Karte

Billigflüge von Düsseldorf nach Colombo

Unschlagbare Last-Minute-Flugangebote

Lust, spontan zu verreisen? Es ist nie zu spät, eine Reise zu buchen. Hier haben wir die besten Last-Minute-Flüge für dich nach Colombo ...
Nur die niedrigsten, voraussichtlichen Preise. Gefunden in den letzten 14 Tagen.

Fluginformationen Düsseldorf nach Colombo

Günstigster Preis für Hin- und Rückflug im letzten Monat

477 €

Direkte Fluglinien

0

Durchschnittliche Flugzeit, Gesamtdistanz 8263 Kilometer

11 Std. 55 Min.

Beliebteste Fluglinie im letzten Monat

Emirates

Colombo Bandaranayake, Colombo Ratmalana, Diyawanna Oya und Kelaniya

4 Flughäfen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Es gibt 4 Flughäfen in Colombo: Colombo Bandaranayake, Colombo Ratmalana, Diyawanna Oya, und Kelaniya.
Der günstigste Preis auf Skyscanner für einen Flug von Düsseldorf nach Colombo liegt bei 477 €. Dieser Preis wurde durch den Vergleich verschiedener Airlines gefunden. Hierbei handelt es sich um den günstigsten Flugpreis im ganzen Monat.
Die durchschnittliche Flugzeit von Düsseldorf nach Colombo beträgt 11 Std. 55 Min..
Es gibt keine Airlines, die Direktflüge von Düsseldorf nach Colombo anbieten.

Preiswerte Flugtickets aufstöbern
Um ein preiswertes Flugticket von Düsseldorf nach Colombo zu finden, benutzt die Such-Funktion von Skyscanner und gebt dort eure gewünschten Reisedaten ein. Verfügbare Flüge werden zusammen mit Ticketpreisen angezeigt. Ist der eine oder andere Preis noch nicht im Einklang mit eurem Reisebudget, so könnt ihr die Preismeldungs-Funktion nutzen. So werdet ihr über euer Handy oder per Email informiert sobald der ins Auge gefasste Preis sinkt. Euer Ticket könnt ihr sodann direkt über Skyscanner buchen. Und weil ihr schon dabei seid, habt ihr auch noch die Möglichkeit, ein Hotelzimmer und vielleicht sogar einen Mietwagen zu reservieren. Gerade für Reisen nach Colombo bzw. Sri Lanka könnt ihr ab und zu auch Skyscanners Angebots-Seite überprüfen, wo oft sehr preisgünstige Schnäppchen eingestellt werden. Im Januar 2017 kostete das billigste Rückflugticket von Düsseldorf nach Colombo 508 Euro. Am häufigsten wurde im gleichen Monat für die Strecke die Fluggesellschaft Emirates gebucht. Von Düsseldorf nach Colombo sind es 8.263 km Luftlinie und die durchschnittliche Reisezeit beträgt etwas mehr als 11 Stunden. Da Sri Lanka in den Tropen liegt, ist das Land ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Dementsprechend gibt es keine bevorzugten Reisezeiten und die Ticketpreise schwanken über das Jahr verteilt nur unwesentlich.

Welche Fluggesellschaften bedienen die Route?
Leider gibt es gegenwärtig keine direkten Flugverbindungen von Düsseldorf nach Colombo. Ihr müsst also in jedem Fall mindestens 1 Zwischenstopp einplanen. Emirates Flüge heben mehrmals täglich vom Düsseldorfer Flughafen ab und nach einem Zwischenstopp in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) geht es weiter nach Colombo. Auch Etihad fliegt mehrmals täglich, allerdings über Abu Dhabi, ebenfalls in den Vereinigten Arabischen Emiraten gelegen. Währenddessen unterhält auch airberlin mehrmals täglich Flüge nach Colombo, die ebenfalls in Abu Dhabi zwischenlanden. Ihr könnt euch auch für eine Kombination entscheiden, bei der ihr mit airberlin bis Abu Dhabi fliegt und dort auf Sri Lankan umsteigt. Die niederländische KLM fliegt mehrmals wöchentlich über Amsterdam nach Colombo. Das sind nur einige Beispiele für mögliche Verbindungen. Mittels der Such-Funktion findet ihr viele weitere. Eine Alternative wäre es auch, einen innerdeutschen Flug von Düsseldorf nach Frankfurt oder München zu buchen. Von dort gibt es dann täglich direkte Flüge nach Colombo, zum Beispiel mit Sri Lankan oder Lufthansa.

Flughafen Düsseldorf: Anreise und Abflug
Aus der Düsseldorfer Innenstadt ist der Flughafen innerhalb von nur 15 Minuten über die A44 entweder mit dem eigenen Fahrzeug oder einem Taxi erreichbar. Ein Taxi kostet in etwa 20 Euro für die Strecke. Als Selbstfahrer findet ihr in den Parkhäusern des Flughafens auch Langzeitparkplätze. Mit Regional- aber auch Fernzügen kommt ihr ab dem Düsseldorfer Hauptbahnhof bis zum Flughafenbahnhof, wo ihr aussteigen und euch sodann vom kostenlosen „Skytrain“ bis zum Terminal bringen lassen könnt. Doch auch die Anreise mit den S-Bahn-Linien S1 oder S7 ist möglich – und vielleicht sogar noch bequemer, da sich die Haltestelle direkt im Untergeschoss des Flughafens befindet. Außerdem könnt ihr natürlich auch entlang der S-Bahn-Strecke zusteigen. Sowohl mit S-Bahn als auch dem Zug dauert die Fahrt etwa 20 Minuten. Richtet euch zeitlich so ein, dass ihr mindestens 2 Stunden vor Abflug am Flughafen eintrefft. Das gilt besonders dann wenn ihr noch nicht online eingecheckt habt und euch am Schalter eurer Fluggesellschaft anstellen müsst. Bleibt euch noch Zeit bis zum Abflug, so bietet euch der Flughafen Düsseldorf ein breites Angebot an Gastronomie und auch Einkaufsläden. Außerdem erhaltet ihr 30 Minuten kostenloses WLAN, um noch schnell die neuesten Emails abzurufen.

Allgemeine Hinweise für Sri Lanka
Ihr benötigt zur Einreise nach Sri Lanka unbedingt euren Reisepass.
Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger zwar unnötig wenn ihr euch nicht länger als 30 Tage in Sri Lanka aufhalten wollt, aber ihr müsst unbedingt vor Antritt der Reise online eine sogenannte „Electronic Travel Authorization“ (ETA) beantragen, also eine elektronisch ausgestellte Einreiseerlaubnis, die gebührenpflichtig ist. Das erledigt ihr über diese Webseite. Ohne eine solche ETA wird euch die Einreise in Colombo verweigert! Es ist potentiell möglich, die ETA auch noch nach Ankunft in Colombo zu beantragen, doch die Auskünfte darüber sind widersprüchlich. Manche Reisende behaupten, es ginge, andere sagen es ginge nicht mehr. Deshalb lieber auf Nummer sicher gehen, und die ETA gleich zuhause beschaffen. Sri Lanka liegt deutscher Zeit um 4,5 Stunden voraus. In Sri Lanka bezahlt man mit Rupien (LKR). Der gegenwärtige Umtauschkurs liegt bei etwa 157 LKR für 1 Euro. Tauscht eure Euro jedoch erst nach Ankunft in Colombo in LKR um, wo der Kurs weitaus besser ist als bei einer deutschen Bank.

Colombo: Ankunft und Weiterreise
Ihr landet ausnahmslos auf dem Bandaranaike internationalen Flughafen von Colombo, der etwa 35 km nördlich der Innenstadt liegt. In der Ankunftshalle gibt es Geldwechselschalter, an denen ihr euren ersten Bedarf an Rupien decken könnt. Hattet ihr einen Mietwagen vorgebucht, so meldet euch am Schalter des jeweiligen Anbieters, um diesen dort auszulösen. Falls ihr ein Hotelzimmer reserviert habt, besteht eine gute Möglichkeit, dass darin auch ein kostenloser Abholservice vom Flughafen inbegriffen ist. Erkundigt euch schon beim Buchen oder anschließend direkt beim Hotel. Die Informationen über den Weitertransport vom Flughafen sind anderweitig sehr dünn gesät. Allerdings scheint es einen im 15-Minuten-Takt abfahrenden Shuttle-Bus zu geben, der kostenpflichtig ist und euch bis zum zentralen Busbahnhof von Colombo bringt. An einem der Informationsschalter in der Ankunftshalle kann man euch sicherlich Näheres dazu sagen. Jedoch ist wohl das Taxi die beste Möglichkeit, in die Stadt zu kommen. Taxis findet ihr direkt vor den Ausgängen des Terminals. Die Kosten sind sehr erschwinglich. Eine Fahrt ins Stadtzentrum kostet umgerechnet nämlich nur etwa 10 Euro und dauert ungefähr 40 Minuten.

Wetterprognose für Colombo
Das Wetter in Sri Lanka und seiner Hauptstadt Colombo unterliegt subtropischem Monsunklima. Es ist deswegen ganzjährig warm mit Tageshöchsttemperaturen von bis zu 35 Grad und sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Es gibt zwei Monsunperioden (Mai – August sowie Oktober – Januar), während denen es oft sehr heftig regnet, allerdings zumeist erst am späten Nachmittag. Die Schauer halten jedoch nicht lange an. Regentage, an denen es nicht aufhören will, sind ausgesprochen selten.

Unternehmungen in und um Colombo
Während der britischen Kolonialzeit nannte sich Sri Lanka noch Ceylon und die Hauptstadt wurde mit zahlreichen pompösen Bauten versehen, die bis heute zum recht angenehmen Stadtbild beitragen. Außerdem verfügt Colombo über viele Parkanlagen, die ebenfalls den Briten zu verdanken sind und zum Spazierengehen einladen. Oft werdet ihr dort auch Einheimische sehen, die auf den Rasenflächen Cricket spielen, das genauso von den Briten eingeführt wurde und heute als Nationalsport des Landes gilt. Doch es gibt nicht nur Koloniales zu entdecken, sondern auch charmante einheimische Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den atemberaubend schönen Gangamaraya Tempel, der durch seine eklektische Verschmelzung tamilischer, thailändischer, indischer und chinesischer Stilelemente ins Auge sticht und so manches Andenkenfoto wert ist. Im Nationalmuseum wiederum dürft ihr unter anderem Exponate aus Sri Lankas jahrtausendealter Geschichte bewundern. Hektisch aber auch ungemein interessant sind die vielen Märkte, die sich über das gesamte Stadtgebiet verteilen.

Alle Angaben waren mit Stand Februar 2017 korrekt, können sich aber jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.