Karte

Wien Reiseführer

Einleitung zu Wien

Die österreichische Metropole wird immer wieder als Hauptstadt der Gemütlichkeit bezeichnet und bezaubert mit einer Mischung aus Großstadtleben und Überschaubarkeit Besucher und Bewohner gleichermaßen. Am Ufer der Donau gelegen, strahlt Wien eine Eleganz aus, die vor allem von ihren zahlreichen Prachtbauten, Palästen und Schlössern herrührt. Hier lassen sich Kunst, Kultur und Geschichte in besonders schöner Kulisse auf vielfältige Weise erleben. Gleichzeitig ist Wien eine junge und hippe Stadt, in der Historie und Moderne harmonieren und die Stadt nicht nur für ausgemachte Museumsgänger zu einem reizvollen und vielseitigen Reiseziel macht.

Weitere Aktivitäten in Wien

Neben Schloss Schönbrunn gibt es in Wien noch weitere ehemalige Herrscherresidenzen zu sehen, z.B. die Wiener Hofburg mit der renommierten Spanischen Hofreitschule. Die Hofburg beherbergt den Sitz des österreichischen Bundespräsidenten, mehrere Museen und weitere kulturelle Institutionen. Entlang der Ringstraße findet man einige der schönsten Prachtbauten, das Museumsquartier und die besten Hotels in Wien. Kunst- und Kulturinteressierte kommen in den unzähligen Museen, z.B. der Kunsthalle Wien oder dem Leopold Museum, des Museumsviertels voll auf ihre Kosten. An den idyllischen Donauufern kann man sich bei einem ausgedehnten Spaziergang vom Trubel der Stadt etwas erholen und zur Donauinsel marschieren, auf der es einen Kletterpark und einen Badestrand gibt. Die grünen Wiesen laden zu einem gemütlichen Picknick ein. Zu den absoluten Highlights gehört das jährlich im Sommer stattfindende Donauinselfest, bei dem nationale und internationale Musiker und Bands kostenlos unter freiem Himmel spielen. Wer gerne shoppen geht, sollte sich in der Mariahilfer Straße, einer der größten Einkaufsmeilen der Stadt, umschauen. Verliebte sollten unbedingt eine Kutschfahrt mit einem traditionellen Fiaker machen. So lässt sich die charismatische Stadt auf romantische Weise entdecken. 

Auch Reisende mit kleinem Budget haben die Chance in Wien viel zu erleben. 10 tolle Tipps für kostenlose Aktivitäten in Wien findet ihr hier.

Essen und Trinken in Wien

Wien zählt ganz klar zu den Städten, in denen Genuss großgeschrieben wird. Die klassischen Speisen wie krosses Wiener Schnitzel, zuckersüßer Kaiserschmarrn oder die legendäre Sachertorte kann man vielerorts in charmantem Ambiente genießen. Zu den beliebtesten Adressen gehört das Café Central. In dem traditionsreichen Prachtcafé bekommt man ausgezeichnete Spezialitäten der Wiener Küche. Wien ist für seine unzähligen heimeligen Kaffeehäuser bekannt, die man insbesondere in der Altstadt findet. Dort kommt man in den Genuss ausgezeichneter Kaffeespezialitäten, z.B. Melange oder Verlängertem. Neben den bekannten und vergleichsweise hochpreisigen Kaffeehäusern, gibt es aber auch kleinere, charmante Lokale, die mit moderaten Preisen und einem vielfältigen Angebot an Selbstgemachtem locken, z.B. das Café Weidinger am Lerchenfelder Gürtel. Gleichzeitig ist Wien kulinarisch aber durchaus höchst modern. Zahlreiche Restaurants, unter anderem das Restaurant Kussmaul, interpretieren die Wiener Klassiker mittlerweile erfolgreich neu und erfreuen sich großer Beliebtheit. Auf dem stets gut besuchten Naschmarkt, der zu den Wiener Institutionen gehört, findet man ein äußerst abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, zu dem neben Erzeugnissen aus Österreich auch Spezialitäten aus aller Welt gehören.

Klima in Wien

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von rund 10 Grad herrscht in Wien gemäßigtes Klima mit ausgeprägten Jahreszeiten. Im Unterschied zu vielen anderen Landesteilen Österreichs hat die Hauptstadt geringere Mengen an Niederschlag zu verzeichnen. Während der Sommermonate Juli und August steigen die Höchstwerte nicht selten auf 30 Grad. Im Winter gibt es regelmäßig Minusgrade und Schnee.

Beste Reisezeit in Wien

Zu den besten Monaten für eine Wienreise zählen zum einen die Sommermonate von Juni bis August. Dann spielt sich ein Großteil des Lebens auf den Straßen und Plätzen der Stadt ab. Zwar sind die Frühlings- und Herbstmonate bezüglich des Wetters etwas unberechenbarer, aber auch dann zeigt sich Wien von seiner schönen Seite. Besonders romantisch ist auch eine Reise während der Adventszeit. Dann funkelt in den Straßen die Weihnachtsbeleuchtung und in den Kaffeehäusern ist es nach einem ausgiebigen Stadtspaziergang und einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ganz besonders gemütlich.

Nach Wien fliegen

Von vielen deutschen Flughäfen heben täglich Flieger mit dem Ziel Wien ab. Flüge nach Wien gibt es unter anderem von Hannover, Berlin, Stuttgart, München und vielen weiteren Städten. Alle Airlines steuern dabei den Flughafen Wien-Schwechat an. Der Flughafen befindet sich südöstlich von Wien, in rund 19 Kilometer Entfernung zur Stadt. Der Flughafen ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Mit der S-Bahn, dem City Airport Train sowie mit dem Bus kann man zu fast jeder Tageszeit ins Stadtzentrum oder zu weiteren Zielen in der Umgebung gelangen. Mehr Komfort bietet ein Mietauto oder die Fahrt mit dem Taxi. 

 Angebote in Wien

Hotels in Wien

Mietwagen in Wien

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.