Karte

Flüge von Düsseldorf nach San Francisco

Fluginformationen Düsseldorf nach San Francisco International

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

287 €

Direkte Fluglinien

0

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 8943 Kilometer

12 Std. 35 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

San Francisco International

1 Flughafen

Airlines mit Route Düsseldorf – San Francisco International (SFO)
Die gute Nachricht ist, dass ihr bei täglichen Flugverbindungen von Düsseldorf nach San Francisco reichliche Auswahl habt. Die weniger gute Nachricht ist, dass es keine Direktflüge gibt. Ihr müsst dementsprechend stets mindestens einen Zwischenstopp in Kauf nehmen, bisweilen auch zwei. Mit einem Zwischenstopp kommt ihr täglich mit der irischen Aer Lingus via Dublin nach San Francisco. Ebenso geht es mit der skandinavischen SAS (via Kopenhagen), der niederländischen KLM (via Amsterdam) und Turkish Airlines via Istanbul (was freilich schon vom Zeitaufwand her ein großer Umweg ist). Mehrmals wöchentlich fliegen ab Düsseldorf zudem British Airways (via London-Heathrow), Air France (Paris-Charles de Gaulle) sowie die US-amerikanische Gesellschaft Delta (wahlweise via Amsterdam oder Paris-Charles de Gaulle). Es gibt weitere Verbindungen, bei denen ihr jedoch auf dem Weg auf eine andere Airline umsteigen müsst. So geht es beispielsweise mit Flybe bis London und von dort weiter nach San Francisco mit Virgin Atlantic. Und mit Aer Lingus kommt ihr ab Düsseldorf bis Dublin und könnt dort auf einen Flug mit Virgin America umsteigen.

Die beste Zeit, um einen Flug von Düsseldorf nach San Francisco zu buchen
Preislich gesehen variieren die Tickets der verschiedenen Anbieter erheblich voneinander. Im Jahresvergleich sind Tickets nach San Francisco aber während der im südlichen Kalifornien sehr milden Wintermonate Dezember bis Februar (was viele Besucher anzieht) deutlich teurer als z.B. im ziemlich heißen Sommer (Juni bis August). Falls ihr nicht zu einem bestimmten Zeitraum in San Francisco sein müsst, kann es sich also durchaus lohnen, wenn ihr die Ticketpreise eine Weile lang im Auge behaltet, um dann bei günstiger Gelegenheit zu buchen. Nutzt dafür die praktische Skyscanner Preismeldung. Aber auch auf der Webseite mit Skyscanners Deals und Angeboten stoßt ihr regelmäßig auf tolle Pakete, die neben dem Flug auch ein Hotel enthalten.

Informationen zum Terminal und Flughafen – Düsseldorf
Der Flughafen Düsseldorf verfügt insgesamt über drei Terminals: A, B und C. Es ist also wichtig, dass ihr euch im korrekten Terminal einfindet – und das hängt natürlich von der Fluggesellschaft ab, die ihr gebucht habt. Welches Terminal für euch das richtige ist, ist generell in euren Buchungsunterlagen vermerkt und ihr könnt es natürlich auch online auf der Webseite des Flughafens Düsseldorf nachprüfen. Praktisch alle Airlines bieten heutzutage in aller Regel 24 Stunden vor Abflug den Online-Check-in an. Nutzt das, denn so erspart ihr euch am Flughafen das Anstellen am Schalter und müsst gegebenenfalls nur noch euren Koffer an einem Sonderschalter aufgeben. Auf diese Weise braucht ihr nicht zu hetzen und könnt das am Flughafen vorhandene riesige Angebot an Gastronomie und Einkaufmöglichkeiten genießen. Im öffentlichen Bereich des Airports findet ihr zum Beispiel Boutiquen internationaler Marken wie Marc Cain, Picard oder Hallhuber. Für das leibliche Wohl sorgen Mövenpick, Kamps und Nordsee. Im geschlossenen Bereich nach der Sicherheitskontrolle gibt es ebenfalls eine ganze Reihe von Shops. Hier sind Marken wie Armani, Boss, Codello und Marc O’Polo und andere vertreten. Darüber hinaus gibt es Presse- und Buchläden, Duty-Free-Shops und vieles mehr. Vor dem Boarding könnt ihr euch unter anderem bei Amoriba, Bistrot Bar, Marché, Quickers oder Starbucks auch noch einen leckeren Snack oder einen frischen Kaffee gönnen.

Informationen zum Terminal und Flughafen – San Francisco International (SFO)
Nach der Landung in San Francisco bieten sich euch für die Weiterreise mehrere Optionen. Am bequemsten gelangt ihr mit dem Taxi in die Innenstadt. Je nach aktueller Verkehrslage dauert die Fahrt circa eine halbe Stunde und kostet umgerechnet und abhängig vom Fahrtziel umgerechnet etwa 40 bis 50 Euro. Der Taxistand liegt direkt vor dem Ausgang der Ankunftshalle und es steht Personal bereit, das euch ein Fahrzeug zuweist. Einer der schnellsten Wege um in die Innenstadt zu gelangen, ist die Fahrt mit der Schnellbahn (BART). Die Haltestelle der Linie befindet sich im internationalen Terminal auf Ebene 3. Tickets könnt ihr im Flughafen von Automaten erwerben oder am Eingang am Schalter. Die Fahrt bis ins Zentrum kostet rund 7 Euro und dauert weniger als 30 Minuten. Liegt euer Hotel nicht allzu weit vom Flughafen entfernt, könnt ihr unter Umständen von einem kostenlosen Shuttle-Service profitieren, den viele Unterkünfte für ihre Gäste anbieten. Bei einem Aufenthalt lediglich in der Stadt benötigt ihr generell keinen eigenen Transport, aber falls ihr auch die südkalifornische Küste erkunden möchtet, bietet sich ein Mietwagen an, den ihr schon vor der Reise online über Skyscanner reservieren könnt. Die Autovermietungen befinden sich im Mietwagencenter, welches mit den übrigen Flughafengebäuden durch den vollautomatisch fahrenden Shuttletrain verbunden ist.

Allgemeine Informationen für den Flug von Düsseldorf nach San Francisco
Für die Einreise in die USA benötigt ihr als deutsche Staatsangehörige euren Reisepass, der für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein muss. Außerdem – und das ist wichtig! – müsst ihr vor der Reise ein sogenanntes ESTA-Zertifikat beantragen. Dies könnt ihr auf dieser Webseite erledigen. Ohne dieses Zertifikat wird euch die Einreise in die USA verweigert! Das Zertifikat ist zwei Jahre lang gültig, d.h. ihr müsst es nicht erneut beantragen wenn ihr innerhalb der vergangenen 24 Monate bereits einmal die USA besucht habt. Für euren Abflug von Düsseldorf solltet ihr euch mindestens zwei Stunden vorher am Flughafen sein; besser sogar noch etwas eher falls es lange Warteschlangen an der Pass- und Sicherheitskontrolle gibt. Man kann nie wissen.

Was euch in San Francisco erwartet
Zwischen Düsseldorf und der quirligen Metropole an der amerikanischen Westküste besteht ein Zeitunterschied von minus neun Stunden. Wettermäßig macht der Ruf Kaliforniens euch sicherlich keinen Strich durch die Rechnung. Dank der Nähe zum Pazifik herrscht in San Francisco ganzjährig ein mildes mediterranes Klima. Während der Sommermonate gibt es so gut wie keinen Niederschlag. Zu den wärmsten Monaten zählen September und Oktober. Das Preisniveau in der Stadt ist jedoch deutlich höher als in Düsseldorf und so wird sich euer Aufenthalt hier recht preisintensiv gestalten, was ihr einplanen solltet. In einem einfachen Lokal bekommt ihr für umgerechnet etwa 14 Euro ein Hauptgericht. In einem guten Mittelklasserestaurant müsst ihr aber mit mindestens 20 bis 25 Euro pro Person rechnen (ohne alkoholische Getränke). Der Preis für ein Bier liegt bei circa 6 Euro. Und das alles natürlich ohne den praktisch obligatorischen Tip, also das Trinkgeld, um das ihr nicht herum kommt wenn ihr nicht scheel angesehen werden wollt und vor allen Dingen das betreffende Lokal in Zukunft nochmals aufzusuchen gedenkt. Als Faustregel gilt, dass der Tip 15 bis 20 Prozent vom Rechnungsbetrag betragen sollte. Andere Länder, andere Sitten.

Preise und Informationen sind zum Stand März 2018 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.