Karte

Valletta Reiseführer

Einleitung zu Valletta

Valletta ist eine wunderschöne befestigte Stadt, die auf einer kleinen Landzunge auf der Insel Malta gelegen ist und im 16. Jahrhundert von den Rittern des Heiligen Johannes gegründet wurde, um die Insel nach der langen Belagerung der osmanischen Truppen zu schützen. Ein Großteil der barocken Architektur dieser Zeit kann erfreulicherweise noch heute bestaunt werden, was Valletta zu einer geschichtsträchtigen Stadt macht, die sich ihren Platz auf der angesehenen Liste des UNESCO Weltkulturerbes wohl verdient hat. Valletta ist das perfekte Reiseziel für eine ruhige und inspirierende Städtereise und sollte bei einer Reise nach Malta keineswegs ausgelassen werden.

Weitere Aktivitäten in Luqa

Aufgrund seiner kleinen Größe von weniger als einen km2 lässt sich Valletta problemlos zu Fuß erkunden und bietet wunderbare Möglichkeiten, um Wanderungen durch die idyllischen Straßen entlang der an der Stadtmauer gelegenen Uferpromenade zu unternehmen. Valletta erfreut sich an einer Fülle von historischen Sehenswürdigkeiten, die dem Besucher einen faszinierenden Einblick in ihre Geschichte gewähren und sich von prähistorischen Tempeln bis hin zu den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs reichen.

 

Das Hypogäum (wörtlich „unterirdische Kammer“) ist ein unübertrefflich gut erhaltener prähistorischer Tempel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Einen Einblick in die maltesische Geschichte des 16. Jahrhunderts erhält man während der Führung durch die Festungsstadt Fort St. Elmo, die der Austragungsort der großen Kämpfe während der Belagerung von Malta war und in der außerhalb der sommerlichen Hochsaison wöchentliche Historienspiele abgehalten werden.

 

Eine großartige Möglichkeit, um einen Überblick über die Geschichte Vallettas zu erhalten, bieten die um den Grand Harbour herum veranstalteten Bootsausflüge. Der Grand Harbour ist einer der größten Häfen des Mittelmeers, der dem Besucher Zugang zu wichtigen historischen Kulissen verschafft.

 

Dank der kleinen Größe Maltas können ohne Weiteres Tagesausflüge in andere Orte der Insel unternommen werden. Wer Lust hat kann auch die benachbarte Insel Gozo, die noch ruhiger und weniger touristisch als Malta ist, mit einer Fähre bereisen. Die mit einer mittelalterlichen Stadtmauer befestigte Stadt Mdina, die die ursprüngliche maltesische Hauptstadt war, befindet sich in der Nähe Vallettas und ist allemal einen Abstecher wert.

Essen und Trinken in Luqa

Valletta ist nicht unbedingt für sein Nachtleben bekannt, wartet jedoch mit einem recht großen kulinarischen Angebot auf. Die traditionelle maltesische Küche beruht auf den Einflüssen der italienischen Kochkunst, wobei anzumerken ist, dass es durchaus schwierig werden kann, in den Genuss der maltesischen Kulinarik zu kommen, da viele Esslokale auf Touristen ausgerichtete Speisen anbieten. Zu den maltesischen Spezialitäten gehören neben Fenek (Hase) auch Fischgerichte und verschiedene Gemüsesorten. Außerdem wartet Valletta mit diversen herrlichen Bäckereien auf, in denen man unbedingt die maltesischen Pastizzi (kleine herzhafte Gebäcke) verköstigen sollte. An der Valletta Waterfront stehen dem Besucher eine große Auswahl an Restaurants und Bars mit Live Musik und einer lebhaften Stimmung zur Verfügung.

Klima in Luqa

Valletta erfreut sich eines typischen Mittelmeerklimas mit heißem und trockenem Sommerwetter und kühlen Wintern. Vom Juni bis September kann die Temperatur bis auf 30°C steigen, wobei die Seebrise für ein optimales Wohlbefinden sorgt. Im Frühling und auch Herbst kann es aufgrund des heißen Windes aus der Sahara, der Xlokk, zu einer Hitzewelle kommen.

Beste Reisezeit in Luqa

Dank des mediterranen Klimas kann Valletta das ganze Jahr über besucht werden. Im Sommer finden zahlreiche Festspiele mit Feuerwerken und Straßenfesten statt, bei denen solch Anlässe wie der Festtag des Heiligen Paul gefeiert werden. Die im Frühling stattfindende Karnevalwoche ist für all diejenigen ein Tipp, die nach einem farbenfrohen Nachtleben suchen.

Nach Luqa fliegen

Fliegen Sie zum Flughafen Malta, der sich in dem sieben Kilometer südwestlich von Valletta gelegenen Luqa befindet. Mit einem Bus kommen Sie alle 20 Minuten nach Valletta und mit einem Taxi gelangen Sie zu einem festgelegten Fahrpreis in die Stadt.

 Angebote in Malta Luqa

Hotels in Luqa

Mietwagen in Malta Luqa

Bilder von fabiogis50, a.lampe, pizzo76

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.