Reisetipps, Infos & Inspiration Wellnessreisen: der beste Stresskiller nach der Coronakrise

Alle Artikel

Wellnessreisen: der beste Stresskiller nach der Coronakrise

Reisen macht bekanntlich glücklich. Allerdings wird „Balkonien“ dieses Jahr für viele von uns bisher das einzige „Reiseziel“ gewesen sein, an dem wir Sonne tanken und entspannen konnten. Nachdem die Corona-Reisebeschränkungen innerhalb Deutschlands und Europa nun allmählich gelockert bzw. aufgehoben werden, sind auch Hotel- und Spa-Aufenthalte wieder möglich, so auch Wellnessreisen. Kurzum: bessere Zeiten sind schon auf dem Weg zu uns!

Sehnt ihr euch auch förmlich danach den Alltagstrott zu verlassen, in dem viele Menschen einer derartigen Hektik und Stresssituationen ausgesetzt sind, dass die Zeit für das eigene Wohlbefinden scheinbar einfach nicht ausreicht? Wünscht ihr euch nicht einfach nur eine Auszeit nach der stressaufreibenden Coronakrise, um neue Kraft zu schöpfen? Es ist Zeit, sich Zeit zu nehmen!

Warum brauchen wir gerade jetzt eine Wellnessreise?

Slow Travel – langsames Reisen – heißt die Devise! Hier kommen Wellnessreisen ins Spiel – ein Entspannungsurlaub für Leib und Seele, der euch die Routine vergessen lässt, vor allem aber entschleunigt und entspannt. So viel ist sicher: wer relaxt und entspannt reist, der reist auch gesund bzw. gesünder. Derartige Reisen können neue Gewohnheiten etablieren und sie auf einen langfristigen Wellnessplan setzen, der die wichtigen Dinge des Lebens priorisiert: Schlaf, gesunde Ernährung und die Beziehung zu sich selbst.

Das Coronavirus hat vielen von uns im Frühjahr den Urlaub vermiest. Umso größer ist nun das Bedürfnis, sich mal richtig verwöhnen zu lassen. Viele von uns wünschen sich intensive, individuelle Auszeiten für Stressbewältigung, Detox oder Anti-Aging. Einmal tief durchatmen und zur inneren Ruhe finden kann den entscheidenden Perspektivwechsel einläuten. Ihr werdet überrascht sein, wie belebend das sein kann!

Wie werden Wellnessreisen nach der Coronakrise aussehen?

Abseits der üblichen Pfade zu reisen liegt im Trend! Deswegen suchen immer mehr Reisende nach Urlaubstipps weg vom Mainstream. Bei den vielen berühmten Zielen überall in Europa, vergisst man manchmal, dass es direkt vor der Haustür auch tolle Urlaubsziele gibt. Und genau diese sind zurzeit angesagter denn je.

Wellnessreisen haben sich ebenfalls verändert. Im Hinblick auf das Coronavirus haben zahlreiche Hotels spezielle Hygienekonzepte erarbeitet, um für Sicherheit im neu gedachten Wellnessurlaub zu sorgen. Auch die Erwartungen von Wellness-Reisenden haben sich gewandelt und kreativere, spezialisiertere Wellness-Erlebnisse stehen im Vordergrund.

Wohin soll ich reisen, um mich von den Strapazen der Corona-Zeit zu erholen?

Bis wir wieder überallhin in den Urlaub reisen können, wird es noch dauern. Doch die Reiselust bleibt. Deswegen dreht sich bei vielen von uns dieses Jahr das Reisen um die abgeschiedenen Orte in der Heimat. Kein Wunder, denn an den Hotspots Deutschlands, wie an der Nord- und Ostsee oder in den beliebten Urlaubsregionen Bayerns dürfte es diesen Sommer reichlich eng werden und somit schwer das COVID-19-Abstandsgebot einzuhalten. Wohin also dann? Wir haben nach empfehlenswerten Regionen in Deutschland für Wellnessreisen während und nach der Coronakrise gesucht und sie hier für euch zusammengefasst:

1. Bayerischer Wald, Bayern

Wo könnten Erholung und Entspannung schöner sein als inmitten wunderbarer Natur? Lasst euch verwöhnen, tut etwas für euer Aussehen und lasst einfach mal die Seele baumeln. Im Bayerischen Wald reicht die Palette von abgelegenen Spa- und Wellnesshotels für die pure Rundum-Erholung bis zu Wellnesshotels für die ganze Familie. Euren Wellness-Retreat könnt ihr wunderbar mit Aktivitäten im Freien, wie Wandern, Radfahren und Nordic Walking verbinden.

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Wellness Resort Romantika: Ein kleines Hotel in Hauzenberg im südlichen Bayerischen Wald. Zum großen Spa des Resorts zählen eine finnische Sauna, eine Bio-Sauna, ein Dampfbad, ein Ruhebereich und ein romantischer Garten. Das leckere, gesunde Essen und die herzlichen Gastgeber runden euren Aufenthalt ab. Ein Ort, an dem ihr die Beine hochlegen und Energie tanken könnt!
Wellness Ferienwohnungen Zellertalblick: Abgeschiedene Apartments in Drachselsried im Herzen des Bayerischen Waldes. Die ruhige Lage und der Ausblick auf die malerische Umgebung gehören neben dem tollen Wellness-Angebot zu den großen Pluspunkten dieser Unterkunft.

2. Sächsische Schweiz, Sachsen

Das Elbsandsteingebirge wirbt damit „ein Ort zum gesund und schön werden – oder bleiben“ zu sein. Zu Recht! Zwischen malerischen Tafelbergen und einzigartigen Felslandschaften erwarten euch hier einige der traditionsreichsten Kurorte Sachsens mit luxuriösen Beauty- und Wellnessangeboten. Darüber hinaus bietet die Sächsische Schweiz als eine der spektakulärsten Wanderregionen Europas eine unerschöpfliche Vielfalt an Möglichkeiten für einen gesunden Aktivurlaub in einzigartiger Natur.

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Bio- und Nationalparkhotel Helvetia: In dem ersten zertifizierten Bio- und Nationalparkhotel Sachsens stehen Nachhaltigkeit und Gesundheit im Vordergrund. Ein besonderes Highlight ist das Stoffwechselprogramm „Metabolic Balance“, das zu einem veränderten Körperbewusstsein, Gleichgewicht des Stoffwechsels und somit zu Gewichtsverlust führen soll. Wirklich interessant!
Alter Gutshof Papstdorf: Familiär und mit Liebe gemacht. In diesem Geheimtipp fernab der Touristenmassen kann man sich nur wohl fühlen! Inmitten der sächsisch-böhmischen Schweiz und des malerischen Elbsandsteingebirges könnt ihr wunderbar Energie tanken und die Seele baumeln lassen. Eine Besonderheit dieser Unterkunft für alle Tierfreunde unter euch: auf dem Hof könnt ihr Hühner, Islandpferde und schottische Hochlandrinder bestaunen!

3. Schwarzwald, Baden-Württemberg

Das größte zusammenhängende Mittelgebirge des Landes im Südwesten Baden-Württembergs gelegen ist der perfekte Rückzugsort zum Entspannen und Genießen. Dank der frischen Waldluft und der idyllischen Naturlandschaften ist ein Wellnessurlaub im Schwarzwald ideal für euch, wenn ihr dem Alltagstrubel entfliehen wollt. Viele der Wellnesshotels tragen das Premium Siegel „Wellness Stars“, welches zertifiziert, dass alle Wellness-Einrichtungen von höchster Qualität sind.

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Hotel Thomahof: Ihr findet dieses „Wellness Stars“- zertifizierte Hotel inmitten von malerischen Bergen in einer ruhigen Lage in Hinterzarten. Der 600 m² große Wellnessbereich umfasst drei Innenpools, verschiedene Saunen und einen Schönheitssalon mit einem Massageservice. Was will man mehr?
Hotel Engel Obertal: Das luxuriöse Hotel Engel liegt im heilklimatischen Kurort Baiersbronn. Es verspricht ein einmalig schönes und heilsames Erlebnis inmitten der malerischen Kulisse der Schwarzwälder Höhen.

4. Sauerland, Nordrhein-Westfalen

Willkommen im Land der tausend Berge! Genau genommen sind es ganze 2.711 Berge mit über 400 Metern Höhe! Die fast 4.500 Quadratkilometer große Region im Südosten Nordrhein-Westfalens eignet sich mit ihrer herrlich vielfältigen Natur ideal für einen ausgiebigen Wellnesstrip. Genießt die Ruhe des malerischem Bergpanoramas, relaxt an einem der unzähligen Seen, oder spaziert durch die abgelegenen Buchen- und Fichtenwälder. Ein Wellnessurlaub wie es sich gehört!

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Hotel Jagdhaus Wiese: Ein familiengeführtes 4-Sterne-Hotel in der Nähe von Schmallenberg im Naturpark Rothaargebirge, welches das Entschleunigen und Glücklichsein seiner Gäste in den Vordergrund stellt. Unternehmt eine Wanderung auf einem der Wanderwege in der Umgebung und genießt im Anschluss die Wellnesseinrichtungen des Hotels im luxuriösen Flair.
Ante Romantikhof: Der perfekte Ort für Erholungssuchende mit modernem Landhaus-Ambiente. Das romantische Hotel befindet sich inmitten von bewaldeten Höhenzügen, abseits vom Lärm und der Hektik des Alltags und verspricht daher besonders relaxte Tage. Genießt unbedingt ein paar Stunden im Wellnessbereich und lasst euch von den Beauty-Angeboten verwöhnen!

5. Norderney, Niedersachsen

Auf der Nordseeinsel Norderney ist die sogenannte „Thalassotherapie“ eine gern praktizierte Tradition, weshalb die Insel sich als Wellness-Oase einen Namen gemacht hat. Dabei werden natürliche Inhaltsstoffe wie Meerwasser und Meeresalgen dazu gebraucht den Körper zu reinigen, entgiften, entschlacken, regenerieren, reaktivieren und entspannen. Das psychische und physische Gleichgewicht soll wieder in Einklang gebracht werden. Genießt die frische Meeresbrise und verpasst bei eurem ausgiebigen Wohlfühlprogramm nicht die belebende Wattwanderung inmitten vom Weltnaturerbe!

🏨 Unsere Hotelempfehlung:
Vier Häuser: Dieses kleine Wohlfühlhotel punktet mit seiner Lage direkt am Meer hinter den Dünen. Leiht euch ein Fahrrad und macht eine kleine Tour bei frischer Meeresbrise, und verbringt im Anschluss ein paar erholende Momente in der Sauna, im Fitnessraum oder im Garten des Hotels.

6. Lüneburger Heide, Niedersachsen

Auch in der Lüneburger Heide stehen Erholung und Ruhe im Vordergrund. Die gesunde Luft und die idyllischen Landschaften werden dafür sorgen, dass ihr euch nach einem ausgiebigen Spaziergang wieder völlig regeneriert fühlt und gestärkt in den Alltag gehen könnt. Gönnt euch eine kleine Wellness-Auszeit mit ein paar schönen Wellness-Anwendungen, guter Küche und vor allem viel Ruhe. Besonders erholsam sind die angebotenen Retreats in der Region, bei der ihr mithilfe von Meditationen, Atemübungen, Yoga und Konzentrationsübungen in eine innere Ruhe kehrt und Zeit habt euch nur mit euch selbst zu beschäftigen. Zur Ergänzung gibt es auch Heilungsrituale, Körperarbeit und Tänze.

🏨 Unsere Hotelempfehlung:
Hotel GUT Bardenhagen: Ein ehemaliges Herrenhaus, welches inmitten von Natur und malerischen Gärten in Bardenhagen liegt. Die große Gartenterrasse und der friedliche Garten mit einem Teich bieten entspannende Momente tagsüber, während ihr am Abend vor dem gemütlichen Kamin in der Lounge des Hotels die Seele baumeln lassen könnt. Abgerundet wird euer Wellnesswochenende mit einem Innenpool und einer finnischen Sauna.

7. Thüringer Wald, Thüringen

Idyllische Panoramaausblicke, dichtbewaldete Höhen, malerische Täler und gemütliche Dörfer machen den Thüringer Wald zu der beliebtesten Ferienregion Thüringens. So viel prächtige Natur birgt auch ein ganz besonderes Konzept: Waldwellness – Wellness in und mit der Natur. Freut euch auf erholende Massagen im Wald, Yoga unter freiem Himmel, Massagen mit Thüringer Kräutern oder ein Bad im duftenden Bergwiesenheubad. Eine ganz und gar natürliche Wellness-Oase.

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Berghotel Oberhof: dieses schöne Berghotel erwartet euch mit einem großzügigem Wellness- und Spa-Bereich sowie einer Beauty- und Massageabteilung. Ergänzend gibt es tolle Aktiv- und Entspannungsangebote mitten in der Natur mit Anwendungen mit frischem Waldmoos, Thüringer Kräutern, Fichtennadelöl, Arnika, Kornblumen und Oberhofer Hochmoor. Ein wahres Highlight sind die Zimmer und Suiten des Hotels, an deren Wänden frisches Waldmoos wächst und für ein frisches Ambiente sorgt.
Spa Villa Beauty & Wellness Resort: Ein Wellnessurlaub in Thüringen der Extra-Klasse in entspannter Atmosphäre und Wellness-Angeboten für alle Sinne. Das Resort in Wingerode bietet euch hausgemachte Gesichtsmasken, Pflegepackungen und Massageöle, die genau euren Bedürfnissen entsprechen sollen.

8. Saarland

Savoir Vivre wird im Saarland ganz groß geschrieben. Hier findet ihr Entspannung, Gelassenheit und vor allem Zeit – Zeit zum genießen, Zeit für euch. Der Puls hektischer Großstädte wird durch eine lässige Lebensart ausgetauscht, weswegen sich das Saarland wunderbar für einen Wellnessurlaub eignet.

🏨 Unsere Hotelempfehlung:
Seezeitlodge Hotel & Spa: Dieses moderne Hotel verspricht erholsame Seezeit-Erlebnisse in einer herrlichen Naturlandschaft. Besonders schön ist die Bade- und Saunawelt, mit u.a. zahlreichen keltischen Anwendungen, die Harmonie und Einklang bringen, Kreativität wecken, Energie aufladen und Blockaden im Kopf und Körper lösen sollen.

9. Ruppiner Seenland, Brandenburg

Im Naturparadies Ruppiner Seenland in Brandenburg hat man sich ebenfalls auf Wellness spezialisiert. Hier könnt ihr zwischen aktiver Wellness in der Natur und passiver Wellness mit Massagen, Saunagängen und Schönheitsanwendungen wählen und aktiv etwas für eure Gesundheit, eure Fitness und euer Wohlbefinden tun. Die würzigen Aromen der alten Buchenwälder der Regionen befreien die Gedanken und lassen euch körperlich als auch geistig bestens entspannen.

🏨 Unsere Hotelempfehlung:
Villa Am Stechlin: Die familiengeführte Villa im Norden Brandenburgs in der malerischen Landschaft von Neuglobsow liegt direkt am schönen Stechlinsee. Von hier aus könnt ihr wunderbar die umliegende Havellandschaft mit ihren Seen und Wäldern erkunden und abends am offenem Kamin entspannen.

10. Harz, Niedersachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen

Das deutsche Mittelgebirge ist der perfekte Ort für einen Wellness-Kurzurlaub. Entdeckt hier die tiefen Wälder mit ihren zahlreichen Seen, Bächen und Flüssen mit Wasserfällen, erfreut euch an der Ruhe und Idylle, und konzentriert euch auf euch und euer Wohlbefinden. Egal ob Sommer oder Winter – jede Jahreszeit birgt ihren ganz eigenen Charme. Viele Hotels nutzen diese naturgegebenen Vorteile des Nationalparks und verwöhnen ihre Gäste mit vielfältigen Wellness- und Spa-Angeboten, die bestmöglich an eure Wünsche angepasst werden.

🏨 Unsere Hotelempfehlungen:
Romantischer Winkel – Spa & Wellness Resort: Das gelebte Motto dieses schönen Hotels im Südharz ist „einfach glücklich sein“. Die Badewelt und Saunalandschaft als auch wohltuende Wellness- und SPA-Behandlungen sollen dazu beitragen, dass ihr euch den wichtigen Facetten des Lebens widmen könnt: der Lebensfreude und Gesundheit im Alltag.
Comfort-Hotel garni Schierker Waldperle: Diese kleine Waldperle befindet sich rund 5 km vom Berg Brocken entfernt, und erwartet euch mit einem gut ausgestatteten Wellnesscenter. Lasst euch von den netten Gastgebern verwöhnen und verbindet eure Wellnessreise mit Aktivitäten im Freien, wie Wandern oder Radfahren.

Wie kann ich mein Wohlbefinden von zu Hause aus steigern?

In unserem Artikel Warum uns das Reisen gesund und glücklich macht beschreiben wir, warum das Reisen einen so positiven Einfluss auf unser körperliches als auch seelisches Wohlbefinden ausübt. Doch was passiert, wenn wir nicht verreisen können? Das Reisen während der COVID-19-Pandemie ist noch eingeschränkt. Auch der Flugverkehr in der Post-Corona-Zeit ist noch nicht klar definiert. Wie können wir unsere Zufriedenheit also auch zuhause am einfachsten und schnellsten steigern?

Vorfreude ist die schönste Freude

Laut Forschern könnte bereits ein Ausblick auf eure nächste Reise eurer geistigen Gesundheit zugute kommen. Auch wenn ihr nicht sicher sein solltet, wann dies stattfinden wird. Die Cornell University hat in einer Studie herausgefunden, dass die Vorfreude auf eine Erfahrung (wie eine Reise) das Glück einer Person erheblich steigern kann. Manchmal würden es die Menschen sogar vorziehen, gute Erlebnisse wie eine Reise zu verschieben, um die Vorfreude zu verlängern.

Neben Tipps zu inspirierenden Reisefilmen und –Büchern, haben wir eine ganze Reihe an „virtuellen Guides“ für euch zusammengestellt, um den Traum vom Reisen und die Vorfreude weiterhin lebendig zu halten:

Musik ist Medizin für die Seele

Neben visuellen Reizen kann die Musik unsere Stimmung ebenfalls stark und unmittelbar beeinflussen: Sie weckt Erinnerungen und kann regelrechte Hochgefühle verursachen. Auf unserem Spotify-Profil findet ihr von brasilianischen und afrikanischen Rhythmen, über Techno- und Electro-Beats, bis hin zu den schönsten Sounds für einen gemütlichen Nachmittag zuhause eine breite Palette für die verschiedensten Reise-Stimmungen. Hier ein Beispiel:

Hier findet ihr weitere interessante Artikel: