Karte

Billigflüge von Berlin nach Venedig

Fluginformationen Berlin nach Venedig

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

20 €

Direkte Fluglinien

2

Flüge pro Woche

29

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 770 Kilometer

1 Std. 35 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Sun-Air

Venedig Marco Polo und Venedig-Treviso

2 Flughäfen

Stand der Informationen: September 2016

Fluggesellschaften, die diese Route anbieten

Die beiden Billigairlines Ryanair und Easyjet bieten regelmäßig günstige Flüge von Berlin Schönefeld nach Venedig an. Dabei landen die Flieger von Ryanair am Flughafen Venedig-Treviso und die von Easyjet am Airport Venedig Marco Polo. Letzterer Flughafen wird auch von den Firmen Alitalia und Air Berlin von Berlin Tegel aus angesteuert.

Terminal Informationen – Abflug

Berlin Schönefeld: Der Flughafen Berlin Schönefeld liegt im Süden der Stadt und kann bequem mit Bus, Bahn und Auto erreicht werden. Vom Hauptbahnhof aus nutzt man am besten den halbstündlich verkehrenden Airport Express (RE7 oder RB14). Nach der Ankunft am Airport checkt man zunächst ein, um danach die Zeit bis zum Abflug auf angenehme Weise zu verbringen. Passagiere haben beispielsweise die Möglichkeit, eine leckere Bratwurst bei Witty’s zu verspeisen oder einen aromatischen Cappuccino in der Marché Arabica Bar zu genießen. Shoppingfreunde haben zwar nicht die größte Auswahl, können im Heinemann Duty-free Shop oder bei Relay aber trotzdem letzte Besorgungen erledigen.

Berlin Tegel: Der zweite Airport liegt im Nordosten von Berlin und wird am besten mit Bussen oder einem eigenen Auto angesteuert. Nach dem Check-in kann man sich im Tegel Boulevard bei einem leckeren Drink perfekt auf den Urlaub einstimmen. Zudem gibt es dort ein paar Modegeschäfte, wie beispielsweise Marc O’Polo, Boss und Navyboot. Als zusätzliche Services stehen 60 Minuten kostenloses WLAN, eine Apotheke, diverse Bankautomaten und exklusive Lounges zur Verfügung.

Terminal Informationen – Ankunft

Venedig-Treviso: Dieser Flughafen liegt nördlich von Venedig im Landesinneren, sodass ein einstündiger Bustransfer bis ins Stadtzentrum notwendig ist. Direkte Verbindungen werden beispielsweise von der Firma ATVO angeboten. Eine Einzelfahrt kostet 12 Euro. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit dem Bus bis zur nächsten Bahnstation zu fahren und von dort aus den Zug zu nehmen. Reist man mit viel Gepäck oder mit Kindern, sollte man die weitaus komfortablere Variante mit dem Taxi in Erwägung ziehen. Alternativ kann man auch vorab einen Mietwagen buchen, der es einem erlaubt, flexibel und stressfrei an jeden beliebigen Ort zu fahren.

Venedig Marco Polo: Der zweite Flughafen mit dem Namen Venedig Marco Polo ist deutlich zentraler positioniert. Um von dort aus auf die Insel Venedig zu gelangen, kann man beispielsweise das Linienboot AliLaguna nutzen (15 Euro pro Fahrt), welches unweit vom Flughafen entfernt anlegt und alle wichtigen Knotenunkte in der Stadt ansteuert. Zudem kann man auch ein privates Wassertaxi (circa 110 Euro für bis zu 6 Personen) oder ein Sammel-Taxi nehmen. Alternativ fahren verschiedene Busse zum Piazza Roma. Dort angekommen, schippert man mit einem der ACTV Linienschiffe (Vaporetto) weiter bis zum Hotel.

Praktische Hinweise

Auf dem Flug nach Venedig kann man entweder einen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis vorlegen. Ein Visum wird nicht benötigt. Es wird empfohlen, mindestens zwei Stunden vor der geplanten Abflugzeit vor Ort einzutreffen, um einen stressfreien Start in den Italien-Urlaub zu garantieren.

Was erwartet mich in Venedig?

Kommt man nach Venedig, um den lebendigen Alltag zu erleben, ist ein Aufenthalt in der Hochsaison von Juni bis August genau das Richtige. Auch die Wassertemperatur in der Lagune um die Insel erreicht zu dieser Zeit sehr angenehme Werte. Touristen, die ihre Ruhe haben möchten und viel Trubel meiden, sollten sich hingegen eher für einen Aufenthalt in der Nebensaison von April bis Juni oder von September bis Oktober entscheiden. Bezüglich der Kosten kann man mit Preisen von etwa 20 Euro für ein günstiges Abendessen, 2 Euro für einen typisch italienischen Espresso und 5 Euro für ein großes Bier rechnen.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.