ob Drei Kaiserbäder, Bernsteinbäder, Ostseebäder oder abgelegene Seebäder – die Sonneninsel Deutschlands bietet mit ihren 45 Kilometer langen feinsandigen Stränden, den vielen Buchten und Seen, der frischen Seemannsluft und dem malerischen Landschaftsbild unzählige Möglichkeiten für einen perfekten Strandurlaub. Warum also in die Ferne schweifen, wenn eine solche Trauminsel so direkt vor der Nase liegt? Wir zeigen euch eine erlesene Auswahl der herrlichsten Strände Usedoms.

1. Drei Kaiserbäder

Aufwachen in einer majestätischen Villa aus Kaiserzeit, Frühstück auf einer sonnigen Terrasse, Badetuch und –hose aus dem Koffer geholt und los geht es zu den wunderbar weißen Sandstränden der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Nachdem man sich auf den bis zu 70 Meter breiten Stränden die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, im Rauschen der Ostseewellen ein Nickerchen gemacht und im Ostseewasser entspannt hat, kann man einen ausgiebigen Spaziergang entlang der drei Seebrücken, die bis zu 300 Meter in die See ragen, machen und für ein paar Tage wie ein echter Kaiser leben.

2. Bernsteinbäder

Die vier Orte Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz ziehen den Besucher durch das einzigartige Naturpanorama, die kleinen, ruhigen Seebäder und den spektakulären Küstenstreifen in ihren Bann. In Zempin kann man den Fischern bei der Arbeit zusehen, in Koserow der Vineta-Sage auf den Grund gehen, die fantastischen Aussichten Loddins genießen und einen Surf- oder Segelkurs in Ückeritz machen. Knurrt einem dann der Magen, hat man hier die Wahl an ausgezeichneten Restaurants, in denen man in der Ostsee oder im Achterwasser gefangene Heringe, Barsche und Zander frisch serviert bekommt. Wenn man dann noch einen Bernstein finden, ist der Urlaub auf Usedom so gut wie perfekt!

3. Ostseebäder

Ausgezeichnete Wasserqualität, weiße, saubere Sandstrände und ein vielseitiges Freizeitangebot für Groß und Klein – die Ostseebäder Karlshagen, Trassenheide und Zinnowitz gehören zu den beliebtesten und meistbesuchten Stränden auf Usedom. Kein Wunder, denn hier kann man auf dem Karlshagener 5-Sterne-Campingplatz direkt an den Dünen das Zelt aufschlagen, das skurrile und absolut sehenswerte „Haus auf dem Kopf“ in Trassenheide erkunden und eine Kleckerburg nach der anderen am Zinnowitzer Strand bauen. Für einen Sommerurlaub wird in Zinnowitz dank der fantastischen Bernsteintherme, eine überdachte Bade- und Saunalandschaft, übrigens das ganze Jahr gesorgt.

4. Kölpinsee

Die Sorgen einmal ruhig auf dem Festland lassen und sich ein paar ruhige und sinnliche Momente in Kölpinsee, ein kleines, ruhiges Seebad, mit schilfgesäumtem Binnensee, breitem Sandstrand, herrlichen Wäldern und dörflichem Charakter gönnen; hier kann man die Beine baumeln lassen, sich in den Restaurants oder in der Fischräucherei an den Usedomer Spezialitäten laben, erlebnisreiche Ausflüge in die umliegenden Fischerdörfer machen und die wunderschönen Sonnenuntergänge über der Boddenlandschaft genießen.

Noch mehr Inspiration für euren Heimaturlaub: