Karte

Flüge von München nach Reykjavik

Fluginformationen München nach Reykjavik Keflavik

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

158 €

Direkte Fluglinie

1

Flüge pro Woche

6

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 2694 Kilometer

3 Std. 55 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Icelandair

Reykjavik Keflavik

1 Flughafen

Fluggesellschaften auf der Route von München nach Reykjavik
Von München nach Reykjavik kann man ohne Zwischenstopp mit Icelandair fliegen. Hierbei beträgt die Flugdauer rund 4 Stunden. Möchten man mit einer anderen Fluggesellschaft fliegen, muss man hierfür einen Zwischenstopp in Kauf nehmen. Flüge mit einem Stopp, beispielsweise in Helsinki oder in London, bieten Finnair, British Airways und SAS an.

Terminal-Information zum Abflug
Flugreisende mit Icelandair finden ihren Abfertigungsbereich im Terminal 1 auf der vierten Ebene. Eine Vorabend-Gepäckabgabe ist bei Icelandair nicht möglich, wohl aber der Online Check-in. Die Zeit kann man sich im Terminal 1 sowohl beim Essen oder Trinken als auch beim Einkaufen vertreiben. Mode und Accessoires findet ihr beispielsweise bei Benetton, Falke, Hallhuber, Marc O’Polo, Olymp oder HUGO BOSS. Souvenirs und Spielwaren vertreiben die Geschäfte i-Düpferl und Vedes Spielwaren; Elektronikartikel sind bei E-Leonto Electronics erhältlich. Möchtet ihr euch vor dem Flug noch einmal bei bayerischen Spezialitäten stärken, findet ihr diese im Airbräu oder in der Paulaner Bar.

Informationen zur Ankunft in Reykjavik
Wer von München nach Reykjavik fliegt, kommt am Flughafen Keflavík an. Über diesen werden die internationalen Flüge nach Reykjavik abgewickelt, während Inlandsflüge in der Regel am Flughafen Reykjavík ankommen. Der Flughafen Keflavík befindet sich etwa 50 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Von hieraus kann man mit dem AirportExpress nach Reykjavik gelangen. Dieser fährt etwa 35 bis 45 Minuten nach jedem ankommenden Flug ab. Ebenso fährt der Flybus 35 bis 40 Minuten nach ankommenden Flügen ins Zentrum. Die Fahrt mit dem Bus dauert etwa 45 Minuten. Flexibler als die Abfahrt mit dem Bus gestaltet sich die Abfahrt mit dem Taxi oder aber mit dem Mietwagen. Wer vor der Abfahrt vom Flughafen noch Geld tauschen oder abheben möchte, findet in der Ankunftshalle die Arion Bank.

Praktische Hinweise
Deutsche Staatsangehörige benötigen für den Flug nach Reykjavik lediglich ihren Personalausweis oder ihren Reisepass. Das Reisedokument muss über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Wer länger als drei Monate in Island bleibt, muss sich beim zentralen Melderegister anmelden.

Was erwartet mich in Reykjavik?
Reykjavik vereint wirtschaftlichen Aufschwung mit einer bezaubernden Landschaft und einer lebendigen Künstlerszene. Wer Reykjavik und seine Sehenswürdigkeiten besucht, sollte sich hinsichtlich der Reisekleidung auf ein abwechslungsreiches Wetter einstellen. Aufgrund des Golfstroms ist es in Island wärmer als die Lage im hohen Norden dies vermuten lässt. Gleichwohl kann das Wetter hier schnell umschlagen und es ist mit durchschnittlich 1 bis 2 Grad Celsius im Winter und 10 bis 12 Grad Celsius im Sommer verhältnismäßig kalt. Die Preise gelten in Reykjavik als recht hoch. Viele Waren müssen importiert werden und so ist vor allem das Essengehen in Reykjavik sehr teuer. Mit Mehrkosten von 20 bis 30 % im Vergleich zu München kann man hierbei rechnen. So kann man für einen Milchkaffee mit einem Preis von rund 4,50 Euro rechnen, ein kleines Frühstück kostet rund 16 Euro und für ein Sandwich kann man bis zu 20 Euro zahlen. Besonders teuer ist in Reykjavik der hoch besteuerte Alkohol. Für ein Glas Bier zahlt man hier zwischen 7 und 9 Euro, ein Glas Wein kostet etwa 10 Euro.

Preise und Informationen sind zum Stand Oktober 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.