Vergleicht und gebt weniger für Hotels in Oslo aus

Leider, Wir unterstützen keine Aufenthalte, die länger als 30 Nächte andauern.

Durchsucht unsere Karte, um die besten Hotels in Oslo zu finden

Benutzt unsere Landkarte, um Hotels in der Nähe von Oslo oder Sehenswürdigkeiten zu finden, die ihr besuchen möchtet.

Die besten Hotels in Oslo – Bewertungen lesen:

Überlasst die Buchung eures perfekten Aufenthalts nicht dem Zufall. Lest vor der Reservierung erst die Bewertungen von echten Gästen.

Weitere Hotels anzeigen

Hotels in Oslo

Oslo ist mit rund 1,9 Millionen Einwohner eine der größten Metropolen im Norden Europas und dennoch umgeben von wundervollen Naturspektakeln. Gelegen in innerer Fjordlage und von Wald umringt, bietet die Stadt neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und einem kulturellen Angebot auch viele Orte zum Entspannen. Wenn auch Sie eine Reise in die Hauptstadt Norwegens planen, lassen Sie sich von Skyscanner bei der Suche nach geeigneten Osloer Hotels helfen.

Wer innerhalb weniger Tage die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Oslo miterleben möchte, ist in einer Unterkunft im Zentrum der Stadt gut aufgehoben. Hier befinden sich die Festung Akershus, das Rathaus sowie das Parlament und die Oper. Auch das repräsentative königliche Schloss liegt im Herzen der Stadt und kann von Ende Juni bis Mitte August besucht werden. Außerdem kann der Stadtteil mit zahlreichen Museen punkten. So sind die Nationalgallerie, das Historische Museum und das Architekturmuseum in jedem Fall einen Besuch wert. Für diejenigen, die es etwas moderner und extravaganter mögen, ist das Miniaturflaschenmuseum oder das Filmmuseum genau das Richtige. Neben vielen mittelpreiseigen Unterkünften finden sich hier auch einige prominente Hotels, wie das Hotel Continental, das Grand Hotel als historisches Wahrzeichen Oslos und das 37-geschossige Radisson Blu Plaza Hotel, welches das zweithöchste Hotel Nordeuropas ist.

Unweit vom Osloer Hauptbahnhof entfernt liegt der Stadtteil Grønland im Osten der Stadt. Diese Gegend ist vor allem von gemütlichen Kneipen, modernen Bars und vielen günstigen Restaurants mit Speisen aus aller Welt geprägt. Von dort aus lohnt sich ein Ausflug nach Kampen, einem weiteren Stadtteil, um die hübschen Holzhäuser zu bestaunen. Ebenfalls im Osten befinden sich wichtige Kulturstätten mit beeindruckenden Ruinen der ältesten Bebauungen Oslos im Stadtteil Gamlebyen.

Das westliche Oslo ist exklusiv und schick. So zeichnet sich der Stadtteil Majorstua vor allem durch bekannte Markengeschäfte wie Hugo Boss oder DKNY sowie durch trendige Clubs, Bars und Restaurants aus. Etwas westlicher finden sich herrschaftliche Stadthäuser in den Vierteln Frogner, Briskeby und Bygdøy Allé, aber auch viele Kunstgalerien und Antiquitätenhandlungen.

Wer weniger das Stadtleben, sondern mehr die Strände genießen möchte, ist mit Unterkünften an dem 100 km langen Oslofjord bestens bedient. Jeder der Inseln im Inneren des Oslofjords hat ihre Besonderheiten und ihre eigene Geschichte, sodass es nie langweilig wird. Von der Insel Hovedøya beispielsweise haben Sie einen guten Blick auf die belebte Stadt, während Sie am Strand entspannen können.