Karte

Flüge von Düsseldorf nach Zürich

Fluginformationen Düsseldorf nach Zürich

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Zürich im letzten Monat

9

Fluglinien fliegen direkt von Düsseldorf nach Zürich

76

Flüge pro Woche von Düsseldorf nach Zürich

1 Std. 0 Min.

durchschnittliche Flugzeit von Düsseldorf nach Zürich, Gesamtdistanz 469 Kilometer

eurowings

war die beliebteste Fluglinie für Flüge von Düsseldorf nach Zürich im letzten Monat

1 Flughafen

Zürich

Fluglinien auf der Strecke von Düsseldorf nach Zürich
Es gibt verschiedene Fluglinien, die die Strecke zwischen dem Flughafen der Stadt Düsseldorf, dem Düsseldorf Airport (DUS), und dem Flughafen von Zürich (ZRH) bereisen. Hierzu zählen unter anderem die Deutsche Lufthansa, airberlin, Eurowings, Ryanair, easy Jet und die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines. Einige Fluglinien, wie beispielsweise die Fluggesellschaften airberlin und Eurowings, bieten Direktflüge von Düsseldorf nach Zürich an. Die Flugzeit bei einem Direktflug beträgt etwa eineinhalb Stunden. Hinzu kommen einige Fluggesellschaften, die indirekte Flüge von Nordrhein-Westfalen in die Schweiz anbieten: So fliegt beispielsweise die Air France von Düsseldorf mit Zwischenstopp in Paris nach Zürich. Hierbei kann die Reisezeit etwa 5 Stunden betragen. Die Fluggesellschaft Iberia bereist die Strecke zwischen Düsseldorf und Zürich mit Zwischenstopp in Madrid mit einer Reisezeit von rund 6 Stunden. Zudem wird die Flugroute Düsseldorf-Zürich von den Austrian Airlines mit Zwischenstopp in Wien bei einer Reisezeit von rund 7 Stunden bedient. Auch die Deutsche Lufthansa fliegt die Strecke von Düsseldorf nach Zürich. Zwischenstopp ist dabei München. Die Reisezeit beträgt etwa 3 Stunden. Weitere Flüge mit Zwischenstopp landen unter anderem in Istanbul, Rom, Berlin, Frankfurt, Hamburg, London, Dubai oder Lissabon, bevor sie am Zürich Airport ankommen. Der Zwischenstopp ist jeweils von der ausgewählten Fluggesellschaft abhängig.

Informationen zum Terminal für den Abflug
Der Düsseldorf Airport zählt zu den wichtigsten Flughäfen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bei einem Aufenthalt bietet der Düsseldorfer Flughafen seinen Passagieren einen größtmöglichen Komfort: So findet man beispielsweise diverse Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, Cafés oder Bars am Düsseldorfer Flughafen. Unter ihnen sind Armani, BOSS, Asiagourmet, die Aperol Bar, hemingway’s, Esprit, Fossil, H&M, Kamps, Hallhuber, Kikaku, McCafé, McDonalds, das Möwenpick Café, Nordsee, Marc Cain, Pandora und Starbucks vertreten, um nur ein paar der vielseitigen Anbieter zu nennen. Neben den unterschiedlichen Shoppingmöglichkeiten und Gastronomiebetrieben findet man am Düsseldorf Airport noch weitere Dienstleistungen: So sind beispielsweise Flughafentouren oder Rundflüge möglich und an verschiedenen Tagen im Jahr gibt es spannende Veranstaltungen für die gesamte Familie. Darüber hinaus kann man von der Flughafenterrasse aus hervorragend das Geschehen am Flughafen beobachten – so wird der Düsseldorf Airport auch für die kleinen Passagiere zu einem echten Erlebnis.

Am Flughafen Düsseldorf einchecken
Der Check-in findet am Flughafen Düsseldorf für alle Flüge auf der zentralen Abflugebene statt. Hier zeigen Monitore, welche Schalter für den Check-in bei welcher Fluggesellschaft geöffnet sind. Notwendig sind für den Check-in am Schalter die Reisedokumente sowie das Flugticket. Wer sich für den Check-in am Automaten entscheidet, findet diesen in der Nähe seiner Check-in-Schalter.

Weitere nützliche Informationen
Wer von Deutschland in die Schweiz fliegt, sollte vor dem Flug prüfen, ob die Reisedokumente noch gültig sind und ob gegebenenfalls ein Einreisevisum benötigt wird. Deutsche Staatsbürger können mit Reisepass oder Personalausweis einreisen. Sind diese bereits abgelaufen, besteht kein Grund zur Panik, sofern es sich nicht um einen vorläufigen Personalausweis handelt und sofern die Dokumente nicht seit mehr als einem Jahr abgelaufen sind. Allerdings lassen sich mit gültigen Ausweisdokumenten Verzögerungen bei der Einreise vermeiden. In jedem Fall ist es ratsam, sich rund zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen einzufinden, damit der Check-in und das Passieren der Sicherheitskontrolle in Ruhe geschehen kann.

Informationen zum Terminal bei der Ankunft
Der Flughafen Zürich befindet sich circa 13 Kilometer in nördlicher Richtung von der Stadt Zürich entfernt und ist unter anderem über die Autobahn A51 mit dem Stadtzentrum verbunden. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung lohnt es sich, einen Mietwagen am Flughafen Zürich zu mieten, mit dem man nicht nur die Stadt selbst, sondern auch ihre schöne Umgebung bequem erkunden kann.
Eine weitere Möglichkeit, um in das Zentrum von Zürich zu gelangen, bieten die öffentlichen Verkehrsmittel. Der Airport verfügt mit dem Bahnhof „Zürich Flughafen“ über seinen eigenen unterirdischen Bahnhof, der beispielsweise eine Haltestelle für alle Fernverkehrszüge zwischen den Städten Zürich und Winterthur darstellt. Darüber hinaus bedient der Bahnhof verschiedene Linien der Züricher S-Bahn. Die Nahverkehrserschließung erfolgt unter anderem über die Tramlinie 10 auf der sogenannten Glattalbahn, die den Flughafen Zürich mit den Haltestellen Glattpark, Zürich Oerlikon und Zürich Irchel sowie dem Hauptbahnhof verbindet. Die Linie verkehrt dabei alle acht bis zehn Minuten. Hinzu kommen einige regionale Busverbindungen, die den Transfer bis in die Innenstadt anbieten.

Zu Besuch in Zürich
Denkt man an Zürich, hat man erst einmal „die“ Schweizer Wirtschafts- und Finanzmetropole vor dem inneren Auge, doch die größte Stadt der Schweiz hat mehr zu bieten als nur ihr Bankgeschäft.
An den Ufern des Schweizer Flusses Limmat gelegen, besticht die Stadt ihre Touristen mit vielen Parks und Grünflächen sowie dem idyllischen Zürichsee und einem herrlichen Blick auf die Alpen. Kulturliebhabern bietet die Stadt eine Vielzahl von Museen, Galerien und Theatern und Schleckermäuler können bei einem Besuch der berühmten Confiserie Sprüngli ihrer süßen Leidenschaft voll und ganz nachkommen: Im Stammhaus der Confiserie gibt es unter anderem hausgemachte Torten, frische Trüffelpralinen und die sogenannten Luxemburgerli, kleine Baiser-Makronen, die in zahlreichen Farben und den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen produziert werden. Eine kleine Kostprobe ist hier ein absolutes Muss. Wer sich lieber an der deftigen Küche Zürichs probieren möchte, sollte in jedem Fall ein typisches Züricher Geschnetzeltes mit Rösti sowie Fondue oder Raclette mit herzhaftem Schmelzkäse probieren. Um diesen kulinarischen Highlights gebührend nachzukommen, bietet die Stadt vielerlei Möglichkeiten: Im Herzen der Stadt, der Züricher Altstadt, findet man neben vielen verwinkelten und meist autofreien Gassen, alten Kirchen, Zunfthäusern und hippen Geschäften auch zahlreiche Restaurants und Cafés, die zum Schlemmen und Genießen einladen. Dabei findet man das Stammhaus der Sprüngli-Confiserie übrigens an der Bahnhofsstraße, Zürichs exklusivster Straße und mit ihren Groß- und Privatbanken, Warenhäusern und eleganten Kanzleien der wirtschaftliche Herzschlag der Stadt.
Wer Zürich auf einen Blick erleben und genießen möchte, sollte den Turmaufstieg der über 187 Stufen der Grossmünster wagen: Das Stadtwahrzeichen ist eine Kirche an der Limmat und bietet eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt.

Alle Angaben gelten per Dezember 2016 und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.