Reisetipps, Infos & Inspiration Reiseinspirationen Reisetrends 2017: Dorthin wollen die Deutschen

Alle Artikel

Reisetrends 2017: Dorthin wollen die Deutschen

Welche Destinationen erleben gerade einen Boom? Wohin muss man im Jahr 2017 fliegen, um noch die angesagtesten Reiseziele zu entdecken? Wir haben die Trend-Destinationen fürs neue Jahr im Überblick!

Wir haben für euch die deutschen Suchanfragen der vergangenen drei Jahre ausgewertet, um die aktuellen Reisetrends für das Jahr 2017 zu ermitteln. Von Bratislava über Bali bis Boston, das sind die Trend-Reiseziele der Deutschen!

Ganz klar im Trend: Inseln auf allen Kontinenten und Städtetrips abseits der üblichen Verdächtigen! Die folgenden 15 Reiseziele hatten nicht nur einen starken positiven Anstieg seit 2015 sondern sind auch in den vergangenen drei Jahren durchschnittlich positiv angestiegen.

Welche davon ist eure Lieblingsdestination? Wählt hier euer Top-Trendreiseziel für 2017: Zum Reisetrend-Voting!

1. Bratislava, Slowakei

Trendstadt Bratislava

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 46.11%

Die mit Abstand trendigste Destination im Jahr 2017: Bratislava! Im 3-Jahres-Durchschnitt hat die slowakische Hauptstadt den stärksten Suchanstieg erzielt und im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Suchfragen für Bratislava sogar um 125.59% erhöht und das hat viele Gründe: Immer mehr Reisende wissen die schöne Donau-Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu schätzen. Bratislavas zentrale Lage im Herzen Europas und zwischen Metropolen macht es auch zu einem idealen Ausgangspunkt für einen längeren Urlaub. Die historische Altstadt besticht zudem mit vielen preiswerten Bars und an der Donau hat sich ein riesiger Beachclub etabliert. All das wirkt natürlich anziehend auf junge Reisende. Manche gehen sogar so weit und vergleichen die Ausgehmöglichkeiten in Bratislava mit denen in der europäischen Party-Hauptstadt Prag – nur dass die Trend-Destination bisher noch nicht ganz so überlaufen ist. Die Frage ist nur, wie lange noch…

Beste Reisezeit: von Mai bis September mit wenig Regen und angenehmen Temperaturen

 

2. Punta Cana, Dominikanische Republik

Punta Cana Strand

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 31.19% (auch Puerto Plata konnte einen positiven Anstieg von 16.91% verzeichnen)

Uns wundert es nicht, dass die Dominikanische Republik im Trend liegt mit den vielen Bilderbuchstränden und dem idealen Klima. Im Südosten der Dominikanischen Republik gibt es quasi keine Jahreszeiten, sodass hier jeden Monat perfektes Strand- und Badewetter herrscht. Abgesehen von Strand-Fans werden sich vor allem Wassersportler in den Resorts von Punta Cana wohlfühlen, aber der Inselstaat hat noch viel mehr zu bieten als nur Palmen, Strände und türkises Wasser (obwohl das schon drei gute Argumente für einen Traumurlaub sind). Wer genug vom Sonnenbaden hat, der sollte sich unbedingt in den Dschungel der Insel begeben. Es werden ganz verschiedene Dschungel-Wanderungen angeboten, somit sollte jeder Urlaubertyp eine passende finden. Reisende sollten unbedingt auch die lokalen Spezialitäten probieren. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Dominikanische Republik einer der größten Schokoladen-Exporter der Welt ist?

Beste Reisezeit: ganzjährig; von November bis April mit geringer Luftfeuchtigkeit

 

3. Mauritius

Mauritius

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 30%

Offenbar hat es sich in Deutschland herumgesprochen, dass Mauritius als Reiseziel mit einer unglaublichen Vielseitigkeit besticht. Sowohl Wassersportler als auch Wellness-Urlauber, Strandliebhaber oder Wanderer werden sich auf dem Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans wohlfühlen. Somit hat sich Mauritius den Platz in der Liste der Trend-Destinationen 2017 absolut verdient. Besonders Regionen abseits der Traumstrände werden häufig noch unterschätzt, dabei hat Mauritius eine Menge an spektaklären Ausflugszielen zu bieten, da wären zum Beispiel die Siebenfarbige Erde, der Kratersee Grand Bassin, der Vulkan Trou aux Cerfs sowie zahlreiche Wasserfälle.

Beste Reisezeit: von April bis Juni und von September bis November (meist trocken und sonnig)

Was man auf Mauritius unternehmen sollte? Klickt hier oder auf das Bild für die Top 15 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Mauritius!

 

4. Priština, Kosovo

Priština Kosovo

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 28%

Priština ist im Kommen und wie: Im Vergleich zum Vorjahr sind Suchanfragen in die Hauptstadt des Kosovos um 135.89% angestiegen. Die Stadt hat sich von ihrer Vergangenheit sichtbar erholt und wartet nur darauf, von euch entdeckt zu werden – und das zu derzeit absolut günstigen Preisen! Wie es sich für eine Trend-Destination gehört, ist Priština trotz einiger historischer Moscheen und bedeutender Kathedralen von einem jungen Stadtbild geprägt. Dafür sorgen unter anderem die mehr als 40.000 Studierenden. Viele davon trifft man in der bemerkenswerten National- und Universitätsbibliothek an, die man wegen des architektonisch interessanten Stahlgerüsts und den insgesamt 99 Kuppeln unbedingt für ein Erinnerungsfoto besuchen sollte.

Beste Reisezeit: April bis Oktober (angenehm fürs Sightseeing)

 

5. Montevideo, Uruguay

Montevideo Skyline

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 27%

Wegen der schillernden Metropolen wie Buenos Aires oder Rio de Janeiro kommen andere südamerikanische Städte wie Montevideo oftmals leider viel zu kurz. Doch die Suchanfragen auf Skyscanner belegen: Die Hauptstadt Uruguays ist drauf und dran, sich einen Namen als abwechslungsreiches Reiseziel mit einem breiten Kulturangebot zu machen. Zu den Alleinstellungsmerkmalen von Montevideo zählt vor allem, dass die Millionenstadt trotz ihrer Größe den Eindruck eines beschaulichen Dorfes erweckt. Zudem lässt sich hier der außergewöhnliche Städtetrip mit einem Badeurlaub kombinieren – beispielsweise im nahegelegenen Ort Neptunia oder am Stadtstrand an der Playa de los Pocitos.

Beste Reisezeit: Dezember bis März zum Baden; Sightseeing ganzjährig möglich

 

6. Santorini, Griechenland

Santorini Oia

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 27%

Die südlichste Insel der Kykladen erfreut sich bei den Skyscanner-Nutzern einer immer größer werdenden Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich zählt man auf Santorini die meisten Sonnenstunden Griechenlands und die Insel kann mit der typischen blau-weißen Architektur überzeugen. Immer mehr Badeurlauber steuern daher die vielen Strände mit dem charakteristischen schwarzen Sand an, der von dem vulkanischen Ursprungs der Insel zeugt. Hat man genug vom Faulenzen am Strand, lohnt eine Wanderung von der autofreien Altstadt von Firá nach Oia im Norden der Insel. Auf dem Steilküstenweg in bis zu 300 Metern Höhe erhält man einen wunderbaren Blick auf die Landschaft von Santorini und das angrenzende Meer.

Beste Reisezeit: Badeurlaub von Juni bis September; ebenfalls schön: Frühling oder Herbst

Lust auf unentdeckte Inseln? Dann entdeckt mit einem Klick auf das Bild 15 unbekannte griechische Inseln.

 

7. Mykonos, Griechenland

Mykonos Küste

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 24%

Neben Santorini hat es auch Mykonos in die Liste der Reisetrends 2017 geschafft. Der Grund dafür: Die Insel hat sich in den vergangenen Jahren einen Ruf als echte Party-Hochburg erarbeitet. Wer sich in den immer gleichen Clubs auf Mallorca oder Ibiza sattgetanzt hat, bucht seit Neuestem eine Reise nach Mykonos! Die langen Partynächte in den Clubs von Mykonos-Stadt oder am Paradise Beach besitzen mittlerweile Kultstatus. Doch nicht nur feierwütige Urlauber kommen hier voll auf ihre Kosten. Das von alten Fischerhäusern und kleinen Balkonen geprägte Stadtviertel Klein-Venedig oder der idyllische Strand von Agios Ioannis eigenen sich ebenso für einen romantischen Pärchen-Urlaub oder für einen Tagesausflug mit der Familie.

Beste Reisezeit: Mai bis September; Partyurlaub im Juli und August

Für mehr Ideen, was ihr auf Mykonos unternehmen könnt, lest hier weiter: 10 exotische Arten, um Mykonos zu genießen.

 

8. Bali, Indonesien

Bali Strand

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 24%

Die Skyscanner-Suchanfragen verdeutlichen, dass auch im Jahr 2017 der Hype um Bali nicht aufhören wird. Die tropische Insel im Indischen Ozean zieht schon seit geraumer Zeit abenteuerlustige Backpacker an. Mittlerweile haben aber auch Reisende auf der Suche nach Erholung oder Aktivurlauber das Inselparadies für sich entdeckt. Die Top-Adressen und absoluten Must-Sees derzeit: Im Stadtzentrum von Kuta eine wilde Party mitmachen und anschließend am Traumstrand Padang Padang relaxen. Oder einen Ausflug zum Vulkan Batur und zum Uluwatu Tempel unternehmen und unbedingt einen Surfkurs absolvieren. Eine Trend-Sportart an einer Trend-Destination erlernen – das passt doch wunderbar zusammen.

Beste Reisezeit: Mai bis Oktober mit wenigen Regentagen und vielen Sonnenstunden

Was sind die Hot-Spots auf Bali? Wo muss man unbedingt gewesen sein? Hier gelangt ihr zu 6 Top-Tipps für einen perfekten Inselurlaub!

 

9. Olbia, Sardinien

Jetset Olbia

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 23% (auch Cagliari konnte einen positiven Anstieg von 12.72% verzeichnen)

Suchanfragen nach Sardinien steigen stetig an, doch vor allem seit Jahresanfang 2016 ist Olbia sehr gefragt. Von einigen Flughäfen Deutschlands kann man direkt in die malerisch gelegene Hafenstadt fliegen. Olbia ist daher ein idealer erste Anlaufpunkt für einen Inselurlaub auf Sardinien. Von dort ist es nur ein Katzensprung bis zur beliebten Costa Smeralda, die mit ihren feinen Sandstränden sogar auf den internationalen Jetset einen großen Reiz ausübt. Doch auch eine Sightseeing-Tour durch die engen Gassen von Olbia mit anschließendem Shopping-Bummel oder eine Bootstour zur vorgelagerten Insel Tavolara sind absolut zu empfehlen.

Beste Reisezeit: Frühjahr bis Oktober; Juli und August ideal für einen Badeurlaub

 

10. Zadar, Kroatien

Zadar Stadt

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 22%

Letztes Jahr galt Dubrovnik noch als das angesagteste Reiseziel in Kroatien. Doch in diesem Jahr wurde Dubrovnik von der Universitäts- und Hafenstadt Zadar abgelöst. Urlauber, die begeistert aus Zadar zurückkehren, erwähnen immer wieder, dass es hier im Vergleich zu anderen kroatischen Städten noch nicht so überlaufen ist. Allerdings entwickelt sich Zadar allmählich zu einer wahren Touristen-Attraktion – etwa durch spannende Kunst-Installationen am Hafen oder durch sich stetig verbessernde Verkehrsanbindungen. Man sollte sich also beeilen, um den Trend nicht zu verpassen und noch vor allen anderen die Stadt an der Küste Norddalmatiens zu besuchen.

Beste Reisezeit: Mai bis September

Die Reise nach Zadar lässt sich wunderbar mit weiteren Ausflügen kombinieren. Hier geht’s zu den Top 10 Aktivitäten in Kroatien.

 

11. Cancún, Mexiko

Cancún

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 21%

Bereits Anfang der 1970er Jahre legten emsige Hoteliers den Grundstein für den stetig wachsenden Touristen-Andrang in Cancún: Aus einem idyllischen Fischerdorf entstand eine Party-Hochburg mit karibischen Traumstränden und schier unendlichen Möglichkeiten für Tagesausflüge und Freizeitaktivitäten. Der Boom hält bis heute an und beschert der Stadt auf der Halbinsel Yucatan den elften Platz in der Liste der Trend-Reiseziele 2017. Besonders zwischen März und April – zur Zeit der legendären Spring Break Partys – erlebt der Hype um das Trend-Reiseziel Cancún seinen Höhepunkt.

Beste Reisezeit: ganzjährig warm; November bis April am angenehmsten

 

12. Teheran, Iran

Teheran

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 21%

Früher war es nur eine Handvoll abenteuerlustiger Individualurlauber, die eine Reise nach Teheran in Angriff genommen hat. Dadurch, dass seit ein paar Jahren immer mehr europäische Fluggesellschaften die iranische Hauptstadt ansteuern, wird Teheran auch im Jahr 2017 einen bedeutenden Anstieg der Besucherzahlen verzeichnen. Trotz der Öffnung für den Tourismus hat die iranische Millionenstadt ihren historischen Charme bewahrt und man bekommt an nahezu jeder Straßenecke die Gelegenheit, in eine fremde Kultur einzutauchen. Ebenso werden religiöse Sitten hier groß geschrieben: Beispielsweise herrscht ein uneingeschränktes Alkoholverbot und Frauen sollten sich im Vorfeld der Reise nach Teheran unbedingt über die Kleidervorschriften informieren.

Beste Reisezeit: Frühjahr und Herbst

 

13. Podgorica, Montenegro

Podgorica Kathedrale

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 20%

Montenegro liegt voll im Trend, im Vergleich zum Vorjahr sind Suchanfragen nach Podgorica um 75.2% angestiegen. Mit dem Bau der Millenium-Brücke oder des Dajbabska Gora Turms mit Aussichtsplattform hat Podgorica in den letzten Jahren viel für den Tourismus getan. Dabei gelingt der Hauptstadt Montenegros der Spagat zwischen Tradition und Moderne auf beeindruckende Art und Weise: Während es Kulturinteressierte ins Theater, ins Museum oder in eine der prächtigen Kathedralen von Podgorica zieht, vergnügen sich das junge Publikum in den beliebtesten Bars und Kneipen der Neustadt Nova Varos. Und da Montenegro flächenmäßig relativ klein ist, braucht man von der Hauptstadt auch nur etwa eine Stunde Autofahrt bis zum Strand.

Beste Reisezeit: April bis Oktober

 

14. Colombo, Sri Lanka

Trend-Reiseziel Colombo

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 17%

Die traditionelle Ayurveda Kur hat ihren Ursprung auf Sri Lanka, aber auch Yoga oder Meditation stehen hier hoch im Kurs. Wer also vom Alltag gestresst ist, reist in eine der hochmodernen Ruheoasen nach Sri Lanka. Doch eigentlich sind die Attraktionen der Insel viel zu schade, als dass man den ganzen Urlaub nur im luxuriösen Wellness-Resort verbringt. So bietet sich die Hauptstadt Colombo als idealer Ausgangspunkt an, um in den umliegenden Nationalparks wie Yala oder Udawalawe nach Elefanten, Wasserbüffeln oder Krokodilen Ausschau zu halten. Oder man reist von Colombo etwa 100 Kilometer südlich zum beliebten Badeort Hikkaduwa, der wegen der berüchtigten Beach-Partys insbesondere auf junge Backpacker anziehend wirkt.

Beste Reisezeit: Dezember bis April für einen Badeurlaub rund um Colombo; April bis August für Safaris

Noch mehr Reise-Inspiration für Colombo nötig? Kein Problem: Die 10 besten Orte, um den Charme Colombos zu erleben!

 

15. Boston, USA

Boston Skyline

Ø Anstieg in den vergangenen drei Jahren: 17%

Zwar zählt Boston zu den ältesten Städten der USA, aber gleichzeitig gilt die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts als überaus hip und trendy. Für ein junges Stadtbild sorgen alleine die vielen Studenten, die unter anderem im Vorort Cambridge an der weltberühmten Harvard University oder am nicht weniger bekannten MIT studieren. Doch auch abseits des Studentenlebens steht Boston bei Städtereisenden hoch im Kurs. Im Vergleich zu anderen US-Metropolen lässt sich Boston nämlich hervorragend zu Fuß erkunden – etwa auf dem vier Kilometer langen Freedom Trail, der einen zu den bedeutendsten Punkten der Stadt führt. Und auch der Sport komm hier nicht zu kurz: Entweder als Zuschauer beim Baseball (im berühmten Fenway Park, Heimstadion der Boston Red Sox), Eishockey oder Basketball, oder man nutzt die einmaligen Bedingungen vor Ort, um selbst beim Wassersport aktiv zu werden. Wer sich übrigens Boston im Herbst vornimmt, der darf sich auf einen schönen Indian Summer mit bunten Laubwäldern freuen. Road-Trip-Idee vielleicht?

Beste Reisezeit: April und Mai, sowie September und Oktober

 

Und? Welche davon steht auf eurer Bucket-List und welche soll unser Voting gewinnen? Wählt jetzt euer Top-Trend-Reiseziel für 2017

Übrigens solltet ihr auch noch die Reisetrends von 2016 im Auge behalten, einige davon sind weiterhin am Trendradar, wie etwa Sansibar, Kuba, Madagaskar und die Azoren: Reisetrends 2016.

Informiert euch hier über noch mehr Reisetrends:

Karte