Reisetipps, Infos & Inspiration Größte Städte der USA: die Top 10

Alle Artikel

Größte Städte der USA: die Top 10

Die Zeiten sind schwer für Reisende. Da sich die Welt jedoch allmählich auf die Wiedereröffnung im Jahr 2021 vorbereitet, helfen wir euch eure Träume aufrecht zu erhalten und euer nächstes Abenteuer zu planen - egal ob es sich um einen Urlaub in der Heimat oder einen Flug ins Unbekannte handelt. Bis dahin halten wir euch stets mit den aktuellsten COVID-19-Reisehinweisen und -Updates auf dem Laufenden und machen euch reisefertig.

Gigantische Wolkenkratzer, 12-spurige Autobahnen, Stadtgebiete, die drei Mal so groß sind wie ganze deutsche Bundesländer und beinahe so viele Einwohner haben wie ganz Österreich – in den USA ist alles größer, höher, weiter! Sollte es euch für euren nächsten Urlaub nach Übersee ziehen und ihr das waschechte US-Großstadt-Feeling erleben möchtet, lest hier weiter. Wir haben in Sachen größte Städte der USA für euch die Top 10 ausfindig gemacht. Das Ranking richtet sich nicht nach der Fläche, sondern nach den Einwohnerzahlen.

💡HinweisBitte beachtet, dass die Bundesregierung derzeit von privaten Reisen, Tagesausflügen und Verwandtenbesuchen im In- und Ausland abrätInformiert euch daher bitte vor jeder Buchung und vor jedem Reiseantritt über die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes und Hinweise des Robert Koch Instituts (RKI)

1. New York City, New York

New York

Einwohnerzahl: ca. 8.622.357 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 1.213,37 km²

New York, New York – der Big Apple an der US-amerikanischen Ostküste ist nicht nur eines der beliebtesten Reiseziele in den Vereinigten Staaten, sondern auch die in Einwohnerzahlen gemessen größte Stadt der gesamten USA. Beinahe 8,5 Millionen Menschen leben und arbeiten in den fünf „Boroughs“, auf Deutsch: Stadtteilen von New York City: Manhattan, Brooklyn, Queens, The Bronx und Staten Island. Letztere ist für das größte Wahrzeichen der USA bekannt: die riesige Freiheitsstatue, die von den Amerikanern auch liebevoll „Lady Liberty“ genannt wird. Diese live gesehen zu haben, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Weitere Must-dos in New York City: Spazierengehen im Central Park, Shoppen im Rockefeller Center, ein Theaterbesuch am Broadway, ein kurzer Abstecher zum Times Square und eine Fahrt über die ikonische Brooklyn Bridge, die das gleichnamige Borough mit Manhattan verbindet.

Wir von Skyscanner arbeiten kontinuierlich daran, unsere Produkte zukunftsfähig zu machen. Lest hier alles über Reiseplanung mit den neuesten Buchungsfunktionen von Skyscanner

2. Los Angeles, Kalifornien

Los Angeles

Einwohnerzahl: ca. 4.085.014 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 1.302,15 km²

Auch die Stadt der Stars und Sternchen an der südlichen US-Westküste findet sich ganz oben in der Liste größte Städte der USA: Los Angeles zählt zwar „nur“ rund vier Millionen Einwohner, diese verteilen sich jedoch auf über 1.300 km² und somit auf eine noch größere Fläche als New York City. Das Resultat: weitläufige Straßen, 12-spurige Autobahnen und riesige Anwesen. Weil Los Angeles so riesengroß ist, solltet ihr hier mehrere Tage Urlaub einplanen. Um beispielsweise vom berühmten Malibu Beach nach Beverly Hills oder vom ikonischen Hollywood-Schild zum wundervollen Long Beach zu gelangen, braucht ihr Zeit. Die langen Fahrtwege lohnen sich allerdings, denn Los Angeles versprüht eine Atmosphäre, wie ihr sie so wohl sonst nirgends auf der Welt findet. Ganz obendrein kann man hier auch hautnah erleben, wie die VIPs der Film-, TV- und Musikbranche ihren Alltag verbringen oder in bombastischen Vergnügungsparks auf Reisen in fiktive Welten gehen.

Stressfreies Reiseplanen: 5 Tipps für eine sichere Reisebuchung

3. Chicago, Illinois

Chicago

Einwohnerzahl: ca. 2.670.406 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 606 km²

Vor allem flächenmäßig schon weit kleiner als New York und Los Angeles, aber immer noch riesig ist der nächste Ort in unserer Top 10: Chicago im US-Bundesstaat Illinois. Die fantastische Stadt an den Ufern des Lake Michigan hat mit fast 2,7 Millionen Einwohnern eine knapp 1,5-mal so große Bevölkerung wie Hamburg auf bloß rund drei Vierteln der Fläche der Hansestadt. Um so viele Leute unterzubringen, setzt man in Chicago auf eindrucksvolle Wolkenkratzer. Der größte unter diesen gewaltigen Skyscrapern in Chicago ist dabei der Willis Tower (ehemals Sears Tower) mit seinen vollen 110 Stockwerken. Als Besucher*in dürft ihr dabei immerhin bis in den 103. Stock fahren und von dort aus am sogenannten Skydeck den atemberaubenden Blick über die Region samt See genießen – und das aus ganzen 412,4 Metern Höhe sowie auf Wunsch von Glasboxen mit durchsichtigem Boden aus. Testet hier, ob ihr wirklich keine Höhenangst habt!

Was solltet ihr während eines Urlaubs in Chicago eigentlich auf gar keinen Fall verpassen? Hier verraten wir es euch: Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Chicago

4. Houston, Texas

Houston

Einwohnerzahl: ca. 2.378.146 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 1.623,92 km²

Vom dicht bevölkerten Chicago geht es nun in eine Stadt, in der das Gegenteil herrscht: Houston in Texas. Houston ist nicht nur die größte Stadt des US-Bundesstaates, sondern auch die viertgrößte der gesamten USA – zumindest, wenn man nach den Einwohnerzahlen geht. In Sachen Fläche ist Houston nämlich mit seinen vollen 1.623,92 km² sogar die allergrößte Stadt auf unserer Liste und liegt in den gesamten Vereinigten Staaten auch lediglich hinter Anchorage in Alaska und Jacksonville in Florida zurück. Houston ist bekannt für sein Raumfahrtzentrum, in dem euch die Arbeit der NASA und ihrer Astronauten spannend aufbereitet nähergebracht wird, aber auch für seine schöne Architektur aus dem 19. Jahrhundert, die ihr vor allem im historischen Viertel der Innenstadt bestaunen könnt. Wer hier Urlaub macht und Lust auf Ausflüge hat, der kann von Houston aus zudem in kurzer Zeit auch Austin bzw. San Antonio im Westen oder New Orleans im Osten erreichen.

Sicher reisen: COVID-19 Reiseversicherung – Antworten auf eure Fragen

5. Phoenix, Arizona

Phoenix in Arizona

Einwohnerzahl: ca. 1.743.469 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 1.343,94 km²

Noch weitläufiger als Houston ist die Bundeshauptstadt von Arizona: Phoenix. In der ewig sommerlichen Stadt leben über 1,7 Millionen Menschen auf über 1.300 km². Phoenix liegt im sogenannten Valley of the Sun. Die Stadt ist umgeben von eindrucksvollen Wüstenlandschaften. Eine natürliche Sehenswürdigkeit sind die wie aus einem Fantasy-Film anmutenden Steinbögen Arizonas. Aber auch in Phoenix selbst gibt es Spannendes zu entdecken: Im Desert Botanical Garden bestaunt ihr die widerstands- und anpassungsfähige Wüstenvegetation der Region, will heissen riesige Kakteen. Danach könnt ihr euch in den zahlreichen Spas von Phoenix verwöhnen lassen, um dann abends ins aufregende Nachtleben der Stadt einzutauchen. Und wer in die Kultur und Geschichte Arizonas schnuppern möchte, lernt im The Heard Museum bzw. im Pueblo Grande Museum & Archaeological Park so manches über die indianischen Ureinwohner des Bundesstaates.

Hier gibt es noch mehr spannende Orte in den Vereinigten Staaten, die ihr auf eure Bucket List setzen solltet: Die 18 außergewöhnlichsten Orte, die die USA zu bieten haben

6. Philadelphia, Pennsylvania

Philadelphia, Pennsylvania

Einwohnerzahl: ca. 1.590.402 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 369,59 km²

Philadelphia ist die nach Einwohnerzahl sechstgrößte Stadt der USA. Hier leben rund 1,6 Millionen Leute auf einer Fläche von knapp 370 km². Auch wenn die Stadt im Vergleich zu so manchem anderen Ort in dieser Liste eher klein ist, gibt es dort dennoch jede Menge spannende Sehenswürdigkeiten, die größtenteils von der reichen Geschichte der Stadt zeugen: darunter die Liberty Bell, die die US-amerikanische Freiheit repräsentieren soll, oder die Independence Hall, wo einst die Unabhängigkeitserklärung sowie die Konstitution der Vereinigten Staaten unterschrieben wurden. Zudem findet ihr hier auch viele weitere spannende Museen, darunter das der Kunst geweihte Philadelphia Museum of Art, das Eastern State Penitentiary, ein ehemaliges Gefängnis, das heute besichtigt werden kann oder auch das Franklin Institute, ein interaktives Museum mit Fokus auf Wissenschaft.

Die USA liegen nicht grad ums Eck. Lest mehr über Flugzeiten: Wie lange fliegt man eigentlich nach …?

7. San Antonio, Texas

San Antonio, Texas

Einwohnerzahl: ca. 1.579.504 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 1.205,4 km²

Platz 7 unserer Top Ten größte Städte der USA führt uns wieder zurück nach Texas, diesmal in die im südlichen Bundesstaat gelegene Stadt San Antonio. Auf rund 1.200 km² leben hier über 1,5 Millionen Einwohner*innen, womit auch diese texanische Großstadt alles andere als dicht besiedelt ist. Auch San Antonio ist vom Kampf für die Unabhängigkeit gezeichnet: Hier ging es allerdings um die Unabhängigkeit von Mexiko. Das Fort Alamo, das im 1836 stattgefundenen Unabhängigkeitskampf von Texas gegen Mexiko als zentraler Schauplatz diente, kann bis heute besucht werden. Auch im San Antonio Missions National Historical Park dürft ihr jede Menge Spannendes erfahren. Eine ganz andere Attraktion in der Nähe ist hingegen der berühmte Vergnügungspark Six Flags Fiesta Texas, in dem ihr euch spaßige Adrenalinkicks holen dürft. Wer Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, der besucht die eindrucksvollen Natural Bridge Caverns oder die wundervollen Botanischen Gärten sowie den Japanischen Tee-Garten der Stadt.

Macht euch schlau: Spannende Reisefakten, die euch verblüffen werden!

8. San Diego, Kalifornien

San Diego

Einwohnerzahl: ca. 1.469.490 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 964,5 km²

San Diego belegt Platz 8 der Top Ten größte Städte der USA. Diese Zahl steigt einmal jährlich deutlich an: während der San Diego Comic Con. Da treffen sich Berühmtheiten aus der TV-, Film-, Comic-, Literatur- und Gaming-Szene mit ihren Fans für ein paar Tage zum Nerd-Dasein pur. Abseits dieser gepflegten und bunten Verrücktheit gibt es in San Diego aber noch reichlich mehr zu entdecken: Die schöne Hafenstadt gilt als Geburtsort von Kalifornien – hier entstand einst die erste feste spanische Siedlung der Region. Entsprechend gibt es viele interessante Museen und Ausstellungen zur lokalen Geschichte, aber auch zahlreiche Ausstellungen zu anderen Themen sowie jede Menge Kunstgalerien zu besuchen. Und für ein wenig Entspannung im Grünen dürft ihr hier in den Balboa Park zum Picknick oder im San Diego Safari Zoo, um wilde Tiere aus der Nähe zu beobachten.

Im Falle strenger Einreiseregelungen: Alles, was ihr über Quarantänehotels wissen solltet

9. Dallas, Texas

Die größten Städte der USA: Dallas, Texas

Einwohnerzahl: ca. 1.400.337 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 999,3 km²

Ein drittes Mal geht es in dieser Top 10 größte Städte der USA zurück in den US-Bundesstaat Texas, und zwar nach Dallas. Die Stadt hat rund 1,4 Mio. Einwohner und umfasst eine Fläche von knapp 1.000 km², was sie bei annähernd gleich großer Fläche wie Berlin nur rund ein Drittel so stark besiedelt macht. Geschichtsfans wissen, dass Dallas einst Schauplatz eines düsteren Ereignisses der amerikanischen Politgeschichte war: Hier wurde 1963 der damalige US-Präsident John F. Kennedy erschossen. Heutzutage findet sich an eben jener Stelle das Sixth Floor Museum at Dealey Plaza. Dallas ist auch für seine wundervollen Grünanlagen bekannt, beispielsweise das Dallas Arboretum (auf Deutsch: Sammlung verschiedenartiger Bäume) samt Botanischen Gärten oder der Klyde Warren Park mit regelmäßigen Events. Besucht zudem den Reunion Tower mit seiner Aussichtsplattform und genießt atemberaubende 360-Grad-Ausblicke über Dallas und sein Umland.

Aktuelle Reisesituation: Coronavirus Reisefragen und Antworten

10. San José, Kalifornien

San José, Kalifornien

Einwohnerzahl: ca. 1.036.242 Personen (Stand 2020; Quelle: World Population Review)

Fläche: 467,55 km²

Zwischen Geschichte und Moderne, nüchterner Technik und schräger Skurrilität bewegt sich die schließlich letzte Metropole in unserer Liste Größte Städte der USA: San José inmitten des kalifornischen Silicon Valley. Als Zentrum der US-Amerikanischen Technologieentwicklung finden sich hier natürlich zahlreiche Museen, die sich den Wissenschaften widmen; San José ist aber auch für seine wundervollen Bauwerke aus der spanischen Kolonialzeit bekannt und trumpft mit jeder Menge Sehenswertem für Architekturfreunde. Ein absolutes Highlight San Josés ist zudem das Winchester Mystery House, eine verrückte viktorianische Villa mit zahlreichen Geheimgängen. Falls ihr Opern liebt, besucht die Opera San José. Das Ensemble tritt das ganze Jahr über auf, so könnt ihr euch hier zu jeder Jahreszeit an Arien erfreuen. Wein-Liebhaber*innen degustieren in der Weinkellerei Testarossa im Viertel Los Gatos zu köstlichen Käsekombinationen und Live-Musik.

Die größten Orte der Vereinigten Staaten sind einen Besuch allemal wert – genau wie die allerkleinsten! Hier geht es zu den 12 schönsten Kleinstädten und Dörfern in den USA!

So viel Auswahl an riesigen Städten, in denen ihr das urbane Leben am Puls der Zeit erleben könnt. Falls euch nun der Kopf schwirrt ab all den tollen Möglichkeiten, kommt hier nochmals ein Überblick. Und denkt bitte dran: Bevor ihr mit eurer Planung loslegt, immer die aktuelle Lage vor Ort prüfen! Informiert euch sorgfältig, welche Regelungen für die Einreise und für den Aufenthalt innerhalb des jeweiligen Staates gelten. Konsultiert auf jeden Fall auch immer das Auswärtige Amt für die aktuellen Reisehinweise.

Hier sind die größten Städte der USA im Überblick:

Stadt in den USAUS-BundesstaatEinwohnerzahl
1. New York CityNew Yorkca. 8.622.357 Personen
2. Los AngelesKalifornienca. 4.085.014 Personen
3. ChicagoIllinoisca. 2.670.406 Personen
4. HoustonTexasca. 2.378.146 Personen
5. PhoenixArizonaca. 1.743.469 Personen
6. PhiladelphiaPennsylvaniaca. 1.590.402 Personen
7. San AntonioTexasca. 1.579.504 Personen
8. San DiegoKalifornienca. 1.469.490 Personen
9. DallasTexasca. 1.400.337 Personen
10. San JoséKalifornienca. 1.036.242 Personen

FAQs zu den größten Städten weltweit

Welche ist die größte Stadt der Welt?

Tokio mit fast 37 einhalb Millionen Einwohner*innen, die genaue Zahl lag 2020 bei 37,435,191 Personen. Auf Platz 2 liegt Delhi mit 29,399,141 Menschen, gefolgt von Shanghai mit 26,317,104. Quelle: World Population Review.

Welche sind die größten Städte Deutschlands?

Berlin ist eindeutig die Stadt mit den höchsten Einwohnerzahlen: 3,669,491. Deutlich weniger hat die zweitgrößte deutsche Stadt: Hamburg mit 1,847,253 Menschen. Auf Platz 3 liegt München, wo 1,484,226 Personen leben. Quelle: Statista.com

Welche war die erste Millionenstadt der Welt?

Rom war vermutlich die erste Stadt der Welt, in welcher rund 1 Million Menschen lebten. Dies war Zur Zeit des Kaiser Konstantin (306 bis 337 n. Chr.) Quelle: Heimat und Welt, Bildungshaus Schulbuchverlage Deutschland

Wohin kann ich derzeit reisen?

Bereit für den nächsten Schritt? Findet mit unserer interaktiven Weltkarte heraus, welche Grenzen offen sind. Meldet euch an, um E-Mail-Updates zu erhalten, wenn eure Top-Ziele wieder geöffnet werden.

Reisebeschränkungen

Hier findet ihr noch mehr Informationen für eure nächste Reise nach Übersee:

Skyscanner – Die Reisesuchmaschine, bietet günstige Angebote für FlügeHotels und Mietwagen