Reisetipps, Infos & Inspiration Die 11 schönsten Orte in Spanien

Alle Artikel

Die 11 schönsten Orte in Spanien

Das temperamentvolle Spanien ist voll von unvergesslichen Erlebnissen – man muss nur wissen, wo man danach sucht. In unserem Artikel könnt ihr die besten darunter schon vorab kennenlernen!

Traumhafte Küsten, faszinierende Sehenswürdigkeiten und so manche architektonische Besonderheit sind nur einige der Dinge, die Spanien zu einer erstklassigen Urlaubsdestination machen. Wir haben für euch die 11 schönsten Orte des Landes etwas genauer unter die Lupe genommen!

1. Ronda, Málaga

Die schönsten Orte in Spanien: Ronda, Malaga

Zuerst geht es gleich direkt in eine der unumstritten eindrucksvollsten Städte, die Spanien zu bieten hat: Ronda in der Provinz Málaga. Gelegen auf einem Berg, der die gesamte Region überblickt, und geteilt durch eine tiefe Schlucht, die von der wunderschönen Arkadenbrücke Puente Nuevo überspannt wird, bietet Ronda einige der wunderbarsten Aus- sowie Anblicke, die ihr im gesamten Land finden könnt. In der Altstadt, auf einer Seite der Puente Nuevo, dürft ihr euch Sehenswürdigkeiten wie den Palacio de Mondragón, bekannt für seine wundervollen Mosaike, oder die Kirche Parroquia Santa María la Mayor anschauen,während ihr im neuen Stadtteil einen Abstecher bei der Stierkampfarena Plaza de Toros einlegen solltet. Abseits der eigentlichen Stadt lädt die Gegend rund um Ronda zu Ausflügen in malerische Naturlandschaften ein, etwa zu einer Wanderung entlang des Flusses Guadalevín oder beim Baden im kleinen natürlichen Pool vor der Höhle Cueva del Gato.

Auch abseits von Ronda hat Málaga jede Menge wundervoller Orte zu bieten. Entdeckt hier die besten darunter: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Málaga

Findet jetzt billige Flüge nach Málaga!

2. Park Güell, Barcelona

Die schönsten Orte in Spanien: Park Güell, Barcelona

Von Málaga begeben wir uns an die Küste des Festlands von Spanien, direkt in die lebhafte Stadt Barcelona. Die Metropole an der Nordostküste des Landes ist vor allem für eines ihrer berühmtesten Kinder bekannt: den Architekten und Künstler Antoni Gaudí. Während die gesamte Stadt von seinen Bauwerken geprägt ist, finden sich einige seiner schönsten Werke im idyllischen Park Güell. So dürft ihr hier etwa den bekannten Drachenbrunnen El Draco bestaunen, aber auch höhlenartige Arkaden sowie eine mit fantastischen Mosaiken besetzte Säulenhalle, deren Dach als Aussichtsplattform dient – und nicht zuletzt gibt es im Park auch ein eigenes Museum, das Casa-Museo Gaudí, das dem Künstler gewidmet ist. Der Eintritt in den Park selbst ist gratis, für eine Besichtigung der Werke Gaudís müsst ihr jedoch eine kleine Gebühr zahlen. Zudem erfolgt der Einlass in Slots, weshalb eine Vorreservierung ratsam ist, um keine allzu langen Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen.

Wer zum richtigen Zeitpunkt bucht, der spart umso mehr beim Preis. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt? Hier findet ihr es heraus: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

Hier geht es zu den günstigsten Flügen nach Barcelona!

3. Sagrada Família, Barcelona

Die schönsten Orte in Spanien: Sagrada Família, Barcelona

Und noch ein Bauwerk des Meisters Antoni Gaudí sollte auf eurer Liste der absoluten Must-sees in Spanien auf keinen Fall fehlen: die weltbekannte Basilika Sagrada Família, knapp zwei Kilometer vom Park Güell entfernt. Der Bau der wunderschönen Kirche wurde bereits im Jahr 1882 begonnen, ist aber bis heute unvollendet. Der Hauptgrund hierfür ist, dass die Sagrada Família bereits seit damals ausschließlich aus Spenden- sowie heutzutage auch aus den Eintrittsgeldern finanziert wird. Auch Rückschläge wie eine teilweise Zerstörung während des Spanischen Bürgerkriegs führten zu Verzögerungen. Laut aktuellen Plänen möchte man die Basilika bis zum Jahr 2026, dem hundertsten Todestag Gaudís fertigstellen – der Bau hätte dann ganze 144 Jahre gedauert.

Bei all den wundervollen Orten in Spanien seid ihr noch nicht ganz sicher, wo es im nächsten Urlaub hingehen soll? Vielleicht hilft euch dann dieser Artikel bei der Entscheidung: 11 Gründe, warum ihr in diesem Sommer unbedingt nach Barcelona müsst

Und hier findet ihr die besten Hotel-Angebote in Barcelona!

4. Alhambra, Granada

Die schönsten Orte in Spanien: Alhambra, Granada

Weiter geht es ins sonnige Granada, im Süden Spaniens, wo wir ein weiteres prächtiges Bauwerk finden, das ihr unbedingt einmal persönlich besuchen solltet: die Alhambra. Im 9. Jahrhundert nach Christus ursprünglich als kleine Festung erbaut, geriet die Anlage für lange Jahre beinahe in Vergessenheit, bis sie im 13. Jahrhundert schließlich zur prunkvollen Palastfestung ausgebaut wurde, die wir heute kennen. Die Alhambra besticht dabei nicht nur mit ihrer wunderbaren, orientalisch angehauchten Architektur, sondern auch mit ihrer reichen Geschichte und nicht zuletzt auch mit dem tollen Ausblick, den ihr von dort aus über Granada und die umliegende Region habt. Einige der schönsten Orte innerhalb des Festungskomplexes sind der Hof der Löwen, mit seinen Arkadengängen und Statuen in Löwenform, die Stalaktitdecke in der Halle der Abencerrajes sowie der Hof des Palastes von Charles V.

Spanien ist nicht nur für seine faszinierenden Orte und malerischen Naturlandschaften bekannt, sondern auch für seine ausgezeichneten Speisen. Hier entführen wir euch auf einen kulinarischer Streifzug durch Andalusien!

Findet jetzt die günstigsten Flüge nach Granada!

5. Alcázar de Sevilla, Sevilla

Die schönsten Orte in Spanien: Alcázar, Sevilla

Und noch ein Palast findet sich auf unserer Liste der schönsten Orte Spaniens: der Alcázar de Sevilla, der vornehmlich im 14. Jahrhundert für König Peter I. von Kastilien erbaut wurde; der Ort wurde jedoch nachweislich bereits im 8. Jahrhundert vor Christus genutzt. Der Alcázar besticht mit seiner wunderschönen Architektur, die von detailverliebten Arkaden, Mosaiken und prächtigen Höfen dominiert wird. Der Park rund um die Anlage ist ebenfalls äußerst sehenswert und umschließt heutzutage sogar einen Irrgarten. Filmfans könnten Teil des Palastes übrigens ebenfalls wiedererkennen, wurde er doch als Kulisse für den Klassiker „Lawrence von Arabien“ ebenso genutzt wie in jüngster Zeit als Drehort für den Monumentalfilm „Königreich der Himmel“ oder für die Wassergärten von Dorne in „Game of Thrones“.

So schön die Festungen und Schlösser Spaniens sind, auch die Bundesrepublik kann in dieser Hinsicht mit einigen echten Perlen aufwarten. Entdeckt hier die 16 schönsten Schlösser und Burgen Deutschlands!

Findet hier die billigsten Flüge nach Sevilla!

6. Parque del Buen Retiro, Madrid

Die schönsten Orte in Spanien: Parque del Buen Retiro, Madrid

Von prächtigen Schlössern geht es nun zu idyllischen Gärten,genauer in den Parque del Buen Retiro, den „Park der schönen Auszeit“ in der spanischen Hauptstadt Madrid. Einst exklusiv für die Königsfamilie zugänglich, dient der Park seit dem späten 19. Jahrhundert als eines der größten, schönsten sowie beliebtesten Naherholungsgebiete der Metropole. Der Park bietet mehrere Bereiche, die von eindrucksvollen Statuen und Monumenten geziert werden,darunter etwa das Monument für Alfons XII am künstlich angelegten See Estanque del Retiro, der prunkvolle Palacio de Velázquez, die Statue des gefallenen Engels Luzifer, Fuente del Ángel Caído, sowie der Kristallpalast Palacio de Cristal del Retiro. Ein Rosengarten, der Rosaleda, berauscht Besucher vor allem im Frühling und Sommer und entlang der ausladenden Alleen Paseo de la Argentina sowie Avenida de México könnt ihr entspannte Spaziergänge in der Sonne unternehmen,während ihr die Blumenbeete und Figuren dort bewundert.

Ihr möchtet euch vor eurem Städtetrip in die spanische Hauptstadt schon ein wenig Inspiration für Ausflüge holen? Dann lest am besten gleich hier weiter: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Madrid

Hier geht es zu den preiswertesten Flügen nach Madrid!

7. Cudillero, Asturien

Wer nach all den faszinierenden Stadtabenteuern so richtig Lust auf ein paar Tage Entspannung am Strand hat, der ist im nächsten Ort unserer Liste goldrichtig: Cudillero an der Nordküste Spaniens. Laut Legende von Wikingern gegründet, ist die kleine Stadt heutzutage vornehmlich für ihre malerischen Strände und Klippenlandschaften – Leuchtturm inklusive – bekannt. Einige der Küstenabschnitte, die hier besonders besuchenswert sind, sind dabei die Strände von Campofrio, Aguilar, San Pedro de la Ribera sowie der Strand von La Concha. Für Spaziergänge entlang der vorhin genannten Klippen solltet ihr euch indessen nach Cabo Vidio begeben – und dabei auch auf keinen Fall euren Fotoapparat vergessen, denn die Gegend hält auch für einige fantastische Urlaubsschnappschüsse her!

Wusstet ihr, dass euch bei einer Flugsuche mit Skyscanner auch eine ganze Reihe an praktischen Tools zur Verfügung stehen, um noch bessere Angebote zu finden? Erfahrt hier mehr dazu: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Findet jetzt die günstigsten Flüge nach Asturien!

8. Mezquita-Catedral de Córdoba, Córdoba

Die schönsten Orte in Spanien: Mezquita-Catedral de Córdoba

Eines der wohl widersprüchlichsten Bauwerke ganz Spaniens ist die Mezquita-Catedral von Córdoba: Nach einer langen Geschichte von Gotteshäusern sowohl des christlichen wie auch des muslimischen Glaubens, wurde im 8. Jahrhundert an der Stelle, an der die Moscheenkathedrale heute steht, eine Moschee unter der Aufsicht von Abd ar-Rahman I. erbaut. Im frühen 13.Jahrhundert wurde diese dann zur christlichen Kirche geweiht, das Minarett mit einem Kreuz versehen und zwei Kapellen hinzugefügt. Seit damals wurde die Kathedrale regelmäßig weiter ausgebaut, ihre ursprünglichen, eindeutig orientalisch geprägten Bereiche, blieben jedoch beinahe unverändert erhalten.

Spanien ist nicht nur wunderschön, sondern obendrein auch nicht allzu teuer! Hier geht es zu 8 günstigen Reisezielen in Spanien!

Und hier findet ihr ein günstiges Hotel in Córdoba!

9. Cala Turqueta, Menorca

Die schönsten Orte in Spanien: Cala Turqueta, Menorca

Wir begeben uns wieder auf die Inseln Spaniens, diesmal aufs paradiesische Menorca zur Cala Turqueta. Azurblaues Wasser und traumhafte weiße Sandstrände werden hier von eindrucksvollen Felsen und tiefgrünen Wäldern umfasst und formen gemeinsam einen der schönsten Küstenabschnitte, die Menorca –wenn nicht ganz Spanien – zu bieten hat. Das Wasser hier fällt vom Strand aus flach ab und ist somit auch für Badeurlaube mit der ganzen Familie perfekt geeignet und wer nicht nur den Anblick über den Wellen genießen möchte, der kann entlang der Felsen auch Schnorcheln gehen und die Welt unter Wasser erkunden.

Die Cala Turqueta ist nicht der einzige traumhafte Küstenabschnitt auf den Balearischen Inseln. Entdeckt hier die schönsten Strände der Balearen!

Findet hier billige Flüge nach Menorca!

10. Casas Colgadas, Cuenca

Die schönsten Orte in Spanien: Casas Colgadas, Cuenca

Und noch ein weiterer unwirklich schöner Ort findet Platz in unserer Liste, die Casas Colgadas von Cuenca im östlichen Spanien. Der Ort liegt etwa auf halbem Weg zwischen Madrid und Valencia und befindet sich auf einer Klippe, die mit den wenigen verbliebenen „Hängenden Häusern“ der Stadt geradezu zu verschmelzen scheint. Holzbalkone und Vorbauten, die direkt über den Abgrund ragen, geben ihnen ihren Namen und halten für eindrucksvolle Fotomotive sowie großartige Ausblicke her – zumindest dann, wenn ihr schwindelfrei seid. Im Inneren befinden sich heutzutage ein Restaurant sowie ein Museum der Abstrakten Künste. Doch auch der Rest von Cuenca ist äußerst sehenswert; vor allem Bauwerke wie die Kathedrale der Stadt mit ihren eindrucksvollen Arkadensäulen sowie der prächtigen Orgel oder die Überreste des örtlichen Schlosses, El Castillo,solltet ihr unbedingt besichtigen.

Sucht ihr noch eine tolle Unterkunft für euren Urlaub in Spanien? Dann lest doch auch diesen Artikel hier: 10 außergewöhnlich schöne Hotels in Spanien

Ihr möchtet Spanien lieber per Mietwagen erkunden? Klick hier!

11. Alcázar de Segovia, Segovia

Die schönsten Orte in Spanien: Alcázar de Segovia

Noch ein „Alcázar“? Natürlich, denn Alcázar bedeutet eigentlich bloß „Festung“ und auch die Stadt Segovia im Herzen Spaniens hat eine ganz besondere davon zu bieten. Das beinahe märchenhaft anmutende Schloss mit seinen zierlichen Türmen und gezinnten Burgmauern befindet sich auf einem Felsen, der die Stadt sowie das Umland überblickt, und wird optisch vor allem von ihrem größten Hochbau, dem Turm von Johann II., dominiert. Das Schloss wurde erstmals im frühen 12. Jahrhundert erwähnt und blickt seitdem auf eine reiche Geschichte als wichtige Festung der spanischen Könige und Königinnen zurück. Heutzutage kann das Schloss besichtigt werden und beherbergt unter anderem auch ein Museum mit Ausstellungen zur Königlichen Artillerie.

Auch im Rest des Landes warten einmalig schöne Orte darauf, von euch erkundet zu werden! Hier geht es zu den 10 schönsten Städten in Spanien!

Und hier findet ihr billige Flüge nach ganz Spanien!
OrtRegion
1. RondaMalaga
2. Park GüellBarcelona
3. Sagrada FamiliaBarcelona
4. AlhambraGranada
5. Alcázar de SevillaSevilla
6. Parque del Buen RetiroMadrid
7. CudilleroAsturien
8. Mezquita-Catedral de CórdobaCórdoba
9. Cala TurquetaMenorca
10. Casas ColgadasiCuenca
11. Alcázar de SegoviaSegovia

Und hier findet hier noch mehr Inspiration für euren nächsten Urlaub im sonnigen Spanien:

Karte