Reisetipps, Infos & Inspiration Nachhaltiger reisen: Die umweltfreundlichere Wahl von Skyscanner

Alle Artikel

Nachhaltiger reisen: Die umweltfreundlichere Wahl von Skyscanner

Die Zeiten sind schwer für Reisende. Da sich die Welt jedoch allmählich auf die Wiedereröffnung im Jahr 2021 vorbereitet, helfen wir euch eure Träume aufrecht zu erhalten und euer nächstes Abenteuer zu planen - egal ob es sich um einen Urlaub in der Heimat oder einen Flug ins Unbekannte handelt. Bis dahin halten wir euch stets mit den aktuellsten COVID-19-Reisehinweisen und -Updates auf dem Laufenden und machen euch reisefertig.

Reisen macht uns zu besseren Menschen, denn es bringt uns in Verbindung mit neuen Orten, Menschen, Kulturen und Ideen. Obwohl wir dieses Jahr nicht viel reisen konnten, haben wir uns Zeit genommen, um darüber nachzudenken, wie wir unserem Planeten Erde für den reichhaltigen Schatz an Erfahrungen danken können, den er uns bietet. Gleichzeitig sind wir uns sehr bewusst über die Auswirkungen des Reisens auf die Umwelt und wir möchten sicherstellen, dass auch zukünftige Generationen unsere Welt so genießen können, wie wir es heute dürfen. Zum Earth Day, dem Tag der Wertschätzung für unseren Heimatplaneten, möchten wir sicherstellen, dass Reisende wissen, wie sie eine umweltfreundlichere Wahl treffen können, wenn sie ihr nächstes Abenteuer mit Skyscanner buchen.

Nachhaltiges Reisen ist für uns nicht nur eine Idee, sondern eine Verpflichtung und Teil der Mission von Skyscanner. Um Reisenden das grünere Fliegen leichter zu machen, identifizieren wir Flüge mit unterdurchschnittlichen CO2-Emissionen und markieren sie mit unserem Label “Umweltfreundlichere Wahl”. Außerdem investieren wir auch in Technologien und Innovationen, die darauf abzielen, Reisen in Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Zum Beispiel kaufen wir vorwiegend nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF), um unseren ökologischen Fußabdruck bei Geschäftsreisen auszugleichen, in Partnerschaft mit SkyNRG, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich SAF. Das Unternehmen nutzt nachhaltige, nicht fossile Ressourcen zur Herstellung von Treibstoff. Dieser nachhaltige Treibstoff wird aus erneuerbarer Biomasse hergestellt, zum Beispiel aus Speiseöl, und soll die Kohlendioxid-Emissionen (CO₂) im Vergleich zu herkömmlichem Düsentreibstoff um mindestens 80% senken. Weiterhin sind wir Gründungsmitglieder von Travalyst, einer Koalition, deren Ziel es ist, durch transparentere Informationen ein Bewusstsein zu schaffen für nachhaltiges Reisen. Dies macht uns zu einem Vorreiter bei den Bemühungen, künftigen Generationen eine vernünftige Art des Reisens zu ermöglichen, die beiträgt zum Erhalt der Kommunen, die sie besuchen.

Der Schutz und die Erkundung unseres Planeten müssen sich nicht gegenseitig ausschließen, insbesondere wenn es Möglichkeiten gibt, nachhaltigere Flugoptionen zu wählen und die Umweltauswirkungen deiner Reisen zu verringern. Wir hoffen, einen positiven Einfluss auf den Planeten zu haben, indem wir den Menschen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, die es ihnen ermöglichen, auf Reisen bessere Behüter der Erde zu sein. Hier erfährst du, wie du Skyscanners Umweltfreundlichere Wahl nutzen kannst, um umweltverträglichere Entscheidungen für deine nächste Reise zu treffen.

Was ist eine umweltfreundlichere Wahl?

Es führt kein Weg daran vorbei: Flugreisen tragen zur Freisetzung von Treibhausgasen wie CO₂ in der Atmosphäre bei. Und obwohl die Luftfahrt-Industrie dabei ist, ihre CO₂-Emissionen zu reduzieren, ist es ebenso wichtig, dass Reisende ihren Beitrag leisten, wenn es möglich ist.

Deshalb hat Skyscanner das Label “Umweltfreundlichere Wahl“ entwickelt. Dieses kleine, grün-weiße Symbol in Form eines Blattes hebt diejenigen Flüge hervor, bei denen die CO₂-Emissionen für die jeweilige gesuchte Route unter dem Durchschnitt liegen. Wenn du also das nächste Mal dabei bist, einen Flug zu buchen, hast du die bewusste Wahlmöglichkeit, einen Beitrag zum Erhalt unseres schönen Planeten zu leisten.

The Greener Choices label lets travelers choose an eco-friendly flight

Wie die umweltfreundlichere Wahl berechnet wird

Unsere Berechnungen basieren auf Daten aus verschiedenen Branchenquellen. Qualifizierte Routen werden nur dann als umweltfreundlichere Wahl gekennzeichnet, wenn wir über genügend Informationen für die Berechnung verfügen.

Hierzu betrachten wir drei Hauptfaktoren:

  1. Flugzeugtyp: Neuere Modelle sind in der Regel sparsamer, da sie Materialien und Technologien verwenden, mit denen sie die Leistung optimieren und den Treibstoffverbrauch senken können. Auch Flugzeuggröße und Bauart der Triebwerke spielen eine große Rolle.
  2. Auslastung des Flugzeugs: Die Anzahl der Sitzplätze des jeweiligen Flugzeuges bestimmt den durchschnittlichen Treibstoffverbrauch pro Person. Es hat sich herausgestellt, dass ein Flugzeug mit einer höheren Anzahl an Sitzen geringere Treibstoffemissionen pro Passagier erzeugt, da mehr Sitze vorhanden sind, um die Gesamtemissionen aufzuteilen. Mit dem Aufkommen größerer, sparsamerer Triebwerke ist dies jedoch definitiv nicht mehr immer der Fall – die endgültige Anzahl hängt immer noch von der Gesamteffizienz des Fluges ab.
  3. Route und Entfernung: Die effizientesten Flüge pro km/Entfernung sind in der Regel Mittelstreckenflüge, einerseits wegen dem Treibstoffverbrauch beim Start und bei der Landung (geteilt durch die optimale Entfernung für diese Flugstrecke) und andererseits wegen des Treibstoffgewichts. Da das Starten und Landen die treibstoffintensivsten Phasen eines Fluges sind, weisen Kurzstreckenflüge höhere durchschnittliche Emissionen pro km/Entfernung auf. Wenn es um Langstreckenflüge geht, kann dagegen das hohe Treibstoffgewicht dazu führen, dass der Flug insgesamt weniger treibstoff-effizient ist. Mittelstreckenflüge liegen häufig in der goldenen Mitte. Auch aus diesen Gründen sind Direktflüge oft besser als kurze bis mittlere Strecken, aber aufgrund des zusätzlichen Treibstoffgewichts für Langstreckenflüge kann es manchmal effizienter sein, einen Zwischenstopp einzulegen.

Basierend auf diesen Überlegungen wird ein Flug, der beim CO₂-Ausstoß mindestens 4% unter dem Durchschnittswert für diese Route liegt, auf Skyscanner als umweltfreundlichere Wahl markiert.

"Umweltfreundlichere Wahl" bei der Skyscanner Flugsuche

Warum die umweltfreundlichere Wahl wichtig ist

Reisen ist eine der erfüllendsten Erfahrungen des Lebens und hilft uns, als Menschen und als Weltbürger zu wachsen. Wir glauben, dass unsere Gesellschaft davon profitiert, andere Kulturen kennenzulernen, von ihnen zu lernen und die Vielfalt dieser Welt selbst zu erleben. Diese Erfahrungen steigern unsere Fähigkeit zur Empathie und helfen uns, besser verstehen zu lernen, wie andere Menschen auf der ganzen Welt leben. Auch die Kommunen vor Ort profitieren vom kulturellen Austausch und von den Einnahmen aus dem Tourismus für die lokale Wirtschaft.

Dennoch können wir die Auswirkungen des Reisens auf das ökologische Gleichgewicht unseres Planeten nicht ignorieren. Die Entscheidung, umweltfreundlicher zu fliegen, wirkt sich positiv auf unseren Lebensraum aus aus, kommt Reisenden zugute, die heute unterwegs sind, aber vor allem auch denjenigen, die in der Zukunft lokale und entfernte Ziele erkunden werden. Und so ist es keine Überraschung, dass immer mehr Menschen nach Möglichkeiten suchen, die Folgen ihrer Reisen auszugleichen.

„Mehr als 10 Millionen Reisende haben bereits für ihre Flugroute die Option genutzt, eine umweltfreundlichere Wahl zu treffen”, sagt Sam Edwards, Leiter der Produktentwicklung für Nachhaltigkeit bei Skyscanner. „Skyscanner hat es sich zur Aufgabe gemacht, den globalen Wandel zu modernem und nachhaltigem Reisen voranzutreiben. Wir glauben, dass es wichtig ist, echte Maßnahmen zu ergreifen, um die CO₂-Emissionen zu senken und in nachhaltige Technologien für die Zukunft zu investieren. Wir haben die Verantwortung, Reisende aufzuklären über die Auswirkungen, die ihre Entscheidungen haben auf die Welt um sie herum. Deswegen bieten wir Reisenden mehr Möglichkeiten für bewussteres Reisen.“

Nachhaltiges Fliegen ist nur eine der Möglichkeiten, um einen Ausgleich zu schaffen für dein nächstes Abenteuer. Wusstest du, dass du bei der Buchung direkt über Skyscanner zur Finanzierung von Projekten beitragen kannst, um den globalen CO2-Ausstoß zu begrenzen? Dank unserer Partnerschaft mit CHOOOSE, einer Organisation, die sich der Reduzierung der CO₂-Emissionen im Kampf gegen den Klimawandel widmet, kannst du weltweite Anstrengungen unterstützen, die einen echten Unterschied machen, zum Beispiel nachhaltige Windparks in Costa Rica, Wasserkraft in Honduras, sauberes Wasser in Kambodscha und effizientere Öfen in Myanmar.

Wie du die umweltfreundlichere Wahl findest

Vor Kurzem haben wir einen Filter eingeführt, mit dem du jetzt auch ausschließlich nach umweltfreundlicheren Flügen suchen kannst, sowohl im Internet als auch in der App. Aktiviere bei der Flugsuche auf der Skyscanner-Website einfach das Kontrollkästchen „Nur Flüge mit niedrigen CO₂-Emissionen anzeigen“ auf der linken Seite des Bildschirms. In der Skyscanner-App kannst du auf “Filter” tippen und dann runterscrollen zu “Umweltfreundlichere Wahl”.

Möglicherweise sind bei der Suche nicht immer Flugergebnisse mit weniger CO₂-Ausstoß zu finden. Wir können dir jedoch versichern, dass wir eng mit Fluggesellschaften und Industriepartnern zusammenarbeiten, um unsere Berechnungen für die umweltfreundlichere Wahl und die Daten, die sie unterstützen, kontinuierlich zu verbessern.

Mit der umweltfreundlicheren Wahl findet ihr Flüge mit niedrigeren CO2-Emissionen

Ein paar Worte zum Schluss

Mit der fortschreitenden Verbesserung der Flugzeugleistung und mit der Aussicht auf Biokraftstoffe wird sich der Flugverkehr grundlegend ändern! Es ist erst der Anfang einer globalen Transformation zu modernem und nachhaltigem Reisen.

Wir für unseren Teil konzentrieren uns weiterhin darauf, als Skyscanner das Umweltbewusstsein für eine nachhaltigere Zukunft zu stärken. Unser “Umweltfreundlichere Wahl”-Label zeigt Reisenden nachhaltige Flugoptionen und Möglichkeiten zum Ausgleich ihres CO₂-Fußabdrucks – und das ist erst der Anfang. Während wir gemeinsam Pläne machen, demnächst wieder sicher und unbeschwert in die Welt zu reisen, könnt ihr unsere Bemühungen unterstützen, unseren Planeten Erde und seine unermesslichen Schätze zu bewahren, indem ihr euch dafür entscheidet, besser und umweltfreundlicher zu fliegen.

Reisebeschränkungen können sich schnell ändern, deshalb solltet ihr euch immer auf den Websites lokaler Behörden, für Deutschland zum Beispiel beim Auswärtigen Amt, über die aktuellsten Reiseeinschränkungen informieren, bevor ihr bucht oder für eure Reise packt. Auf der Skyscanner-Seite für Coronavirus Reisehinweise findest du aktuelle Informationen zu Einschränkungen, Richtlinien und Reisebestimmungen.

Wohin kann ich reisen?

Bereit für den nächsten Schritt? Finde mit unserer interaktiven Karte heraus, welche Grenzen offen sind. Melde dich an, um E-Mail-Updates zu erhalten, wenn deine Top-Ziele wieder geöffnet werden.

Reisebeschränkungen

FAQs zum nachhaltigen Reisen

Welches ist das sparsamste Passagierflugzeug?

Dies kann auf verschiedene Arten berechnet werden und die Ergebnisse variieren je nach Studie. Es ist auch erwähnenswert, dass sich die Flugzeugtechnologie ständig verbessert, sodass sich auch das Flugzeug, das als “am sparsamsten“ eingestuft werden kann, ständig ändert. Laut dem Internationalen Rat für sauberen Verkehr (ICCT), der 20 transatlantische Fluggesellschaften im Jahr 2017 analysierte, konnte sich Norwegian Air mit seiner hohen Sitzanzahl und dem Einsatz der kraftstoffsparenden Boeing 787 Dreamliner an die Spitze der Rangfolge setzen.

Was lässt sich der Begriff „grüne Luftfahrt“ definieren?

Der Begriff „grüne Luftfahrt“ bezieht sich auf all jene Bemühungen, die den CO₂-Ausstoß eines Flugzeugs zu kompensieren oder reduzieren versuchen. Das kann bedeuten, Biokraftstoff aus erneuerbaren Quellen wie Pflanzen, Algen, Speiseöl oder sogar Abfall zu verwenden. Einige Beispiele für Fluggesellschaften, die bereits Biokraftstoffmischungen verwenden, sind Qantas Airways, United Airlines, Virgin Atlantic und Alaska Airlines. Die umweltfreundlichere Luftfahrt fördert auch die Optimierung des Kraftstoffverbrauchs. Boeing und Airbus beispielsweise produzieren immer sparsamere Flugzeuge. Die Reduzierung der Lärmbelastung und Investitionen in Elektro- oder Hybridflugzeugmodelle sind weitere Beispiele für eine umweltfreundliche Luftfahrt.

Welche Fluggesellschaft ist die umweltfreundlichste?

Es gibt keine so eindeutige Antwort, wie man es sich erhoffen könnte. Unterschiedliche Studien verwenden unterschiedliche Berechnungsmethoden, was dazu führt, dass eine Vielzahl von Fluggesellschaften vorne liegen könnte. Laut einem Bericht des atmosfair Airline Index, einer deutschen gemeinnützigen Organisation, die die CO₂-Effizienz großer Fluggesellschaften vergleicht und bewertet, ist die britische Charterfluggesellschaft TUI Airways derzeit die umweltfreundlichste Fluggesellschaft. Dies kann sich jedoch schnell ändern: Der Kauf eines Flugzeugs ist langwierig, daher warten einige Fluggesellschaften möglicherweise auf eine neue Flotte, die sparsamer ist als das, was aktuell im Einsatz ist. Die Flugzeuge, die ein Transportunternehmen zur Zeit verwendet, sind jedoch nur ein Aspekt der Nachhaltigkeit. Fluggesellschaften, die in strategische, langfristige Initiativen wie SAF, CO₂-Abscheidung, Elektroflugzeuge usw. investieren, werden letztendlich einen größeren Beitrag zur langfristigen nachhaltigen Luftfahrt leisten.

Hier findest du weitere Informationen und Tipps:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen.