Reisetipps, Infos & Inspiration Riesenrad, Schönbrunn und Co.: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wien

Alle Artikel

Riesenrad, Schönbrunn und Co.: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wien

Ihr fliegt nach Wien und sucht nach Tipps? Wir haben die 10 schönsten Ziele der Donaumetropole ausfindig gemacht!

Gelegen im Osten der Alpenrepublik Österreich, ist Wien vor allem für seine Kultur und seine leckere Küche bekannt. Dass die Donaumetropole allerdings noch viel mehr als Mozart, Schnitzel und Co. zu bieten hat, beweist unsere Zusammenstellung der 10 coolsten Sehenswürdigkeiten der Stadt – viel Spaß beim Lesen!

1. Wiener Prater und das Riesenrad

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Wiener Prater und das Riesenrad

Wer an Wien denkt, dem fällt wohl unweigerlich auch das Wiener Riesenrad ein, wie es stolz im Wiener Prater steht. Das berühmte Vergnügungs- und Erholungszentrum im Herzen der Stadt gibt es bereits seit dem zwölften Jahrhundert – zu dem, als was wir ihn heute kennen, wurde der Prater allerdings erst in den 1950er Jahren. Neben dem eigentlichen Vergnügungspark gehört zum Pratergelände auch ein weitläufiger Park inklusive Kastanien gesäumten Alleen sowie ein Messezentrum. Wer im Prater übrigens gut und traditionell essen gehen möchte, dem sei das Schweizerhaus mit seinen berühmten Stelzen ans Herz gelegt!

2. Hofburg + Spanische Hofreitschule

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Hofburg + Spanische Hofreitschule

Als ehemalige Hauptstadt der Habsburgermonarchie bietet Wien natürlich auch einiges in Sachen ehemaliger Königsresidenzen – allen voran die Wiener Hofburg mit ihrer angeschlossenen Stallburg, dem Sitz der ebenso berühmten Spanischen Hofreitschule. Auch in der Hofburg untergebracht sind zudem ein Großteil der Österreichischen Nationalbibliothek, diverse Museen sowie die Hofkapelle und die Augustinerkirche. Die Hofburg dient noch heute als Amtssitz des österreichischen Bundespräsidenten, fasziniert nicht nur mit ihrer Geschichte, sondern auch mit ihrer wundervollen Architektur, und sollte bei keinem Wien Besuch ausgelassen werden!

3. Donauinsel

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Donauinsel

Beim ganzen Rummel und Trubel des Stadtlebens braucht der Wiener gelegentlich auch Zeit zur Erholung – und die findet er vor allem an den idyllischen Ufern der Donau. Die Donauinsel im Nordosten Wiens erstreckt sich über eine Länge von mehr als 21 Kilometern und bietet von naturbelassenen Auen, über parkähnliche Anlagen bis hin zu Grill- und Vergnügungszentren alles, was das man zum perfekten Relaxen benötigt. Einmal im Jahr, im August, findet auf der Donauinsel zudem eines der größten Festivals in Europa, das Donauinselfest, statt, bei dem jährlich etliche Musiker aus aller Welt, von kleinen lokalen Künstlern bis hin zu den ganz Großen à la Shaggy, Silbermond, Fettes Brot, Bloodhound Gang, Bonny Tyler und Co., auftreten – Eintritt frei!

Wien ist nicht die einzige Stadt mit einer Binneninsel: Von Manhatten bis zur Insel Mainau: Die 10 schönsten See- und Flussinseln

4. Schloss und Tiergarten Schönbrunn

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Schloss und Tiergarten Schönbrunn

Nicht nur eine Burg, auch ein Schloss steht mitten in Wien: Schloss Schönbrunn. Das imposante gelbe Gebäude diente einst als Sommerresidenz der Habsburger und wurde während der österreichisch-ungarischen Monarchie auch Lustschloss Schönbrunn genannt. Schönbrunn ist das größte Schloss Österreichs und wird von einem rund 160 ha großen Park umgeben, der Besuchern frei zugänglich ist. Teil des Schlossparks ist auch einer der ältesten, noch erhaltenen Zoos der Welt, der Tiergarten Schönbrunn, der das ganze Jahr über geöffnet ist und kleinen sowie großen Gästen neben einer großen Auswahl an Tieren auch besondere Events wie Fütterungen, Streichelmöglichkeiten oder Jungtierbesichtigungen bietet. Seit 1996 sind das Schloss sowie der Park zudem Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

5. Wiener Ringstraße

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Wiener Ringstraße

Rund um die inneren Bezirke Wiens zieht sich die Wiener Ringstraße, entlang derer sich einige der berühmtesten Bauwerke der Stadt befinden, etwa das Wiener Parlament, die Urania oder das Wiener Rathaus, aber auch einige der prunkvollsten Hotels und Gastronomiebetriebe der Stadt. Wer im Winter kommt, der sollte hierbei vor allem am Rathausplatz Halt machen und sich den dortigen Adventsmarkt oder ab Ende Jänner den Wiener Eistraum ansehen. Kleiner Tipp: Besonders abends, wenn alles schon dunkel ist, ist die Atmosphäre dort einfach traumhaft!

Hier findet ihr noch mehr traumhafte Weihnachtsmärkte: Die 20 schönsten Weihnachtsmärkte in Europa

6. Wiener Staatsoper

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Wiener Staatsoper

Auch am Ring gelegen, aber einen eigenen Eintrag wert, ist die Wiener Staatsoper – Österreichs berühmtestes Spielhaus und gleichzeitig eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt. Beinahe das ganze Jahr über (mit Ausnahme von Juli und August) werden hier klassische sowie modernere Opern aus aller Welt aufgeführt, darunter auch immer wieder internationale Uraufführungen. Außer mit den Stücken selbst, besticht die Oper auch mit ihrer beeindruckenden Architektur, die regelmäßig Fotografen aus aller Welt nach Wien lockt.

7. Stephansdom

Top  Sehenswürdigkeiten in Wien: Stephansdom

Geht man von der Oper aus entlang Wiens berühmtester Einkaufsstraße, der Kärntner Straße (hier befindet sich übrigens auch das vielgerühmte Hotel Sacher mit seiner originalen Sachertorte), gelangt man direkt zum Stephansplatz und dem gleichnamigen Dom. Die schöne Kathedrale im gothischen Stil wurde im zwölften Jahrhundert erbaut und ist neben dem Wiener Riesenrad eines der bekanntesten Wahrzeichen der österreichischen Hauptstadt. Wer es gruselig mag, der kann hier auch die Katakomben unter der Kirche besichtigen, und wer an Silvester in der Stadt ist, der hört sogar die berühmte Pummerin, die Glocke des Stephansdoms, die den Wienern und Wienerinnen am 31. Dezember um Punkt Mitternacht das neue Jahr einläutet.

8. Kurpark Oberlaa

Kurpark Oberlaa
Fotocredits: Sabine Berger

Der Kurpark Oberlaa wurde 1974 im Zuge der zweiten Wiener Internationalen Gartenschau (WIG 74), gegründet und bietet auf insgesamt 860.000 Quadratmetern Grün-, See- sowie Erlebnisflächen, unterteilt in diverse Themenbereiche. Spaziergeher erfreuen sich somit etwa am Japanischen Garten, dem Blumenlabyrinth oder dem Barocken Brunnengarten, während abenteuerlich Gesinnte sich in das Skateland wagen oder sich die Kleineren auf einem der vielen Spielplätze austoben können.

Viele Aktivitäten in Wien sind kostenlos. Hier haben wir mehr Tipps dazu: Günstiger Urlaub in Wien: 10 kostenlose Aktivitäten

9. Museumsquartier

Und noch einmal kehren wir zur Ringstraße zurück. Auch das Wiener Museumsviertel befindet sich nämlich entlang der Prunkstraße und beherbergt neben dem eigentlichen Museumsquartier, unterteilt in das Leopold Museum, das Museum für Moderne Kunst, die Kunsthalle Wien sowie dem quartier 21, auch die gegenüberliegenden Einrichtungen Kunsthistorisches sowie Naturgeschichtliches Museum Wien. Wer zwischen den Ausstellungen gemütlich entspannen möchte, der kann dies in einem der vielen Kaffees und Restaurants im Viertel selbst tun, oder er biegt in die nebenan liegende Mariahilfer Straße ein, die neben der Kärntner Straße die zweitgrößte Einkaufsstraße Wiens und Heimat zahlreicher Shops, Gastronomie- sowie Unterhaltungsbetriebe ist.

10. Schlosspark Laxenburg

Nicht ganz in Wien, sondern etwas südlich gelegen, aber auf jeden Fall einen Besuch wert, ist letztendlich der Schlosspark Laxenburg. Der Park bietet neben seinen drei eigentlichen Schlössern, dem Alten Schloss, dem Blauen Hof sowie der märchenhaft anmutenden Franzensburg, auch eine weitläufige Parkanlage inklusive eines großen Sees mit mehreren Inseln (wobei die größte davon die Franzensburg beherbergt), auf dem man auch Bootstouren unternehmen kann. Filmbegeisterte könnten hier außerdem einige Locations aus dem Disney-Film Die Drei Musketiere mit Kiefer Sutherland und Charlie Sheen aus 1993 wiedererkennen, also Augen offenhalten!

Noch mehr Drehorte gefällig? 10 filmreife Urlaubs-Drehorte – von Herr der Ringe bis Winnetou

Ob es euch zum Relaxen ins Grüne zieht, ihr Kultur pur erleben oder doch lieber ausgelassen feiern und shoppen gehen wollt – Wien bietet unter Garantie für jeden das Richtige. Also Koffer gepackt und nichts wie ab in die Hauptstadt der Alpenrepublik! Wir wünschen einen schönen Urlaub!

Noch mehr Tipps rund um Wien und Österreich:

Karte