Reisetipps, Infos & Inspiration Die 10 schönsten Städte in Italien

Alle Artikel

Die 10 schönsten Städte in Italien

Bella Italia ist nicht zu Unrecht eines der beliebtesten Sommerurlaubsziele der Welt. Wir schauen uns für euch die 10 besten Orte des Landes etwas genauer an!

Von den rollenden Hügeln der Toskana über die reiche Geschichte der Hauptstadt Rom bis hin zu den einmalig schönen Stränden der Inseln im Süden – Italien ist ein Paradies für Urlauber aller Schläge. Im Folgenden stellen wir euch die 10 schönsten Städte des mitteleuropäischen Landes im Detail vor.

1. Rom

Die schönsten Städte in Italien: Rom

Es gibt wohl kaum eine andere Stadt weltweit, die so eng mit ihrer Geschichte und Kultur verbunden ist wie die italienische Hauptstadt Rom.Wer hierher kommt, begegnet bedeutenden Orten und Sehenswürdigkeiten an jeder Ecke, wobei das berühmte Kolosseum, die Sixtinische Kapelle, der Petersdom, das Pantheon oder der Vatikanstaat selbst, das Zentrum der christlichen Weltlichkeit, nur einige wenige darunter sind. Aber nicht nur die Bauwerke und ihre Historie begeistern, Rom bietet auch reichlich moderne Kunst- und Kultureinrichtungen, allen voran die zahlreichen Museen, Galerien und Theater der Stadt. Und als Hauptstadt Bella Italias kommt in der Metropole natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz – auch wenn die Restaurants und Cafés rund um die größten Touristenzentren der Stadt aus Preisgründen lieber gemieden werden sollten.

Möchtet ihr es euch im Urlaub mal so richtig gutgehen lassen? Dann darf auch die passende Unterkunft nicht fehlen. Hier geht es zu den 10 luxuriösesten Hotels in Rom!

Findet jetzt billige Flüge nach Rom!

2. Mailand

Die schönsten Städte in Italien: Mailand

Mailand in Norditalien ist vor allem für eines bekannt: Seine weltberühmte Modeszene. Als Schauplatz der Fashion Week und Sitz vieler berühmter Modeschöpfer, dreht sich hier alles um Stil und die neuesten Trends. Aber nicht nur Modebegeisterte und Shopping-Freunde kommen hier auf ihre Kosten: Mailand hat auch in Sachen geschichtlicher Sehenswürdigkeiten mehr als genug zu bieten. So könnt ihr euch hier berühmte Bauwerke wie die Kathedrale der Stadt, das Schloss Sforza, die Säulen von San Lorenzo als Teil der römischen Ruinen von Mailand oder die Basilica di Sant’Ambrogio anschauen. Und dann wären da natürlich auch noch Mailands wundervolle Parks und Grünanlagen, die Einheimische wie Touristen in ihren Bann ziehen.

Möchtet ihr euch schon vor eurem Urlaub ein paar Ideen für Besichtigungen holen? Dann lest einfach hier weiter: Die Top 10 Attraktionen in Mailand

Hier geht es zu den günstigsten Flügen nach Mailand!

3. Venedig

Die schönsten Städte in Italien: Venedig

Die Wasserstadt Venedig ist wohl eine der schönsten Städte,die Europa zu bieten hat. Angefangen vom einzigartigen Charme ihrer Kanäle, die ihr bei romantischen Fahrten in den Venezianischen Gondeln genauso besichtigen könnt wie bei einem Spaziergang am Ufer, über ihre verschlungenen, engen Gassen, die von keinem Auto gestört werden und euch direkt in eine andere, gemächlichere Zeit versetzen, bis hin zu ihren hunderten kleinen Kunstläden, Galerien, Museen, Theatern, Buchläden und gemütlichen Cafés und Restaurants. Wer Venedig einmal besucht hat, der wird sich seinem Zauber wohl kaum wieder entreißen können. Besonders schön ist ein Besuch in der Lagunenstadt übrigens während des Karnevals im Februar bzw. März, wenn die Straßen voll sind von Kostümierten, Paraden und Bühnenshows für Unterhaltung sorgen und sich der gesamte Ort in ein kleines Traumland verwandelt.

Vom Markusplatz und dem Dogenpalast über die Rialtobrücke bis hin zu den zahlreichen Galerien und Museen der Stadt – hier erfahrt ihr, was es in der Lagunenstadt so alles zu sehen gibt: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Venedig

Klickt und findet die günstigsten Flüge nach Venedig!

4. Florenz

Die schönsten Städte in Italien: Florenz

Kunst und Architektur – diese beiden Dinge stehen im Mittelpunkt der nächsten Stadt auf unserer Liste der schönsten Orte Italiens: die Hauptstadt der Toskana, Florenz. Als wichtiges Handelszentrum im Mittelalter war Florenz schon damals eine der reichsten Städte Europas und zog als solche nicht nur Kunstbegeisterte, sondern auch Künstler an, deren Schöpfungen noch heute fest mit der Stadt verbunden sind. So könnt ihr hier unter anderem Werke von Michelangelo, Leonardo da Vinci oder Botticelli bestaunen. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die ihr unbedingt besichtigen solltet, ist die prächtige Kathedrale der Stadt, der Duomo, mit seiner Terrakotta-Kuppel, die die Häuser der Stadt überragt und von so gut wie ganz Florenz aus sichtbar ist.

Wann ist eigentlich die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

Findet jetzt die billigsten Flüge nach Florenz!

5. Pisa

Die schönsten Städte in Italien: Pisa

Wer an Pisa denkt, dem kommt wohl unweigerlich sofort auch der Schiefe Turm in den Sinn – doch auch abseits dieses ikonischen Baus trumpft die Stadt in der Toskana mit viel Sehenswertem auf. Beispielsweise ist der Schiefe Turm von Pisa gar kein isoliertes Bauwerk, sondern eigentlich „bloß“ der Glockenturm der wundervollen Kathedrale der Stadt, die mit ihrer weißen Fassade und den in Ebenen angeordneten Arkaden auch ganz ohne geneigten Anbau fasziniert. In der Innenstadt von Pisa selbst erwarten euch hingegen atmosphärische Restaurants, in denen ihr die traditionelle italienische Küche genießen und euch so kulinarischen Erlebnissen hingeben könnt, und auch Florenz sowie die Küste der Toskana, mit ihren traumhaften Stränden, sind von Pisa aus in kurzer Zeit erreichbar und laden somit zu Ausflügen ein.

Es gibt so viele tolle Urlaubsdestinationen, also warum ausgerechnet hierher kommen? Deswegen: 5 Gründe warum ich meinen Urlaub in Italien verbringen sollte

Hier findet ihr die preiswertesten Flüge nach Pisa!

6. Neapel

Die schönsten Städte in Italien: Neapel
Lugares de Italia

Vor dem Hintergrund des eindrucksvollen Vulkans Vesuv gelegen, bietet Neapel nicht nur einige der unwirklichsten Aussichten in ganz Italien, sondern begeistert Besucher obendrein mit jeder Menge kultureller Abenteuer sowie Möglichkeiten, in die Vergangenheit Italiens zurückzureisen. Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind dabei beispielsweise der Königliche Palast von Neapel, das direkt am Meer gelegene Castel dell’Ovo oder das die Bucht überblickende Castel Nuovo – und natürlich darf bei einem Urlaub hier auch ein Ausflug in die altertümliche Stadt Pompeji nicht fehlen. Möchtet ihr nach all den historischen Entdeckungen dann einfach mal ein wenig Relaxen, könnt ihr im Hafen entspannte Spaziergänge mit Meerblick unternehmen oder euch rund um den Piazza del Plebiscito von der Architektur und den kulinarischen Freuden Neapels verzaubern lassen.

Habt ihr jetzt Lust auf einen Besuch in Neapel bekommen? Dann verpasst es auch nicht, euch diese Orte dort anzuschauen: Die 10 besten Sehenswürdigkeiten in Neapel

Findet jetzt die günstigsten Flüge nach Neapel!

7. Palermo

Wir begeben uns in den Süden Italiens, genauer auf die traumhaft schöne Insel Sizilien, die mit ihrer entspannten Mentalität und ihren idyllischen Landschaften genau der richtige Ort ist, um dem Alltag für ein paar Tage zu entfliehen. Die Hauptstadt des Eilands, Palermo, liegt dabei im Nordwesten der Insel und ist sowohl der ideale Ausgangsort für Ausflüge in ganz Sizilien wie auch an sich voller interessanter Sehenswürdigkeiten und Unternehmensmöglichkeiten. Unbedingt anschauen solltet ihre euch dort beispielsweise den Palazzo dei Normani, die Kathedrale der Stadt oder den Platz Quattro Canti (oft auch Piazza Vigliena genannt) mit seinen mit Figuren besetzten Gebäuden. Wer es etwas schauriger möchte, der kann obendrein einen Abstieg in die Katakomben unter Palermo wagen und zum Beruhigen im Nachhinein begebt ihr euch einfach zu den traumhaften Stränden der Region, etwa zum Strand von Mondello wenige Kilometer nördlich des Stadtzentrums.

Und was ihr in Palermo sonst noch alles so anschauen solltet, verraten wir euch in diesem Artikel hier: Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten von Palermo

Hier geht’s zu den billigsten Flügen nach Palermo!

8. Verona

Verona, die Stadt, in der sich Romeo und Julia ewige Liebe schworen und gemeinsam starben – Fiktion oder nicht, in ganz Verona findet man Anspielungen an Shakespeares berühmtes Liebespaar, darunter beispielsweise der Balkon, der Julias inspiriert haben soll. Wer mit Literatur so gar nichts anfangen kann, darf sich hier aber auch von reichlich anderen Dingen begeistern lassen – etwa bei einem Ausflug zu Sehenswürdigkeiten wie dem Castelvecchio, der von Arkaden gezierten Arena von Verona oder einfach bei einem Spaziergang entlang des malerischen Ufers des Flusses Adige. Auch der Gardasee ist von Verona aus leicht zu erreichen und hält nicht nur für traumhafte Stunden beim Bootsfahren, Baden oder am Ufer Relaxen her, sondern auch als perfektes Motiv für begeisterte Hobby-Fotografen.

Nicht nur die bekannten Orte Italiens sind einen Besuch mehr als wert, auch diese hier solltet ihr unbedingt als Urlaubsdestination ins Auge fassen: 5 italienische Städte abseits der Touristenpfade

Findet jetzt die besten Flug-Angebote nach Verona!

9. Lecce

Die schönsten Städte in Italien: Lecce

Italien ist bekannt für seine reiche Geschichte und wundervolle Architektur und auch die süditalienische Stadt Lecce in Apulien enttäuscht hier nicht: In den Hang gebaut und überblickt von der prächtigen Basilica di Santa Croce, ist der atmosphärische Ort vor allem für seine barocke Architektur bekannt, aber auch für die Überreste altrömischer Bauwerke, die man hier besichtigen kann. So solltet ihr während eures Aufenthalts unbedingt einen Ausflug zum unterirdischen Museo Faggiano unternehmen, aber auch überirdische Monumente wie das Römische Amphitheater oder die Kathedrale von Lecce am schönen Piazza del Duomo bestaunen.

Und so könnt ihr eure Reise nach Italien nicht nur traumhaft schön, sondern auch traumhaft günstig machen: Spart mit den Skyscanner-Tools „Ganzer Monat“ bzw. „Günstigster Monat“ bei der Flugbuchung

Hier findet ihr die besten Hotel-Deals für ganz Italien!

10. Bologna

Die schönsten Städte in Italien: Bologna

Von Süditalien geht es zurück in den Norden, in die terrakottafarbene Stadt Bologna. Angefangen von ihren interessanten historischen Bauwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance, wie der Basilica di San Petronio, dem Heiligtum der Madonna di San Luca oder dem Palazzo d’Accursio, über die vielen besuchenswerten Museen der Stadt bis hin zur köstlichen regionalen Küche, die vor allem für ihre Pasta und die berühmte Sauce Bolognese bekannt ist, gibt es hier mehr zu entdecken, als ihr in einem Urlaub unterbringen könnt. Und wenn ihr vom eigentlichen Sightseeing erst mal genug habt, unternehmt ihr relaxte Spaziergänge durch die Innenstadt von Bologna, vorbei am Brunnen des Neptun, geht in den vielen Kunstläden und Boutiquen shoppen oder holt euch in einem der niedlichen Cafés und Restaurants der Stadt kleinere sowie größere Erfrischungen.

Möchtet ihr nicht allzu viel Zeit eures Urlaubs mit Reisen verbringen? Dann schaut euch doch hier die Flugzeiten in diverse bekannte Städte an: Wie lange fliegt man eigentlich nach…?

Findet jetzt die billigsten Flugangebote nach Bologna!
StadtRegion
1. RomLatium
2. MailandLombardei
3. VenedigVenetien
4. FlorenzToskana
5. PisaToskana
6. NeapelKampanien
7. PalermoSizilien
8. VeronaVenetien
9. LecceApulien
10. BolognaEmilia-Romagna

Und hier gibt es noch mehr spannende Artikel zu den Themen Italien und Urlaub:

Karte