Karte

Billigflüge von Berlin nach Boston

Fluginformationen Berlin nach Boston Logan International

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

293 €

Direkte Fluglinien

0

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 6085 Kilometer

10 Std. 15 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

Boston Logan International

1 Flughafen

Stand der Informationen: August 2016

Fluggesellschaften, die Verbindungen von Berlin nach Boston anbieten

Direktverbindungen von Berlin nach Boston sind derzeit leider nicht verfügbar. Es besteht jedoch die Möglichkeit mit einer Zwischenlandung nach Boston zu fliegen. Diese indirekten Verbindungen sind täglich mehrere Male sowohl vom Flughafen Berlin Tegel als auch von Schönefeld verfügbar. Von Berlin Tegel fliegen unter anderem Air Berlin, Iberia, British Airways, Air France, KLM und Lufthansa mit jeweils einer Zwischenlandung nach Boston. Air Berlin fliegt über Düsseldorf. Iberia steuert Boston mit einem Stopp in Madrid an. Flüge von British Airways und Air France beinhalten ein Umsteigen in London Heathrow beziehungsweise Paris. Mit KLM kann man über Amsterdam nach Boston reisen. Lufthansa bietet Verbindungen über München oder Frankfurt an. Vom Flughafen Schönefeld starten Norwegian via London Gatwick oder Oslo, TAP Portugal über Lissabon und WOW Air mit einer Zwischenlandung in Reykjavik in Richtung Boston.

Terminal Informationen - Abflug

Berlin Tegel: Der zentrumsnahe Flughafen besteht aus fünf Terminals. Flüge der Fluggesellschaften Air Berlin und Iberia starten in der Regel von den Terminals A und C. British Airways operiert von A und D.

Air France und KLM fertigen ihre Passagiere in Terminal D ab. Lufthansa nutzt dafür das Terminal A. In Terminal A ist mit dem sogenannten Boulevard Tegel der zentrale Einkaufsbereich des Airports untergebracht. Hier finden Reisende Markenshops, z.B. Navyboot und Wolford, und Restaurants sowie Reisebedarf. Hinter der Sicherheitskontrolle ist das Angebot an Geschäften übersichtlich. In Terminal C und D findet man neben Duty-free Waren auch Zeitungen, Bücher, Süßwaren und Geschenkartikel. Snacks und Getränke gibt es unter anderem bei Mayer’s, Marché und Brezel Fritz. Hungrig muss niemand an Bord gehen.

Berlin Schönefeld: Der Flughafen verfügt insgesamt über vier Terminals. Flüge von Norwegian starten von Terminal D. WOW Air fliegt von Terminal A. Die Airline TAP Portugal operiert von Terminal A und D. Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Einrichtungen sind sowohl im öffentlichen Bereich des Flughafens als auch hinter der Sicherheitskontrolle nur in begrenzter Zahl vorhanden. Vor der Sicherheitskontrolle findet man Zeitungen und Bücher bei Relay. Reiseaccessoires gibt es bei Beyer. Im Wartebereich vor den Gates findet man Duty-free-Shops von Heinemann. Für das leibliche Wohl sorgen Marché und Burger King.

Terminal Informationen – Ankunft

Nach der Landung gibt es für die Weiterreise mehrere Optionen. Der Airport und das Stadtzentrum sind durch Metro und Buslinien miteinander verbunden. Busse der Silver Line SL1 pendeln täglich zwischen 5.30 Uhr und 0.30 Uhr eng getaktet zwischen Airport und der im Stadtzentrum gelegenen South Station. Die Fahrt dauert circa 25 Minuten. Die Benutzung der Buslinie ist kostenlos. Mit der blauen Metrolinie gelangt man ebenfalls ins Stadtzentrum. Die Metro verkehrt von 6 Uhr bis 0.30 Uhr und benötigt für die Fahrt etwas mehr als eine halbe Stunde. Ein Einzelticket kostet umgerechnet 2,30 Euro. Mit einem Taxi kann man in rund 20 Minuten und zu einem Preis von circa 30 Euro nach Downtown Boston gelangen. Für viele Reisende kann ein Mietwagen eine praktische Alternative sein.  

Praktische Hinweise

Deutsche Staatsangehörige müssen für die Reise im Besitz eines Reisepasses sein, der über die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig ist. Des Weiteren wird zur Einreise eine elektronische Einreiseerlaubnis benötigt.

Was Reisende in Boston erwartet

Zwischen Berlin und der Hauptstadt des Bundesstaats Massachusetts besteht ein Zeitunterschied von minus sechs Stunden. Die Wintermonate in Boston sind von sehr niedrigen Temperaturen und viel Schneefall geprägt. Im Juli und August steigen die Temperaturen hingegen regelmäßig auf 30 Grad. Das Preisniveau ist um einiges höher als in Berlin. Für ein Hauptgericht bezahlt man in einem einfachen Restaurant circa dreizehn Euro. Ein Bier gibt es für fünf Euro.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.