Karte

Günstige Flüge von München nach New York

Fluginformationen München nach New York City

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

323 €

Direkte Fluglinien

2

Flüge pro Woche

22

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 6482 Kilometer

8 Std. 25 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

United

New York John F Kennedy, New York Newark, New York LaGuardia, Stewart International und weitere

5 Flughäfen

Direktflüge und Fluglinien für die Route von München nach New York
New York und München sind in Sachen Flügen gut miteinander verbunden; Direktflüge werden allerdings nur von Lufthansa (nach Newark und JFK), United (ebenfalls nach Newark und JFK) sowie Air Canada (nur nach Newark) angeboten und sind im Vergleich mit anderen Optionen weitaus kostspieliger. Flüge mit Zwischenstopp gibt es günstig unter anderem von Aeroflot, Singapore Airlines oder Air Lingus, wobei die meisten davon den New Yorker Flughafen JFK anfliegen.
Für die Route München – New York, die ganze 6.494 Kilometer lang ist, benötigen die Flüge im Durchschnitt 9 Stunden. Die Preise liegen das ganze Jahr über zwischen rund 300 und 450 Euro*. Allerdings lassen sich vor allem im Mai günstigere Preise erzielen, wenn man die Flüge nach New York regelmäßig im Blick behält.

Die Anreise zum Flughafen München
München besitzt mit seinem 28 Kilometer vom Stadtzentrum liegenden Franz Josef Strauß Flughafen einen der wichtigsten Flughäfen Deutschlands und Europas. Der Flughafen wurde erst 1999 eröffnet und verkehrstechnisch sehr günstig konzipiert. So kommt man über die Autobahn A 92 direkt dorthin. Für eine Fahrt mit dem Auto oder per Taxi muss man jedoch eine Anfahrtszeit von bis zu 60 Minuten einberechnen. Neben mehreren Buslinien, bieten sich für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vor allem die beiden S-Bahnlinien S1 und S8 an, die rund 45 Minuten von der Innenstadt zum Flughafen benötigen.
Die Wartezeit vor dem Abflug kann man gemütlich am Flughafen verbringen. Die große Auswahl an Geschäften lädt zum Bummeln und Stöbern ein. Der kleine oder größere Hunger kann problemlos in einem der Cafés, Bars oder Restaurants gestillt werden. Es stehen insgesamt sieben Lounges am Flughafen zur Verfügung, weshalb es empfehlenswert ist, beim Fluganbieter anzufragen, ob einem das gebuchte Ticket Zutritt zu einer davon verschafft. Am ganzen Flughafengelände steht das Internet über WLAN kostenlos ohne Begrenzung zur Verfügung.

Der Check-in am Flughafen
Der Abfertigungsbereich der United Airlines befindet sich am Flughafen München im Terminal 2 auf der dritten Ebene. Online kann bei United über die Webseite ab 24 Stunden vor dem Abflug eingecheckt werden. Zudem ist der Check-in über die App der Fluglinie möglich. Am Flughafen bietet sich neben dem Check-in am Schalter zudem der Check-in am Automaten an.
Lufthansa stellt seinen Fluggästen den Check-in am Automaten, den Online Check-in, den mobilen Check-in oder auch den Vorabend Check-in zur Verfügung. Ab 23 Stunden vor dem Abflug ist der Check-in über die Webseite oder die mobile App bereits möglich.
Flüge mit Air Canada werden am Flughafen München ebenfalls auf der dritten Ebene des zweiten Terminals abgefertigt, wobei Abfertigungsagent die Lufthansa ist. Der Online Check-in sowie der Check-in per Handy können bei Air Canada ab frühestens 24 Stunden vor dem Abflug durchgeführt werden.

Allgemeine Informationen
Es wird empfohlen, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein, da es umfangreiche Sicherheitskontrollen bei Flügen nach Amerika gibt. Für den Flug wird ein bis zur Ausreise gültiger Reisepass benötigt. Als EU-Bürger braucht man dank des Visa Waiver Programs kein Visum mehr, wenn man maximal 90 Tage im Land bleiben will. Vergesst jedoch nicht, falls ihr noch niemals in den USA wart oder eure letzte Reise mehr als 2 Jahre zurückliegt, online ein gültiges ESTA Zertifikat zu beantragen, wo ihr eure Daten für das Erweiterte Passagier Informations-System den amerikanischen Behörden mitteilen müsst, damit es zu keinen Komplikationen bei der Einreise kommt.

Die Ankunft in New York
Wenn man in New York angekommen ist, sollte man gleich die Uhr um sechs Stunden zurückdrehen. Ebenso ist es empfehlenswert, Geld direkt am Flughafen zu wechseln oder an einem der Automaten abzuheben. Man kann zwar mittlerweile fast überall in den USA mit Karte bezahlen, es ist jedoch ratsam, immer etwas Bargeld mit sich zu führen.
Von München aus kommend, fliegt man einen von zwei Flughäfen an. Einerseits den John F. Kennedy International Airport, der mit mehreren öffentlichen Verkehrsmitteln gut mit der Innenstadt verbunden ist. Vom Air-Train über die U-Bahn bis hin zu Bussen und Taxis gibt es für jeden Reisewunsch die passende Möglichkeit. Der einfachste Weg in die Stadt ist auf jeden Fall jener per AirTrain, mit dem man 24 Stunden täglich für7,75 USD in die Stadt kommt. Mietfahrzeuge findet ihr direkt in der Ankunftshalle, Taxis direkt vor dem Terminal. Taxifahrer, die in der Halle ihre Dienste anbieten, solltet ihr meiden, da diese Kundenangebote illegal sind.
Der zweite Flughafen, auf dem man landen kann, ist der Flughafen Newark Liberty International. Der günstigste Weg von hier in die Innenstadt von New York ist mittels der Buslinie 62, zum Path Train nach Manhattan. Auch mit den anderen Buslinien, wie zum Beispiel dem AirLink, kommt man unkompliziert in die Stadt. Vor dem Terminal findet man schnell ein Taxi. Eine Fahrt in die Innenstadt kostet jedoch rund 55 USD. Die gängigen Anbieter von Mietfahrzeugen offerieren ihre Dienste in der Ankunftshalle.

New York erleben
Die Liste der bedeutenden Sehenswürdigkeiten in New York ist lang. Einen ersten, beeindruckenden Überblick über die Stadt kann man sich vom Rockefeller Center aus verschaffen. Von der einen Seite aus blickt man hier auf Downtown, von der anderen Seite aus auf den Central Park. Eine phantastische Aussicht hat man auch von der Statue of Liberty aus. Hier kann man bei einer der Ausstellungen zudem die Geschichte New Yorks erkunden. Entgegen seines Rufes, zu den teuersten Städten zu gehören, muss es gar nicht teuer sein, New York zu erleben. Bereits für einen Dollar oder weniger kann man es hier richtig krachen lassen.

Alle Angaben waren mit Stand August 2018 korrekt, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.