Karte

Billigflüge von München nach Bangkok

Fluginformationen München nach Bangkok

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

360 €

Direkte Fluglinie

1

Flüge pro Woche

7

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 8794 Kilometer

10 Std. 35 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Thai Airways

Bangkok Suvarnabhumi und Don Mueang

2 Flughäfen

Stand der Informationen: September 2016

Airlines, die Verbindungen von München nach Bangkok anbieten

Direktflüge von München nach Bangkok werden derzeit von Thai Airways angeboten. Die Fluggesellschaft fliegt einmal pro Tag den internationalen Flughafen Bangkok Suvarnabhumi (BKK) an. Direktverbindungen nach Bangkok Don Mueang (DMK) sind nicht verfügbar. Darüber hinaus bieten zahlreiche Airlines ebenfalls täglich Verbindungen mit einer Zwischenlandung an. So fliegen unter anderem Oman Air mit einem Stopp in Maskat und Finnair über Helsinki nach Bangkok Suvarnabhumi. Aeroflot fliegt die Strecke über Moskau. Turkish Airlines macht einen Zwischenstopp in Istanbul. Flüge von Emirates und Qatar Airways nach Bangkok Suvarnabhumi beinhalten eine Landung in Dubai beziehungsweise Doha. Mit Etihad Airways kann man über Abu Dhabi nach Bangkok reisen.

Terminal Informationen – Abflug 

Der Flughafen München besteht aus zwei Terminals. Mit Ausnahme von Thai Airways, die zur Passagierabfertigung Terminal 2 nutzt, starten die Flüge der anderen genannten Airlines von Terminal 1. Dank seiner Größe verfügt der Flughafen über eine Vielzahl an Geschäften, Restaurants und Dienstleistungen. Im öffentlichen Bereich des Airports findet man neben Boutiquen und Gastronomieangeboten auch einen Supermarkt und einen Drogeriemarkt. Der Sicherheitsbereich beider Terminals bietet Fluggästen beste Einkaufsmöglichkeiten. So kann man sich die Wartezeit bis zum Abflug beispielsweise beim Bummeln durch die zahlreichen Geschäfte vertreiben. Zu den dort vertretenen Marken gehören unter anderem Burberry, Armani und Ralph Lauren. Des Weiteren gibt es Duty-free-Shops, Souvenirs, Bücher und Zeitschriften. Hans im Glück, Bistro Organic, Bruschetteria und viele weitere versorgen Reisende in Terminal 2 mit warmen und kalten Snacks und internationalen Spezialitäten. In Terminal 1 hat man die Auswahl zwischen asiatischen Speisen, deftiger bayerischer Küche und Fast Food.

Terminal Informationen – Ankunft

Um nach der Landung rasch ins Zentrum von Bangkok zu gelangen, gibt sich mehrere Möglichkeiten. Am bequemsten ist sicherlich die Fahrt mit dem Taxi. Den Taxistand findet man vor Terminal 1. Zu einem Preis von umgerechnet rund zwölf Euro kann man je nach Verkehrslage innerhalb einer Dreiviertelstunde in die City fahren. Sehr kostengünstig ist die Weiterfahrt mit dem Linienbus. Vom Terminal bringt ein Shuttle Fahrgäste zum Abfahrtsort der Busse. Es fahren mehrere Linien ins Zentrum. Ein Ticket kostet nur rund einen Euro. Allerdings dauert die Fahrt recht lange. Alternativ dazu gibt es eine Zugverbindung. Mit dem sogenannten Airport Rail Link kann man von 6 Uhr bis Mitternacht zügig und preisgünstig das Stadtzentrum erreichen. Der Bahnhof befindet sich im Untergeschoss des Flughafengebäudes. Der Weg ist ausgeschildert. Der Ticketpreis variiert je nach Zielstation, ist jedoch sehr günstig. Der Zug fährt am Flughafen alle 15 Minuten ab. Wer kein Problem mit dem turbulenten Stadtverkehr hat, kann am Flughafen natürlich auch auf einen Mietwagen umsteigen. Die Serviceschalter der Autovermietungen befinden sich im Ankunftsbereich auf der zweiten Etage. Zum Mietwagencenter gelangt man mit einem Shuttle.

Praktische Hinweise

Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich. Wer sich zu touristischen Zwecken in Thailand aufhalten möchte, benötigt kein Visum.

Was erwartet mich in Bangkok?

Zwischen München und der thailändischen Hauptstadt besteht im Sommer ein Zeitunterschied von fünf Stunden. Während der Winterzeit beträgt die Zeitverschiebung sechs Stunden. Auch bezüglich des Klimas gibt es einige Unterschiede. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 28 Grad und es herrscht das ganze Jahr eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Im Vergleich zu München ist das Preisniveau in der Metropole verhältnismäßig niedrig. In Restaurants bekommt man schon für zwei Euro ein Hauptgericht. Für ein thailändisches Bier bezahlt man rund einen Euro.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.