Karte

Flüge von Düsseldorf nach Nizza

Fluginformationen Düsseldorf nach Nizza

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Nizza im letzten Monat

2

Fluglinien fliegen direkt von Düsseldorf nach Nizza

7

Flüge pro Woche von Düsseldorf nach Nizza

1 Std. 45 Min.

durchschnittliche Flugzeit von Düsseldorf nach Nizza, Gesamtdistanz 867 Kilometer

eurowings

war die beliebteste Fluglinie für Flüge von Düsseldorf nach Nizza im letzten Monat

1 Flughafen

Nizza

Was ihr zur Flugroute Düsseldorf - Nizza wissen solltet:


Wie lange dauert ein Flug von Düsseldorf nach Nizza?
Die fast 900 Kilometer zwischen Düsseldorf und Nizza überbrückt man mit dem Flugzeug in gerade einmal 1 Stunde und 45 Minuten. Flüge ab Düsseldorf ins beliebte französische Reiseziel gibt es generell einmal pro Tag morgens an jedem Wochentag, saisonal auch häufiger.

Wie viel kostet ein Flug von Düsseldorf nach Nizza?
Günstige Flugtickets für einen Flug von Düsseldorf nach Nizza und zurück gibt es ab 60 Euro. In der Regel zahlt man nie über 200 Euro für Hin- und Rückflug, besonders wenn man früh mit der Reiseplanung beginnt. Ihr seid auf der Suche nach einem Flug in Gegenrichtung? Dann schaut mal hier: Nizza nach Düsseldorf).

Welche Airlines bieten Flüge von Düsseldorf nach Nizza an?
Es gibt pro Woche 7 Flüge von Düsseldorf nach Nizza, angeboten von Eurowings und in der Regel von Germanwings betrieben. Durch die praktische Direktflugoption ist Eurowings damit auch die beliebteste Airline auf der Strecke. Das Flugangebot wird durch Flüge mit Zwischenstopp erweitert. Für diese hat man die Auswahl aus den Airlines Air France, Alitalia, Swiss, Lufthansa, KLM und Austrian Airlines.

Welche Reisedokumente benötigt man für einen Flug von Düsseldorf nach Nizza?
Für einen Flug von Deutschland nach Frankreich wird dank des großartigen Schengen Abkommens kein Visum oder Reisepass benötigt. Es genügt einen mindestens 6 Monate gültigen Personalausweis mitzuführen. Reisende anderer Nation sollten ihren Reisepass mit entsprechenden Schengen-Visum mitführen.



Was ihr über Düsseldorf wissen solltet:


Wie kommt man am besten zum Flughafen in Düsseldorf?
Den Flughafen Düsseldorf erreicht man sowohl mit Bus, Regional- und S-Bahn, Taxis, den Flughafentransfer NRW Shuttle, als auch mit dem eigenen PKW über die Autobahn A44. Direkt am Flughafengelände befindet sich der Bahnhof Düsseldorf-Flughafen, die S-Bahn und Sky-Train-Haltestelle sowie diverse Bushaltestellen verschiedener lokaler und Fernbusunternehmen. Es halten mehr als 350 Züge täglich. Der Sky-Train bringt Passagiere vom Bahnhof zum gewünschten Terminal, und auch Autofahrer gelangen mit dem Sky-Train von den Parkhäusern P4, P5 und P6 aus zu ihrem Terminal und können so wertvolle Zeit einsparen. S-Bahn Fahrer nehmen vom Hauptbahnhof aus die Linie S7 und gelangen innerhalb einer Viertelstunde zum Flughafen Düsseldorf. Die Buslinie 760 bringt Reisende von Ratingen zum Flughafen. Den Bahnhof erreichen Reisende mit den öffentlichen Linienbussen der Linien 729, 759 und 776 sowie dem SB51. Vom Zentrum aus mit dem Taxi zum Flughafen geht sehr zügig. Man benötigt hierfür nur rund 12 Minuten und zahlt etwa 28 Euro.

Wie kann man sich die Wartezeit am Flughafen Düsseldorf vertreiben?
Man sollte den Airport rund 90 Minuten vor Abflug erreichen. Der Düsseldorfer Flughafen bietet seinen Passagieren einen größtmöglichen Komfort: So findet man beispielsweise diverse Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, Cafés oder Bars am Düsseldorfer Flughafen – Armani, BOSS, Asiagourmet, Aperol Bar, Hemingway’s, Esprit, Fossil, H&M, Kamps, Hallhuber, Kikaku, McCafé, McDonald’s, Mövenpick Café, Nordsee, Marc Cain, Pandora oder Starbucks, um nur ein paar der vielseitigen Möglichkeiten zu nennen, die man während seines Aufenthalts am Flughafen nutzen kann. Neben den unterschiedlichen Shoppingmöglichkeiten und Gastronomiebetrieben findet man noch weitere Dienstleistungen am Düsseldorfer Flughafen, beispielsweise Flughafentouren oder Rundflüge und an verschiedenen Tagen im Jahr gibt es spannende Veranstaltungen für die gesamte Familie. Darüber hinaus kann von der Flughafenterrasse aus das umfangreiche Geschehen am Düsseldorf Airport problemlos beobachtet werden – so wird der Düsseldorfer Flughafen sowohl für seine kleinen als auch großen Passagiere zu einem echten Erlebnis.



Was ihr über Nizza wissen solltet:


Welche Währung benutzt man in Nizza?
Wie in Deutschland, zahlt man auch in Frankreich mit dem Euro. Bei einem Flug von Düsseldorf nach Nizza muss man sich um Geldwechsel also keine Sorgen machen. Außerdem kann man in der Stadt an vielen Orten direkt mit Kreditkarte bezahlen.

Welche Zeitzone herrscht in Nizza?
Frankreich und Deutschland befinden sich beide in der mitteleuropäischen Zeitzone. Reist man von Düsseldorf nach Nizza, wird die Uhr also nicht umgestellt.

Wie kommt man am besten ins Stadtzentrum von Nizza?
Der Flughafen Nizza, welcher der drittgrößte Flughafen Frankreichs ist, befindet sich etwa sieben Kilometer von Nizzas Stadtmitte entfernt. Dabei ist der Flughafen beispielsweise über die Autoroute A-8, auch La Provençale genannt, als Straßenanbindung schnell und einfach zu erreichen und zu verlassen. Somit lohnt es sich beispielsweise auch einen Leihwagen am Flughafen Nizza zu mieten, mit dem man dann nicht nur die Stadt selbst bequem erkunden kann, sondern auch ihre traumhafte Umgebung mit weiteren spannenden Städten. Eine weitere Möglichkeit, um in das Stadtzentrum von Nizza zu gelangen, sind die öffentlichen Verkehrsmittel: Der Flughafen von Nizza befindet sich etwa 800 Meter vom Bahnhof Nice St. Augustin entfernt, der sich vom Terminal 1 des Flughafens problemlos zu Fuß erreichen lässt. Vom Terminal 2 besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Shuttle-Nutzung, um zum Bahnhof zu gelangen. Dabei fahren dort beispielsweise alle 30 Minuten Bahnen in Richtung Nizza oder Cannes ab. Eine Anbindung des Flughafens an das Verkehrsnetz der S-Bahn besteht derzeit noch nicht, ist aber in Planung. Auch die Nutzung diverser Busverbindungen, um vom Flughafen in die verschiedenen Regionen der Côte d’Azur zu gelangen, ist problemlos möglich. Des Weiteren befinden sich vor dem Terminal 1 sowie dem Terminal 2 einzelne Taxistände, die eine bequeme Abreise vom Flughafen in die Stadt ermöglichen. Mit Skyscanner könnt ihr neben euren Flugtickets auch schnell und einfach Mietwagen und Hotels vergleichen und buchen, und so den Urlaub in Nizza abrunden.

Was kann man in Nizza tun und sehen?
Nachdem man sich die ersten Tage verdient in der mediterranen Sonne entspannt hat und die Promenade Anglais auf und ab geschlendert ist, ist es Zeit die Stadt und ihre Umgebung etwas zu erkunden, denn Nizza hat weit mehr zu bieten als seine traumhafte Lage am Mittelmeer! Auf dem Burghügel Colline du Château hat man eine traumhafte Aussicht über die ganze Bucht und den Hafen, tolle Fotos sind von hier aus garantiert. Unter dem Hügel liegt Vieux Nice. Im Labyrinth aus Straßen und Alleen findet man malerische Häuschen im mediterranen Baustil, Boutiquen und den wunderbaren Cours Saleya, Markt für Blumen und Früchte. Hier setzt man sich am Besten in ein Restaurant oder Café und beobachtet eine Weile das geschäftige Treiben. Nizza ist umgeben von einmaliger idyllischer Landschaft und bietet viele Möglichkeiten zum Wandern oder eine Spritztour. Ein Wanderweg entlang der Klippen, der „Sentier Littoral“ wird hauptsächlich von Einheimischen genutzt und verspricht wunderbare Ansichten auf dem Weg ums Cap de Nice. Schnell ist man außerdem auf hohen Hügeln und Bergen des Umlands, die spektakuläre Aussichten auf die ganze Côte d’Azur bereit halten. Mit Auto, Bus oder Bahn kommt man von Nizza aus auch schnell und einfach über Panoramalandschaften in die bekannten Orte der Umgebung. Antibes, Cannes oder Monaco sind schnell erreicht und ebenfalls echte Highlights der französischen Riviera. Die besten Sehenswürdigkeiten in Nizza haben wir für euch außerdem auf unserem Reiseblog zusammengefasst.

Was ist die beste Reisezeit für Nizza?
Nizza wird vor allem in dem Sommermonaten startk frequentiert, denn dann sind Luft- und Wassertemperatur genau richtig. Im Hochsommer (Juli und August) steigen die Temperaturen auf bis zu 30 Grad und das Mittelmeer hat angenehme 22 Grad. Das bedeutet allerdings auch das auf Hotels und Strände in Nizza ein starker Andrang herrscht und Preise für Flüge und Unterkünfte ansteigen. Wir empfehlen eine Anreise im Frühling oder Herbst. Angenehme Temperaturen um die 20 Grad machen das Sightseeing dann zu einer wahren Freude.



Die oben angegebenen Preise und Informationen sind aktuell im Juli 2018.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.