Karte

Billigflüge nach Guadeloupe entdecken und buchen

Günstige Flüge nach Guadeloupe finden und einen Traumurlaub genießen!
Wer während seines Traumurlaubs am liebsten jeden Tag einen neuen atemberaubenden Strand kennenlernen möchte, der ist auf Guadeloupe genau richtig. Denn dieser karaibische Teil Frankreichs strotzt nur so vor Vielfältigkeit und Gelegenheiten, um sich zu entspannen und das Leben zu genießen. Doch um hier die Seele baumeln zu lassen, müssen zunächst günstige Flüge nach Guadeloupe gebucht werden. Und genau dabei ist Skyscanner eine gute Hilfe. Denn mit Skyscanner kann man bequem von zu Hause aus sämtliche Flüge vergleichen und sich schließlich unschlagbar billige Flugtickets sichern.

Wann ist die beste Zeit zum Buchen?
Während man Flüge innerhalb Europas bequem auch 8 Wochen vor Abflug noch buchen kann, sollten Langstreckenflüge, wie der Flug nach Guadeloupe, wesentlich langfristiger geplant und gebucht werden, um einen günstigen Flug zu erwischen. Im Durchschnitt liegt hierbei ein guter Zeitraum um die 19 Wochen vor dem geplanten Abflug. Wer sichergehen möchte, den möglichst günstigen Flug buchen zu können, kann zudem Tools, wie die Preismeldung kostenlos in Anspruch nehmen. Hierbei werdet ihr per Mail über Flugpreisänderungen informiert und könnt euren Flug nach Guadeloupe dann buchen, wenn der Preis gerade besonders niedrig ist.

Von welchen deutschen Flughäfen werden Flüge nach Guadeloupe angeboten?
Nach Guadeloupe kann man beispielsweise von Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Köln, Hannover, Leipzig, Dresden oder Nürnberg aus fliegen. Hierbei handelt es sich um Flüge mit mindestens einem Zwischenstopp.

Welche Fluglinien bieten Flüge nach Guadeloupe an?
Zu den Fluglinien, die Flüge nach Guadeloupe anbieten, gehören unter anderem die Air France, Air Caraibes und Lufthansa.

Welche Flughäfen es auf Guadeloupe gibt
Flüge nach Guadeloupe landen am Flughafen Pointe-à-Pitre, der sich auf der Insel Grande-Terre und etwa fünf Kilometer entfernt von der größten Stadt auf Guadeloupe, Pointe-à-Pitre, befindet. Mit dieser ist er durch öffentliche Verkehrsmittel verbunden. Flexibler seid ihr jedoch, wenn ihr vorab über Skyscanner einen günstigen Mietwagen sucht und am Flughafen abholt.

Die optimale Reisezeit für einen Flug nach Guadeloupe
Guadeloupe ist auch aufgrund seines Klimas ein beliebtes Reiseziel. Die Temperaturen sind hier gleichbleibend warm und angenehm und das ganze Jahr lang kann man hier den Sommer genießen.

Guadeloupe – traumhafte Strände und Entspannung pur genießen
Guadeloupe besteht aus zwei Haupinseln – Basse-Terre im Westen und Grand-Terre im Osten. Die Strände, die sich über den ganzen Inselkomplex verteilen, sind so verschieden, wie sie nur sein könnten. Von Felsstränden über Kieselstrände bis hin zu Sandstränden in allen möglichen Farbnuancen findet man hier alles, was das Urlauberherz begehrt. Wer auf der Suche nach den typischen Bilderbuchstränden mit weißem Sand, Palmen und einem Blick auf das türkisblaue Meer ist, der wird vor allem den Osten des Landes lieben. Besonders der „Plage du Souffleur“ im kleinen Städtchen Port-Louis ist traumhaft schön und eignet sich für einen ausgiebigen Spaziergang entlang der Promenade, wo niedliche Restaurant und Cafés zum Verweilen einladen. Interessant sind aber auch die schwarzen Sandstrände an der Westküste, welche zumeist einen vulkanischen Ursprung haben und vor allem in der Gegend rund um Basse-Terre verbreitet sind.
Wer nach einigen Tagen Entspannung Lust auf ein bisschen Action hat, kann sich beim Wassersport perfekt austoben. Unter anderem werden verschiedene Schnorchel- und Tauchkurse angeboten, bei denen man die Unterwasserwelt Guadeloupes mit den faszinierenden Pflanzen und Tieren erkunden kann. Noch aufregender wird es beim Surfen, Windsurfen oder Kitesurfen. Speziell im östlichen Teil der Hauptinsel Grande-Terre werden sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene zahlreiche Angebote zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus ist ein Ausflug zu den Wasserfällen von Carbet auf der Insel Basse-Terre empfehlenswert. Das Wasser stürzt hier von insgesamt drei Wasserfällen herunter, von denen der mächtigste fast 120 Meter hoch ist. Ein weiteres Natur-Highlight auf dieser Insel ist der Soufrière – ein aktiver Vulkan. Hat man den zweistündigen Aufstieg erst einmal geschafft, genießt man aus 1.476 Metern Höhe eine fantastische Aussicht auf das Meer.

Preise und Informationen sind zum Stand Dezember 2017 aktuell und können sich jederzeit ändern.

Die Preise auf dieser Seite sind lediglich die geschätzten niedrigsten Preise, die in den letzten 45 Tagen gefunden wurden.