Karte

Bangkok Reiseführer

Einleitung zu Bangkok

Chaotisch – wenn etwas auf Bangkok zutrifft, dann sicherlich dieses Schlagwort. Reisende finden in der thailändischen Hauptstadt nicht nur einen wichtigen Hub im südostasiatischen Flugverkehr, sondern auch einen gelungenen Mix aus traditioneller Thai-Kultur und westlicher Metropole. Bangkok ist eine aufregende Stadt und nicht nur bei Backpackern äußerst beliebt wegen der großen Anzahl an Niedrigpreis-Unterkünften und dem quirligen Nachtleben, sondern auch und vor allem deshalb, weil Bangkok das Tor zu den malerischen Naturparadiesen im Süden des Landes ist. Auch die lebendige Kulturszene der Metropole zieht Besucher aus der ganzen Welt in ihren Bann.

Weitere Aktivitäten in Bangkok

Bangkok ist ein wahres kulturelles Minenfeld mit mehr als 400 Tempeln, diversen kunstvollen Palästen und zahlreichen Museen. Der Vimanmek-Palast gilt als die größte goldene Teakholz-Konstruktion der Welt, bei einer Führung kann man sich selbst ein Bild von dessen Schönheit machen. Im Royal Barges National Museum kann man verschiedene königliche Lastenkähne besichtigen, die jedoch nur noch selten von der königlichen Familie genutzt werden – das älteste hier lagernde Boot ist 1357 erbaut worden.

Ein verstecktes Juwel ist Jim Thompson’s House, eine wahre Oase der Ruhe in dieser hektischen Stadt. Früher war dies der Sitz des gleichnamigen amerikanischen Seiden-Unternehmers, der auf mysteriöse Weise im Jahr 1967 in Malaysia verschwand... Sein Haus ist im traditionellen thailändischen Stil erbaut und beherbergt zudem eine Sammlung orientalischer Kunst, Antiquitäten und Seide.

Bei einer Schifffahrt auf dem Fluss gewinnt man einen tollen Eindruck von der thailändischen Hauptstadt. Wer es gern actionreich mag, der sollte sich einen Kampf im Thaiboxen angucken, und zwar im Ratchadamnoen- oder im Lumphini-Stadion.  Bangkok ist auch bekannt für seine günstigen Shopping-Möglichkeiten, Souvenirs ersteht man am besten auf einem der zahlreichen Märkte der Stadt. Besuchen Sie die 9000 Buden auf dem Chatuchak-Markt am Wochenende zum Einstimmen, oder den nächtlichen Patpong Markt, der Unheil verheißender Weise im Rotlichtviertel liegt, aber nahezu komplett auf Touristen abgestimmt ist. Die Khao San Straße im Banglamphu-Viertel ist ein Mekka für Backpacker und außerdem einen Abstecher wert, wenn man auf Schnäppchensuche bei Klamotten, Schmuck oder anderen Produkten sind.

Essen und Trinken in Bangkok

Authentische thailändische Küche findet man in Bangkok nahezu an allen Ecken und Enden, und das zu überaus günstigen Preisen. Unzählige Straßenverkäufer verkaufen fast alles Essbare von gebratenen Nudeln (phat thai) bis hin zu frittierten Heuschrecken. Das beste Essen findet man nicht selten in den einfachsten Vierteln der Stadt, lassen Sie sich also nicht abschrecken, wenn ein Restaurant auf den ersten Blick vielleicht ein wenig schäbig daherkommt. Im Sukhumvit-Viertel gibt es zahlreiche gehobene Restaurants; typisches Fast Food findet man im Banglamphu-Viertel. Wer’s lieber romantisch mag, der sollte sein Abendessen bei einer Bootstour auf dem Chao Phraya einnehmen.

Klima in Bangkok

Die regenreiche Monsun-Saison setzt in Bangkok im Juni ein und dauert bis Oktober. Die heftigsten Regenfälle gibt es im August und September, dann besteht in der Stadt auch akute Flutgefahr. Zwischen November und Mai ist es trockener. Hohe Luftfeuchtigkeit sollten Sie in jedem Fall während des gesamten Jahres erwarten, die heißesten Monate sind März, April und Mai.

Beste Reisezeit in Bangkok

Wegen des vorhersehbareren Wetters sind die Monate zwischen November und Februar generell die beste Zeit für eine Reise nach Bangkok. Die Temperaturen sind wie auch die Luftfeuchtigkeit während des gesamten Jahres sehr hoch, und auch während eines Wolkenbruchs sollten Sie einen Regenschirm immer einem Regenmantel vorziehen, um nicht völlig zu überhitzen.

Nach Bangkok fliegen

Internationale Flüge nach Bangkok landen auf dem Bangkok Suvarnabhumi Airport, der rund 30km östlich vom Stadtzentrum liegt. Zahlreiche Inlandsflüge steuern den Bangkok Don Meung Flughafen an, der 24km im Norden der Stadt liegt. Von beiden Flughäfen aus gelangt man leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Stadtzentrum.

 Angebote in Bangkok

Hotels in Bangkok

Mietwagen in Bangkok

Bilder von Flickr/emilio labrador

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.