Karte

Billige Flüge von Hamburg nach New York

Fluginformationen Hamburg nach New York City

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

274 €

Direkte Fluglinien

0

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 6134 Kilometer

9 Std. 55 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

New York John F Kennedy, New York Newark, New York LaGuardia und Stewart International

4 Flughäfen

Stand: August 2018

Fluglinien auf der Strecke von Hamburg nach New York City

Es gibt verschiedene Fluglinien, die die Strecke zwischen Hamburg und New York City bereisen. Hierzu zählen unter anderem die Deutsche Lufthansa, American Airlines, British Airways, Eurowings, Finnair, Condor, Singapore Airlines, United Airlines oder die niederländische Fluggesellschaft KLM Royal Dutch Airlines.

Die Stadt Hamburg hat momentan einen Flughafen in Betrieb: den Flughafen Hamburg (HAM), der auch unter dem Namen Hamburg Airport bekannt ist. Der Flughafen Lübeck (LBC), auch Lübeck Airport, der etwa 70 Kilometer von der Metropole Hamburg entfernt liegt, wurde manchmal auch als Flughafen Hamburg-Lübeck beworben. Die amerikanische Großstadtmetropole New York City besitzt mit ihren Flughäfen John F. Kennedy International Airport (JFK) und LaGuardia Airport (LGA) beide im New Yorker Stadtteil Queens gelegen, und dem Newark Liberty International Airport (EWR) in New Jersey hingegen drei internationale Verkehrsflughäfen, wobei der LaGuardia Airport hauptsächlich für Inlandsflüge genutzt wird.

Einige Fluglinien, wie beispielsweise die United Airlines, bieten Direktflüge von Hamburg nach New York City an. Die Flugzeit bei einem Direktflug beträgt etwa neun Stunden. Hinzu kommen einige Fluggesellschaften, die indirekte Flüge von Norddeutschland an die Ostküste der Vereinigten Staaten anbieten: So fliegt beispielsweise die Deutsche Lufthansa von Hamburg nach New York mit Zwischenstopp in Frankfurt. Hier kann die Reisezeit etwa elf Stunden betragen. Die Fluggesellschaft airberlin bereist die Strecke zwischen Hamburg und New York mit Zwischenstopp in Düsseldorf. Hier kann die Reisezeit etwa zehneinhalb Stunden betragen. Eurowings bereist die Strecke zwischen Hamburg und New York ebenfalls mit Zwischenstopp in Düsseldorf. Hier beträgt die Reisezeit etwa elf Stunden. Die Fluggesellschaft Condor bereist die Strecke von Hamburg zum LaGuardia Airport mit Zwischenstopps in Frankfurt und Toronto. Hier beträgt die Reisezeit etwa 15 Stunden. Finnair fliegt die Strecke von Hamburg nach Newark mit Zwischenstopp in London. Hier beträgt die Reisezeit etwa zwölfeinhalb Stunden. Die Fluglinie TAP Portugal bereist die Strecke von Hamburg nach New York mit Zwischenstopp in Lissabon. Hier kann die Reisezeit unter anderem etwa 20 Stunden betragen.

Weitere Zwischenstopps sind unter anderem in Istanbul, Wien, Zürich, München, Mailand, Montréal, Paris, Brüssel oder Stuttgart möglich. Ein Zwischenstopp ist jeweils von der ausgewählten Fluggesellschaft abhängig.

Informationen zum Terminal – Abflug

Die nachfolgenden Informationen dienen ausschließlich für eine erste Orientierung. Für aktuelle Informationen zum Terminal sollte die Bordkarte entsprechend kontrolliert werden. Zudem beziehen sich die nachfolgenden Informationen ausschließlich auf den Hamburg Airport, da der Lübeck Airport etwa 70 Kilometer von der Stadt Hamburg entfernt liegt.

Um den Aufenthalt am Flughafen von Hamburg so angenehm wie möglich zu gestalten, bietet der Hamburg Airport seinen Passagieren einen größtmöglichen Komfort sowie vielerlei verschiedene Highlights, die unter anderem die Shoppingherzen der Passagiere höher schlagen lassen: denn am Flughafen findet man beispielsweise über 40 verschiedene Einkaufsmöglichkeiten – das Angebot reicht dabei von Zeitschriften, Geschenken und Accessoires über Bekleidung, Kosmetik, Duty-free-Artikel und vieles mehr. Möchte man sich vor seinem Abflug noch einmal kulinarisch stärken, bietet der Hamburg Airport mit seinen diversen Restaurants, Cafés und Bars auch hierfür zahlreiche Möglichkeiten. Zu dem vielfältigen Speisenangebot des Flughafens zählen beispielsweise ein Dallmeyers Backhus, ein Marché-Restaurant, ein McCafé sowie ein McDonald’s, ein Mövenpick-Restaurant, ein scoom, ein Starbucks oder auch ein Sushi-Restaurant. Hinzu kommt ein umfangreiches Angebot an veganen Speisen und Take-aways. Darüber hinaus bietet der Flughafen weitere Aktivitäten, die insbesondere Flugzeugbegeisterte beeindrucken, denn es besteht neben dem Blick von einer der drei Aussichtsterrassen unter anderem die Möglichkeit, die weltweit einmalige Flughafen-Modellschau zu bestaunen oder die Flughafenfeuerwehr zu besichtigen. Somit wird der Hamburg Airport für seine großen und kleinen Passagiere zu einem echten Erlebnis.

Informationen zum Terminal – Ankunft

Da vom Hamburg Airport hauptsächlich Flüge zum John F. Kennedy International Airport und dem Newark Liberty International Airport möglich sind – und nur vereinzelt indirekte Flüge zum LaGuardia Airport – beziehen sich die folgenden Informationen ausschließlich auf den John F. Kennedy International Airport und Newark Liberty International Airport.

John F. Kennedy International Airport

Der John F. Kennedy International Airport befindet sich etwa 25 Kilometer in östlicher Richtung von New York City entfernt und ist aufgrund seiner guten Straßenanbindung schnell und einfach zu erreichen und zu verlassen. Aufgrund dieser guten Verkehrslage lohnt es sich beispielsweise einen Leihwagen am Flughafen zu mieten, mit dem man dann nicht nur die Weltstadt New York City bequem erkunden kann, sondern auch ihre vielfältige Umgebung mit weiteren spannenden Städten und Ortschaften.

Eine weitere Möglichkeit, um in das Stadtzentrum von New York City zu gelangen, sind die öffentlichen Verkehrsmittel. Die wohl schnellste und einfachste Variante, um vom Flughafen in die Stadtmitte von New York City zu gelangen, ist der sogenannte „AirTrain JFK“. Der John F. Kennedy International Airport ist über diesen an die „MTA New York City Transit subways and buses“ und die „Long Island Rail Road“ des Nahverkehrsnetzes angebunden. Neben dem „AirTrain“ verfügt der Flughafen über weitere Verbindungen der U- und S-Bahn der Stadt sowie über verschiedene Busverbindungen und die Möglichkeit, mit dem Taxi oder einem Limousinen-Service in die Innenstadt von New York City zu gelangen.

Newark Liberty International Airport

Der Newark Liberty International Airport befindet sich etwa 17 Kilometer von New York City entfernt und liegt im US-Bundesstaat New Jersey. Aufgrund seiner guten Verkehrslage lohnt es sich beispielsweise einen Leihwagen am Newark Liberty International Airport zu mieten, mit dem man dann nicht nur New York City erkunden kann, sondern auch die vielfältige Umgebung der.

Eine weitere Möglichkeit, um in das Stadtzentrum von New York City zu gelangen, sind auch hier die öffentlichen Verkehrsmittel. So verfügt der Flughafen mit der „Newark Liberty International Airport Train Station“ über einen eigenen Bahnhof, der am sogenannten Northeast Corridor liegt und von den Amtrak- und NJ-Transit-Zügen bedient wird. Neben der verschiedenen Zugverbindungen verbinden auch diverse Busanbindungen den Newark Liberty Internation Airport mit den unterschiedlichen Städten in der Umgebung.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Möglichkeiten, um in die Stadtmitte von New York City zu gelangen, empfiehlt es sich einen Blick auf die jeweilige Internetseite des Flughafens zu werfen. Hier findet man unter anderem neben Preisangaben und Abfahrtszeiten der einzelnen Verkehrsanbindungen.

Weitere nützliche Informationen

Vor dem Flug von Hamburg nach New York City sollten in jedem Fall die Gültigkeit der Reisedokumente sowie die Notwendigkeit eines Einreisevisums überprüft werden. Zudem empfiehlt es sich etwa zwei Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein, sodass der Check-in sowie das Passieren der Sicherheitskontrollen in Ruhe geschehen kann.

Zu Besuch in New York

Big Apple, Sex and the City und die Stadt, die niemals schläft: Das – und noch vieles mehr – ist New York City, die Weltmetropole an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Kaum eine andere Stadt der Welt ist so inspirierend, so multikulturell und so offen wie New York. Die Stadt gilt als „Melting Pot“, als Schmelztiegel, in dem Menschen aus aller Welt miteinander und nebeneinander leben. Genauso vielfältig wie ihre Bewohner ist die Stadt selbst. Die Frage „Was darf ich auf keinen Fall verpassen, wenn ich in New York bin?“ lässt sich somit nur sehr schwer beantworten, denn die Fülle an Sehenswürdigkeiten ist überwältigend: Zum einen wäre da die Freiheitsstatue, der Central Park, die Brooklyn Bridge, das Rockefeller Center, die Fifth Avenue oder das Museum of Modern Art. Zum anderen wäre da der Broadway, der Times Square, die Wall Street, Ellis Island oder die Grand Central Station. Hinzu kommen noch etliche weitere Highlights, imposante Wolkenkratzer und beeindruckende Kirchen, die man – natürlich – auf keinen Fall verpassen sollte.

Unterteilt ist New York City, deren Zeit aktuell sechs Stunden hinter der Zeit in Deutschland ist, dabei in mehrere Stadtbezirke, zu denen beispielsweise die folgenden zählen: Der wohl bekannteste Bezirk ist Manhattan, die Insel an der Mündung des Hudson Rivers, die unter anderem in die Viertel SoHo, Upper East Side oder Downtown gegliedert ist. Chinatown ist das chinesische Zentrum der Stadt. Was Chinatown für die New Yorker Chinesen ist, ist Little Italy für die italienischen Immigranten: Hier kann man es sich bei einem leckeren Latte Macchiato in einem der Straßencafés gut gehen lassen. Der Stadtteil Brooklyn ist für seine kreative und künstlerische Ader bekannt. Und in Harlem lässt es sich wunderbar in den vielen kleinen Geschäften des Viertels stöbern und verweilen. Ausreichnd viele US-Dollar (USD) im eigenen Portemonnaie sind daher nicht die schlechteste Empfehlung.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.