Karte

Istanbul Reiseführer

Einleitung zu Istanbul

Istanbul ist die einzige Stadt der Welt, die sich über zwei Kontinente erstreckt – den europäischen und asiatischen, was sich auch in ihrem Charakter widerspiegelt. Istanbul wird neben dem gewaltigen Bosporus auch vom Goldenen Horn geteilt, was Besuchern die Möglichkeit bietet, eine spektakuläre Bootsfahrt zu unternehmen und dabei den Ausblick auf die faszinierende Metropole zu genießen. Millionen Menschen strömen jedes Jahr aus der ganzen Welt hierher, um die aufregende Mischung aus reichhaltiger Kultur, köstlicher Kulinarik und beindruckender Architektur zu erleben.

Weitere Aktivitäten in Istanbul

Istanbul verfügt über einen Reichtum an historischen Bauten und ein Besuch der zahlreichen Moscheen ist ein absolutes Highlight auf einer jeden Istanbulreise. Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten gehören die Süleymaniye Moschee sowie die Neue Moschee, die am Ufer von Eminönügelegen ist und aufgrund ihrer Nähe zum bekannten Gewürzbasar über eine stark frequentierte Straßenbahnhaltestelle verfügt.

Von Eminönü aus kann man per Fähre zum Bosporus fahren, von dem aus man einen fantastischen Ausblick auf die Stadt und die luxuriösen Villen am Ufer hat. Halten Sie auch Ausschau nach den Superyachten, die es in der Stadt zu mieten gibt. Auch zu Fuß oder per Auto kann man den Ausblick genießen – bei einem Abstecher zur ikonischen Bosporosbrücke.

Weitere Highlights sind die Cisterna Basilica und der Topkapi-Palast. Bei der Basilica handelt es sich um ein meisterhaftes byzantinisches Bauwerk, das 532 v. Chr. errichtet wurde, um den steigenden Wasserbedarf der Stadt zu decken. Der Topkapi-Palast war die ehemalige Residenz der osmanischen Sultane, die von hier aus über 400 Jahre lang regierten. Seit 1924 ist der Palast ein Museum, in dem der Besucher eine herrliche Sammlung an Schmuckstücken, Schätzen, historischen Kostümen und Manuskripten vorfindet.

Auch der Galataturm im gleichnamigen Viertel ist einen Ausflug wert. Der Turm hat einst als Teil einer Befestigungsanlage gedient, womöglich auch als Leuchtturm. Der Turm ist von weiten Teilen der Stadt und vom Goldenen Horn aus sichtbar.

Wer seine Zeit gerne im Museum verbringt, wird in Istanbul ebenfalls fündig. Neben den bereits erwähnten Ausstellungen sind auch jene im Archäologischen Museum Istanbuls, im Istanbul Modern, einem Museum für Moderne Kunst, oder im Museum für Türkische und Islamische Kunst äußerst sehenswert.

Essen und Trinken in Istanbul

Istanbul hat für jeden Geschmack etwas Passendes zu bieten. Das auf der Straße erhältliche Streetfood ist lecker und günstig. Besonders empfehlenswert sind die sogenannten Simits, große, knusprige Brotringe, oder die gegrillten Maiskolben. Dank der Nähe zum Bosporus gibt es zudem jede Menge frischen Fisch, wobei Sie die Muscheln, die von den Straßenverkäufern angeboten werden, doch eher vermeiden sollten, wenn diese den ganzen Tag in der Sonne standen. Eine große Auswahl an Döner-Varianten findet sich ebenso auf fast jeder Speisekarte und die Mezes, die kleinen Appetithäppchen aus Gemüse, Fleisch, Fisch, Oliven und Käse, sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen. In Sachen Getränken liebt man in der Türkei Tee- sowie Kaffeespezialitäten sowie das alkoholische Nationalgetränk Rakı.

Klima in Istanbul

Das Wetter in Istanbul zeichnet sich durch seine kalten Winter und sehr warmen Sommer aus, in denen die Hitze geradezu erdrückend sein kann. Der Winter ist die regenreichste Jahreszeit, wobei derRegen bis in den späten Frühling anhalten kann. Stellen Sie sicher, dass Sie bei einer Reise in den warmen Monaten ausreichend Sonnenschutz mitbringen.

Beste Reisezeit in Istanbul

Der späte Frühling und frühe Herbst ist normalerweise die beste Zeit, um der Stadt einen Besuch abzustatten, da man so der Haupturlaubssaison im Juli und August, in der die Preise, Temperaturen und Touristenzahlen am höchsten sind, aus dem Weg geht. Wenn das Wetter für Sie nicht so eine wichtige Rolle spielt, dann ist eine Istanbulreise im Winter ebenfalls sehr empfehlenswert, da die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten zu dieser Zeit nicht so überfüllt sind und man in Ruhe alle historischen Gebäude besichtigen kann.

Nach Istanbul fliegen

Istanbul hat zwei Airports, den Flughafen Istanbul Atatürk, der 20 km westlich des Stadtzentrums liegt und gut an diese angebunden ist, sowie den Flughafen Sabiha Gökcen, 32 km östlich von Istanbul, der wesentlich kleiner und auch weniger gut erreichbar ist. Direktflüge in die türkische Metropole werden von den meisten größeren Flughäfen in Deutschland aus angeboten; weitere Routen mit Zwischenlandung stehen ebenfalls zur Auswahl. Die Direktflugzeit beträgt in etwa drei Stunden.

 Angebote in Istanbul

Hotels in Istanbul

Mietwagen in Istanbul

Bilder von Flickr/ John Picken

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.