Karte

Hamburg Reiseführer

Einleitung zu Hamburg

Das Tor zur Welt, die schönste Stadt Deutschlands, die kühle Blonde im Norden: Wohl kaum eine andere deutsche Stadt kann sich mit solch mondänen Beinamen schmücken. Als die brückenreichste Stadt Europas ist das Leben in der Hansastadt von einem unheimlich charmanten maritimen Flair geprägt. Ob Hafenrundfahrten durch Schleusen, Kanäle und die historische Speicherstadt, der Genuss eines leckeren Kaffees und Kuchens im Alsterpavillon oder feuchtfröhliche Partynächte auf der berühmten Reeperbahn – Hamburg bietet Stadtleben pur mit jeder Menge Kultur und Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein, Jung und Alt.

Weitere Aktivitäten in Hamburg

Als einer der ersten Anlaufpunkte bietet sich die wohl bekannteste Straße Hamburgs, der Jungfernstieg, an. Hier können Sie in aller Ruhe die Straße entlang flanieren, das für seine beeindruckende Architektur bekannte Rathaus besichtigen und einen Bummel durch die umliegenden Einkaufsstraßen, wie Große Bleichen oder Neuer Wall, unternehmen. Im Anschluss gönnen Sie sich im berühmten Alsterpavillon einen leckeren Kaffee und Kuchen, während Sie das bunte Treiben auf der Binnenalster beobachten.

So erholt und auf der Suche nach einem tollen Sightseeing-Erlebnis lässt sich dies mit einem Spaziergang durch den Alten Elbtunnel verbinden: Nach einem knapp halben Kilometer langen Spaziergang unterm Elbwasser, bei dem Sie zuweilen auf faszinierende Kunstausstellungen stoßen und Bilder und Fotos aus Hamburg sehen, erwartet Sie auf der anderen Seite ein berauschender Ausblick auf die nimmermüden Landungsbrücken, den Hamburger Michel und die neue, prunkvolle HafenCity. Zu ihren Highlights zählt auf der einen Seite die historische, im Stil der Backsteingotik erbaute Speicherstadt und auf der anderen die gläserne Elbphilharmonie.

Shopperholiker auf der Suche nach dem letzten Schrei sollten sich in Richtung Schanzenviertel begeben, wo sich zahlreiche kleine Boutiquen und coole Plattenläden aneinander reihen. Auch befinden sich hier viele kleine Restaurants, Cafés und trendige Ausgehmöglichkeiten für unermüdliche Nachtschwärmer. Wer ein besonderes Faible für architektonische Meisterwerke hat, der kann dem Chilehaus im Hamburger Kontorhausviertel, den aus dem 17. Jahrhundert stammenden Krameramtsstuben in der Hamburger Neustadt oder der Villa E96 an der Elbchaussee einen Besuch abstatten.

Sportlich Naturen oder all jene, die einfach nur Ruhe und Entspannung suchen, werden in den unzähligen Thermen in Hamburg auf ihre Kosten kommen. Hier blickt die Badekultur auf eine lange Tradition zurück: Bereits 1881 eröffnete die erste Schwimmhalle, gefolgt von dem Bad „Hohe Weide“, das inzwischen als "Kaifu-Bad" wahren Kultstatus in Hamburg genießt. Die Thermen sind daher ideal für fitness- und gesundheitsbewusste Besucher mit dem Wunsch, auszuspannen und den Alltag eine Zeit lang zu vergessen.

Kulturell interessierte gönnen sich eine Besuch im Theater bzw. Musical.

Essen und Trinken in Hamburg

Die Hamburger Restaurants, Bars und Cafés zeichnen sich durch ihr vielseitiges und exquisites Angebot aus, aber auch durch die erstklassige Aufmachung der Lokale und den fantastischen Blick auf die Alster oder die HafenCity. Für frisch zubereitete Seemannskost sollten Sie sich in Richtung Fischmarkt und Landungsbrücken begeben. Deftige Hamburger Spezialitäten gibt es rund um die Deichstraße und auf dem Krayenkamp. Für ein kulinarische Erlebnis der Sonderklasse wird unter anderem auf dem Schulterblatt im Schanzenviertel gesorgt, wo sich orientalische Restaurants an Bella Italia & Co. reihen und Bio-Restaurants an moderne Café-Lounges. Tolle Ausgehmöglichkeiten, Clubs und Bars finden Sie vor allem rund um St. Pauli und die Reeperbahn, aber auch im Schanzenviertel und in Ottensen. Frische hanseatische Spezialitäten, wie Fisch, Obst und Gemüse sowie diverse Backwaren, warten auf dem Isemarkt, Europas längster Freiluftmarkt, und auch auf dem St. Pauli Nachtmarkt. Frühaufsteher können auf dem St. Pauli Fischmarkt zudem kulinarische Schnäppchen schlagen.

Klima in Hamburg

Aufgrund der maritimen Einflüsse sind die Winter in Hamburg mit einer Durchschnittstemperatur zwischen von 0° bis 3° C milder und die Sommer mit durchschnittlich 17° bis 22° C kühler als weiter landeinwärts. Der wärmste Monat ist der Juli; am kältesten wird es im Januar. Regen gibt es das ganze Jahr über in gemäßigtem Maß, im Sommer jedoch seltener als zu den restlichen Jahreszeiten.

Beste Reisezeit in Hamburg

Das Hamburger Klima schwankt nicht ganz so stark wie in anderen Teilen Deutschlands. Die Winter sind zwar nicht so kalt, dennoch muss man gerade zu dieser Zeit mit teilweise heftigen Stürmen rechnen und Niederschlag rechnen. In den Sommermonaten steigt das Thermometer durchaus auf 28 Grad, jedoch kaum weit darüber, was Hamburg während der sommerlichen Hitzewellen sehr angenehm für einen Städtetrip macht. Zudem sorgen dann die vielen Strandbars sowie Seen für angenehme Abkühlung.

Nach Hamburg fliegen

Als eine der größten Städte des Landes, ist Hamburg sehr gut mit dem Rest von Deutschland verbunden. Die Flugdauer beträgt zwischen einer und vier Stunden , je nachdem von wo aus man fliegt und ob es sich um einen Direktflug oder eine Reise mit Zwischenlandung handelt.

 Angebote in Hamburg International

Hotels in Hamburg

Mietwagen in Hamburg International

Bilder von Flickr/madle-fotowelt.de

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.