Karte

Berlin Reiseführer

Einleitung zu Berlin

Kaum eine Stadt Deutschlands ist von solcher geschichtlicher Bedeutung wie Berlin mit seiner Vergangenheit als Trennung – und später Bindeglied – zwischen Ost und West. Noch heute wird die Berliner Mauer jährlich von millionen Menschen besucht. Doch auch abseits dieser fasziniert die deutsche Hauptstadt mit weiteren Attraktionen wie dem Brandenburger Tor, dem Reichstag oder dem Berliner Dom.

Weitere Aktivitäten in Berlin

Als Hauptstadt Deutschlands ist Berlin nicht nur geschichtlich von großer Bedeutung, sondern auch als kulturelles sowie künstlerisches Zentrum. So findet hier etwa jedes Jahr das große Filmfest Berlinale statt, bei dem Filmemacher aus aller Welt sowie ihre Werke geehrt und gefeiert werden.

Auch zahlreiche Theater können in Berlin besucht werden, etwa das Schiller Theater, die Schaubühne, das Schlosspark Theater oder das Maxim Gorki Theater.

Wer architektonisch oder religiös interessiert ist, der sollte unbedingt den Berliner Dom besichtigen sowie einen Ausflug zur Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche einplanen.

Wer seiner Shoppinglust frönen oder die leckere deutsche Küche probieren möchte, der tut dies am besten am Kurfürstendamm, kurz Ku'damm. Die von Geschäften und Gastronomiebetrieben gesäumte Straße ist überdies eine der Hauptverkehrsadern durch Berlin.

Kulturell bzw. an Kunst interessierte schauen hingegen am besten auf der Museumsinsel vorbei. Hier finden sich fünf Museen zu den Themen antike Kunst und Architektur, Ur- und Frühgeschichte, moderne Kunst sowie Ägyptologie.

Einsicht in die faszinierende wie turbulente Geschichte der deutschen Hauptstadt im 20. Jahrhundertsbietet der Checkpoint Charlie, dem einzigen Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin während der Teilung. Einen umfassenderen Eindruck erhält man in der Erlebnisausstellung Story of Berlin, die das Schicksal der Stadt seit ihrer Gründung bis hin zum Fall der Mauer dokumentiert. Sogar einen ehemaligen Atombunker aus der Zeit des Kalten Krieges kann man hier besichtigen.

Verpassen sollten Sie keinesfalls den Gendarmenmarkt, der als einer der beeindruckendsten Plätze Europas gilt und in dem Konzerthaus untergebracht ist, in dem die Berliner Philharmoniker zu Hause sind. Während der Adventszeit findet man dort Berlins schönsten Weihnachtsmarkt und für eine perfekte Kaffeepause bietet er das ganze Jahr über zahlreiche Anlaufstellen.

Eine atemberaubende Aussicht auf Berlin bietet der Fernsehturm, Deutschlands höchstes Gebäude. Speisen kann man im Drehturmrestaurant und dabei eine tolle Aussicht über die Stadt genießen.

Essen und Trinken in Berlin

Wer in Deutschland auf einen günstigen Snack aus ist, greift traditionell zu einem Würstchen. Eine echte Berliner Spezialität ist die Currywurst, eine dicke Grillwurst, die in Curryketchup nahezu ertränkt wird. Aber ganz egal, ob man ein Würstchen-Freund ist oder internationale Gerichte bevorzugt, die Auswahl an Restaurants und Kneipen in Berlin ist riesig, und noch dazu recht günstig im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen. Seinen kulinarischen Streifzug beginnt man am besten in der Oranienburger Straße. Das traditionelle „Stammgetränk“ Berlins ist Bier (in Deutschland stehen rund 40% aller Brauereien der Welt). Wo immer man also gerade ist, einheimische Biere bekommt man immer! Und das oftmals sogar mit sehr markanter Note: Am bekanntesten ist die „Berliner Weiße“, ein Bier mit Fruchtsirup.

Klima in Berlin

In Berlin herrscht Kontinentalklima, deshalb sind die Winter kalt und die Sommer heiß. Sollten Sie auf sonniges Wetter hoffen, empfiehlt sich eine Reisezeit zwischen April und Ende September. Die Temperaturen erreichen im Juli bis zu 32 Grad.

Beste Reisezeit in Berlin

Eine Reise nach Berlin bietet sich zu jeder Jahreszeit an, je nachdem, was Sie gerne erleben möchten. Kulturfestivals finden in Berlin das ganze Jahr über statt. Am beliebtesten sind sicherlich die Berliner Filmfestspiele, das drittgrößte Filmfestival der Welt, im Februar. Wer in Berlin sonniges Wetter genießen möchte, der sollte im Sommer anreisen. Im Dezember gibt es die berühmten Weihnachtsmärkte, ebenso wie die Gelegenheit zum Besuch von Deutschlands größter Silvesterparty am Brandenburger Tor.

Nach Berlin fliegen

Berlin wird von allen großen Städten in Deutschland aus angeflogen, von vielen darunter sogar direkt. Die Flugzeit beträgt je nach Abflugsort zwischen 60 und 90 Minuten.

 Angebote in Berlin

Hotels in Berlin

Mietwagen in Berlin

Bilder von Hagens_world, Werner Boehm

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.