Reisetipps, Infos & Inspiration 10 unberührte Inseln in Thailand, die nicht jeder kennt – Bilderbuchstrände inklusive

Alle Artikel

10 unberührte Inseln in Thailand, die nicht jeder kennt – Bilderbuchstrände inklusive

Weg vom Trubel? Thailands Inseln sind Oasen im Ozean. Wir stellen euch zehn unberührte Inseln vor und die besten Strände gleich dazu!

Lust auf weit weg? Komplett andere Kultur? Warm soll es auch sein? Und vielleicht noch ein schöner Strand? Dann ab nach Thailand. Hier stellen wir 10 Inseln (eigentlich 12 und einen kleinen Bonus gibts obendrauf) vor, die uns von Einheimischen empfohlen wurden, und ihr vielleicht noch nicht kennt!

1. Koh Kood

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Kood

Die nur 23km lange Insel Koh Kood (wird unter anderem auch Koh Kut geschrieben) befindet sich im Südosten Thailands und ist ein wahrer Geheimtipp, da sie touristisch noch nicht so erschlossen ist wie benachbarte Inseln. Wer also Party und Trubel sucht, wird das in Koh Kood nicht finden, zum Relaxen ist es hingegen ideal!

Beliebte Strände auf auf der Insel sind Tapao, Klong Chao (ganz in der Nähe vom Strand befindet sich auch der Klong Chao Wasserfall) und Yai Kee. Die Phrao Bucht ist ebenfalls sehenswert. Generell sind auf der Westküste von Koh Kood mehr Strände zu finden.

Nicht nur in Thailand, auch in Bali gibt es zahlreiche traumhafte Inseln zu entdecken. Seht gleich hier für einige weniger bekannte: 5 unbekannte Trauminseln rund um Bali

2. Koh Ta Chai

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Ta Chai

Koh Ta Chai gehört zur Similan Inselgruppe, liegt aber etwas abgelegen von den Hauptinseln an der Westküste Thailands und etwa 50km von der Küste Phukets entfernt. Das Meer rund um die Similan-Inseln gilt als ein Paradies für Taucher, aber auch für jeden, der sich an weißem Sand nicht sattsehen kann. Es gibt einige Anbieter von Tagesausflügen dorthin und die Insel ist gut mit dem Speedboat zu erreichen.

Da die Insel so klein ist, gibt es zwar nicht unzählig viele Strände, dafür aber einen 800 Meter langen absolut weißen Sandstrand!

Thailand bietet sich auch gut aus Hochzeitsdestination an: Die Top 10 Destinationen für die perfekte Traumhochzeit am Strand

Findet hier günstige Flüge nach Thailand!

3. Koh Similan

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Similan

Die größte und namensgebende Insel der Similan-Inseln, die übrigens den Nationalpark Mu Ko Similan formen, bietet faszinierende Felsformationen; die oben abgebildete heißt „das Segel“ und ist eine Attraktion. Ebenso wie die bereits genannte Schwesterninsel ist Koh Similan berühmt für seine Tauchstellen.

Sehr schön ist die Donald Duck Bucht, die dank ihrer Form den lustigen Spitznamen erhalten hat. Dort ist auch die berühmte Felsformation zu sehen. Tierspitznamen scheinen auf Koh Similan üblich zu sein, denn im Osten gibt es noch die Elephant Trunk Bay (auf Deutsch: Elefantenrüsselbucht).

Wann sind Flüge am günstigsten? Hier erfahrt ihr es: Die beste Zeit, um Flüge zu buchen? Wir haben die Antwort!

4. Koh Surin Nuea & Kuh Surin Tai

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Surin Nuea & Kuh Surin Tai

Die Surin-Inseln bilden ebenfalls einen Nationalpark und liegen nördlich von den Similan-Inseln entlang der Westküste Thailands. Insgesamt sind es eine Gruppe von fünf Inseln, von denen zwei bewohnt sind: Koh Surin Nuea und Koh Surin Tai, die dicht beieinander liegen.

Der oben abgebildete unberührte Strand ist in der Mai Ngam Bucht auf der Westküste von Surin Nuea zu finden. Die größte Bucht der Insel ist allerdings Mae Yai auf der östlichen Seite. Auf Surin Tai findet man Taucherparadiese wie den Strand in der Tao Bucht.

Auch in Europa gibt es paradiesische Inseln für euren Strandurlaub. Lest hier mehr über 12 unbekannte kroatische Inseln!

5. Koh Phi Phi Leh

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Phi Phi Leh

Koh Phi Phi Leh ist Teil der Inselgruppe Koh Phi Phi und liegt direkt neben der Hauptinsel Koh Phi Phi Don. Wer den Film Der Strand gesehen hat, wird die Maya Bucht wiedererkennen, denn dort wurde gedreht. Die Bucht ist eines der beliebtesten Fotomotive Thailands und steht auch bei Tauchern hoch im Kurs. Die Inselgruppe liegt an der Westküste der Südspitze Thailands.

Phi Phi Leh ist eine felsige Insel und es gibt zahlreiche Buchten, die nur per Boot erreichbar sind, wie etwa die Sama oder Pi Leh Bucht. Eine Bootstour lohnt sich also auf jeden Fall, da es auch zahlreiche faszinierende Höhlenformationen gibt und man direkt vom Boot ins kühle Nass kann.

Noch mehr Filminspirationen gefällig? 10 Filme, bei denen euch die Reiselust packt

Noch auf der Suche nach einem günstigen Hotel? Klickt hier!

6. Koh Tao

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Tao

Koh Tao liegt im Golf von Thailand etwas nördlich von Koh Samui und ist nur 7,5km lang. Tourismus hat sich dort erst langsam entwickelt, heute ist es bei Tauchern sehr beliebt. Wer also Koh Tao pur erleben will, sollte sich beeilen, die Insel wird dank ständig verbesserten Infrastrukturen immer besser zugänglich, was natürlich auch mehr Urlauber mit sich bringt. Es boomt momentan regelrecht.

Besonders schön zieht sich der Sandstrand Sairee entlang der Westküste von Koh Tao, dieser ist aber auch einer der belebtesten. Wer die Freiheit sucht, sollte sich die Freedom Bucht vornehmen, diese kleine Bucht direkt neben dem gut erschlossenen Chalok Ban Kao Strand bietet wenig Trubel. Und nicht vergessen: Koh Tao ist momentan der „Place to be“!

Und hier haben wir noch einen ganz besonderen Geheimtipp für euch: 15 unbekannte griechische Inseln

7. Koh Nang Yuan

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Nang Yuan

Koh Nang Yuan ist eine ganz ungewöhnliche Inselformation, denn sie besteht eigentlich aus drei Inseln, die durch einen Strand verbunden sind. Die im Privatbesitz befindliche Insel ist nur wenige hundert Meter lang und daher ein kleines unberührtes Paradies mit kaum Infrastruktur. Sie liegt auch direkt neben der größeren Insel Koh Tao, die rasch per Boot erreichbar ist.

Die Mini-Insel neben Koh Tao bietet wie schon erwähnt eine ganz eigenwillige Strandformation, die drei Mikro-Inseln miteinander verbindet.

Thailand ist ein wahrer Urlaubstraum – zumindest, wenn es dort gerade nicht ununterbrochen wie aus Kübeln schüttet. Erfahrt hier, wie ihr die thailändische Regenzeit vermeidet!

8. Koh Wua Ta Lap

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Wua Ta Lap

Koh Wua Ta Lap ist Teil des imposanten Mu Ko Ang Thong Nationalparks, der insgesamt 42 Inseln umfasst, die aber sehr unberührt und nur mit Fähre zugänglich sind. Wer also die Abgeschiedenheit sucht und dabei das Inselleben Thailands so erleben möchte, wie Einheimische das tun, sollte sich einen Bungalow auf der Hauptinsel mieten und sich die Insel mit nur wenigen Touristen und Einheimischen teilen.

Die unberührte Insel bietet weiße Sandstrände, aber man sollte sich auf jeden Fall auf einen der Aussichtspunkte begeben, um einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden Inseln des Nationalparks zu haben.

Doch lieber Party statt Ruhe, dann macht euch auf nach Bangkok: 10 Dinge, die man in Bangkok machen muss

Klickt hier und erkundet Thailand per Mietwagen!

9. Koh Li Pe

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Li Pe

Ganz nah an der Grenze zu Malaysia (es gibt sogar Bootsverbindung vom Nachbarland auf die Insel) liegt Koh Li Pe, das Teil des Tarutao National Marine Park ist und touristisch mittlerweile gut erschlossen ist, vor allem auch, da es zwar in den Marine Park, aber nicht in den Naturschutzpark fällt. Die Insel hat wunderschöne Strände, es muss aber auch erwähnt werden, dass die Gegend rund um die Grenze zu Malaysia nicht zu den sichersten Gebieten Thailands gehört und es dort immer wieder zu Unruhen kommen kann.

Party-Fans ist der Pattaya Strand zu empfehlen, denn dort tut sich auch abends etwas. Der Sunrise Beach (Hat Chao Ley) ist ebenfalls gut erschlossen und ist in der Nähe des Dorfes Chao Ley. Wer lieber entspannt, sollte sich zum Sunset (Hat Pramong) Strand aufmachen, der ist ruhig und lädt zum Entspannen ein.

Warum es gerade nach Thailand gehen sollte? Lest einfach hier weiter: Eine Rundreise durch Thailand: Entdeckt die Vielfalt und Exotik des Landes!

10. Koh Lanta (Lanta Yai & Lanta Noi)

10 unberührte Inseln in Thailand: Koh Lanta (Lanta Yai & Lanta Noi)

Koh Lanta bietet zwei in einem und zwar ist es eine Doppelinsel, die sich in Lanta Yai und Lanta Noi aufteilt, wovon letztere weit weniger bewohnt ist, als das touristisch besser erschlossene Lanta Yai. Koh Lanta liegt etwas südöstlich von den weitaus kleineren Phi Phi Inseln. Die beiden Inselhälften sind durch einen etwa 1km langen Wasserstreifen getrennt und sind Teil des Mu Ko Lanta Nationalparks.

Die Westküste von Koh Lanta Yai bietet zahlreiche Strände, wovon vor allem die nördlich liegenden, wie der fast schon berühmte Long Beach (Phra Ae), sehr beliebt und belebt sind. Auf dem Teil der Insel sind auch die meisten Restaurants, Bars, Shops und es gibt generell mehr Infrastruktur. Im südlichen Teil von Lanta Yai ist man viel mehr abgeschieden; der Klong Yak Strand und die Bamboo Bucht wären zwei der ruhigeren und naturbelassensten Strände. Letztere liegt direkt neben dem Nationalpark, wo man den oben abgebildeten Leuchtturm finden kann. Und wer es richtig abgelegen haben will, sollte sich Lanta Noi vornehmen, die im Schatten ihrer Schwesterninsel steht, dadurch aber völlig unberührt ist und entdeckt werden will.

Entdeckt Thailand von einer ganz anderen Seite: Eine Insiderin verrät 6 völlig neue Arten, um Thailand zu entdecken

11. Railay Strand

10 unberührte Inseln in Thailand: : Railay Beach

11? Nach den 10 Inseln, wollen wir euch als kleinen Bonus natürlich auch einen schönen Strand am Festland Thailands nicht vorenthalten. Oben abgebildete ist der berühmte und traumhafte Railay Strand, der sich im Süden des Landes in der Provinz Krabi und unweit der gleichnamigen Stadt befindet. Gleich dort ist auch der imposante Strand Phra Nang, ebenfalls mit beeindruckenden Kalksteinformationen.

Wenn ihr schon mal in Thailand seid, dann lasst euch dort auch auf keinen Fall die örtliche Küche entgehen! Hier stellen wir euch 14 Gerichte aus Südostasien vor, die ihr unbedingt probieren müsst!

Hier geht es zu den besten Flugangeboten nach Thailand!

Thailand hat hunderte Inseln und auch das Festland bietet mit so viel Küstenfläche zahlreiche Strände. Diese Liste ist daher absolut nicht vollständig, sollte euch aber mal genügend Inspiration für eure eigene Thailand-Reise geben!

Noch nicht genug von Stränden oder Thailand?

 

Karte