Karte

Ryanair - Flüge vergleichen & buchen

Ryanair ist eine irische Billigfluggesellschaft, deren Hauptsitz sich am Flughafen von Dublin befindet. Die 1985 gegründete Airline ist Mitglied der European Low Fares Airline Association. Täglich starten und landen bis zu 1.600 Ryanair-Flüge, die 180 Ziele in 34 verschiedenen Ländern ansteuern. Hierzu zählen beispielsweise Marokko, Norwegen, England oder die Schweiz. Insgesamt besteht die Ryanair-Flotte aus mehr als 400 Flugzeugen. 2016 nahmen rund 117 Millionen Passagiere die Dienste von Ryanair in Anspruch, was die Airline zur größten Fluggesellschaft in Europa macht.

Die folgenden Darstellungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die angegebenen Daten und Informationen stammen aus Januar 2018, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung durch die jeweilige Fluggesellschaft ändern.

Informationen zum Fliegen mit Ryanair

Informationen zum Check-in

Um unnötige Warteschlangen und Verzögerungen am Flughafen zu vermeiden, bietet Ryanair vorrangig den Online-Check-in an. Der Online-Check-in steht den Passagieren, die bei ihrer Buchung besondere Sitzplätze ausgewählt haben, ab 30 Tagen vor dem Flug zur Verfügung. Der Standard Online-Check-in kann ab vier Tage vor der Reise entweder über die Ryanair-Website oder per App für das Smartphone durchgeführt werden. Hierzu benötigt man die Reservierungsnummer, die Nummer der Kreditkarte oder die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse. Anschließend kann man die Bordkarte im DIN-A4-Format speichern und ausdrucken. Dies ist bis zwei Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit möglich. Sollte man noch nachträglich Änderungen vornehmen, fallen erneut Gebühren an. Die variierenden Preise kann man der Gebührentabelle auf der Internetseite von Ryanair entnehmen. Nach dem Ausdruck der Bordkarte können die Passagiere, die nur mit Handgepäck reisen, direkt zu den Sicherheitskontrollen gehen. Reisende mit aufzugebendem Gepäck begeben sich zu den sogenannten "Bag Drop"-Schaltern. Der Check-in sollte unbedingt online erfolgen, da Ryanair für den Check-in am Flughafenschalter eine Gebühr von 50 Euro berechnet.

Gepäckbestimmungen und Gebühren

Passagiere dürfen auf Flügen mit Ryanair nur noch eine kleine Tasche mit den Abmessungen von maximal 35 x 20 x 22 cm mit an Bord nehmen. Diese muss problemlos unter den Sitz vor euch passen. Rollenkoffer werden nicht mehr in der Flugzeugkabine transportiert (außer ihr habt den Tarif "Priority und 2 Handgepäckstücke", Flexi Plus, Plus oder Family Plus erworben) und im Frachtraum verstaut. Hierbei entstehen für die Reisenden keine Zusatzkosten. Bei Nichteinhaltung fallen am Flugsteig Gebühren von 50 Euro pro Gepäckstück an. Wer ein zusätzliches Gepäckstück aufgeben möchte, bezahlt je nach Saison, Reiseziel und Gewicht eine Gebühr. Pro Person dürfen höchstens zwei Gepäckstücke aufgegeben werden. Das maximale Gewicht eines Gepäckstücks beträgt je nach Tarif 15 kg bzw. 20 kg. Die Preise variieren zwischen 10 Euro und 50 Euro pro Strecke, sofern das Gepäckstück während der ursprünglichen Flugbuchung auf Ryanair.com angegeben wurde. Die nachträgliche Aufgabe von Gepäckstücken sowie die Buchung am Flughafen oder im Callcenter sind teurer. Hier können die Gebühren im ungünstigsten Fall bis zu 160 Euro betragen. Pro Kilogramm Übergepäck zahlt man übrigens 10 Euro. Diese Gebühr ist am Flughafenschalter zu entrichten. Detaillierte Informationen zu sämtlichen Gepäckbestimmungen der Airline könnt ihr entweder der Ryanair-Webseite und der Gebührentabelle entnehmen oder ihr checkt dafür unseren Ryanair Gepäck-Guide.

Sitzplätze und Reservierungen

Sitzplatzreservierungen können bei Ryanair während der Flugbuchung oder beim Online-Check-in vorgenommen werden. Für diesen Service fallen pro Strecke und je nach Sitzplatzkategorie verschiedene Gebühren an. So können Sitzplätze mit zusätzlicher Beinfreiheit auf einem Ryanair-Flug ab 15 Euro gebucht werden. Vordere Sitzplätze sind ab 13 Euro verfügbar und Standard-Sitzplätze können schon ab einer Gebühr von 2 Euro reserviert werden. Wer bei Ryanair nur das Priority Boarding bucht, kann vor allen anderen Gästen in das Flugzeug einsteigen. Hierfür berechnet die Fluggesellschaft Gebühren in Höhe von etwa 7 Euro pro Flug.

Service an Bord

Bei Ryanair handelt es sich um eine Billigfluggesellschaft, die durch den Verzicht auf zusätzliche Extras und Angebote sehr günstige Grundtarife und Flugpreise anbieten kann. Auch wenn es an Bord kein Unterhaltungsprogramm, wie Fernseh- oder Radiosendungen, gibt, werden den Fluggästen bestimmte Services gegen eine Gebühr angeboten. So könnt ihr selbst entscheiden, ob die Bereitschaft besteht, für zusätzliche Leistungen zu zahlen. Dies gilt auch für Speisen und Getränke. Es ist aber ebenso gestattet, seine eigene Verpflegung mit an Bord zu nehmen. Der Konsum von mitgebrachten alkoholischen Getränken ist allerdings nicht an Bord von Ryanair erlaubt.

Ryanair

4,0/5
Basierend auf 17577 Bewertungen

Unsere Bewertungen von Anbietern basieren auf Kunden-Feedback über: Preiszuverlässigkeit, Gebühren, Kundenservice, und die Benutzerfreundlichkeit der Website des Anbieters.

Jetzt mehr erfahren

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 15 Tagen gefunden wurden.