Karte

Athen Reiseführer

Einleitung zu Athen

Ausgedehnt, stimmungsvoll und im Zentrum der Antike gelegen lockt die 3400 Jahre alte griechische Hauptstadt all die Besucher, die auf der Suche nach einem ganz besonderen Erlebnis sind. Die Skyline der Stadt wird zwar von antiken Bauten, wie der Akropolis und dem Parthenon dominiert, trotzdem zählt Athen zu einer der coolsten und pulsierendsten Städte am Mittelmeer. Die Straßen, auf denen einst die griechischen Philosophen zusammenkamen, beherbergen heute lebhafte Tavernen und Restaurants. Man könnte (und tut es auch) ganze Geschichtsbücher mit den Sehenswürdigkeiten Athens füllen und nimmt man dazu noch den blauen, wolkenfreien Himmel, die immer strahlende Sonne und großartigen Einkaufsmöglichkeiten, so steht Ihnen eine unvergessliche Städtereise bevor.

Weitere Aktivitäten in Athen

Athen war die Wiege der westlichen Zivilisation und es ist nahezu unmöglich eine andere Stadt zu finden, die mehr Geschichte pro Quadratkilometer zu bieten hat. Als Hauptattraktion steht das UNESCO Weltkulturerbe, die Akropolis mit ihrer auf einem flachen, felsigen Hügel befindenden Sammlung an antiken Tempeln und Monumenten im Vordergrund. Neben dem Parthenon, ein für die Stadtgöttin Athena errichteter Tempel, gibt es den Erechtheion, ein Tempel, der für einen mythischen König gebaut wurde und für seine kurvigen Karyatiden (Skulpturen von weiblichen Figuren) bekannt ist sowie den Tempel der Athena Nikeund eine Fülle an Museen.
Zu den anderen archäologischen Attraktionen zählt die Agora, die einst der Mittelpunkt des öffentlichen Lebens der Stadt war und jetzt eine üppige Rasenfläche geschmückt mit faszinierenden Ruinen ist. Außerdem empfiehlt sich das Archäologische Museum, in dem die weltweit größte Sammlung antiker Kunst beherbergt ist.
Es ist jedoch nicht nur die Alte Geschichte, die Athen so einzigartig macht: In einem umgebauten Gaswerk in Gazi stößt man heute auf die Technopolis, ein Gelände, das sich voll und ganz dem kulturellen Schaffen widmet und auf dem moderne industrielle Kunstwerke und Architektur zu bewundern sind und jeden Sommer das Jazz Festival abgehalten wird. Der Monastiráki Flohmarkt ist ein absolutes Muss für alle Schnäppchenjäger. Liebhaber der Modernen Kunst sollten sich zur Nationalgalerie begeben und diejenigen, die nach kinderfreundlichen kulturellen Sehenswürdigkeiten suchen, können im Benaki Museum vorbeischauen, in dem eine besonders interessante Sammlung an historischen Spielwaren und Spielen zu bestaunen ist.

Essen und Trinken in Athen

Obwohl ein kurzer Blick genügt, um zu erkennen, dass die Gastronomie der griechischen Hauptstadt mit seiner Vielzahl an erstklassigen Etablissements international ausgerichtet ist, liegen die Wurzeln der Athener Küche dennoch in den klassisch mediterranen Speisen: frischer Fisch, gegrilltes Fleisch und herzhafte Salate mit einem Schuss hausgemachten Olivenöl. Die Einheimischen beginnen ihren Tag normalerweise mit einem leichten Frühstück bestehend aus Blätterteigwaren mit Käse, die in der ganzen Stadt angeboten werden. Mittag wird in Athen zumeist zwischen 14 und 16 Uhr und Abendbrot gegen 21 oder 22 Uhr gegessen und viele Athener treffen sich um ca. 18 Uhr, um einen Kaffee oder Snack zu sich zu nehmen. Besuchen Sie ein Ouzeri, um die unheimlich starke griechische Spirituose, den Ouzo, zu probieren und die sogenannten Mezes (Appetithäppchen) zu bestellen.

Klima in Athen

Heiß, heiß, heiß. Athen zählt zu den europäischen Städten, in der die Sonne einfach nicht aufhören will zu scheinen. In den trockenen Sommermonaten zwischen Juni und August erreichen die Temperaturen durchaus die 40°C-Marke. Im April und Mai ist es zwar trocken aber etwas kälter und in den milden Wintermonaten ab Oktober muss man mit kurzen aber heftigen Regenschauern rechnen.

Beste Reisezeit in Athen

Athen ist ein Reiseziel, das das ganze Jahr über besucht werden kann. Wenn Sie es auf einen sonnigen Urlaub abgesehen haben, ist der Zeitraum zwischen März und November besonders empfehlenswert. Sollten Sie eine Reise zwischen Mai und September planen, müssen Sie sich unbedingt ein Theaterstück, eine Ballettvorführung oder eine Musikveranstaltung auf dem, den ganzen Sommer anhaltenden, Athen und Epidaurus Festival ansehen.

Nach Athen fliegen

Flüge nach Athen kommen im 17 Kilometer von der Innenstadt entfernten Flughafen Athen an (auch als Elefthérios Venizélos bekannt). Dieser empfängt täglich Flüge aus der ganzen Welt welches auch als Anschlussflughafen für die vielen griechischen Inseln dient. Die Athener U-Bahn verbindet den Flughafen mit der Monastiráki Station alle halbe Stunde und ist nicht nur schneller, sondern auch billiger als ein Taxi, mit dem die Fahrt in die Innenstadt durchaus eine Stunde dauern kann. Sollten Sie sich für ein Taxi entscheiden, stellen Sie sicher, dass das Taxameter läuft.

 Angebote in Athen International

Hotels in Athen

Mietwagen in Athen International

Bilder von flickr/Aaron_S.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.