Karte

Rom Reiseführer

Einleitung zu Rom

Rom ist keine Stadt wie jede andere – ihre lange und illustre Geschichte machen die italienische Hauptstadt seit jeher zu einem beliebten Reiseziel für Leute jeden Alters. Von der sagenumwobenen Gründung der Stadt im Jahr 753 vor Christus bis hin zu Hollywood-Klassikern wie Audrey HepburnsEin Herz und eine Krone, die sich die romantische wie verwegene Kulisse der Stadt zunutze machten, hat Rom immer wieder die Phantasie von Künstlern und Schriftstellern beflügelt – und natürlich all derjeniger Menschen, die die ewige Stadt bereits persönlich besuchen durften. In Rom gibt es so viel zu sehen, dass selbst ein ganzes Jahr Sightseeing für die Besonderheiten der Stadt nicht ausreichen würde.

Weitere Aktivitäten in Rom

Roms Reichtum an archäologischen Stätten ist nicht zu übertreffen: Forum, Pantheon, Tempel und Ruinen befriedigen sogar den eifrigsten Indiana Jones unter den Besuchern. Ein Besuch im Pantheon darf auf keinem Rom-Besuch fehlen, ist dieses antike Bauwerk doch derjenige Tempel der ewigen Stadt, der nahezu vollständig erhalten ist. Bemerkenswert gut erhalten sind auch die Trajanischen Märkte, von hier aus genießt man zudem einen wunderbaren Ausblick über das historischen Stadtzentrum.

 

Ein weiterer toller Aussichtspunkt für ein fantastisches Rom-Panorama ist das Kapitol, der kleinste der Sieben Hügel. Von hier aus überblickt man das Forum Romanum und das Colosseum. Auch die Kapitolinischen Museen, die Werke von Caravaggio und Kunstgenossen beinhalten, befinden sich hier – ein absolutes Muss für jeden Kunstliebhaber! Lassen Sie sich auch das Dachcafé des Museums nicht entgehen: Von hier aus erhaschen Sie tolle Blicke bis zum Petersdom und dem Marcellustheater.

 

Folgen Sie den Spuren Audrey Hepburns und besichtigen Sie die „Bocca della Verità“ (den „Mund der Wahrheit”), von dem man sagt, den Unehrlichen beiße er die Hände ab. Steigen Sie die berühmte Spanische Treppe empor, und genießen Sie auch von hier aus das malerische Rom-Panorama. Steuern Sie als nächstes die Piazza Navona an, begutachten Sie die Werke lokaler Künstler und vergessen Sie auf Ihrem Weg bloß nicht, mindestens eine oder zwei von Roms überwältigenden Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die Santa Maria Maggiore und die Lateranbasilika sind zwei der interessantesten, die San Pietro in Vinculi beherbergt Michelangelos berühmtes Moses-Gemälde.

Essen und Trinken in Rom

Die italienische Küche – eine Leidenschaft, die den Italienern im Blute liegt. Diese Passion für raffinierte Speisen und ausgefallene Gerichte zeigt sich unter anderem an der Vielzahl der Speiselokalitäten in Rom. Ihr Frühstück genießen Sie ganz authentisch in einem der zahlreichen Cafés bei einem Cappuccino und einem süßen Croissant – ganz nach Römer Art. Wirklich weit entfernt befindet man sich in Rom niemals von einem Restaurant, egal, wo man sich gerade aufhält. Viele Restaurants bieten Außen-Bestuhlung, so dass Sie bei einer lekeren Pizza oder einem köstlichen Pasta-Gericht gemütlich das Treiben in den Straßen beobachten können. In Trastevere auf der anderen Seite des Tiber findet man die besten Restaurants. An einem sonnigen Tag eignet sich für eine kurze Verschnaufpause nichts besser als echte italienische Eiskrem. Empfehlenswert ist zum Beispiel die aus der traditionellen Gelateria Gelotti – hier gibt es Dutzende verschiedener Geschmacksrichtungen!

Klima in Rom

Rom profitiert vom mediterranen Klima, im Frühling und Herbst ist es hier recht angenehm, während die Sommer in Rom meist stickig und heiß sind. Der Regen beschränkt sich während der Sommermonate auf einige wenige kurze Schauer. Im Winter hingegen kann es bisweilen schonungslos vom Himmel prasseln.

Beste Reisezeit in Rom

Mit milden Temperaturen und zahlreichen Sonnenstunden sind Frühling und Herbst die besten Reisezeiten für Rom. Den August sollte man tunlichst meiden, die flimmernde Hitze lässt selbst eingefleischte Römer aus der Stadt fliehen, so dass auch einige Geschäfte über längere Zeit geschlossen bleiben.

 

Ob Sommer oder Winter, Ferienwohnungen in Rom sowie Zimmer, Ferienhäuser, Apartments, Hotels oder Pensionen gibt es hier zu genüge. Sie alle bieten im historischen Stadtzentrum oder in der näheren Umgebung einen optimalen Ausgangspunkt, um auf Entdeckungstour zu gehen.

Nach Rom fliegen

Flüge nach Rom landen im größten römischen Flughafen Fiumicino, welches am nächsten an der Stadt liegt. Von hier aus gibt es eine direkte Zugverbindung in die Stadt zum Hauptbahnhof Termini. Der Flughafen Ciampino liegt ein wenig weiter außerhalb, er wird vornehmlich von Billigfliegern bedient. Das Stadtzentrum erreicht man von hier aus per Bus. Taxis sowie Autovermietungen sind an beiden Flughäfen verfügbar.

 

 Angebote in Rom

Hotels in Rom

Mietwagen in Rom

Bilder von Flickr/tropikmal

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.