Karte

Billigflüge von Stuttgart nach Dortmund

Unschlagbare Last-Minute-Flugangebote

Lust, spontan zu verreisen? Es ist nie zu spät, eine Reise zu buchen. Hier haben wir die besten Last-Minute-Flüge für dich nach Dortmund ...
Nur die niedrigsten, voraussichtlichen Preise. Gefunden in den letzten 14 Tagen.

Fluginformationen Stuttgart nach Dortmund

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

72 €

Direkte Fluglinien

0

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 335 Kilometer

2 Std. 50 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Lufthansa

Dortmund

1 Flughafen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Es gibt einen Flughafen in Dortmund: Dortmund.
Der günstigste Preis auf Skyscanner für einen Flug von Stuttgart nach Dortmund liegt bei 72 €. Dieser Preis wurde durch den Vergleich verschiedener Airlines gefunden. Hierbei handelt es sich um den günstigsten Flugpreis im ganzen Monat.
Die durchschnittliche Flugzeit von Stuttgart nach Dortmund beträgt 2 Std. 50 Min..
Es gibt keine Airlines, die Direktflüge von Stuttgart nach Dortmund anbieten.

Billige Flüge von Stuttgart nach Dortmund

 

Wann ist die beste Reisezeit?

Nun, eigentlich ist diese Frage bei innerdeutschen Flügen weniger relevant als beispielsweise bei Reisen zu ausgesprochenen Touristenzielen im Ausland, die Haupt- und Nebensaisonen unterliegen. Vielmehr geht es darum, wie ihr auf der Flugstrecke Stuttgart nach Dortmund das preisgünstigste Ticket erhascht. Und dabei hilft euch die Preismeldungs-Funktion genauso wie die Angebots-Seite, auf der ihr oft supergünstige Lastminute-Angebote findet.

 

Wie sind die Flugverbindungen von Stuttgart nach Dortmund?*

Direkt von Stuttgart nach Dortmund fliegen könnt ihr momentan leider nicht. Ihr müsst notgedrungen einen Zwischenstopp in Kauf nehmen. Am günstigsten – von der Strecke als auch vom Zwischenaufenthalt her – wären dafür die mehrmals täglich angebotenen Flüge mit Lufthansa nach München, wo ihr dann auf Germanwings umsteigen könnt. Beachtet dabei, dass die Aufenthaltszeiten unterschiedlich lange ausfallen können, von etwa 3 Stunden bis über 8 Stunden. Bei der Flugsuche erkennt ihr bei den Ergebnissen aber ganz deutlich, wie lange der einzelne Zwischenaufenthalt bei einer Verbindung ausfällt. Ihr könnt sogar einstellen, wie lange ihr gewillt seid, zu warten. Dann werden lediglich Ergebnisse angezeigt, die sich in diesem Rahmen bewegen.

 

Flughafen Stuttgart: Anreise und Einrichtungen

Der Stuttgarter Flughafen liegt nur etwa 12 Kilometer südlich der Innenstadt. Nach erheblichen Erweiterungen und Ausbauten wartet er nun mit einem breiten Angebot an Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten auf. In Terminal 3 findet ihr auch eine Bank und in allen Terminals außerdem Geldautomaten. Im Flughafen ist das Rauchen zwar verboten, aber es gibt zwei Raucher Lounges, wohin ihr euch für einen schnellen Glimmstängel begeben könnt: Im Terminal 1 und im Terminal 4. Der Weg ist ausgeschildert. Außerdem erhaltet ihr über Einloggen auf „Telekom“ kostenloses WLAN. Wollt ihr in Dortmund mobil sein und deshalb einen Mietwagen haben, so findet ihr im Terminal Schhalter aller üblichen Autoverleiher wie Budget, Europcar, Avis, Sixt und Buchbinder.

Als Selbstfahrer erreicht ihr den Flughafen bequem über ausgeschilderte Ausfahrten der A8 oder B27. Vom Hauptbahnhof in Stuttgart könnt ihr außerdem die S-Bahn-Linien S1 oder S2 nehmen. So kommt ihr direkt im Terminal 1 an und die Fahrt dauert weniger als eine halbe Stunde. Aber auch ein Taxi ist durchaus erschwinglich. Aus dem Stadtzentrum kostet es etwa 30 Euro* und die Fahrt dauert je nach Verkehrslage nur etwa 15 bis 20 Minuten.

 

Flughafen Dortmund: Ankunft und Einrichtungen

Dortmunds Flughafen liegt östlich der Stadt an der Stadtgrenze zum benachbarten Unna. Er verfügt über nur 1 Terminal und daher nur 1 Ankunftshalle, ist daher übersichtlich und leicht zu navigieren. Es gibt WLAN-Zugang über die Hotspots von „DOKOM21“, der allerdings nicht kostenfrei ist. Ihr könnt am Informationsschalter in der Ankunftshalle Hotspot-Tickets kaufen: 1 Stunde kostet 3 Euro*, 2 Stunden gibt es für 5 Euro* und 24 Stunden für 30 Euro*. Habt ihr einen Mietwagen vorgebucht, meldet euch am Schalter des jeweiligen Anbieters in der Ankunftshalle. Rauchen ist ausschließlich im Freien vor dem Terminal gestattet. Geldautomaten gibt es im Terminal und sie akzeptieren neben den EC-Karten aller Banken auch Visa und Eurocard.

Zwischen dem Terminal und dem Dortmunder Hauptbahnhof gibt es eine Nonstop-Verbindung mittels des sogenannten „AirportExpress“. Den Fahrplan in PDF-Format findet ihr zum Ausdrucken hier. Ansonsten bleibt euch eigentlich nur ein Taxi nach Dortmund. Taxistände gibt es vor den Ausgängen des Terminals. Die Fahrt bis zum Hauptbahnhof oder zu den Westfalenhallen/Messegelände kostet jeweils ungefähr 30 Euro*. Mit dem Mietauto kommt ihr über die A44 oder A1 in die Stadt.

 

Tipps und Infos

Ihr braucht für einen innerdeutschen Flug lediglich euren Personalausweis, um durch die Sicherheitskontrolle zu kommen. Braucht ihr in Dortmund eine Unterkunft, könnt ihr sie hier ausfindig machen und reservieren. Wettermäßig unterscheidet sich Dortmund nicht wesentlich von Stuttgart. Braucht ihr in Stuttgart eine Jacke, so könnt ihr davon ausgehen, dass die Witterung in Dortmund ähnlich kühl ist.

 

Was kann ich in Dortmund unternehmen?

Oft finden in den Westfalenhallen interessante Fachmessen statt, zu denen ihr euch in aller Regel aber vorregistrieren müsst. Es gibt aber natürlich zu anderen Zeiten auch Konzerte bekannter Künstler oder Gruppen und andere Veranstaltungen. Über anstehende Events könnt ihr euch hier informieren. Steht euch mehr der Sinn nach Partys oder Kneipenkultur, so seid ihr in Dortmund ebenfalls bestens aufgehoben. An fast jeder Straßenecke gibt es ein Nachbarschafts-Pub, ein Bistro oder anderes Lokal, wo man ein paar Bierchen zischen kann. Seid ihr zur Zeit eines wichtigen Heimspiels für den Dortmunder Borussia Fußballklub (BVB) in der Stadt, solltet ihr nicht die tolle Live-Atmosphäre im modernen Westfalenstadion (das offiziell eigentlich Signal Iduna Park heißt) verpassen. Dürstet euch hingegen nach Geschichte und Kunst, so dürfte euch das Museum Ostwall mit seiner reichen Gemäldesammlung genauso zusagen wie der Adlerturm, in dem die mittelalterliche Stadtgeschichte Dortmunds lebendig dargestellt wird.

 

*Diese und ähnliche Angaben sind mit Stand Oktober 2016 aktuell, können sich jedoch jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.