Karte

Flüge von Frankfurt am Main nach Barcelona

Fluginformationen Frankfurt am Main nach Barcelona

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

27 €

Direkte Fluglinien

3

Flüge pro Woche

58

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 1068 Kilometer

1 Std. 55 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

Barcelona

1 Flughafen

Was ihr zur Flugroute Frankfurt - Barcelona wissen solltet:


Wie lange dauert ein Flug von Frankfurt nach Barcelona?
Ein Direktflug zwischen Frankfurt und dem Flughafen Barcelona dauert rund 2 Stunden überbrückt dabei eine Distanz von etwas mehr als 1000 km. Flüge in das beliebte spanische Reiseziel der Region Katalonien gibt mehrmals täglich an jedem Tag der Woche. Direktflüge starten am Flughafen Frankfurt morgens am Mittag und abends.

Wie viel kostet ein Flug von Frankfurt nach Barcelona?
Schnäppchen sind bei Flügen von Frankfurt nach Barcelona garantiert! Im letzten Monat lag der günstigste Preis für Hin- und Rückflug auf der Strecke bei 45 Euro (Flugtickets für die Gegenrichtung findet ihr hier: Barcelona nach Frankfurt).

Welche Airlines bieten Flüge von Frankfurt nach Barcelona an?
Praktische Direktflüge von Frankfurt nach Barcelona gibt es von der Lufthansa und Ryanair und das in der Regel schon für unter 100 Euro. Die beliebteste Fluglinie, besonders wegen der hohen Frequenz an täglichen Flügen auf der Strecke ist die deutsche Lufthansa. Ryanair dagegen lockt mit Schnäppchenpreisen, besonders für Frühbucher. Es gibt wöchentlich 67 Flüge zwischen Frankfurt und Barcelona, viele davon direkt. Neben den genannten Verbindungen bieten Airlines wie Swiss, Air Europa, Brussels Airlines, KLM und Iberia Flüge mit einem Zwischenstopp über einen anderen Flughafen an, meist Madrid.

Welche Reisedokumente benötigt man für einen Flug von Frankfurt nach Barcelona?
Da auch Spanen Teil des für alle EU Mitgliedsstaaten mehr als praktischen Schengen Abkommens ist, können Reisende aus Deutschland kommend hier visumsfrei ein- und ausreisen. Ein Reisepass ist hierbei nicht von Nöten, die Einreise kann mit dem Personalausweis bewältigt werden. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass dieser mindestens 6 Monate Gültigkeit haben sollte.



Was ihr über Frankfurt wissen solltet:


Wie kommt man am besten zum Flughafen in Frankfurt?
Zu den Frankfurter Flughäfen zählen der große Airport Frankfurt am Main, sowie Frankfurt Hahn. So gut wie alle Flüge von Frankfurt nach Barcelona starten jedoch vom Flughafen Frankfurt am Main. Der Frankfurter Flughafen ist der geschäftigste in ganz Europa und bietet Flüge in alle Welt. Man erreicht diesen schnell mit der S-Bahn aus dem Zentrum die Stadt und über den flughafeneigenen Fernbahnhof sogar aus allen anderen deutschen Metropolen. Die Linien S8 und S9 fahren vom Hauptbahnhof. Soll es direkt ans Ziel gehen steigt man auf ein flinkes, aber teures Taxi um, das etwa vor dem Ausgang der Bahnhofsgebäude wartet. Reist man aus einer anderen Stadt an, lohnt es sich zu checken, ob ein Rail and Fly ticket von der gebuchten Airline angeboten wird. Dieses kostet pro Fahrt in der Regel 39 Euro und erlaubt die Fahrt aus ganz Deutschland mit dem ICE, direkt zum Flughafen Frankfurt Fernbahnhof. Diese Option und der praktische Bahnhof direkt am Airport macht Frankfurt damit zu Deutschlands Tor zur Welt. Fernbusse steuern den Frankfurter Flughafen seit einigen Jahren ebenfalls direkt an und das kostengünstig und auch aus Städten, aus denen eine Bahnanreise komplizierter ist. Die Anfahrt mit dem Auto kann über die Autobahnen A3, A67 und A5 erfolgen. Von allen Richtungen aus ist der Flughafen ausgeschildert, sodass man nur den Schildern mit der Aufschrift „Flughafen“ beziehungsweise „Terminal 1“ oder „Terminal 2“ folgen muss. Bringer können direkt vor den Terminals 10 Minuten lang gratis parken. Wer selbst mit dem Auto anreist, findet in den Parkhäusern an den Terminals passende Parkplätze.

Wie kann man sich die Wartezeit am Flughafen Frankfurt vertreiben?
Bei innereuropäischen Flügen empfiehlt es sich, etwa 90 Minuten vor dem Abflug am Flughafen zu sein, um rechtzeitig das Gepäck abzugeben und die Sicherheitskontrolle, an der es vor allem in der Ferienzeit zu längeren Wartezeiten kommen kann, zu passieren. Hat man noch etwas Zeit, gibt es am Flughafen Frankfurt viele Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten, besonders im Duty-Free Bereich. Der Airport hält eine riesige Auswahl an Cafés und Restaurants, um dort die Zeit bis zum Abflug entspannt zu verbringen. Außerdem gibt es ein öffentliches und kostenloses WLAN Netz.



Was ihr über Barcelona wissen solltet:


Welche Währung benutzt man in Barcelona?
Auch in Spanien zahlt man mit dem praktischen Euro. Geldwechsel vor Reiseantritt oder am Zielort ist also nicht notwendig. Möchte man kein Bargeld auf der Flugreise mitführen, erwarten die Reisenden in der Ankunftshalle des Flughafen Barcelonas Geldautomaten vieler gängiger Banken. Außerdem werden Kreditkarten von so gut wie allen Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten der Stadt akzeptiert.

Welche Zeitzone herrscht in Barcelona?
Spanien und Deutschland liegen in der mitteleuropäischen Zeitzone. Bei einer Reise von Frankfurt nach Barcelona ändert sich an der von zu Hause gewohnten Uhrzeit also nichts.

Wie kommt man am besten ins Stadtzentrum von Barcelona?
Der Flughafen Barcelona, „El Prat“, liegt rund 15 Kilometer vom Stadtzentrum der katalanischen Metropole entfernt. Von hier aus bieten sich verschiedene Möglichkeiten, schnell und bequem in die Innenstadt zu kommen. Eine von ihnen ist die Fahrt mit dem Taxi, die zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich ist. Offizielle Taxistände befinden sich direkt vor den Ausgängen der Terminals. Die Kosten für eine Fahrt belaufen sich auf rund 30 bis 35 Euro. Darüber hinaus kann man mit dem Aerobus ins Zentrum gelangen. Dieser fährt sowohl vom Terminal 1 als auch vom Terminal 2 ab und kostet pro Einzelfahrt 5,90 Euro. Außerdem fahren Im 30-Minuten-Takt vom Terminal T2 aus die Züge der RENFE zu den Bahnhöfen Clot, Passeig de Gràcia sowie Barcelona Sants und es verkehrt von beiden Terminals die Metro der Linie L9 bis in die Zona Universitaria, wo Umsteigemöglichkeiten zu anderen Metro-Linien des Stadtbereiches bestehen. Für einen flexiblen Aufenthalt, besonders wenn auch die Umgebung der Stadt erkundet werden soll, bietet sich stets ein Mietwagen an. Skyscanner Hotels lässt euch zudem schnell und einfach Hotels vergleichen und buchen.

Was kann man in Barcelona tun und sehen?
Egal, ob der Grund für den Flug nach Barcelona ein Kurztrip, eine Geschäftsreise oder ein längerer Urlaub ist – die 10 berühmtesten Sehenswürdigkeiten Barcelonas darf sich niemand entgehen lassen. Darunter zweifelsohne die Sagrada Familia und der Parc Güell sowie das Barrio Gótico, das gotische Viertel mit seinem Plaza del Rey und den vielen historischen Gebäuden. Sightseeing-Touren kann man am besten mit der praktischen und preisgünstigen Metro bestreiten, mit der man unkompliziert jedes große und kleine Ziel in der Stadt erreicht und sich nicht um den teilweise chaotischen Verkehr scheren muss. Abseits der Sehenswürdigkeiten gibt es ebenfalls viel zu erleben, mit Aktivitäten wie einem Besuch auf dem Flohmarkt Els Encants oder einem Spaziergang im multikulturellen El Raval.

Was ist die beste Reisezeit für Barcelona?
Das mediterrane Klima ist das ganze Jahr über sonnig und angenehm. Die meisten Touristen kommen in den Sommermonaten und zur Ferienzeit. Dann werden Temperaturen von 30 Grad und mehr erreicht und auch das nahe Mittelmeer ist dann stets warm bis 24 Grad. Im Winter wird es ruhiger in Barcelona, doch der Charme der Stadt, besonders des Zentrums lässt sich dann noch besser erleben. Nun sinken die Temperaturen auf 10-17 Grad, das Wasser wird etwas kalt zum Schwimmen, doch besonders zum entspannten Sightseeing und für Trips ins Umland eignet sich das Wetter jetzt besser als im Hochsommer.



Die oben angegebenen Preise und Informationen sind aktuell im Juli 2018.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.